Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Umzug eines Server 2003 Enterprise auf andere Hardware

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: cyprian

cyprian (Level 1) - Jetzt verbinden

17.11.2010, aktualisiert 10:14 Uhr, 2913 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe folgendes vor:

Ein vorhandener Server 2003 Enterprise Edition SP2 soll auf eine andere Hardware umgezogen werden.
Ich habe bereits die Boardsuche durchforstet, jedoch habe ich noch einige Fragen:

Folgendes dient als Grundlage:

Für den DC könntest du folgendermaßen vorgehen:

1.) ServerNeu hochstufen als weiteren DC in eine bestehende Gesamtstruktur
2.) Replikation abwarten
3.) FSMO-Rollen und GC auf ServerNeu übertragen
4.) ServerAlt abstecken, nicht herunterstufen!
5.) Eine Weile so betreiben um zu sehen, ob Fehler auftreten
6.) Wenn OK, ServerAlt wieder anstecken, Replikation abwarten und herunterstufen
7.) ServerAlt abschalten > E-Schrott

Auf meinem Server laufen folgende Dienste und Software:

1.) Der Server ist der einzigste Domain Controller, Exchange 2003 SP3 ist drauf! ca. 40 Benuzter im Active Directory.
2.) Der DNS, WINS, DHCP, RAS, IIS 6, Dienst laufen drauf.
3.) Kaspersky Anti-Virus for Windows Servers
4.) SSL Zertifikat von PSW fürs Outlook Web Access
5.) Per VPN-Verbindung melden sich einige User an der Domäne an.

Wenn mir noch was einfällt, dann wird das ergänzt...

Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:

1.) Wenn ich den ersten und zweiten Schritt befolge, repliziert sich doch nur die ADS, stimmts?Soll ich eine statische IP und den DNS Server des ersten DC eintragen?
2.) Gibt es eine Möglichkeit alle Dienste komplett zu sichern und dann importieren?
3.) Die IIS Konfiguration war sehr tricky, wegen Anbindung von MDAs, deswegen würde ich mir die Neukonfiguration ersparen wollen.
4.) Alle anderen Einstellungen, die ich in der Registry gemacht habe, z.b. RPC over http, kann das auch repliziert werden?
5.) Ich würde gerne den gleichen Servernamen und die gleiche IP Adresse nutzen wollen, wenn das kompliziert ist, könnte ich auch einen anderen nehmen, wobei dann die Freigaben neu definiert werden müssten...


So viele Fragen, freue mich schon auf eure Antworten.

LG

cyprian
Mitglied: Yali0n
17.11.2010 um 11:35 Uhr
Hi!

Nur so eine Idee - Warum nicht auf den neuen Server ein ESXi installieren --> P2V durchführen --> alten Server ausschalten --> neuen Server (VM) einschalten --> VMtools installieren --> reboot --> Fertig.

Wie gesagt - nur so eine Idee ...


Gruß
Yali0n
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.11.2010 um 19:05 Uhr
Hallo Cyprian,

mein Tipp:

Kaufe dir BESR Server-Edition von Symantec.
Damit kannst du den Umzug deines Servers auf neue Hardware direkt durch eine Datensicherung (auf USB-Disk oder Fileserver/NAS) und anschließenden Restore vom Bootemedium durchführen.

Beim Restore werden die anderen Treiber (Restore Anyware) eingespielt. Natürlich nimmt man in der Zeit des Restores den ursprünglichen DC vom Netz, vorzugsweise am Wochenende.

Du darfst mit hier glauben, dass dies geht.
Ich habe das mehrfach gemacht, es ist ausgezeichnet dokumentiert und wird von Symantec auch supportet.
Es wird eine Sicherung per VSS-Writer erzeugt, welche sogar in Multi-DC-Umgebungen zum Restore eines DC genutzt werden könnte.

PS:
Einen einzelnen DC für 40 AD-User einzusetzen, ist sehr riskant. Wenn dieser ausfällt, kann sich keine mehr anmelden.
Ich empfehle dir, mindestens 2 Dcs einzusetzen und dann auch noch den Exchange auf einen Nicht-DC zu bringen.

Mit deiner Vorgehensweise wirst du nicht zum Ziel kommen, da du den DC mit installiertem Exchange nicht so einfach via DCPROMO herunterstufen kannst.
Bitte warten ..
Mitglied: cyprian
17.11.2010 um 20:48 Uhr
die idee von goscho gefällt mir und ist einleuchtend...
muss ich die software auf dem server installieren oder läuft das von der cd?
kann ich das mit der testversion nachvollziehen oder ist die nicht komplett lauffähig mit allen funktionen...

Gruß,

cyprian
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.11.2010 um 21:34 Uhr
Zitat von cyprian:
die idee von goscho gefällt mir und ist einleuchtend...
Davon darfst du ruhig ausgehen.
muss ich die software auf dem server installieren oder läuft das von der cd?
Geht beides, wobei die installierte Version als Datensicherungslösung weitergenutzt werden kann/sollte.
kann ich das mit der testversion nachvollziehen oder ist die nicht komplett lauffähig mit allen funktionen...
Natürlich nicht.

