Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN Netzwerk Standort B soll mit Netzwerkdrucker auf Standort A zugreifen zum Server

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: Mariusb1992

Mariusb1992 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.02.2013 um 10:43 Uhr, 2270 Aufrufe, 20 Kommentare

Guten Tag Adminstrator Forum,

So ich lese hier schon länger immer wieder mit und muss sagen bisher habe ich echt hilfreiche Tipps bekommen.
Danke schonmal ;)

Nun zu meinem derzeitigen Problem.

Wir haben in Standort A einen Windows Server dort läuft unser Warenwirtschaftsystem , dieses ist mit Einwahl ins VPN Netzwerk und dann per Remote Desktop Verbindung super zu erreichen.

Es handelt sich hierbei um Lexware Wawi, läuft alles Top!

Nun aber zum Problem lokal in Standort A eine Kasse zu erstellen ist bisher kein Problem, jetzt wollen wir aber in einer anderen Filiale -> Standort B eine Kasse einrichten.

Leider war es uns nicht möglich per Remote den Com Anschluss oder Parallelen Anschluss eines TM T-88II und III durch Remote zu bekommen.

Also haben wir uns jetzt für die Ethernet Version entschieden.

Folgender Plan :

Standort B bekommt einen Windows PC hingestellt dieser Connected auf den VPN und dann per Remote auf den Server - sollte kein Thema sein!

Problem :

Der neue Bondrucker TM T88IV mit Ethernet ist wie der Name schon sagt ein Netzwerk drucker der über die Opos ADK per IP angesprochen wird.
Dieser steht in Standort B , da wir aber per Remote im Netzwerk von Standort A sind werde ich den Netzwerkdrucker aus Standort B nicht ansprechen können, da dieser sich ja garnicht im Netzwerk befindet.

Hat einer eine Idee wie ich diesen in das Netzwerk von Standort A bekomme ?

Wäre eine Site to Site VPN Verbindung eine Möglichkeit ?
Sprich der Router an dem der Netzwerkdrucker hängt connected sich in das VPN Netzwerk ?
Wenn ja , benötige ich hierbei Hilfe, welche Geräte sind dazu fähig und am besten Preisgünstige da dies in 8 Filialen laufen soll.

Oder gibt es eine andere Möglichkeit den Netzwerkdrucker Standort B in das Netzwerk von Standort A reinzubekommen ?

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
MariusB
Mitglied: alexdroid
20.02.2013 um 10:46 Uhr
Bearbeite mal die Eigenschaften deiner RDP Verbindung und setze die Einstellungen, dass die lokalen Drucker und Geräte über die RDP Sitzung mit an der Server übertragen werden. dann solltest du keine Probs mehr haben...

Habe das schön öfter so gelöst und hat immer ohne Probleme funktioniert..

Mit freundlichen Grüßen Alex
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
20.02.2013 um 10:53 Uhr
Hallo,

Der Drucker ist ja nicht lokal am PC angeschlossen, daher bringt das Häckchen lokale Drucker und Geräte über die RDP Sitzung mitzunehmen nichts, und es handelt sich bei dem TM T88IV nicht um einen Windows Drucker sondern er wird über eine Opos ADK installiert.

Der Drucker wird auch unter Drucker und Faxgeräte nicht angezeigt das ist aber normal , er bekommt eine LDN und wird dann in Lexware erkannt.

trotzdem Danke

Mit freundlichen Grüßen
Marius
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.02.2013, aktualisiert um 11:08 Uhr
Zitat von Mariusb1992:
Wäre eine Site to Site VPN Verbindung eine Möglichkeit ?

Das wäre die eleganteste Möglichkeit (und imho die sinnvollste).

Sprich der Router an dem der Netzwerkdrucker hängt connected sich in das VPN Netzwerk ?
Wenn ja , benötige ich hierbei Hilfe, welche Geräte sind dazu fähig und am besten Preisgünstige da dies in 8
Filialen laufen soll.

Einen VPN-Router. Such hier im Forum mal nach den Anleitungen von Kollegen @aqui zum Thema VPN und Router. da solltest Du alles beisammen haben.


Oder gibt es eine andere Möglichkeit den Netzwerkdrucker Standort B in das Netzwerk von Standort A reinzubekommen ?


