Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virus greift Clients hinter Firewall an, wie kann das sein?

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: Huhjukel

Huhjukel (Level 1) - Jetzt verbinden

08.05.2006, aktualisiert 04.06.2006, 7403 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich hab vor ein paar Tagen den Virenscanner von Symantec auf Kaspersky umgestellt.

Seit her kommt an allen Arbeitsstationen regelmässig die Meldung:

Intrusion.Win.MSSQL.worm.Helkern;Der Angriff vom Protokoll UDP von der Adresse 201.51.3.75 am lokalen Port 1434 wurde erfolgreich abgewehrt.;06.05.2006 16:18:28


Wie kann es sein, dass trotz einer Firewall (Symantec Firewall\VPN 100) ein Client von ausen angegriffen werden kann?

Mfg Huhjukel
Mitglied: schlodfeger
08.05.2006 um 21:10 Uhr
1. die Datei wurde doch erfolgreich abgewehrt.
2. normalerweise schützt ja Firewall nicht vor Viren, sondern blockiert ausgehenden Verkehr !
3. überprüfe mal was dieser Wurm genau auslöst, könnte sein das die Datei zu einem Programm gehört und gar nicht gefährlich ist.

4. Norten Scanner ist Kapitel für sich, benutzte ihn auch und habe festgestellt, das man sich nicht wirklich sicher fühlen kann. (z.B.: automatische Updates, Einstellung verändert sich plötzlich)
Bitte warten ..
Mitglied: Huhjukel
09.05.2006 um 11:20 Uhr
zu. 1 Ok, darüber bin ich auch recht froh.

zu 2. Ein kleiner Ausschnitt aus dem Glossar:

Firewall

Sammelbezeichnung für Lösungen, die versuchen, LANs, welche ans Internet angeschlossen sind, vor unberechtigtem Zugriff aus diesem zu schützen.....

Wenn der Angriff von einer IP kommt die absolut nichts mit meinem Netzwerk zu tun hat, dann muss ich doch annehmen, dass dieser Angriff aus dem WAN kommt. Und da ich diesen Zugriff nicht angefordert habe, handelt es sich doch um einen unberechtigten Zugriff aus dem Internet, oder?

zu 3. Will ich lieber nicht ausprobieren.

zu 4. Hab deswegen ja auch zu Kaspersky gewechselt, wobei ich eigentlich wenig Probleme hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
12.05.2006 um 22:22 Uhr
das gute Stueck kennt man auch unter den namen SPIDA Worm.
er greift alle microsoft SQL-versionen ueber port 1433 an.
sobald er auf dem rechner ist, laedt er folgende dateien nach:
%SYSTEM%\sqlprocess.js
%SYSTEM%\sqlexec.js
5SYSTEM%\sqldir.js
%SYSTEM%\run
%SYSTEM%\sqlinstall.bat
%SYSTEM%\clemail.exe
%SYSTEM%\pwdump2.exe
%SYSTEM%\samdump.dll
%SYSTEM%\timer.dll
%SYSTEM%\drivers\services.exe
folgende links geben dir weitere informationen darueber, wie das schadprogramm arbeitet und wie man es wieder los wird (leider in englisch):
1. http://www.appsecinc.com/resources/alerts/mssql/02-0002.html
2.http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;Q313418

ich glaube allerdings NICHT, dass das schadprogramm bei dir "landen" konnte. deine firewall hat dir ja gemeldet, dass der angriff erfolgreich abgewehrt wurde.
obwohl...vertrauen ist gut, kontrolle ist besser. kostet ja nichts, mal den rechner auf oben genannte dateien zu ueberpruefen!

firewalls lassen sich aushebeln...

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: Huhjukel
17.05.2006 um 08:22 Uhr
.....
ich glaube allerdings NICHT, dass das
schadprogramm bei dir "landen"
konnte. deine firewall hat dir ja gemeldet,
dass der angriff erfolgreich abgewehrt
wurde.
.....

Ich glaub nicht das die Meldung von der Firewall ist. Die Meldung die aufpoppt, ist vom Kaperskytool, und nicht vom Hersteller der Firewall.

Oder meinst die beiden Geräte komunizieren miteinander?

Was mir allerdings sorgen bereitet, dass ich auf 5 von 6 Rechnern im Netzwerk die Meldung bekommen, dass Anfriffer erfolgt sind, nur auf dem 6 Rechner kommen keinen und genau auf diesem Rechner läuft die SQL-Datenbank.

Mfg Huhjukel
Bitte warten ..
Mitglied: Huhjukel
02.06.2006 um 21:22 Uhr
Soderle, jetzt gibt es eine ganz neue Situation.

Ich hab in den Router ein neues (aktuelles) Firmeware eingespielt, jetzt scheint es so, dass der Laden wieder dicht ist.

Was mich aber wundert, dass obwohl ich im Router eingestellt habe, dass er Angriffe protokolieren soll, keine Einträge vom Helkernvirus drin sind.

Mfg Huhjukel
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
04.06.2006 um 22:50 Uhr
Huhjuckel, du bist der einzigste, den ich kenne, der sich beschwert KEIN schadprogramm auf dem rechner zu haben...oder habe ich das jetzt falsch verstanden?!

Warum dein router nichts protokolliert, obwohl du das so eingestellt hast, liegt wahrscheinlich daran das es nichts zu protokollieren gab

warum pruefst du nicht nach, ob deine SQL-Datenbanken befallen sind, den link hatte ich dir ja schon einmal gegeben, APP-Detective runterladen (testversion) unter:
https://www.appsecinc.com/cgi-bin/agreement.pl?choice_made=AppDetective

von der gleichen firma, APPLICATION Security INC. gibt es auch noch das product APP-Radar, damit kannst du deine SQL-Datenbanken gezielt ueberwachen. download der testversion unter:https://www.appsecinc.com/cgi-bin/agreement.pl?choice_made=AppRadar

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
Clients (Win10 1607) holen Updats vom Internet statt WSUS (5)

Frage von swisstom zum Thema Windows Update ...

Linux Tools
RDP-Clients ubuntu 16.04 (2)

Frage von Aranha zum Thema Linux Tools ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Interneteinschränkung anhand MAC-Adresse der Clients (16)

Frage von Colisspo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (10)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (10)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...

Datenbanken
gelöst MySQL Zeiterfassungs-Problematik (wer ist eingecheckt) (9)

Frage von NativeMode zum Thema Datenbanken ...