Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

USB Festplatte dauerthaft als Netzwerkfreigabe

Frage Microsoft

Mitglied: speedy26gonzales

speedy26gonzales (Level 1) - Jetzt verbinden

16.01.2011 um 18:37 Uhr, 10483 Aufrufe, 17 Kommentare

USBFestplatte mit verschiedenen Ordnern und Freigaben bei Neustart automatisch einhängen

Hi Leute,

ich musste aufgrund Platzproblemen ein paar Ordner auf meinem Server 2000 auf eine USB Festplatte auslagern. Jetzt habe ich aber das Problem dass die erstellen Freigaben nach Serverneustart nicht mehr vorhanden sind.
Ich hab schon gelesen dass es wohl eine Option gibt die USB Platte als NTFS Ordner einzubinden. Da dort dann der gesamte Ordner freigegeben wird funktioniert das bei mir nicht. Bei mir sieht es folgend aus: Auf meiner USB Festplatte liegen verschiedene Userordner die natürlich auch unterschiedliche Benutzerfreigaben haben. Kann mir einer sagen wie ich es machen kann damit diese Freigaben auch bei Serverneustart erhalten bleiben?

Könnte es evtl. gehen wenn ich auf einer Festplatte einen Ordner mit Verknüpfungen erstelle und diesen Verknüpfungen freigaben gebe?
Mitglied: keine-ahnung
16.01.2011 um 18:52 Uhr
Hi,

das ist zwar eine eigenartige Konfiguration [warum baust Du nicht einfach eine zusätzliche Platte in die Büchse?] aber immerhin. Hast Du dem Laufwerk einen festen Laufwerksbuchstaben zugewiesen?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
16.01.2011 um 18:55 Uhr
Hi.

Du kannst das über ein Skript lösen. net stop server & net start server Startet den Serverdienst neu, so kann die Freigabe nach dem Mounten des USB-Gerätes erneut erzeugt werden. Dein Problem ist also derzeit, dass die Platte erst nach dem Start des Serverdienstes angesprochen werden kann - somit werden die Freigaben darauf nicht angeboten.

Wenn sich der Buchstabe der Platte ändert (z.B. weil andere USB-Geräte zuvor angeschlossen wurden), läuft das Skript nicht - Du müsstest dafür sorgen, dass die Platte immer den selben Buchstaben bekommt - auch dafür gibt es sicherlich Tricks, falls überhaupt notwendig, kannst Du ja eine weitere Frage stellen oder das Forum durchsuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
16.01.2011 um 19:52 Uhr
Zitat von keine-ahnung:
Hi,

das ist zwar eine eigenartige Konfiguration [warum baust Du nicht einfach eine zusätzliche Platte in die Büchse?] aber
immerhin. Hast Du dem Laufwerk einen festen Laufwerksbuchstaben zugewiesen?

LG, Thomas


Hast schon recht, aber das war eben im Moment die schnellste Lösung. Irgendwann wird der Server eh ausgetauscht daher wollte ich nicht mehr viel reinstecken.
Das kann ich unter Datenträgerverwaltung machen, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
16.01.2011 um 19:53 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Hi.

Du kannst das über ein Skript lösen. net stop server & net start server Startet den Serverdienst neu, so kann die
Freigabe nach dem Mounten des USB-Gerätes erneut erzeugt werden. Dein Problem ist also derzeit, dass die Platte erst nach dem
Start des Serverdienstes angesprochen werden kann - somit werden die Freigaben darauf nicht angeboten.

Wenn sich der Buchstabe der Platte ändert (z.B. weil andere USB-Geräte zuvor angeschlossen wurden), läuft das
Skript nicht - Du müsstest dafür sorgen, dass die Platte immer den selben Buchstaben bekommt - auch dafür gibt es
sicherlich Tricks, falls überhaupt notwendig, kannst Du ja eine weitere Frage stellen oder das Forum durchsuchen.

Es reicht wenn ich in eine Batchdatei schreibe net stop server und net start server??
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
16.01.2011 um 19:56 Uhr
Ja.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
16.01.2011 um 20:06 Uhr
YEP!
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
16.01.2011 um 20:27 Uhr
Ok dann werde ich das mal versuchen.
Wenn ich dieses Skript in den Autostart setze reicht es damit es erst ausgeführt wird wenn die Platte schon da ist? Oder wo kann ich den Zeitpunkt bestimmen?

Kann ich das ganze eigentlich versuchen wenn ich einfach nach dem Neustart über Start-Ausführen eingeb net stop server und danach net start server?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
16.01.2011 um 20:36 Uhr
Beides: ja.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
16.01.2011 um 20:46 Uhr
Mir ist aufgefallen dass bei net stop server noch mit Y bestätigt werden muss weil er den Computerbrowser beenden möchte.
Wenn ich net stop computerbrowser eingebe kommt diese Meldung nicht und der Server wird auch gestoppt?