Du richtest den Drucker lokal an Deiner Arbeitstation ein und läßt dann den RDP-Client den Drucker "mitnehmen", Ist aber eine krücke, um einen echten Netzwerkdrucker anzusprechen.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.02.2013, aktualisiert um 12:00 Uhr
Ist in der Tat der richtige Weg und am einfachsten. Alle Lokations mit einem VPN Router oder einer VPN fähigen Firewall und einer Site to Site Verbindung vernetzen so das eine transparente Kopplung der Standortnetze besteht.
Damit sind dann alle LAN Komponenten untereinander problemlos zu erreichen.
Mit der richtigen Hardware ist das eine Sache von 20 Minuten das zum Fliegen zu bringen. Für so eine Allerweltslösung muss man eigentlich keinen Thread aufmachen...?!
Bitte warten ..
Mitglied: WirCom
20.02.2013 um 13:20 Uhr
Hallo,

es könnte u.U. auch sein, dass schlicht und ergreifend der Gateway deines Druckers fehlerhaft ist, was im LAN ja nichts macht, aber im gerouteten VPN Netz schon.
Ebenfalls könnte ich mir auch Firewall Schwierigkeiten vorstellen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.02.2013 um 13:27 Uhr
Zitat von WirCom:
es könnte u.U. auch sein, dass schlicht und ergreifend der Gateway deines Druckers fehlerhaft ist, was im LAN ja nichts
macht, aber im gerouteten VPN Netz schon.
Ebenfalls könnte ich mir auch Firewall Schwierigkeiten vorstellen.


Solange er kein Site-To-Site-VPN hat, ist das unerheblich.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: WirCom
20.02.2013 um 13:31 Uhr
Hallo,

ich denke dass trifft auch auf eine Einwahlverbindung zu. Der Drucker weiß doch gar nicht wem er antworten soll, weil der VPN Client sich ja auch in einem anderen Netz befindet. Dafür wäre der Gateway.....oder liege ich da gedanklich falsch.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.02.2013, aktualisiert um 14:41 Uhr
Zitat von WirCom:
ich denke dass trifft auch auf eine Einwahlverbindung zu. Der Drucker weiß doch gar nicht wem er antworten soll, ...

Der Terminalserver weiß gar nciht, wo der Drucker steckt. Nur die route zum RDP-Client ist bekannt. Von der Site B weiß der VPN-Server in site A gar nichts. Daher gehen überhaupt keine Pakete zum Drucker.

ls
Bitte warten ..
Mitglied: WirCom
20.02.2013 um 14:02 Uhr
Hallo Lochkartenstanzer,

ok...nun habe ich mir die Frage noch mal langsam durchgelesen und verstehe nun, dass meine Antwort nicht passt.
Du hast recht.
Da hilft vermutlich nur eine site-2-site Lösung.

Grüße und danke für das geduldige Feedback

WirCom
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
20.02.2013 um 15:13 Uhr
So danke schonmal für die Bestätigung das Site 2 Site am meisten Sinn macht,

jetzt aber noch die Frage was würdet ihr empfehlen , zur Zeit in Standort A läuft ein Linksys mit DD-WRT Firmware,

jetzt soll ja der neue Router in Standort B auf Standort A zugreifen können.

Es muss nicht das Highendteil des Jahrhunderts sein, gibt es eine 50€ Lösung ? Da das ganze sich durchaus Summiert , würde ich eine Fritzbox 7970 kaufen für 150 € und das dann mal 8 bin ich 1200€ los, soviel wollte ich nicht ausgeben.

Gibt es ggf. ältere Modelle die ich dafür nutzen kann ?

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Mariusb ;)
Bitte warten ..
Mitglied: WirCom
20.02.2013 um 15:30 Uhr
Hallo,

also ich denke die 1200 EUR für 7 Standorte sind extrem preiswert kalkuliert.
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht ob die Fritzbox das wirklich "gut" kann mit so vielen Tunneln.

Eigentlich ist Deine Rechnung fehlerhaft. Die Geräte, sind meist das preiswerteste. Die Dienstleistung und die Zeit die bei der Sache drauf geht sprengt i.d.Regel jede Hardwarekosten, wenn man es einigermaßen ordentlich und sicher machen möchte.
Jetzt sagst du vielleicht...ist meine zeit die ich da verballer...Das stimmt, aber i.d.R. klappt es mit dem VPN nicht auf anhieb und wenn man das noch nie gemacht hat, dann sind die nächsten Abende und Wochenende "gerettet".
Habe ich alles schon selbst mitgemacht, ich weiß wovon ich rede und ich würde diesen Fehler nicht noch einmal machen.

Also, was ordentliches erwerben, sich schlau machen wer so was kann, oder wie die Unterstützung des Hersteller aussieht. Telefon, Email Support...kalkulier die 0900er Kosten mal mit ein und dann kommt man in etwa auf eine brauchbare Lösung.

