Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virtualisieren mit VMware ESXi Server

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: T-Back

T-Back (Level 1) - Jetzt verbinden

26.04.2009, aktualisiert 00:58 Uhr, 19119 Aufrufe, 19 Kommentare

Ich virtualisiere zur Zeit mit XEN, möchte aber auf VMware ESXi Server umsteigen, da dieser eine Free Edition ist

Hallo,

Ich habe auf der VMware Webseite gesehen, dass der VMware ESXi Server eine Free Edition ist.

Wisst Ihr was der Unterschied zwischen den normalen VMware ESX Server und den ESXi Server ist?

Habe ich bei den ESXi Server auch den VMware Infrastructure Client dabei?
Kann ich mit ESXi auch mehrere Virtualisierungs-Server aufsetzen, oder bekommt man nur eine Lizenz?

Zur Zeit virtualisiere ich mit XEN, möchte aber auf ESXi umsteigen, da es aus meiner Sicht besser wartbar ist und wir den VMware ESX Server in der Firma verwenden, daher kenne ich mich mit dem ESX auch besser aus als mit XEN.

Nur kenne ich nicht die Unterschiede zwischen ESX und ESXi.

Kann ich von einen vollvirtualisierten XEN Gast (Ubuntu Server 8.04 und Windows Server 2003) ein Image erstellen, und dieses dann auf den VMware ESXi Server kopieren?

Ich bin über jede Hilfestellung und Ratschlag sehr dankbar!

LG
Mitglied: Schnief
26.04.2009 um 01:28 Uhr
Hallo,

wenn du nur einen Server zur Virtualisierung nutzen willst, dann kannst du ohne Probleme den ESXi benutzen. Der größte Unterschied zu dem "großen Bruder" ist, dass die Enterprise Features wie VMotion, DRS und HA nicht dabei sind und du den ESXi auch nicht einem Virtual Center hinzufügen kannst. Außerdem fehlt dir die Management Console.
Der Virtual Infrastructure Client ist aber dabei bzw. damit lässt sich der Server auch verwalten.

Für ganz kleine Umgebungen oder Tests also ganz gut geeignet.

Maschinen aus dem XEN Server könnte man mit dem VMware Konverter auf den ESXi bekommen, aber dieses Produkt ist wiederum kostenpflichtig! XEN Images sind aber nicht kompatibel mit dem von VMware.

Gruß Schnief
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
26.04.2009 um 07:24 Uhr
Hast du dir wenigstens mal die Mühe gemacht und bei vmware auf der Seite geguckt oder bei google gesucht?

Ich glaube nicht...

Unterschiede ESX / ESXi: http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&am ...

Du bekommst m.W. pro Registrierung/Download nur eine Lizenz

Konverter: http://www.vmware.com/de/products/converter/->; k.A. ob der jetzt XEN unterstützt...
Bitte warten ..
Mitglied: lukluk
26.04.2009 um 10:22 Uhr
Hallo ihr lieben, ich möchte mich mal in das Thema einklinken, da durch das Lesen nun eine Frage bei mir aufkam.

Wir haben derzeit einen ESX mit vier VMs laufen. Nun wollen wir zusätzlich noch einen weiteren Server kaufen. Der Dienstleister hat uns ESXi vorgeschlagen, da es eben kostenlos ist. Er sagte uns auch, dass diverse Dinge fehlen würden aber es uns genügen würde. Nun habe ich aber im o.g. Link folgenden Satz gelesen: "VMware ESXi supports SNMP when licensed to a VI Foundation, VI Standard, or VI Enterprise edition. The free version of VMware ESXi does not support SNMP."

Wenn ich das nun richtig verstehe, werde ich auf einem ESXi nicht per MMC die Event-Logs der VMs einsehen können? Auch DameWare wird da nicht draufkommen? Oder bezieht sich der Satz auf den Server selbst und nicht auf die VMs, die drauf laufen?

Eventuell hat da ja jemand Erfahrungen mit und kann mir sagen, ob das so stimmt oder ich einfach nur ein Verständnis-Problem habe.

