Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie muss ich einen Uplink dimensionieren?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: fillibuster

fillibuster (Level 1) - Jetzt verbinden

10.09.2014 um 14:08 Uhr, 1278 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebe IT´ler,

ich bin gerade dabei unser Netzwerk umzustrukturieren!

Hierbei haben wir 2 Coreswitche welche Sternenförmig mit ca 25 Switche verbunden sind. Diese Uplinks sind 1GBIT Single Mode.
Nun haben wir teilweise Performance Probleme im Netzwerk und ich wollte euch mal fragen mit welchen Uplinks ihr für 48Port GBit kalkuliert wenn dort ein Bürogebäude angebunden ist?

LG und danke für eure Hilfe!
Mitglied: Chonta
10.09.2014 um 14:34 Uhr
Hallo,

wo genau sind die performanceprobleme?

Bei Verbindungen zwischen den 25 Segmenten oder auch innerhalb der Segmente, nur bei Verbindungen die zwischen den Coreswitches bestehen oder auch bei Verbindungen die über den selben Coreswitch laufen?

Wie isnd die Coreswitch untereinander verbundne auch nur 1Gbit oder ist zwischen den 10GB?

Was für Daten werden ausgetauscht, auf was für Daten witd zugegriffen, wo stehen die Serve rmit den Anwendugnen?

Man kann auch generell sagen die Switche mit den Core und die Coreswitche untereinander müssen mit 10GB angebunden werden, aber das kostet und ist evtl nicht nötig.
Die Frage ist was knallt wo, wie offt und warum.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
10.09.2014, aktualisiert um 15:00 Uhr
Hallo,

normalerweise Stacked man solche Switche. Die dafür benutzten Stacking-Module verbinden die beteiligten Switche in der Regel mit der Backplane-Bandbreite. Dh. bei einem 48-Port Gigabit-Switch 48 x 1GB x 2(FullDuplex) = 96GB.

Häufig findet man auch spez. 10GB-Stacking-Module (20GB Bandbreite). Meist sind 2 Steckplätze für die Stacking-Module vorhanden. Wenn man nur 2 Switche verbinden will, kann man die möglichen 2 Links auch bündeln. (Kommt auf den Switch an)

Die Frage nach der Mindest-Bandbreite des Uplinks zw. 2 Switchen hängt natürlich von der Datenmenge ab, die über diesen Uplink läuft. Wenn alle zentralen Dienste (Server, NAS, Drucker, Internet-Router usw.) an dem einen Switch hängen und alle Clients an dem anderen Switch, habe ich natürlich ein höheres Datenaufkommen über den Uplink als wenn Dienste und Clients gleichmäßig über die Switche verteilt sind.

Wenn ich die Dienste (zB. File-Server) mit 2 gebündelten Netzwerkports (2x 1GB Portaggregation) mit je einem "Bein" auf jedem Switch anschließe, ist das auch wieder anders als wenn ich beide Ports an einem Switch auflege.

Gibt es Abteilungs-Dienste (DB-, File-Server, NAS) oder sind alle Dienste zentral angeordnet? Läuft also der gesamte Datenverkehr über den Uplink oder bleibt ein Teil im Abteilungs-Switch?

Wurde denn mal die Datenmenge in den Uplinks gemessen? Das gäbe doch die besten Informationen. Was sagt den die Statistik der Switche an den einzelnen Ports bezüglich der Datenmenge?

Um Deine Frage konkret zu beantworten, fehlen also noch so einige Infos.

Jürgen

PS: Die Rechenaufgabe ist doch ganz einfach: 25 Clients greifen gleichzeitig auf einen zentralen Dienst (zB. File-Server) zu. Also 25 x 1GB = 25GB (50GB FullDuplex). Nun kannst Du noch einen "Gleichzeitigkeits-Faktor" einführen: zB. 25% der Clients greifen gleichzeitig über den Uplink auf zentrale Dienste zu --> 25% x 25GB = 6,25GB (12,5GB FullDuplex)
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
10.09.2014 um 14:48 Uhr
Servus,

kannst Du uns bitte mitteilen, welche Switche das sind ?
Hersteller
Typ

Dann poste bitte eine Skizze, aus der hervorgeht, wie das ganze zusammenspielt.

Und dann zeichne noch ein,
Server sind wo anschlossen

und wer hat genau wann Probleme mit dem Netzwerk (Performance ).

