Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Vista oder XP kaufen

Frage Microsoft Windows Vista

Mitglied: slowmo90

slowmo90 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.03.2009, aktualisiert 06:34 Uhr, 4107 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich weiß, die Fragerei ob nun XP oder Vista besser sei nervt. Ich habe schon selber etwas recherchiert, aber bisher noch keine wirkliche Antwort darauf gefunden.

Gebaut wird ein PC mit folgenden Komponenten:
Asus M2N68-VM HDMI
AMD Athlon X2 4850e
Corsair 2x1GB Kit
Samsung HD322HJ
LG GH22LP20

Das System ist für meine Nichte gedacht, deren alte Pentium2 Rechner nun endgültig ausgedient haben --> Sagen wir mal so: Ich will da kein Geld mehr reinstecken.

Bisher hat sie nur das Officepaket benutzt und den Internetexplorer (4.0 oder so) zum Surfen. Denke (Hoffe), das wird sich mit dem neuen Rechner etwas ändern. Dann kann sie ihre digitalen Fotos verwalten usw...

Der Rechner soll so günstig wie möglich gehalten werden. Da das Betriebssystem den größten Posten ausmacht, möchte ich ein Fehlkauf vermeiden.
Nun zu der eigentlichen Frage:

Soll ich XP oder Vista kaufen?

Selber habe ich das XP Prof SP3 und es läuft wirklich super. Tendiere deshalb eher zum XP, allerdings in der Home-Version, da es günstiger ist und hoffentlich ausreichen wird.
Vista, in der Home Premium Version, liest sich allerdings auf den Microsoftseiten auch nicht schlecht.

Wie sieht es mit dem Support aus? XP soll ja bis 08.04.2014 supportet werden (mit Updates). Vista Home Premium, lt Wikipedia, nur bis 10. April 2012. Mhmm...

Wie sieht es mit der Kompatibilität von Vista aus, hinsichtlich der anfänglichen Treiberprobleme? Hat sich das verbessert?

Was würdet ihr kaufen?

Achso, Linux wäre zwar kostengünstig, ist aber keine Option.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Slow
Mitglied: wiesi200
20.03.2009 um 07:00 Uhr
Xp wird irgenwann sterben, dann muss man sich an die neue Oberfläche gewöhnen. Also warum ihr dann noch XP "antun".
Sicher XP braucht weniger Leistung.
Aber Vista ist sogesehen nicht schlecht.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
20.03.2009 um 07:44 Uhr
Ich würde Vista kaufen (ich vermute das ist günstiger) - aber ggf. erstmal noch XP installieren (der Downgrade müsste lizenztechnisch auch in ordnung gehen). Vista an sich ist zwar nicht schlecht - aber jemand der grad mal grundkenntnisse hat und sich an XP gewöhnt hat wird sich erstmal umgewöhnen müssen (z.B. auch warum das System so oft nachfragt, warum beim Installieren von einigen Programmen das als Administrator gestartet werden muss usw.).

Ich persönlich glaube nicht das MS den Support für XP vor dem von Vista auslaufen lässt - da einfach noch zuviele große Kunden (Firmen) XP verwenden und derzeit keine Umstellung auf Vista planen. Also in der richtung sehe ich da kein Problem (ganz davon abgesehen das du vermutlich auch vor dem 8. April 2014 nen neuen PC kaufen wirst ;)
Bitte warten ..
Mitglied: fachinformatiker
20.03.2009 um 07:44 Uhr
Gibt es auch einen sinnvollen Grund warum Linux keine Option ist?
Bitte warten ..
Mitglied: Xethox
20.03.2009 um 07:45 Uhr
Hallo.


Ich rate dir von Windows Vista ab.
Ich empfehle dir eine Win XP Lizenz zu erwerben.

Vista ist gewiss nicht schlecht (immerhin nutze ich es selbst auch auf meinem Laptop), aber nur, wenn man mit Vista auch umzugehen weiß (ich denke nur an die Benutzerkontensteuerung) und entpsrechende Leistung im PC hat.

Win XP wird so schnell noch nicht verschwinden und bis 2010,eventuell 2011, zu Windows 7, ist XP noch immer eher anzuraten.


Ach ja, ob XP Home ausreicht.. Wenn du nicht unbedingt von dem PC aus via Remotedesktop auf andere Rechner zugreifen möchtest und keine Domäne bei deiner Nichte hast, der dieser Rechner beitreten soll, sollte das für deine Nichte alle Mal reichen. ;)




Mit freundlichen Grüßen
Taker
Bitte warten ..
Mitglied: Blazzer
20.03.2009 um 08:20 Uhr
Moin Slow,

ich liebe XP. Kann alles ausser Kaffee kochen, aber VISTA.....ist super.