Vielen Dank für eure Antworten.
Gruß, LL
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
26.04.2009 um 11:31 Uhr
Also - auf die virtuellen Maschinen kommst du beim ESXi per Dameware, Remote-Desktop oder wie auch immer rauf -> für die unterscheidet sich das nicht von einer realen Hardware... (ich betreibe hier selbst einige VMs unter ESXi - und bei Linux kein Problem mit Putty, bei Windows kein Problem mit Dameware/Remote-Desktop).

Was allerdings vorher zu prüfen ist: Ist die freie ESXi-Lizenz auch für den gewerblichen Einsatz frei? Dies weiss ich leider auch nicht - da müsste man dann nochmal direkt auf die vmware-Seite gucken...
Bitte warten ..
Mitglied: lukluk
26.04.2009 um 11:34 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort, dann bin ich ja nun beruhigt. Die Lizenztechnische Frage werde ich gekonnt an den Dienstleister weiterleiten, wobei ich denke, dass die das nicht empfehlen würden, wenn es so wäre. Aber sicher ist sicher...

nochmals vielen Dank und einen schönes Restwochenende wünsche ich.

Gruß, LL
Bitte warten ..
Mitglied: T-Back
26.04.2009 um 12:54 Uhr
Hallo,

Danke für eure Antworten!

Eine Frage an maretz

Du betreibst einen ESXi Server hast du geschrieben, und da mein Englisch nicht so gut ist verstehe ich die Unterschiede auf der VMware Seite nur schwer!

Könntest du mir bitte sagen, wie der Hypervisor (damit meine ich das OS auf dem die Gäste laufen) von ESXi vorliegt, ich meine damit, ob das auch ein abgespecktes Linux System ist (ohne GUI, nur mit Konsole) so wie beim kostenpfichtigen ESX?
Und kann ich vom Client auf die Konsole des ESXi zugreifen?

Kann man beim ESXi den VMware Infrastructure Client genauso bedienen wie beim ESX?

Gibt es eine Beschränkung wie viele Gäste ich mit dem ESXi betreiben kann?

Ich habe mir gestern den ESXi heruntergeladen, aber der VMware Infrastructure Client war nicht dabei. Gibt es den extra irgendwo herunter zu laden, oder ist der schon dabei bei den *.iso Dateien, die ich mir heruntergeladen habe.
Ich habe folgende Images heruntergeladen:
. ) hpvm-install-hd-153875.iso
. ) VMware-VMvisor-InstallerCD-3.5.0_Update_4-153875

Welche davon ist der VMware ESXi Server, also der Hypervisor, auf den ich dann die Gäste installieren kann?

Hätte das einen Sinn wenn ich mir ein Buch über den ESX Server kaufen würde (weil ich für den ESXi Server kein Buch gefunden habe), oder sind diese zu unterschiedlich, dass das keinen Sinn machen würde.


Ich währe euch sehr dankbar wenn Ihr mir meine Fragen beantworten könntet!

NOCHMALS DANKE!!!

LG
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
26.04.2009 um 13:41 Uhr
Moin,

erster Tipp: Wenn du in der EDV arbeitest lerne besser ganz schnell Englisch - sonst wirst du da definitiv probleme bekommen...

Zu den Antworten: Auf dem Server findest du normal nur eine sehr beschränkte Anzahl an Optionen (Shutdown/Reboot und Network-Settings für den Server). Den rest machst du normal via Infrastructure-Client (z.B. VMs anlegen, Plattensystem auswählen usw.). Du kannst dir auch eine SSH-Konsole freischalten - allerdings habe ich das bisher noch nie probiert weil ich nicht den zwingenden Grund gesehen habe dies zu tun...

Damit ergibt sich auch das du nur vom Client aus auf die Verwaltung vom ESXi zugreiffen kannst. Ob das beim "großen" ESX auch so ist weiss ich nicht - habe ich noch nie verwendet...

Den Infrastructure-Client kannst du dir recht einfach runterladen: https://ip-deines-servers -> und dort runterladen...

