Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Treiberproblem mit Windows Server 2008 als Printserver

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: gi-networx

gi-networx (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2008, aktualisiert 05.11.2008, 17689 Aufrufe, 8 Kommentare

Windows Server 2008 x64: Wie Druckertreiber für verschiedene Windows-Versionen bereitstellen?

Hi,

ich habe heute mal testweise einen Windows Server 2008 aufgesetzt (Final, kein RC) und diesen als Printserver konfiguriert.
Allerdings habe ich dabei ein kleines (Verständnis?)-Problem mit dem Treibermanagement.

Ich hatte mir eigentlich vorgestellt das ich bei der Installation eines Druckers Treiber für alle Windows-Versionen meiner Clients bereitstellen kann, aber irgendwie haut das so nicht hin.
Ich habe folgendes mit einem OKI C6500 ausprobiert:

Ich habe zuerst alle Treiber heruntergeladen und in ein jeweils eigenes Verzeichnis entpackt (Win 2000 & XP 32, Win XP 64 & Server 2003 64, Win Vista 32, Win Vista 64).
Dann habe ich in der Konsole "Treiber hinzufügen" gewählt und den Treiber für Windows Server 2003 64 Bit installiert (Treiber explizit für 2008 gibt es nicht, aber der 2003er hat soweit funktioniert).
Dann habe ich den Drucker in der Konsole installiert und eine Freigabe für den Drucker erstellt. Eine Testeite die ich lokal vom Server abgesetzt hab wurde einwandfrei gedruckt.

Dann habe ich in den Freigabeoptionen des Druckers auf "Zusätzliche Treiber" geklickt und ging eigentlich davon aus das ich nun die Treiber für alle Windows-Versionen hinterlegen kann. Dort kann man aber nur zwischen x86-, x64-, und Itanium-Systemen wählen - wobei x64 ausgegraut ist weil ja bereits der Treiber für Win Server 2003 64 installiert ist. Wenn ich nun einen Haken bei x86-setze und auf OK klicke geht der bekannte "Treiber-von-Datenträger"-Dialog auf in dessen Überschrift steht "Treiber für Windows Vista (32 Bit) installieren". Als ich den Treiber für Vista dann installiert hatte war aber alles schon vorbei - daraufhin war x86-Systeme ebenfalls ausgegraut und ich konnte keine weiteren Treiber mehr installieren (z.B. für Windows 2000-Clients).
Etwas verwirrt habe ich dann alle Treiber für den Drucker noch nachträglich über die Funktion "Treiber hinzufügen" installiert über die ich auch den initiellen Treiber für den Server installiert hatte. Was dabei komisch war: Ich konnte die Treiber zwar ohne eine Fehlermeldung installieren, aber es erschien kein zusätzlicher Eintrag in der Liste der installierten Treiber - dort waren weiterhin nur die 2 Einträge für den OKI: Für x64-Systeme und für x86-NT-Systeme.

Auf meiner eigenen Workstation mit Vista 32 kann ich so logischerweise einwandfrei über den Server drucken, aber wenn ich den Drucker so auf einem Windows 2000-Client installiere gibt es Probleme. Ich kann dann zwar von dort aus auch drucken, aber wenn ich z.B. auf den Drucker rechtsklicke und die Eigenschaften aufrufen will spuckt Windows 2000 eine Fehlermeldung aus dass es die Eigenschaften des Druckers nicht aufrufen könne (ich war als Domain-Admin eingeloggt btw).

Ich hatte dann den Verdacht das es evtl. trotzdem am Druckermodell liegt und habe das ganze mal mit einem Kyocera FS 2000D probiert. Dessen Treiber für Windows Server 2003 64 konnte ich auch einwandfrei installieren. Beim Versuch einen Treiber für z.B. Vista zu installieren will Windows allerdings immer (egal ob Treiber für 2000, XP oder sonstwelches OS) die "Windows-Medien (x86)" um eine ntprint.inf zu kopieren. Die ntprint.inf nimmt er aber weder von einer Win 2000- noch von einer Win XP-CD. Und so konnte ich für diesen Drucker überhaupt gar keinen Treiber installieren. Ich habe das btw mit sämtlichen Kyo-Treibern versucht (KPDL, KX, PCL).