Wie immer bei neuen Dingen gibt es eine Gemeinde die nur schlechtes sucht und kommentiert. Aber ich muß sagen, Vista ist einfach Schön. Und Mädchen schauen nun mal auf das Äussere anders als wir Männer. Und dort ist VISTA ungeschlagen. Und die Ausstattung des Rechners ist so gewaltig, daß der locker mit VISTA zurechtkommen wird.
Und so wie Takker666 meint das mit die UAC "schlecht" umzugehen ist. Glaube ich nicht das deine Nichte das stören wird. ICQ, IE7 und eine schöne Uhr ausgesucht und los kann es gehen.

Vielleicht solltest du noch so einen Bluetooth-Stick dazukaufen, damit auch das Handy Verbindung findet dann wird sie dir um den Hals fallen. Und es wird einfach funktionieren.
Seid VISTA habe ich so wenig Rückfragen von den Nutzer, daß ich für deine Nichte VISTA "empfehle"

Schönen Tag noch und sag Bescheid wie du dich entschieden hast.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.03.2009 um 08:22 Uhr
Zitat von maretz:
Ich würde Vista kaufen (ich vermute das ist günstiger) -
aber ggf. erstmal noch XP installieren (der Downgrade müsste
lizenztechnisch auch in ordnung gehen).

Bei Vista Home geht er nicht in ordnung nur ab der Prof Version
Bitte warten ..
Mitglied: slowmo90
20.03.2009 um 09:29 Uhr
Ich danke für die vielen Antworten in den frühen Morgenstunden.

So also:

1. Linux ist keine Option, weil ich davon absolut kein Plan habe.

2. Sie hat bisher unter Windows 2000 "ein paar Übungen" gemacht - halt Office und ein wenig gesurft, anders kann man das nicht sagen. Von ICQ und dem ganzen kladerabim hat sie noch nie was gehört... Vom Wissensstand her fängt sie halt fast bei null an. Das mit dem Umgewöhnen stimmt. Schon alleine der Telekomsoftware wegen, denn das wird dann so nicht mehr drauf sein. Außerdem bekommt sie OpenOffice installiert. Das sieht dann schon etwas anders aus, passt aber ganz gut. Also wird sie gleich ins "kalte Wasser" geworfen, was solls.

Mit Vista habe ich schon ein paar Erfahrungen, sollte für mich kein Problem darstellen, klar ist es schon etwas anders aufgebaut als XP. Aber ich denke da an die AERO Oberfläche die ja geradezu perfektioniert ist um digitale Fotos anzugucken. XP hat sowas nicht...

Zu Vista Home Premium - gibt es noch diese Treiberprobleme oder haben die das mit den ServicePacks in den griff bekommen? Ich denke da an den alten Epsondrucker, oje...

Wenn die Empfehlungen zu Vista überwiegen und keiner einen gravierenden Grund für XP ausspricht, dann wäre die Entscheidung gefallen. Alleine aus meiner Neugierde heraus, was da anders ist...

Ich hoffe da kommen noch ein paar Meinungen dazu.

Gruß
Slow
Bitte warten ..
Mitglied: Xethox
20.03.2009 um 10:01 Uhr
Zitat von slowmo90:
...
Wenn die Empfehlungen zu Vista überwiegen und keiner einen
gravierenden Grund für XP ausspricht, dann wäre die
Entscheidung gefallen. Alleine aus meiner Neugierde heraus, was da
anders ist...

Ich hoffe da kommen noch ein paar Meinungen dazu.

Gruß
Slow


Hallo.

An sich kannst du Vista problemfrei nutzen. die Hardware stimmt, viel machen wird deine Nichte anscheinend ja nicht machen und wenn du schon subjektiv sagst, dass du Vista sehen möchtest, spricht nichts dagegen.


Mit freundlichen Grüßen
Taker
Bitte warten ..
Mitglied: El-Larso
20.03.2009 um 10:35 Uhr
Hi,

bin ebenfalls sehr zufrieden mit Vista.
Vor ewigkeiten das letzte mal neu installiert und das auch nur, weil ich das OS auf meine schnellere neue Platte haben wollte.

Die Chance ist außerdem recht groß, dass du Windows 7 günstiger bekommst, wenn du jetzt eine Vista Lizenz holst.

Gruß
Lars
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
21.03.2009 um 00:12 Uhr
Beim Lifecycle solltest Du damit rechnen, dass auch Vista home's Supportzeit noch nach oben korrigiert wird, so wie auch bei xp home geschehen. Daran sollte es eh nicht festgemacht werden. Ob es noch Servicepacks für Vista nach 2012 gibt ist ungewiss (für xp jedenfalls nicht) - Sicherheitsupdates jedoch wird es geben, denn diese passen auf allen Editionen und Business und Enterprise bekommen Patches laut MS bis mindestens 2017.