Und wenn wir das dann alle verstanden haben, können wir auch an der Ursache Deines Problemes arbeiten.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.09.2014, aktualisiert um 17:13 Uhr
mit welchen Uplinks ihr für 48Port GBit kalkuliert
Na ja wenn das 48 mal 100 Mbit sind, dann reichen doch 1 Gig vollkommen ??
Mal ehrlich wie soll man deine sinnfreie Frage beantworten wenn du uns sinnigerweise nicht mal mitteilst WIE HOCH denn der Traffic ungefähr auf dem Uplink ist.
Solche eine Schätzung hängt davon ab:
  • Wieviel Ports belegt sind von den 48
  • WAS dort an Traffic produziert wird (Applikationen ?)
  • Ist das Netzwerk segmentiert oder nur ein dummes flaches Layer 2 Netz und alles in einer Broadcast Doamin ?
  • Sind die 25 Switches einbeinig angebunden oder beidbeinig wie hier im diesem Design Beispiel:

9544246a0ee6b18387bac0fb3a420ad0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
  • Wenn ja sind das LAGs (Link Aggregation) oder nicht
  • Fährst du eine Art von Spanning Tree ? Wenn ja welche ??
usw. usw....
Ohne solche Information bleibt uns natürlich nur unsere berühmte Forum Kristallkugel !
Also ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) dann kommen wir auch sinnvoll weiter hier !
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
10.09.2014 um 17:50 Uhr
Hallo,

Hierbei haben wir 2 Coreswitche welche Sternenförmig mit ca 25 Switche verbunden sind.
Hersteller / Modellname / Modellnummer
Unverwaltet / Layer2 / Layer2+ / Layer3

Diese Uplinks sind 1GBIT Single Mode.
Oder meinst Du das es sich um single Uplinks handelt?

Nun haben wir teilweise Performance Probleme im Netzwerk und ich wollte euch mal
fragen mit welchen Uplinks ihr für 48Port GBit kalkuliert wenn dort ein Bürogebäude angebunden ist?
- Gebäude untereinander mittels SFP und LWL anbinden
- Eventuell LAGs verwenden zwischen den Gebäuden

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: fillibuster
14.09.2014 um 12:47 Uhr
hallo leute also es ist so wir haben einen hauptserver raum mit 5406er switchen und an den einzelnen abteilen ist ebenfalls teilweise schon ein 5406 vorhanden - die 100 mbit switche werden wir noch tauschen. Die Applikationenn sind zu 90% an den 2 Core Switchen verbunden und sind virtualisiert! Spanning Tree wird eingesetzt weis allerdings gerade nicht welches. Die Switche sind jeweils mit einem bein auf einen der beiden core switche verbunden

wenn ich mir das rechenbeispiel so ansehe frage ich mich wie ich einen 12gbit uplink zusammen bekommen soll
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
14.09.2014 um 14:15 Uhr
wenn ich mir das rechenbeispiel so ansehe frage ich mich wie ich einen
12gbit uplink zusammen bekommen soll
Also das sollte nicht so wie Du es beschreibst laufen sondern eher so das man
ein LAG aufsetzt und dann 2 GBit/s zu jedem Core Switch aufbaut! Also eine LAG
von jedem Siwtch zu den beiden Core Switchen, wenn denn auch genug Ports vorhanden
sind und das auch unterstützen!

Und einen 12 GBit/s Uplink bekommst Du nicht hin! Denn ein LAG geht von mindestens
zwei LAN Ports bis maximal 8 LAN Ports, also sprich 8 GB LAN Ports aggregiert!

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.09.2014, aktualisiert um 16:09 Uhr
wir haben einen hauptserver raum mit 5406er switchen
Igitt !
Die Switche sind jeweils mit einem bein auf einen der beiden core switche verbunden
OK, bei aktiviertem STP bedeutet das ja dann das einer dieser Links immer tot ist, denn der ist durch das STP Blocking ja inaktiv.
Wichtig ist hier das die beiden Core Switches einmaol Root Switch und Backup Root sind was man mit der STP Priority entsprechend konfiguriert. Wird ja aber wohl gemacht sein bei dir ?

Die Frage ist warum du nicht ganz einfach mal mit show interface xyz dir so einen aktiven Uplink im Betrieb ansiehst ?? Da siehst du dann doch sofort genau wie die Auslastung ist und kannst entsprechend reagieren.
Noch sinnvoller ist mal eine 8 Stunden Betrachtung über den Arbeitstag mit einen grafischen Tool wie z.B. dem bekannten STG Grapher:
http://leonidvm.chat.ru/

Das zeigt dir doch ganz genau die Auslastung an dieser Links und danach kannst du doch dann entscheiden ob du ein Trunking auf einem der Uplinks brauchst und auch wo.
Das erspart uns allen dann hier das sinnfreie Raten und Kristallkugel gucken !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst Kann ich meinen Server an einen 10 Gbit Uplink Port anschließen ? (6)

Frage von algato zum Thema Switche und Hubs ...

Netzwerke
Beratung Switch - 48x 1GB - 10GB Uplink (16)

Frage von mr.pat.bateman zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...