Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virtualisierung unter Linux

Frage Linux Linux Desktop

Mitglied: Legionista

Legionista (Level 1) - Jetzt verbinden

25.12.2012 um 18:14 Uhr, 4340 Aufrufe, 7 Kommentare

Verwenden eines Emulators für Linux Mint?

Guten Tag,

ich würde mir gerne auf meinem PC Linux Mint installieren - soweit kein Problem -, möchte jedoch nicht auf Windows 7 verzichten.

Für MacOS gibt es z.B.: VirtualBox oder Windows Parallels. Gibt es sowas auch für Linux Mint? Unser Ausbilder meinte das Windows parallels besser wäre, da es in einigen Punkten Vorteile gegenüber Virtual Box bietet.

Wie sieht es damit aus? Gibt es sowas unter Linux?

Gruß,

Legio
Mitglied: Dobby
25.12.2012, aktualisiert 26.12.2012
Hallo Legionista,

also entweder Du installierst Windows 7 und Linux auf dem PC, auf je einer separaten
Festplatte oder zusammen auf einer Festplatte, funktionieren tut beides.

Unter Windows:
VirtualBox
VMWare Player
Windows Virtual PC

Unter Linux:
VirtualBox
VMWare Player

Also ich würde lieber Windows 7 installieren und Linux Mint in einer VM laufen lassen,
aber das ist halt auch abhängig von den Anwendungen die jeder öfters braucht und benutzt.
Andersherum geht aber genau so!

Also ich mag VirtualBox nicht so richtig und komme am besten mit dem VMWare Player klar,
da gibt es auch noch VMWare Tools die man sich dazu installieren kann, die machen das Leben dan etwas angenehmer. Aber selbst das sollte man alles einmal ausprobieren, um selber eine
Aussage treffen zu können, ist ja eh Winter, naja zu mindestens schlechtes Wetter, versuch doch mal das eine oder das andere und entscheide dann selber, allerdings Backup machen nicht vergessen.

Gruß
Dobby

P.S. 1
Für den VMWare Player gibt es schon fertige Mint Linux Images, geht vielleicht schneller zu aus probieren.

P.S. 2
Ich habe auch nicht gleich geschaltet da Du hier ja jeweils von nur einem OS in einer VM geredet hast, sollte
Dir aber das Ganze, mit welcher Lösung auch immer, zusagen und Du möchtest vielleicht mehrere Betriebssystem
in eine VM packen und\oder für ein OS mehrere Netzwerkanschlüsse benötigen würde ich Dir hier die neue Netzwerkkarte
von Soekris ans Herz legen wollen, Soekris LAN1841 diese benötigt nur einen
PCIe Steckplatz und liefert Dir gleich 4 GB LAN Ports die unter BSD, Linux und Windows ansprechbar sind.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.12.2012 um 18:38 Uhr
Hallo,

Bei einer Suchmaschine deiner Wahl würde u.A.

KVM
VMWare
VirtualBox zu finden sein.

Sieh's doch mal im Rahmen deiner Ausbildung das du mal selbst durchtestest. Würde dir einen gewissen Erfahrungsschatz bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
25.12.2012 um 22:18 Uhr
Moin,

lernst du zufällig Bäcker? Oder im Strassenbau? Ansonsten nen schönen Gruß an deinen Ausbilder - aber man sollte wenigstens nen bisserl Ahnung haben… Erstmal heisst es nicht "Windows Parallels" unter Mac, sondern NUR Parallels!

Dann: Ob du jetzt Virtual Box, VMWare Server oder was auch immer nutzt - prüfe es halt durch, dafür sind die Kostenlos. Bei Linux wäre auch KVM noch ne interessante Alternative. Dabei haben alle Versionen ihre Vor- und Nachteile (KVM z.B. mit relativ überschaubarer Konfigurationsüberfläche, VMWare Server ist recht resourcen-hungrig weil es nen Webserver in Ver. 2 benötigt,…). Schaden kann es auf jeden Fall nicht alle möglichen da mal anzusehen… Und Preislich is das ja eben kein Hindernis ;)

Gruß,

Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.12.2012, aktualisiert um 10:10 Uhr
Zitat von Legionista:
Guten Tag,

ich würde mir gerne auf meinem PC Linux Mint installieren - soweit kein Problem -, möchte jedoch nicht auf Windows 7
verzichten.

Für MacOS gibt es z.B.: VirtualBox oder Windows Parallels. Gibt es sowas auch für Linux Mint? Unser Ausbilder meinte das
Windows parallels besser wäre, da es in einigen Punkten Vorteile gegenüber Virtual Box bietet.

Wie sieht es damit aus? Gibt es sowas unter Linux?

Gruß,

Legio

klick.

Nachtrag:

ich persönlich bevorzuge kvm oder VMware Workstation, je nach Anwendungsfall und Budget.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Juergen-Heinemann
26.12.2012 um 13:00 Uhr
Bei einer Suchmaschinen Verwendung käme sehr wahrscheinlich qemu als Ergebnis ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.12.2012 um 17:22 Uhr
Zitat von Juergen-Heinemann:
Bei einer Suchmaschinen Verwendung käme sehr wahrscheinlich qemu als Ergebnis ;)

Aber nur, wenn man die richtigen Stichworte sucht.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
26.12.2012 um 23:51 Uhr
Hi, ich nutze seit fasst 3 Jahren Virtualbox unter Linux Ubuntu als Entwicklungsumgebung (Debian Server) und auch teilweise zum Spielen (Windows XP)

möchte jedoch nicht auf Windows 7 verzichten
die große Frage ist: Warum ? - bzw. was möchtest Du unter der Windows VM laufen lassen ? Die Unterstützung von 3D Spielen sieht noch recht dürftig aus. Ebenso ist es auch wichtig zu Wissen welche Hardware Du nutzt bzw. ob Du volle Virtualisierungs Technik nutzen kannst. (wie VT-x, AMD-V etc)

Es gibt auch die Möglichkeit wie D.o.b.b.y Windows in einer separaten Partition zu installieren UND diese auch als VM unter Linux in Virtualbox zu betreiben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

Windows Netzwerk
Konfiguration Linux VM in IIS-Manager (10)

Frage von HansWerner1 zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...