Kennt jemand eventuell diese Probleme und weiß Rat? Oder habe ich generell etwas falsch gemacht? Für Hilfe wäre ich dankbar

Viele Grüße, Michl
Mitglied: noris
05.11.2008 um 12:55 Uhr
Hallo Michl,

gab es für dieses Problem eine Lösung?

Danke & Lg. Noris
Bitte warten ..
Mitglied: CurrentUser
08.02.2009 um 17:27 Uhr
hallo miteinander

hier sieht es aehnlich aus:
server 2008 64bit
druckertreiber sind folgende installiert:
Treibername Umgebung Treiberversion Anbieter Servername
Brother HL-5250DN series Windows x64 3.24.0.1 Brother SERVER (lokal)
Brother HL-5250DN series Windows NT x86 3.16.0.0 Brother SERVER (lokal)
Canon iR2270/iR2870 UFR II Windows x64 2.37.0.0 Canon SERVER (lokal)
Canon iR2270/iR2870 UFR II Windows NT x86 2.37.0.0 Canon SERVER (lokal)
HP Universal Printing PCL 5 (v4.7) Windows x64 61.83.41.8 HP SERVER (lokal)
HP Universal Printing PCL 5 (v4.7) Windows NT x86 61.83.41.8 HP SERVER (lokal)

wenn nun von einem 32bit client ein drucker via verzeichnissuche oder dateiexplorer verbunden werden soll
wird grundsaetzlich nach einem treiber gefragt.

habe ich da etwas falsch gemacht?
Bitte warten ..
Mitglied: insaner
09.03.2009 um 15:00 Uhr
suche auch gerade nach der Lösung des Problems... mir fällt auf, dass ich zuletzt den "HP Universal Printing PCL 5 (v4.7) Windows x64" installiert habe... vielleicht hat der was zerschossen?

hab schon ntprint.inf aus ner Windows-XP installation und die aus C:\Windows\Inf probiert - akzeptiert er nicht. Auch in der Treiber-INF-Datei habe ich die include-Zeilen zur ntprint.inf auskommentiert - unverändertes Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: CharlyXL
12.05.2009 um 11:55 Uhr
ich stehe vor dem gleichen Problem. Gibt es dafür keine Lösung oder wie ist das.

VG Charly
Bitte warten ..
Mitglied: diemilz
29.05.2009 um 00:37 Uhr
Du brauchst dafür die ntprint.inf aus einer Windows Server 2008 x86 / Vista x86 Installation und zwar nicht die in C:\Windows\Inf, sondern eine, die unterhalb von C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository in einem der möglicherweise mehreren nt-print.inf-Verzeichnisse liegt. Erst dann funktioniert das. Ich hatte das Gleiche Problem mit genau dem selben Treiber gehabt.
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
23.06.2009 um 18:10 Uhr
Diemitz ich war soweit wie du es beschreiben hast.
und habe unter Filerepository 2 mal NTPRINT verzeichnisse gehabt und eins mal zum ausgewählt.
hat nicht geklappt... ich frage mich folgendes:
Muss das NTPRINT ding vom gleich BIt (32/64) sein oder vom gleich OS (2008/Vista) oder vom richtigen Druckertreiber sein ?
Bitte warten ..
Mitglied: diemilz
23.06.2009 um 23:40 Uhr
Die Datei ntprint.inf muss in der 32bit-Version vorliegen, entweder von Vista oder Server 2008.
Bitte warten ..
Mitglied: pokermaster2007
07.01.2010 um 19:09 Uhr
du installierst den drucker einfach am server. dann gibst du ihn als print server frei und kannst drucken. so habe ich es immer gemacht und es hat immer funktioniert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...