Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

VM Grundbetriebssystem

Frage Virtualisierung

Mitglied: KMP1988

KMP1988 (Level 2) - Jetzt verbinden

22.08.2012 um 15:13 Uhr, 3694 Aufrufe, 10 Kommentare

Servus,

ich soll mir ein Konzept überlegen, wie wir unsere neuen Firmen PCs installieren.
Auf den PCs sollen 3 Betriebssysteme laufen (XP, 7, 8)
Man sollte zwischen den 3 Betriebssystemen hin und her switchen können.

Mein erster Gedanke war, dass ich eine Windows 7 Grundinstallation mache und den Rest virtualisiere.
Da Windows aber sehr viel Performance zieht, ist es nicht optimal.

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich den PC mit einem VM-Grundbetriebssystem aufsetze, von dem aus ich alle VMs starten kann damit es nicht zu viel Performance zieht?

Gruß Kernmaster
Mitglied: 2hard4you
22.08.2012 um 15:18 Uhr
Moin,


der Virtualisierer, den Du sicher meinst, hat nur Textoberfläche, die darauf laufenden Betriebssysteme sieht Du nicht und kannst Dich nur per RDP, VNC etc. draufschalten.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: Muehlmann
22.08.2012 um 15:24 Uhr
Ein minimales Debian installieren. Kostet zwar etwas gefummel aber ist dann schön schlank.
das Debian bekommt dann sowas wie VMware Player installiert von wo aus man dann diverse Maschinen virtualisiert.
An sonsten bleibt noch die Möglichkeit jedes Betriebssystem auf die Platte zu installieren und dann beim Booten des Rechners auswählt welchen man nun haben möchte.

Damit ist zwar das "switchen" etwas zeitaufwändiger aber machbar.

Oder einen Starken Virtualisierungsserver kaufen, dort ESXi installieren, und dann die entsprechenden Betriebssysteme dort installieren. Dann brauchen die Mitarbeiter nurnoch einen Thin-Client, oder behalten ihre bisherigen PC´s und verbinden sich via RDP mit den virtuellen Maschinen. (Stichwort: Terminalserver)
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
22.08.2012, aktualisiert um 15:39 Uhr
Hi,

allein der Lizenzkosten würde ich auch auf einen Terminalserver bevorzugen.

Andererseits: Was sind das für Clients, und was soll darauf gemacht werden?
IdR. wird nicht viel gemacht auf den verschiedenen BS, daher würde ich das Hauptsystem, womit vermutlich am meisten gearbeitet wird als HauptBS installieren (Empfehlung: etwas warten und Win8 als HauptBS nehmen)und die anderen virtuell laufen lassen.
Ein einigermaßen ausgestatteter Rechner packt das locker.

Aber vielleicht solltest du uns den Hintergrund dieser Aktion verraten, und was damit gemacht werden soll! ;)

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.08.2012 um 15:36 Uhr
Hallo Kernmaster,

sehr viel Möglichkeiten sind das nicht mehr in meinen Augen.

1. Ein PC mit der ausreichenden Performance (CPU/RAM/HDD) Windows 7 + Windows XP und Windows 8 in VM

2. Eure jetzigen PC´s mit einer Linux Distribution und VM Ware player + Windows XP / 7 / 8 in VM

3. VM Ware Server auf Server Hardware aufsetzten und Windows 7 auf den PC´s + Windows XP und 8 in die VM

4. Ordentliche PC´s die performant genug sind mit OS Windows 7 + Software dafür neu bestellen/kaufen.
Das kostet natürlich und der Chef hat das gar nicht gerne. ABER, Bitte nicht vergessen, dass jedes Betriebssystem Server und Klient seitig nicht nur gewartet und mit Updates versorgt werden will oder eigentlich muss, sondern das auch alle Maschinen noch in eine Backup Planung mit hinein passen müssen
und das bitte auch Platz mäßig!!!!!!