Welches Image du runterlädst hängt von dir ab -> ich habe hier ein kleines Image auf dem USB-Stick mit dem der Server gestartet wird. Als Plattensystem habe ich ein richtiges SAN-System (Buffalo Terastation) -> daher hat mein Server keine Festplatte mehr eingebaut... Ich habe aber auch schon gesehen das die lokalen Festplatten genutzt wurden -> einfach mal die installer-Iso brennen und gucken ob der Server die Platten erkennt (meinen alten 3Ware hat der leider nicht erkannt -> daher hatte ich dann den Schritt zu USB gemacht...)

Bücher weiss ich nicht -> die Frage ist in welcher Größenordnung du das betreibst... Für Privat habe ich hier "try & error"-Prinzip angewandt... Wenn du aber darauf Firmenserver o.ä. mit 24/7-Verfügbarkeit laufen lässt kann auch eine richtige Schulung sinn machen...
Bitte warten ..
Mitglied: T-Back
26.04.2009 um 13:59 Uhr
Danke für deine schnelle Antwort!

Eine Frage hätte ich noch:

Muss ich als erstes ein Linux System installieren bzw. von einem Live System (z.Bsp.: Knoppix) starten und dann das Image vom ESXi dort installieren, oder ist das Image von VMware ESXi, das ich heruntergeladen habe schon ein eigenes Betriebssystem?

DANKE

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
26.04.2009 um 14:07 Uhr
---qoute---
daher kenne ich mich mit dem ESX auch besser aus als mit XEN.
---/qoute---

Des ESX unterscheidet sich nicht sooo sehr vom ESXi in der Hinsicht! Es wurde NUR bei der Verwaltung etwas geändert...

Bitte gehe auf die vmware-Seite und lies dir das mal genau durch. Wenn es mit dem Englisch ein Problem gibt dann hilft nur sich dazu ein Wörterbuch zu nehmen... Alternativ die deutsche VMWare-Seite: http://www.vmware.com/de/
Bitte warten ..
Mitglied: T-Back
26.04.2009 um 14:28 Uhr
Danke für die Antwort!

Aber ich wollte nur wissen, ob das Image von VMware ein eigenes Betriebssystem ist, oder ob das Image auf ein schon vorhandenes Betriebssystem bzw. ein Live Betriebssystem, wie z.Bsp. Konppix installiert werden muss.

Könntest du mir bitte sagen, was du für ein Betriebssystem verwendest auf dem der VMware ESXi Server lauft, falls der VMware ESXi Server kein eigenes Betriebssystem ist, sondern ein Programm, dass installiert werden muss.

DANKE!!!

LG
Bitte warten ..
Mitglied: lukluk
26.04.2009 um 17:55 Uhr
Ich kann dir das zwar nicht zu 100% sagen aber ich bin mir sehr sehr sicher, dass der ESX ein eigenes System ist. Also einfach die gebrannte ISO ins Laufwerk und schauen, was so auf dich zukommt; abbrechen und/oder Fehler auswerten kann man immernoch ;).

Gruß, LL
Bitte warten ..
Mitglied: T-Back
27.04.2009 um 15:08 Uhr
Danke für eure Antworten!

Könntet Ihr mir bitte sagen wie ich den ESXi Server auf ein Bootfähiges Medium bekomme?

Würde das auch so funktionieren, wenn ich von einem Live Linux System starte, und dann das ESXi Image in das Laufwerk lege und von dort aus die Installation starte.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
27.04.2009 um 16:41 Uhr
Du lädst bei vmware eine Iso runter - diese brennst du (mittels Nero oder whatever) und hast dann ein bootfähiges Image.

Du schreibst oben das du dich mit dem ESX besser als mit dem XEN auskennst - dann müsstest du doch die Installation hinbekommen... (Ich verstehe ja wenn es daran scheitert das er die Festplatte nicht erkennt o.ä. -> aber eine Iso runterladen & die Installation starten sollte schon möglich sein...)

Und nein - du kannst das Image nicht einfach irgendwo anders reinlegen und von dort installieren (es sei denn du hast nen pxe-server usw. -> aber davon gehe ich grad nicht aus)
Bitte warten ..
Mitglied: svblue
07.05.2009 um 11:47 Uhr
Des ESXi unterstützt noch keine serielle Schnittstellen im Gegensatz zum ESX - somit besteht spätestens dann ein Problem wenn man herkömmliche USVs mit dem Server verbinden will... oder kennt da schon jemand eine Lösung?