Abgesehen davon: Vista. Keine Frage.
Ich würde nur in wenigen Fällen xp empfehlen:
-Rechner ist eine alte Gurke (5 Jahre alt oder älter)
-Nutzer ist mit xp vertraut und tut sich schwer mit Umgewöhnung
-Nutzer hat alte Soft- oder Hardware, die bekanntermaßen nicht auf Vista läuft und mag nichts Neues nachkaufen

Die Kompatibilität zu moderner Hard- und Software ist bei Vista und xp etwa gleich, Tendenz: Vista steigend, xp langsam fallend.
Außerdem fängt MS an xp abzusägen, wenn im 1. Quartal 2010 Windows 7 kommt. Machen sie immer so, wenn die übernächste Version raus ist - heute fehlt schon DirectX 10 für xp, bald werden Sie anfangen mit Windows Installer, .Net und wie Ihre Hilfskomponenten alle heißen - das Spiel ist bekannt von NT4 und Windows 2000.
Bitte warten ..
Mitglied: slowmo90
21.03.2009 um 01:16 Uhr
OK, danke für dir vielen Antworten. Ich denke die Entscheidung ist gefallen.

Gibt es für ein kürzlich erworbenes Win XP Prof SP3 ein Upgrade auf Vista?
Das hatte ich mir erst letztens vor 4 Monaten gekauft - das mit Windows 2000 war wirklich ein Krampf gewesen. Wenn das jetzt, wie "DerWoWusste" schreibt, mit XP so auch langsam anfängt, dann gute Nacht.

edit:
Hab da was gefunden wg. kostenloses Upgrade von Vista auf Windows 7.
http://www.netzwelt.de/news/79251-windows-7-kostenloses-vista-upgrade-a ...
Scheint so, das die Leute leer ausgehen, die sich 1. vor den 1.Juli einen PC mit Vista kaufen und 2. auch nur für die die sich ein Komplettsystem zulegen. Also generell bekommt niemand ein Upgrade der sich Vista lose kauft.
Solln wa noch 3 Monate warten und dann ein Komplettsystem zulegen? Noch hab ich nichts gekauft, nur ein Gehäuse bestellt.

Für mein XP habe ich jetzt auch keine Möglichkeit gefunden das jetzt noch evtl kostenlos zu upgraden. Würde es sinn machen direkt bei Microsoft mal anzufragen ob es eine möglichkeit besteht - evtl. auch gegen einen kleinen Obolus? Sind die Kulant?

edit2:
Auch interessant zu lesen:
http://www.pcwelt.de/start/software_os/windows/praxis/182669/windows_xp ...

edit3:
nach weiteren Recherchen habe ich erlesen, das die "kostenlosen" XP Updates nur bis zum 14. April 2009 angeboten werden. Danach sollen die kostenpflichtig werden.
nachzulesen hier:
http://www.zdnet.de/betriebssysteme_in_unternehmen_linux_vista_xp_unix_ ...
Ist ne seltsame Unternehmensphilosophie. Wenn ich Linux verstehen würde, wäre ich spätestens jetzt umgestiegen...
Wo werden Linux Grundkurse angeboten - weiß das jemand?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
21.03.2009 um 10:36 Uhr
Wegen der Upgradegeschichten habe ich keinen Plan und keine Zeit, mich da einzulesen. Ich würde Deiner Nichte ein Komplettsystem kaufen mit vorinstalliertem OS (in der Regel Vista Home Premium), außer Du legst Wert darauf, die Komponenten selber aussuchen zu können. Auch das kann man jedoch in weiten Teilen bei einigen Webshops, Dell zum Beispiel.

Zur Unternehmensphilosophie: Da kann ich Dich nicht verstehen. Sicherheitsupdates bleiben doch kostenlos bis 2014. Zu erwarten, dass MS bis 2014 an xp entwickelt und kostenlosen Support gibt, ist eine Menge. Schau Dir mal den Support von alten Suse-Linuxversionen dagegen an.
Bitte warten ..
Mitglied: slowmo90
21.03.2009 um 13:00 Uhr
Ja das stimmt. War halt gestern noch etwas unsicher gewesen, aber egal.

Ich muß mal schaun wg. eines Komplettsystems. Allerdings wollte ich die Komponenten schon selbst zusammenstellen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Microsoft
Surface Geräte mieten statt kaufen

Link von runasservice zum Thema Microsoft ...

Hyper-V
gelöst Bestehende XP-Installation mit Hyper-V virtualisieren (30)

Frage von fox14ch zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...