Ich weiß nicht genau warum, Du hast zumindestens nichts verlauten lassen, aber es sieht mir eher danach aus als würdet ihr nicht unbedingt neue Programme kaufen wollen für Windows 7 oder Windows, wenn nicht bitte nicht böse sein, ich wollte hier auch niemanden zu nahe treten, aber vergiss bitte nicht, dass immer wenn man an dem einen Ende spart mitunter auch an einem anderen Ende was drauf gelegt werden muss.

Und das meine ich nicht nur auf die Software, die Hardware dein Gehalt bezogen sondern eher mit dem Hinblick auf die Zeit die dann fällig wird dieses Netzwerk zu verwalten und zu administrieren.

Vielleicht habe ich mich da zu weit aus dem Fenster gelehnt und es gibt auch noch andere Lösungen und sogar für umsonst, aber praktikabel sollte das auch alles noch sein.
Bitte warten ..
Mitglied: KMP1988
22.08.2012 um 16:05 Uhr
Hallo 2hard4you,

wieviel kostet diese Lösung?
kann man mit dem Virtualisierer auch einen Bootmanager realisieren?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
22.08.2012 um 16:32 Uhr
Die Virtualisierer (ESXi) oder der von Microsoft sind kostenlos.

m.E. bringen die keinen Bootmanager mit.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.08.2012 um 17:34 Uhr
Hallo,

Zitat von 2hard4you:
m.E. bringen die keinen Bootmanager mit.
Naja, eigentlich schon, denn wie sonst sollen die Hypervisoren Typ 1 selbst starten

@all
Der Hyper-V hat den BCD Store und der kann auch entspechend angepasst vwerden. Aber warum sollte man einen Microsoft Hyper-V Server 2008 R2 mal starten und dann wieder nicht? Der dient ja dazu um eben andere OSe Virtualisiert zur verfügung zu stellen, genau wie der genannten ESXi. Also ist dort ein Bootmanager eher unerwünscht weil das ding soll einfach nur immer laufen.

@Kernmaster
Hier mal nachlesen um was es eigentlich hierbei geht.
http://www.microsoft.com/de-de/server/hyper-v-server/default.aspx
http://www.vmware.com/de/products/datacenter-virtualization/vsphere-hyp ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Hypervisor

Und erklär uns doch genau was du mit deinem
Man sollte zwischen den 3 Betriebssystemen hin und her switchen können
meinst davon genau erwartest.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
23.08.2012 um 08:11 Uhr
Hi,

so wie ich das lese zwischen den Zeilen, wäre am besten eine Software-Virtualisierung.
Allein das Sicherheitsrisiko veraltete Betriebssysteme zu verwenden.
Alle 3 BS auf den aktuellen Patch-Stand zu halten.
Was macht Ihr eigentlich, wenn irgendwo ein Trojaner sich eingenistet habt?
Na da möchte ich kein Admin sein!

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: matze86nb
23.08.2012 um 09:37 Uhr
Hallo

wäre für das was Kernmaster plant nicht der Citrix XenCLient genau das richtige?
Ich habe diesen zwar selber noch nicht getestet, aber so wie ich das verstehe bietet er die
gleichen Möglichkeiten wie der ESXI mit dem Vorteil das man mit den VM's arbeiten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
23.08.2012 um 11:00 Uhr
Moin.

Wäre schon nicht unwichtig zu wissen:
-was sollen die einzelnen Betriebssysteme leisten/parallel leisten?
-wozu überhaupt 3 OS'?
-wie stark sind die PCs?
-welche Lizenzen für OS und Virtualisierer liegen bereits vor?

Ich würde starke PCs nehmen (Minimum 8 GB RAM und Quadcore, möglichst mit SSD) und Win8 Enterprise installieren, das hat Hyper-V eingebaut, welches sehr gut arbeitet.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
Veeam für VM Ware Backup Fehler (2)

Frage von JoergN1968 zum Thema Vmware ...

Windows Server
Lizenzierung Windows Server + 2 x W7P VM (6)

Frage von Mozzie zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Hilfe bei Festplatteneinteilung einer VM (2)

Frage von N4m3n7os3r zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...