Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Virenscanner für Windows 2003 Standard Server

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: TobiTobsen

TobiTobsen (Level 1) - Jetzt verbinden

02.09.2010 um 14:37 Uhr, 6200 Aufrufe, 6 Kommentare

Brauche Tipps und Tricks

Hallo zusammen,

wir hatten vor kurzem einen Virenbefall am Datenserver. Dummerweise war zu diesem Zeitpunkt am Datenserver kein Virenscanner aktiv, daher konnte nur die Auswirkung erkannt werden und nicht mehr entfernt werden.

Unser Netzwerk besteht aus ca. 20 Clients (Windows XP Pro SP3 und aktuelle Patches) und dem Avira für KEN!
1 Mailserver (Windows XP Pro SP3 auch aktuelle Patches) auf welchem KEN! 4 mit Avira Antivir läuft. (Fungiert als Proxy für das gesamte Netzwerk und ist mit 2 Netzwerkkarten ausgestattet. (Intern und Extern)
1 Datenserver (Windows 2003 Standard SP2), welcher aktuell mit dem AVG Scanner (Fileserver Edition) ausgerüstet ist. Der Server ist Domaincontroller und hat ein Active Directory für die Benutzer und dort laufen auch Anwendungen drauf (Büro+ als Warenwirtschaft).

Die AVG Lizenz ist aber nur eine Testlizenz und sollte bald durch eine vollwertige Lizenz erneuert werden.

Bei http://www.av-comparatives.org/comparativesreviews/corporate-reviews habe ich mich schon nach einem aktuellen Virenscanner Vergleichstest umgesehen, leider ist dieser aber von Mai 2009.

Allgemein habe ich zwei 3 Fragen:

1. Ist es sinnvoll, zwei Virenscanner von zwei verschiedenen Herstellern im Netzwerk einzusetzen? Also den Avira für KEN! auf dem Mailserver und den Clients. Auf dem Datenserver eben ein anderer spezialisierter Virenscanner (vielleicht GDATA, Kaspersky, AVG). Die Idee dahinter: Wenn der eine Scanner mal eine Lücke hat, kann der andere Scanner vielleicht diese Lücke beheben.

2. Der Support für KEN! 4 wird im September eingestellt. Nachfolger wird es keinen geben und die Lizenz für Antivir wird im Februar 2011 auch auslaufen. Hat jemand Erfahrungen ob sich andere Virenscanner mit KEN! vertragen? Wenn ich eine Client-Serverlösung wie von http://www.av-comparatives.org/comparativesreviews/corporate-reviews vorgeschlagen verwende, wo sollte der Server drauf laufen? Dann eher auf Datenserver oder auf dem Mailserver? Mailserver halte ich persönlich für sinnvoll, da der auch direkten Zugang zum Internet hat und somit allen Netzwerkverkehr scannen muss.

3. Was für andere Sicherheitslösungen wären noch sinnvoll? Die einzige Firewall ist im Moment die von KEN! und bei den Clients eben die Windows Firewall.
Mitglied: 45877
02.09.2010 um 14:56 Uhr
Hallo,

weclehn Virenscanner du einsetzt ist geschmacksfrage, hier findest du x threads zu virenscannern.
Bei uns läuft auf den Windowskisten Sophos und auf den Rechnern die direkten Inet Kontakt haben
(Mailrelay, http Proxy, FTP Server) ClamAV weil es Linux Server sind.
Bitte warten ..
Mitglied: TobiTobsen
02.09.2010 um 15:11 Uhr
Gut, Sophos wäre auch einer unserer Favoriten gewesen.
Linux kommt für uns momentan nicht in Frage, da es von den Programmen her nicht geht. :D
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
02.09.2010 um 15:20 Uhr
Hallo TobiTobsen,

lese ich das richtig:
wir hatten vor kurzem einen Virenbefall am Datenserver. Dummerweise war zu diesem Zeitpunkt am Datenserver kein Virenscanner aktiv, daher konnte nur die Auswirkung erkannt werden und nicht mehr entfernt werden.
Habt ihr den Server neu aufgesetzt oder woher wisst ihr, dass er jetzt virenfrei ist?
1 Datenserver (Windows 2003 Standard SP2), welcher aktuell mit dem AVG Scanner (Fileserver Edition) ausgerüstet ist.
Ist dies der selbe Server wie oben?

Zu deiner Frage bzgl. verschiedenen AV-Lösungen:
Prinzipiell ist es niemals verkehrt, unterschiedliche Lösungen auf verschiedenen Geräten einzusetzen.
Allerdings sollte man sich mit diesen dann auch auskennen und diese administrieren können.
Es geht um Firmenlösungen nicht den Heim-AV-Kram, den man eben mal per 'weiter -> weiter -> fertigstellen' draufpackt und dann ist's gut.
Weißt du, dass du bei einem aV für DCs diverse Ausnahmen generieren musst (sollte dies nicht bereits vom Programm selbst gemacht werden, aber viele kriegen dass noch nicht hin)?