Es sei denn die Kollegen hier im Forum sehen das anders...

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.02.2013 um 15:32 Uhr
Zitat von Mariusb1992:
So danke schonmal für die Bestätigung das Site 2 Site am meisten Sinn macht,

jetzt aber noch die Frage was würdet ihr empfehlen , zur Zeit in Standort A läuft ein Linksys mit DD-WRT Firmware,

Warum nicht auch für die andern Standorte ein Linksys?

Du kannst z.B. ein alix-Board nach aquis Anleitung nehmen oder Dir irgendwelche Billigteile wie d-link oder tp-link nehmen, die Du dann mit openWRT aufwertest (ich halte allerdings von denen ncicht viel). Die Mikrotiks gibt es auch recht günstig, erfordert aber ggf. mehr Einarbeitungsaufwand.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.02.2013, aktualisiert um 16:45 Uhr
@Mariusb1992
Wenn du schon einen Linksys mit DD-WRT hast, dann hast du doch die denkbar günstigsten Voraussetzungen das du das VPN für dein 50€ Budget ganz einfach geregelt bekommst !
Besorg dir für das Geld noch 2 weitere Linksys mit DD-WRT und lies dir dieses Tutorial durch:
http://www.administrator.de/wissen/openvpn-server-installieren-auf-dd-w ...
Damit kannst du alle deine Standorte wunderbar und schnell mit einem VPN vernetzen und bist alle deine Probleme auf einen Schlag los !
Wo ist jetzt also dein Problem ?
Alternativ nimmst du eine kleine VPN Firewall:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Die obige DD-WRT Lösung ist aber erheblich preiswerter und für dich einfacher umzusetzen, da du einen Teil der HW ja schon hast !!
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
01.03.2013 um 12:30 Uhr
Sollte eine Netzkopplung nicht auch möglich sein mit dem PPTP Client im DD-WRT ?

Habe ja den PPTP Server schon eingetragen, dann müsste ich doch im nächsten Router nur die Zugangsdaten im PPTP Client eintragen und die Sache müsste laufen oder liege ich da falsch ?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.03.2013, aktualisiert um 13:44 Uhr
PPTP will man nicht mehr nutzen. Wirklich nicht!

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.03.2013 um 18:08 Uhr
Generell klappt die Netzwerkkopplung auch mit PPTP, lassen wir die Sicherheitsaspekte mal außen vor.
Nachteil ist allerdings bei DD-WRT das auf dem Tunnelinterface immer NAT gemacht wird (Adress Translation)
Das hat dann den Nachteil das die LAN Verbindung immer eine Einbahnstrasse ist und man nicht transparent routen kann.
Steht auch so im Tutorial
http://www.administrator.de/wissen/vpns-mit-dd-wrt-m0n0wall-oder-pfsens ...
und
http://www.administrator.de/wissen/vpn-einrichtung-pptp-mit-dsl-routern ...
Willst du also transparent routen zwischen den Site to Site LANs was ja auch gemeinhin Standard ist dann solltest du besser OpenVPN nehmen:
http://www.administrator.de/wissen/openvpn-server-installieren-auf-dd-w ...
oder IPsec:
http://www.administrator.de/wissen/ipsec-vpn-auf-m0n0wall-oder-pfsense- ...
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
01.03.2013 um 18:21 Uhr
Danke Aqui ,

so habe jetzt genau nach deinem Tutorial alles befolgt und vieles noch nebenbei gegoogelt.

Der Server läuft nur eine Sache der Client kann immer wieder connecten , bekommt dann eine IP aber fliegt dann anscheinend wieder raus und fängt wieder an zu Connecten, habe jetzt bevor ich das ganze auf den 2 Linksys Router einstelle ,erstmal alles über einen Pc der auch so im Netzwerk des DDWRT routers hängt.

hier mal ein Ausschnitt:

Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 WARNING: 'comp-lzo' is present in local config but missing in remote config, local='comp-lzo'
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 WARNING: 'cipher' is present in local config but missing in remote config, local='cipher AES-128-CBC'
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 WARNING: 'auth' is present in local config but missing in remote config, local='auth SHA1'
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 WARNING: 'keysize' is present in local config but missing in remote config, local='keysize 128'
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 WARNING: 'key-method' is present in local config but missing in remote config, local='key-method 2'
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 WARNING: 'tls-server' is present in local config but missing in remote config, local='tls-server'
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 Data Channel Encrypt: Cipher 'AES-128-CBC' initialized with 128 bit key
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 Data Channel Encrypt: Using 160 bit message hash 'SHA1' for HMAC authentication
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 Data Channel Decrypt: Cipher 'AES-128-CBC' initialized with 128 bit key
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 Data Channel Decrypt: Using 160 bit message hash 'SHA1' for HMAC authentication
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 Control Channel: TLSv1, cipher TLSv1/SSLv3 DHE-RSA-AES256-SHA, 1024 bit RSA
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=128000 [SchatztruheOVPN] Peer Connection Initiated with 87.78.153.61:1194
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=300000 Connection reset, restarting [0]
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=300000 TCP/UDP: Closing socket
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=300000 SIGUSR1[soft,connection-reset] received, process restarting
Fri Mar 01 18:18:32 2013 us=300000 Restart pause, 5 second(s)

Aber das grüne Symbol und eine IP bekomme ich immer wieder.

Woran liegt das ?
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
02.03.2013 um 10:15 Uhr
So heute gehts weiter,

Denke der Fehler kommt weil ich Lokal ja garnicht verbinden soll und dafür auch garkeine Configs vorhanden sind.

Habe mir jetzt schonmal einen DD-WRT Router mit nachhausegeschleppt um es auszproieren.

Den Linksys Router an ein NETConnect Premium Endgerät gepackt, im Netconnect Premium - > Firewall aus, und Router Einwahl erlauben -> häckchen gesetzt, das Internet des Netconnect Premium habe ich komplett ausgeschaltet. Einwahl im Linksys funktioniert schonmal, WAN IP hat er und Inernet läuft.

Jetzt habe ich mir einen Laptop geschnappt - > Open VPN draufgeschmissen, die CA , Client.crt und Client.key und Client.ovpn in den Ordner Config gepackt.

Jetzt versuche ich erstmal per Client zu connecten auf den Router in der Zentrale mit OpenVpn Server.

Folgende Fehlermeldung erhalte ich:

Sat Mar 02 10:07:33 2013 us=818000 OpenVPN 2.2.2 Win32-MSVC++ [SSL] [LZO2] [PKCS11] built on Dec 15 2011
Sat Mar 02 10:07:33 2013 us=818000 NOTE: OpenVPN 2.1 requires '--script-security 2' or higher to call user-defined scripts or executables
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=700000 LZO compression initialized
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=700000 Control Channel MTU parms [ L:1558 D:138 EF:38 EB:0 ET:0 EL:0 ]
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=700000 Socket Buffers: R=[8192->8192] S=[8192->8192]
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=934000 Data Channel MTU parms [ L:1558 D:1450 EF:58 EB:135 ET:0 EL:0 AF:3/1 ]
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=949000 Local Options String: 'V4,dev-type tun,link-mtu 1558,tun-mtu 1500,proto UDPv4,comp-lzo,cipher AES-128-CBC,auth SHA1,keysize 128,key-method 2,tls-client'
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=949000 Expected Remote Options String: 'V4,dev-type tun,link-mtu 1558,tun-mtu 1500,proto UDPv4,comp-lzo,cipher AES-128-CBC,auth SHA1,keysize 128,key-method 2,tls-server'
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=949000 Local Options hash (VER=V4): '66096c33'
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=949000 Expected Remote Options hash (VER=V4): '691e95c7'
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=949000 UDPv4 link local: [undef]
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=949000 UDPv4 link remote: 84.44.168.235:1194
Sat Mar 02 10:07:39 2013 us=980000 read UDPv4: Connection reset by peer (WSAECONNRESET) (code=10054)
Sat Mar 02 10:07:41 2013 us=57000 read UDPv4: Connection reset by peer (WSAECONNRESET) (code=10054)
Sat Mar 02 10:07:45 2013 us=362000 read UDPv4: Connection reset by peer (WSAECONNRESET) (code=10054)
Sat Mar 02 10:07:53 2013 us=100000 read UDPv4: Connection reset by peer (WSAECONNRESET) (code=10054)
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
02.03.2013 um 10:53 Uhr
So,

da bin ich jetzt auch weitergekommen

Also hatte nen Fehler gemacht ohmann im Server habe ich TCP gewählt und im Client UDP, habe beides jetzt auf TCP.

Jetzt kommt wieder das Problem des Restart , kurz eine IP dann wieder reconnect.

Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=228000 Expected Remote Options String: 'V4,dev-type tun,link-mtu 1560,tun-mtu 1500,proto TCPv4_SERVER,comp-lzo,cipher AES-128-CBC,auth SHA1,keysize 128,key-method 2,tls-server'
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=228000 Local Options hash (VER=V4): 'bc07730e'
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=228000 Expected Remote Options hash (VER=V4): 'b695cb4a'
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=228000 Attempting to establish TCP connection with 84.44.168.235:1194
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=384000 TCP connection established with 84.44.168.235:1194
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=400000 TCPv4_CLIENT link local: [undef]
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=400000 TCPv4_CLIENT link remote: 84.44.168.235:1194
Sat Mar 02 10:51:05 2013 us=571000 TLS: Initial packet from 84.44.168.235:1194, sid=4f633b45 254917e8
Sat Mar 02 10:51:09 2013 us=253000 VERIFY OK: depth=1, /C=DE/ST=NRW/L=KERPEN/O=Schatztruhe/OU=Schatztruhe/CN=Schatztruhe24/name=Marius_Baumfalk/emailAddress=marius.baumfalk@goldgegenbar.de
Sat Mar 02 10:51:09 2013 us=253000 VERIFY OK: nsCertType=SERVER
Sat Mar 02 10:51:09 2013 us=253000 VERIFY OK: depth=0, /C=DE/ST=NRW/L=KERPEN/O=Schatztruhe/OU=SchatztruheOVPN/CN=SchatztruheOVPN/name=Marius_Baumfalk/emailAddress=marius.baumfalk@goldgegenbar.de
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 NOTE: Options consistency check may be skewed by version differences
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'version' is used inconsistently, local='version V4', remote='version V0 UNDEF'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'dev-type' is present in local config but missing in remote config, local='dev-type tun'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'link-mtu' is present in local config but missing in remote config, local='link-mtu 1560'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'tun-mtu' is present in local config but missing in remote config, local='tun-mtu 1500'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'proto' is present in local config but missing in remote config, local='proto TCPv4_SERVER'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'comp-lzo' is present in local config but missing in remote config, local='comp-lzo'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'cipher' is present in local config but missing in remote config, local='cipher AES-128-CBC'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'auth' is present in local config but missing in remote config, local='auth SHA1'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'keysize' is present in local config but missing in remote config, local='keysize 128'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'key-method' is present in local config but missing in remote config, local='key-method 2'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 WARNING: 'tls-server' is present in local config but missing in remote config, local='tls-server'
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 Data Channel Encrypt: Cipher 'AES-128-CBC' initialized with 128 bit key
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 Data Channel Encrypt: Using 160 bit message hash 'SHA1' for HMAC authentication
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 Data Channel Decrypt: Cipher 'AES-128-CBC' initialized with 128 bit key
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=467000 Data Channel Decrypt: Using 160 bit message hash 'SHA1' for HMAC authentication
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=482000 Control Channel: TLSv1, cipher TLSv1/SSLv3 DHE-RSA-AES256-SHA, 1024 bit RSA
Sat Mar 02 10:51:12 2013 us=482000 [SchatztruheOVPN] Peer Connection Initiated with 84.44.168.235:1194
Sat Mar 02 10:51:13 2013 us=60000 Connection reset, restarting [0]
Sat Mar 02 10:51:13 2013 us=60000 TCP/UDP: Closing socket
Sat Mar 02 10:51:13 2013 us=60000 SIGUSR1[soft,connection-reset] received, process restarting
Sat Mar 02 10:51:13 2013 us=60000 Restart pause, 5 second(s)


Und nu ? :/ ist wahrscheinlich auch wieder nicht so schwierig aber blicke jetzt wirklich nicht mehr durch.
Bitte warten ..
Mitglied: Mariusb1992
02.03.2013 um 11:59 Uhr
War doch ganz easy,

Hab noch einen Eintrag im Server mit Cipher tralala vergessen. Und LZO Comp.

Jetzt steht es alles läuft soweit.

Sehr Stabil , anpingen des Routers in der Zentrale auf dem OpenVpn läuft , klappt ohne weiteres.

Jetzt kommt für mich die Frage wie erreiche ich zum Beispiel in der Zentrale den Computer 192.168.1.136 ?

Kriegt dieser jetzt automatisch vom Router eine IP zugewiesen ?

Oder muss ich in der Server Config noch was eintragen damit dieser eine IP bekommt ?

Vielen Dank
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst VPN von ZyXEL USG zu Windows Server 2012 R2 (13)

Frage von itschloegl zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst VPN von Fritz!Box zu Windows Server 2012 R2 IPSec (7)

Frage von Andre02 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2012 R2 VPN steht, jedoch keine Verbindung zum Server! (7)

Frage von moinmoin2016 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...