Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Udev Problem. Dringend.

Frage Linux Debian

Mitglied: Wild-Wolf

Wild-Wolf (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2013 um 16:16 Uhr, 1553 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo zusammen.
Ich hätte da mal gerne ein Problem.
Und zwar:

Es wurden mehrere Systeme virtualisiert, bzw. in einen neuen cluster verschoben (vmware)
Nun bekomme ich bei den Systemen beim booten folgende Meldung:

http://s14.directupload.net/images/130612/mme7kj77.jpg

Kann mir jemand weiterhelfen?
Schaue gerade wie ein schwein ins Uhrwerk
Mitglied: hmarkus
12.06.2013, aktualisiert um 20:40 Uhr
Hallo,
Zitat von Wild-Wolf:
...
Es wurden mehrere Systeme virtualisiert, bzw. in einen neuen cluster verschoben (vmware)
erkläre bitte genau den Vorgang. Was genau hast Du in welcher Reihenfolge gemacht?
Nun bekomme ich bei den Systemen beim booten folgende Meldung:

http://s14.directupload.net/images/130612/mme7kj77.jpg
Und bitte poste mal genaue Angaben zu dem System, welche Debian-Version und welcher Kernel.

Markus

PS: wenn's dringend ist, wieso postest Du dann keine genauen Angaben?
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
12.06.2013 um 22:02 Uhr
Hallo zusammen.
Ich hätte da mal gerne ein Problem.

Bitte sehr, gern geschehen...

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Wild-Wolf
13.06.2013 um 09:05 Uhr
Debian Squeeze
2.6.32-5-amd64

Also VMware
1. Neues Datencenter
2. Neuen Cluster
3. Neuen Host
4. Neue VM erstellt.

Image physicher Rechner & Einspielen in die VM
1. Rechner mit Acronis gebootet und ein komplettes Image gezogen
2. VM mit Acronis gebootet und das Image eingespielt.
3. VM neugestartet
4. Problem festgestellt.
5. Neues Problem siehe Anhang. (Aber eventuell dafür eine Lösung gefunden: https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=115407)

http://s7.directupload.net/images/130613/hdpo7sas.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
13.06.2013 um 09:33 Uhr
Hallo,

kann denn Dein VMware 64bit Images benutzen?

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Wild-Wolf
13.06.2013 um 09:37 Uhr
Jupp das geht alles.
Wenn ich beim Booten Control-D drücke bootet es weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
13.06.2013, aktualisiert um 09:42 Uhr
So richtig einordnen kann ich Deine Fehlermeldungen nicht. Als erstes solltest Du mal nach Treiberproblemen suchen. Wenn man ein Linuxsystem auf andere Hardware umzieht, dann braucht das System ja i.A. andere Treiber. Wenn man also einen generischen Kernel mit einer initrd benutzt, dann müssen zumindest die Treiber für den SATA-Controller (oder was immer für eine Festplatte) und für das Dateisystem in der initrd vorhanden sein. Du musst also mal checken, welche Treiber auf der VM benötigt werden.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Wild-Wolf
13.06.2013 um 09:49 Uhr
Mein Problem ist, das ich mich mit Linux net sooo auskenne.
Wo schaue ich denn ambesten wegen den Einträgen nach? Also in welchen Dateiem?
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
13.06.2013 um 09:55 Uhr
Ich tippe auch auf ein Treiber-Problem, die virtuelle Hardware unterscheidet sich von der physischen.
Wenn du jetzt daran rumdokterst wird es nicht besser.

Ich habe damals das hier verwendet:

http://www.vmware.com/de/products/datacenter-virtualization/converter/f ...

funktionierte ohne Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
13.06.2013 um 09:56 Uhr
Hast du mit Acronis den Bare Metal Restore gemacht?
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
13.06.2013 um 09:57 Uhr
Naja, ich kenn mich mit VMware nicht aus.

Wenn ich mit vbox ein ähnliches Problem hätte, dann würde ich ein Live-Image booten, also die iso-Datei mit der man die Installations-CD brennen kann. Damit läuft dann ein Linux als virtuelle Maschine. In einem Terminal führe das Kommando
lspci -k
aus. dabei werden zusätzlihc zur Hardware auch die geladenen Module angezeigt. Das Kommando lsmod gibt alle geladenen Module aus.

Eventuell klappt das auch in der Maintenace-Shell die in Deinem Screenshot erwähnt wird.

Wenn der ursprüngliche Rechner mit Debian (also auf richtiger Hardware) noch läuft, dann führe dort die gleichen Kommandos, also lspci -k und lsmod aus und vergleiche. Vielleicht kannst Du auf diese Weise feststellen, was der VM fehlt.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Wild-Wolf
13.06.2013 um 10:08 Uhr
@facebraker leider nein :/

@hmarkus ich schaue mal was ich herausfinde. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
13.06.2013 um 11:06 Uhr
Warum nutzt du nicht den kostenfreien Converter von VMware und ziehst es noch einmal durch?
Bitte warten ..
Mitglied: Wild-Wolf
13.06.2013 um 14:24 Uhr
Der funktionierte nicht. Hat immer abgebrochen.
Habs nu aber gelöst.

Hier die Lösung:
cd /etc/rcS.d && ll

Alle doppelten Einträge entfernen.
Aus irgendeinem Grund, hat das System alle "links" doppelt gesetzt und wenn ganz oben schon der Befehl mountall.sh ausgeführt wird, ist es logisch das er dann meckert wenn dieser unten noch einmal alle Platten mounten soll.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Netzwerk
gelöst Problem mit PSexec64 von Sysinternals (8)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...