Ansonsten einfach ISO herunterladen, CD-Brennen und auf dem gecleanten Server starten - Installation ist im Grunde selbsterklärend. Für das Management einfach den viClient anschließend vom ESXi-Server herunterladen, installieren (auf dem Client, nicht auf dem Server) und los geht's (VMs anlegen und verwalten).
Bitte warten ..
Mitglied: headcrash
07.05.2009 um 18:44 Uhr
Was mich ja Grundsätzlich intressieren würde ist ob es wie bei einem Lokal installierten VMWare Server auch beim ESXi möglich ist lokale Verzeichnisse auszuwählen in die man ISOs zum booten oder fertige Images von VMs (z.B. das einer Firewall oder so) legen kann. Wenn ja: Wie bekomme ich die dann auf den Server wenn er nichts als eine sehr einfach Konsole und die über den Client anzusteuernde administration der Maschienen bietet.
Ist es hier dann zwingend nötig auf ein NAS bzw SAN zu setzen auf dem man über einen Client die Daten kopiert??

Wäre doch irgendwie schade - hat ja nicht jeder ein NAS da!

Headcrash
Bitte warten ..
Mitglied: svblue
07.05.2009 um 20:33 Uhr
ISOs und der Datastore können sowohl auf lokalen Platten als auch im SAN bzw. NAS liegen. Dies richtet man über den VIClient ein und auch über diesen lädt man anschließend die ISO-Files in den gewünschten Bereich - klingt vielleicht sehr aufwendig... ist's aber nicht.

Ich vermute du möchtest den ESXi auf einem herkömmlichen PC installieren... ich sag' mal so, versuche es, mehr als Zeit wirst du nicht verlieren, vielleicht findest du 'ne Lösung denn der ESXi läuft imho nur auf Serverhardware alá HP, Dell, FSC und IBM... aber wenn du es geschafft hast bitte unbedingt mal posten wie du das angestellt hast. Ich hab's versucht bin jedoch kläglich gescheitert. Auch den ESXi vom USB-Stick aus zu starten soll funktionieren... bei mir lief er zwar jedoch ließ sich die IP-Konfiguration nicht ändern und beim 2. Start kam nur noch ein Fehlerbildschirm (auch nach mehrmaligen Versuchen).
Bitte warten ..
Mitglied: headcrash
07.05.2009 um 22:01 Uhr
Bei mir geht es in der Tat um die Installation auf einem nicht unbedingt als Server zu bezeichnenden Rechner. Allerdings hat er einen 3Ware 9650SE Controller. Hab mich mal auf deren Page umgeschaut und diesen Artikel gefunden:

http://www.3ware.com/kb/article.aspx?id=15416

Hier wird zwar berichtet das es bis zu Update3 nicht möglich ist von einem solchen Controller zu booten (vielleicht ja mit Update4) - allerdings ist ein Treiberarchiv angehängt welches man per ftp in eine ESXi USB installation importieren kann.

Wäre sicherlich einen Versuch wert.

Headcrash
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
08.05.2009 um 07:27 Uhr
Also - Bis Januar war es nich möglich... das kann ich bestätigen, hatte nämlich auch den Controller. Lösung des ganzen war das ich den ESXi auf nen USB-Stick gefeuert und mir nen kleines SAN-System dazugeholt habe... Ist allerdings keine wirklich prof. Lösung - sondern dient hier @home nur meinem Spieltrieb
Bitte warten ..
Mitglied: ipoldi
04.03.2010 um 11:21 Uhr
auch wenn das ne weile her ist, sitz gerade dran:
ESXi 4 gibts Opensource und die virtual machine console ist auf linux basis
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
Vmware ESXI 6 - Server verkleinern (8)

Frage von peterseidel12 zum Thema Vmware ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Vmware
gelöst ESXI Server mit rdx Laufwerk über USB 3.0 (4)

Frage von Anulu1 zum Thema Vmware ...

Server-Hardware
Vorschlag für ESXi Server (at)home (4)

Frage von speedy26gonzales zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...