Das Antivir für KEN wird wohl nicht mehr sehr lange euer Begleiter sein:
AVM hat KEN abgekündigt (Supportende 30.09.2010) und ich habe mit Avira gesprochen und erfahren, das dort keine längerfristige Planung der Unterstützung feststeht. Ich konnte nur noch Verlängerungen für max. 1 Jahr ordern.
Es könnte also sein, dass im kommenden/übernächsten Jahr der Avira-Schutz für KEN wegfällt.
Dann benötigst du eine weitere Alternative.

Meine bevorzugte AV-Lösung ist SEP von Symantec.
Bitte warten ..
Mitglied: TobiTobsen
02.09.2010 um 15:33 Uhr
Zitat von goscho:
Hallo TobiTobsen,

lese ich das richtig:
> wir hatten vor kurzem einen Virenbefall am Datenserver. Dummerweise war zu diesem Zeitpunkt am Datenserver kein Virenscanner
aktiv, daher konnte nur die Auswirkung erkannt werden und nicht mehr entfernt werden.
Habt ihr den Server neu aufgesetzt oder woher wisst ihr, dass er jetzt virenfrei ist?
> 1 Datenserver (Windows 2003 Standard SP2), welcher aktuell mit dem AVG Scanner (Fileserver Edition) ausgerüstet ist.
Ist dies der selbe Server wie oben?

Ja der Server wurde komplett neu aufgesetzt und neu eingerichet.

Bezüglich dem AD. Dieses dient momentan eher als Benutzerverwaltung und bietet den Clients Netzwerkfreigaben an. Von dem her dürften ja nicht so viele Ausnahmen zu machen sein, bzw. werde ich einen Fachmann zur Hilfe holen.

Wenn ich den Test von av-comparatives durchlese sind Sophos und Symantec weiterhin gleich auf. Ich warte mal ab, ob sich noch weitere Leute melden, aber wahrscheinlich wird es dann doch Symantec werden. Von Symantec nutzen wir auch aktuell BackUp Exec und das funktioniert einwandfrei.

Danke für den Hinweis auf Avira und KEN!. Das ist eigentlich beides sehr schade, da es recht leicht zu bedienende E-Mail, Fax und Internetlösungen waren.
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
02.09.2010 um 16:18 Uhr
Moin,
wie chewbakka schon schrieb, ist die Wahl des AV-Programms Geschmacksfrage (was ist besser: Audi, Mercedes, BMW?)....
Im Firmenumfeld bietet sich natürlich eine zentral administrierbare Lösung an, das spräche eher gegen verschiedene Scanner. Wir setzen Avira sowohl auf dem Windows-Server, den Windows-Clients sowie dem Linux-Mailgateway ein, verwalten und installieren alles zentral über den Windows-Server und sind zufrieden. Ist aber, wie gesagt, Geschmacksfrage,
Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: brookshaw
02.09.2010 um 16:36 Uhr
Wir hatten bislang Avast, damit war ich sehr zufrieden zumal das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt. Wenn man das gesamte Paket nimmt, für Server und Clients bietet es eine sehr komfortable Management Console.
Aktuell teste ich auf den Clients (ist eine Budget Sache) den von Windows 7 mitgebrachten Scanner (security Essentials und kann bislang nichts negatives berichten), ist halt sehr schlicht gehalten. Auf dem Server ist jetzt Nod 32 installiert. Die Fileserver Lizenz kostet nur 200 € für 2 Jahre. Ich hatte Performance Probleme beim Fileserver Zugriff (Öffnen von Textfiles und Tabellen) da ich die Dokumentenprüfung aktiviert hatte, man kann aber sehr komfortabel Dateiendungen aus dem Echtzeitschutz nehmen damit war das Problem gelöst.
Bei Nod 32 war ich besonders vom Support sehr angetan.
Eine am Abend gechriebene Mail war am Morgen beantwortet, der Supportmitarbeiter war sehr kompetent und vor allem über eine normale Festnetznummer direkt mit Durchwahl erreichbar. Schön ist dass man jemanden persönlcih erreicht und bei weiteren Fragen auch mit der selben Person spricht. Und das ohne Zusatzkosten.
Würde nach den bisherigen Fragen NOD32 uneingeschränkt weiter empfehlen.

Grüße

Sven
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2003 Standard Download
Frage von malkieWindows Server3 Kommentare

Hallo, würde gerne Server neuinstallieren. Leider haben die Besitzer die CD verbummelt. Habe Online nur die Windows Server 2003 ...

Viren und Trojaner
Virenscanner auf Server
Frage von Thor01Viren und Trojaner24 Kommentare

Hallo, wieder einmal ist bei mir im Unternehmen die Frage aufgekommen: Ist ein Virenscanner auf einem Server sinnvoll? laut ...

Windows Server
Migration von Server 2003 Standard und Exchange Server 2003 auf SBS 2011 Standard
Frage von SarekHLWindows Server1 Kommentar

Hallo zusammen, dies ist eine Fortsetzung www.administrator.de/frage/exchange-postfächer-serverwechsel-upgrade-transferieren-267126.html dieses Threads Nachdem ich hier eine gute Anleitung für die Migration eines ...

Windows Userverwaltung
Server 2003 Standard, TS Lizenzen
Frage von pixel24Windows Userverwaltung4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe bei einem Kunden einen Linux-Server eingerichtet und in diesem Zuge alle Clients von XP -> ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 17 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 21 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...