Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Terminalserver - Benutzerspezifische Fragen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: kristov

kristov (Level 2) - Jetzt verbinden

28.03.2012 um 14:57 Uhr, 3542 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

habe die Aufgabe bekommen, einen bestehenden 2003er Terminalserver zu Grabe zu tragen und einen 2008er R2 neu aufzuziehen. Der Einfachheit halber verwende ich in weiterer Folge weiterhin den Begriff "Terminal" statt "Remotedesktop", liest sich imho leichter.

Da ich wohl nicht umhinkomme, auch das AD des 2003er SBS auszumisten, ergeben sich in diesem Kontext ein paar Fragen, wo ich um Eure Unterstützung bitte.

Mitarbeiter haben Clients, die in der Domain hängen (XP oder 2000) oder ThinClients, die dort natürlich nicht zu finden sind. Die Benutzer melden sich an den Windowsclients an und bekommen Netzlaufwerke via logonscript zugewiesen, die dann sowohl am Client als auch in der Terminalsitzung zur Verfügung stehen. Wie das bei den ThinClients aussieht, weiß ich nicht, die haben meist ein LinuxOS drauf, das einen RDP-Client öffnet für den Zugriff auf den Terminalserver.

Meine erste Frage lautet: Ist es möglich, die Clientcomputer soweit zu beschneiden, daß die Netzlaufwerke auf den Clients selbst nicht zur Verfügung stehen, sondern nur nach Anmeldung auf dem Terminalserver? Wie realisiert man sowas?

Meine zweite Frage lautet: Wie kann ich den Benutzern bei Anmeldung am Terminalserver Drucker benutzerabhängig zur Verfügung stellen? Es gibt Netzwerkdrucker, aber auch lokale Drucker. Als Printserver fungiert ein 2003er Standard.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich genug ausgedrückt.

lg,
kristov
Mitglied: jsysde
28.03.2012 um 15:03 Uhr
Moin,

Meine erste Frage lautet: Ist es möglich, die Clientcomputer soweit zu beschneiden, daß die Netzlaufwerke auf den
Clients selbst nicht zur Verfügung stehen, sondern nur nach Anmeldung auf dem Terminalserver? Wie realisiert man sowas?
Kommt ganz drauf an, wie es bisher realisiert ist.
Mal angenommen, beim Login wird für alle User ein Login-Skript ausgeführt, das mittels net use das Netzlaufwerk verbindet - dann könntest du das net use einfach vom Computernamen abhängig machen, an dem sich der Benutzer grad anmeldet. Könnte so aussehen:
01.
if /i %computername%==TERMINALSERVER net use lw: \\unc\share /p:n
Meine zweite Frage lautet: Wie kann ich den Benutzern bei Anmeldung am Terminalserver Drucker benutzerabhängig zur
Verfügung stellen? Es gibt Netzwerkdrucker, aber auch lokale Drucker. Als Printserver fungiert ein 2003er Standard.
Das Rückverbinden von lokalen Drucker kannst du in den Einstellungen des RDP-Clients aktivieren; ggf. muss dazu auf dem TS ein entsprechender Treiber hinterlegt werden. Für die Netzwerkdrucker gilt das gleich wie für die Laufwerke, nur eben nicht in Abhängigkeit vom Rechner, sondern vom Benutzer. Auch hier ist die Frage aufzuwerfen, wie das bisher realisiert ist.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
28.03.2012 um 16:12 Uhr
Zitat von jsysde:
Moin,

> Meine erste Frage lautet: Ist es möglich, die Clientcomputer soweit zu beschneiden, daß die Netzlaufwerke auf den
> Clients selbst nicht zur Verfügung stehen, sondern nur nach Anmeldung auf dem Terminalserver? Wie realisiert man sowas?
Kommt ganz drauf an, wie es bisher realisiert ist.

1 logon.vbs für alle Benutzer, jeder Benutzer kriegt dieselben Netzlaufwerke gemappt, aber mit unterschiedlichen Rechten, egal wo er sich anmeldet.

Mal angenommen, beim Login wird für alle User ein Login-Skript ausgeführt, das mittels net use das Netzlaufwerk
verbindet - dann könntest du das net use einfach vom Computernamen abhängig machen, an dem sich der Benutzer grad
anmeldet. Könnte so aussehen:
01.
if /i %computername%==TERMINALSERVER net use lw: \\unc\share /p:n

Klasse Lösung!

> Meine zweite Frage lautet: Wie kann ich den Benutzern bei Anmeldung am Terminalserver Drucker benutzerabhängig zur
> Verfügung stellen? Es gibt Netzwerkdrucker, aber auch lokale Drucker. Als Printserver fungiert ein 2003er Standard.
Das Rückverbinden von lokalen Drucker kannst du in den Einstellungen des RDP-Clients aktivieren; ggf. muss dazu auf dem TS
ein entsprechender Treiber hinterlegt werden. Für die Netzwerkdrucker gilt das gleich wie für die Laufwerke, nur eben
nicht in Abhängigkeit vom Rechner, sondern vom Benutzer. Auch hier ist die Frage aufzuwerfen, wie das bisher realisiert ist.

Soweit ich das beurteilen kann, wurden die Drucker evtl. lokal am Client eingerichtet. Daß das bei den ThinClients auch klappt, liegt wohl daran, daß der alte Terminalserver == Printserver. Da halt ich mich lieber an Deine Methode und werde das wie hier beschrieben testen oder mithilfe von con2prt

Werde das asap testen und dann feedback geben.

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
28.03.2012 um 17:35 Uhr
Moin

noch mal nachgefragt: Du willst die Drucker wirklich abhängig vom Benutzerkonto mappen ? Das erscheint mir erst ma ein wenig unsinnig, denn es geht doch meist darum, dass der Drucker verbunden ist, der in der Nähe des betreffenden Arbeitsplatzes steht.

Bei den TCs kannst du eigentlich immer in der lokalen Konfiguration Drucker vorgeben, die dann bei Anmeldung am Terminalserver zur Verfügung stehen. Ob, wie und wo solltest du dem Handbuch des TCs entnehmen können.



Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
29.03.2012 um 09:17 Uhr
Zitat von HubertN:
Moin

noch mal nachgefragt: Du willst die Drucker wirklich abhängig vom Benutzerkonto mappen ? Das erscheint mir erst ma ein wenig
unsinnig, denn es geht doch meist darum, dass der Drucker verbunden ist, der in der Nähe des betreffenden Arbeitsplatzes
steht.

Da hast Du natürlich Recht. Kann schon mal vorkommen, daß sich jemand an einem anderen PC anmeldet. Müßte salso das Druckermapping abhängig von den PCs machen. Wie realisiert man das am praktikabelsten?

Bei den TCs kannst du eigentlich immer in der lokalen Konfiguration Drucker vorgeben, die dann bei Anmeldung am Terminalserver zur
Verfügung stehen. Ob, wie und wo solltest du dem Handbuch des TCs entnehmen können.

Hatte noch nicht die Gelegenheit, mich mit den ThinClients auseinanderzusetzen. Wird mir aber nicht erspart bleiben...
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
29.03.2012 um 20:32 Uhr
Indem du die Clientdrucker lokal zur Verfügung stellst
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...