Wäre es dann nicht besser man nimmt gleich net stop computerbrowser und net start computerbrowser?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
16.01.2011 um 20:55 Uhr
Ja, trau Dich ruhig, mit der Syntax von net stop zu spielen (net help stop). Man kann auch die Abfrage automatisch beantworten mit /y dahinter.
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
17.01.2011 um 21:11 Uhr
Eine andere Methode ist: Mounte die Festplatte in ein Verzeichnis auf deiner Lokalen Festplatte ein und gib dann dieses Verzeichnis frei

Lege dazu zuerst einen leeren Ordner auf einer lokalen Festplatte an, wo er nicht stört - z.B. direkt unter C:
Dann in der Datenträgerverwaltung die Festplatte resp. eine Partition auf dieser Festplatte mit rechts anklicken, dann "Laufwerksbuchstaben- und Pfade ändern auswählen" und dort unter dem Punkt "in einem leeren NTFS-Ordner bereitstellen" den von dir angelegten Ordner auswählen.

Wenn du nun diesen Ordner freigibst, bleibt die Freigabe auch erhalten, wenn die Festplatte abgestöpselt ist - ist dann aber halt leer und wird automatisch wieder mit dem Dateisysteminhalt der externen Festplatte gefüllt, sobald sie angeschlossen wird.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
17.01.2011 um 21:14 Uhr
Zitat von LordGurke:
Eine andere Methode ist: Mounte die Festplatte in ein Verzeichnis auf deiner Lokalen Festplatte ein und gib dann dieses
Verzeichnis frei

Lege dazu zuerst einen leeren Ordner auf einer lokalen Festplatte an, wo er nicht stört - z.B. direkt unter C:
Dann in der Datenträgerverwaltung die Festplatte resp. eine Partition auf dieser Festplatte mit rechts anklicken, dann
"Laufwerksbuchstaben- und Pfade ändern auswählen" und dort unter dem Punkt "in einem leeren NTFS-Ordner
bereitstellen" den von dir angelegten Ordner auswählen.

Wenn du nun diesen Ordner freigibst, bleibt die Freigabe auch erhalten, wenn die Festplatte abgestöpselt ist - ist dann aber
halt leer und wird automatisch wieder mit dem Dateisysteminhalt der externen Festplatte gefüllt, sobald sie angeschlossen
wird.

Hatte ich bereits geschrieben, diese MEthode funktioniert bei mir nicht da auf der externen Platte verschiedene Ordner mit verschiedenen Benutzerrechten liegen .
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
19.01.2011 um 20:11 Uhr
Wisst Ihr was komisch ist. Wenn ich den Server neu hochfahre und die Platte angesteckt bleibt sind die Freigaben sofort wieder verfügbar?? Und das ohne Skript oder sonst was. Muss es dann mal probieren was passiert wenn ich die Platte abstecke.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
30.01.2011 um 11:45 Uhr
Hi Leute,

so bei dem Windows 2000 Server scheint es zu gehen, jetzt hab ich aber dasselbe Problem bei Win7 und da kann ich die Befehle net stop und start nicht nutzen weil er mir da ne Zugriffsverletzung bringt.

Aufbau ist wie folgt: Windows7 Pro und auf einer externen Festplatte die mit Truecrypt verschlüsselt ist liegen die Netzwerkfreigaben. Bisher muss ich jedesmal nach Neustart die Freigaben erneut eintragen.

Jemand da eine Idee ???
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.01.2011 um 15:05 Uhr
Du musst net stop und start von einer hochgestuften Kommandozeile aus ausführen - bei Win7 und Vista arbeiten Admins doch zunächst auch nur mit normalen Benutzerrechten. Hochstufen über Rechtsklick auf cmd.exe ->als Administrator ausführen.
Oder aber die Batch mit der rechten Taste anklicken und Selbiges.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy26gonzales
30.01.2011 um 16:21 Uhr
Ok das scheint mir klar, aber wie kann ich das dann machen wenn ich die Batch automatisch ausführen lassen will ?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.01.2011 um 18:09 Uhr
Am einfachsten über einen geplanten Task, der nach dem Anmelden mit Systemrechten gestartet wird. Konto: system, Kennwort: leer lassen, Haken setzen, dass der Task mit höchsten rechten ausgeführt wird. Evtl. in die Batch einbauen, dass kurz gewartet wird, bevor ausgeführt wird, zum Beispiel über ping localhost -n 20
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Sicherung auf USB Festplatte mit Acronis Backup und Robocopy (5)

Frage von mike7050 zum Thema Backup ...

Batch & Shell
USB-Festplatte per Script sicher entfernen und wieder anhängen (8)

Frage von Atti58 zum Thema Batch & Shell ...

Erkennung und -Abwehr
Überwachen welche Dateien auf USB Stick-Festplatte kopiert werden (4)

Frage von daniel.buchner77 zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...