Du kannst alles testen, außer die Wiederherstellung auf anderer Hardware und auch die Sicherung von der Symantec Recovery Disk geht nicht in der 60-Tage Trial.

Gruß Goscho
Bitte warten ..
Mitglied: cyprian
18.11.2010 um 09:57 Uhr
Hallo,

mir ist folgende Idee gekommen:

Auf dem neuen Server ESXi installieren:

1.) Virtuelle Maschine: DC1
2.) Virtuelle Maschine: DC2
3.) Virtuelle Maschine: Exchange 2003

Wie siehts mit der Sicherheit aus? Falls die Hardware ausfällt, ist alles futsch...

Gruß,
cyprian
Bitte warten ..
Mitglied: Yali0n
18.11.2010 um 10:57 Uhr
Hi!

Erstmal eine tolle Idee auf Virtualisierung zu setzen.
Durch diesen Schritt werden zukünftige Updates der Hardware um vieles erleichtert.

Bez. der Sicherung wäre so etwas vorstellbar. http://www.it-diagnostik.de/virtualisierung/esxi-backup-vms-automatisch ...
Jedoch hilft dies nur für Disaster-Recovery damit die Maschine schnell wieder da ist.

Das "normale" Backup für Daten, DB's, usw. kann dadurch nicht ersetzt sondern nur erweitert werden.


Wenn es eine Ausfallsichere Variante sein soll, kann dies mit einem Shared Storage realisiert werden.

2 ESXi server (baugleich)
NAS als Storage - ev. iSCSI (Performance abhängig von Durchsatz) - Fiber wäre schneller

Nun die Maschinen auf beiden ESXi Servern ins Inventar.

Sollte nun ein ESX ausfallen, kann man ihn auf der anderen Seite von Hand starten - Quasi Lauwarm-Standby
Mit XENServer kann das ganze auch realisiert werden, da wäre in der Gratisversion sogar die Möglichkeit laufende Maschinen zu verschieben dabei. Wobei hier das Backup anders realisiert werden müsste ...

Gruß
Yali0n
Bitte warten ..
Mitglied: cyprian
18.11.2010 um 11:43 Uhr
Das heißt also, dass ich mir die server auf seperater hardware erstmal aufbauen und konfigurieren muss und dann erst auf dem esxi virtualisiere??

Mit der Symantec BESR Server Edition klone ich mir das System um es dann im ESXi einzubinden?

Cyprian

P.S. Wie siehts mit den Lizenzen aus? 3 virtuelle Maschinen benötigen 3 server 2003 enterprise lizenzen??
Bitte warten ..
Mitglied: Yali0n
18.11.2010 um 12:42 Uhr
Mahlzeit!

Die Maschinen kannst du direkt auf dem ESXi installieren, oder wie oben geschrieben mit VMware-Mitteln den Server so wie er ist im laufenden Betrieb übernehmen.

bez. der Lizenzen ist es soviel ich weiß möglich mit 1x enterprise 4 Virtuelle Maschinen zu betreiben. Aber bitte kläre das im Vorfeld nochmals ab
Bitte warten ..
Mitglied: cyprian
18.11.2010 um 20:36 Uhr
Würde ein IBM xSeries x346 mit 2x Intel Xeon 3,0GHz 4GB RAM /3x73GB 15K Server ausreichen, wenn ich ein ESX 3.5 drauf installieren würde und folgende virtuellen Maschine implementiere?
1.) DC1 Server 2003 Enterprise
2.) DC2 Server 2003 Enterprise
3.) Server 2003 Enterprise / Exchange 2003 + WSUS 3
4.) und evtl. einen ISA Server 2003/2006

Gruß,
cyprian
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2010 um 09:06 Uhr
Zitat von cyprian:
Würde ein IBM xSeries x346 mit 2x Intel Xeon 3,0GHz 4GB RAM /3x73GB 15K Server ausreichen, wenn ich ein ESX 3.5 drauf
installieren würde und folgende virtuellen Maschine implementiere?
1.) DC1 Server 2003 Enterprise
2.) DC2 Server 2003 Enterprise
3.) Server 2003 Enterprise / Exchange 2003 + WSUS 3
4.) und evtl. einen ISA Server 2003/2006
Wohl eher nicht.

Wie sollen denn die Server mit insgesamt 4 GB RAM glücklich werden?
Bitte warten ..
Mitglied: cyprian
19.11.2010 um 09:26 Uhr
ok, drei server mit insgesamt 10 GB, das müsste doch reichen...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2010 um 09:49 Uhr
Zitat von cyprian:
ok, drei server mit insgesamt 10 GB, das müsste doch reichen...
Das klingt schon wesentlich besser.

Wenn die DCs nur reine DCs sind, reichen auch 512 MB RAM aus.
Meist bekommen diese dann aber auch noch Zusatzfunktionen und dann reicht's oft nicht mehr.
Lass doch den WSUS auf einem anderen Server als dem Exchange laufen, bsp. einem DC.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Server
gelöst Client bei Windows Server 2003 ändern (5)

Frage von Therealcookie zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...