Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Vorgehensweise beim Restor einer kaputten Active Directory

Frage Microsoft

Mitglied: Philipp711

Philipp711 (Level 2) - Jetzt verbinden

09.02.2012, aktualisiert 14:35 Uhr, 4150 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe zwar kein akutes Problem, welches zur Fragestellung passt. Allerdings wollte ich mich von vornherein mal Informieren was zu tun wäre wenn

Ich "baue" mal ein kleines Beispielszenario:

Im Netzwerk befinden sich 2x Windows Server 2008R2 Domänen-Controller (DC1 & DC2) -> beide auch mit GC.
DC1 hält alle FSMO-Rollen. DC1 wird täglich per Bare Metal Recovery vom Windows-Feature "Windows Server Sicherung" gesichert.

In dem Beispielszenario passiert jetzt folgendes:

DC1 schrottet die Active-Directory Datenbank (aus welchem Grund auch immer)
DC2 repliziert sich jetzt die kaputte Active-Directory Datenbank und repiziert sich dadurch selber "tot".

Die AD ist so ohne weiteres nicht zu retten.

Ich frage mich wie würde bei so einem Fall der Recovery-Weg ausssehen?

Meine Vorstellung wäre:

1) DC1 mithilfe der Sicherung Wiederherstellen.
2) DC2 per hand aus der wiederhergestellen AD löschen (sollten mehrere DCs vorhanden sein auch löschen bis auf DC1)
3) mit "ntdsutil" eine "Meta-Daten-Bereinigung" durchführen, damit wirklich alle alten DCs etc verschwinden
4) DC2 neu aufsetzten und einfach zum DC machen -> replizieren lassen....

Oder muss ich eine (nicht)autoritative Wiederherstellung der AD-Objekte durchführen damit die USN's etc. auf den neusten Stand gebracht werden...ich denke nicht da an keinen DC repiziert werden muss, oder? Dieser weg wäre doch nur nötig wenn noch funktionstüchtige DCs im Netz stehen...die die Änderung mitbekommen sollen (autoritative ) bzw. wo der wiederhergestellte DC die Objekte von den anderen DCs synchronisieren soll (nicht autoritative )
Mitglied: Luie86
10.02.2012 um 15:16 Uhr
Hi,,

ich weiss, es es handelt sich nur um ein Beispiel aber ich kann dir nur empfehlen, immer mind. 2 DC´s pro Domain
per Windows-Backup (oder andere Backup-SW) zu sichern. Hatte vor einer Woche mal meine DC´s auf VM
wiederhergestellt und musste feststellen das der 1. DC nicht zurückgeschrieben werden konnte.
Das wäre dann im Fehlerfall, mit nur einer Sicherung, unschön gewesen


DC1 schrottet die Active-Directory Datenbank (aus welchem Grund auch immer)
DC2 repliziert sich jetzt die kaputte Active-Directory Datenbank und repiziert sich dadurch selber "tot".

Also das haben (angeblich) schon Leute mithilfe von Windows-Updates geschafft .


Deine Schritte 1-4 sollten soweit stimmen. Bin mir mit dem metadata-cleanup nicht unbedingt sicher,
ob man damit Schritt 3 nicht weglassen könnte um alles mit ntdsutil zu machen aber ich glaub das ist im Fehlerfall egal .


Oder muss ich eine (nicht)autoritative Wiederherstellung der AD-Objekte durchführen damit die USN's etc. auf den neusten
Stand gebracht werden...

Was du beschreibst ist eine nicht autorisierende Wiederherstellung. Autorisiernd wäre es wenn du den DC nach dem Wiedherstellen,
ohne zu booten, im DSRM startest und Objekte als autorisiernd markierst.
Somit würde der DC, sobald er hochfährt, die ausgewählten Objekte in die Domain / Forest replizieren.
Da bei dir allerdings kein DC mehr Online wäre und du den 2. DC sowieso neu installierst, ist der 1. DC quasi die "Referenz."



Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp711
10.02.2012 um 16:15 Uhr
Hi Daniel,

mit Schritt 3 wollte ich eigentlich nur bewirken, dass die wiederhergestellte Domain ohne irgendwelche Repizierungsversuche etc. ordentlich hochfährt....aber keine Ahnung ob das so richtig ist

Ich habe mich noch einmal weiterbelesen: Ob autorisierende oder nicht autorisierende Wiederherstellung ist in meinem Fall ja egal....gibt ja nichts zu repizieren (sollte zumindest)

autorisierend Widerherstellung: Wenn irgendwas aus Versehen gelöscht wurde bzw. wieder vollkommen in der AD vorhanden sein soll -> z.B. Benutzerkonto vom Chef

nicht autorisierened Wiederherstellung: Irgendein DC fällt aus und soll wieder ins Netz integriert werden....alle Änderungen die bis dahin passiert sind werden repiziert.

Wenn ich das im Internet richtig Verstanden habe müsste auch eine autorisierende Wiederherstellung von DC1, wo der gesamte Forest als autorisierend gekennzeichnet wird, reichen.

Recovery-Weg:

1) Wiederhstellung mithilfe des Images von DC1
2)DSRM starten und das AD Backup einspielen/alles als autorisierend markieren
3) neustarten
4) DC2 repliziert sich wieder die "gesunde" DB


Was meinst du, Daniel?
Bitte warten ..
Mitglied: Luie86
13.02.2012 um 15:48 Uhr
Hi,

das sollte, theoretisch, auch funktionieren.
Allerdings würde ich eher die 1. Variante benutzen um einfach auf Nummer sicher zu gehen.

Habe wie gesagt, meine DC`s letztens auch wiedehergestellt und nachdem ich dann beide DC`s zurückgeschrieben hatte,
musste ich feststelle das nur einer funktionierte. Der Sicherungszeitraum zwischen den beiden Sicherungen, war 1 Tag auseinander
und trotzdem hatte sich irgendetwas gravierend geändert. Der 2. DC konnte sich dann nichtmehr in der Domain anmelden und sämtliche
ADDS-Dienste wollten nichtmehr starten.
Da hätte mir dann vermutlich, auch keine Autorisierende Wiederherstellung geholfen.


Ich denke mal, bei den ADDS ist das beste immer die Vorsorge.

Also:

- mehrere DC`s und mehrere Sicherungen
- AD Snapshot´s bzw. den Papierkorb bei Win 2k8 R2
- Monitoring / Überwachung
- Wiederherstellung wenigstens grob dokumentieren und mal durchspielen



Ansonsten kann ich dir dieses Video noch empfehlen (wenn es um Win 2k8 geht):

http://www.microsoft.com/germany/msdn/launch2008/library.aspx?id=T01_MI ...



Gruß Daniel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Active Directory CA öffentlich vertrauenswürdig machen, geht das? (2)

Frage von DeathangelCH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Active Directory File Extension - Associated Program (11)

Frage von adm2015 zum Thema Windows Server ...

Windows 8
gelöst Active Directory Default User.v2 Profile - Windows 8.1 Apps Error (4)

Frage von adm2015 zum Thema Windows 8 ...

Windows Server
Active Directory sinnvoll für kleine Firma (15)

Frage von WolfPeano zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...