Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

W2K8 R2Terminalserver und Adobe Acrobat X

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Celikel

Celikel (Level 1) - Jetzt verbinden

24.06.2013 um 10:54 Uhr, 6774 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo allerseits,
ich habe ein kleines Problem in einer Kunden Umgebung die wie folgt aus sieht.

Windows Server 2008 R2 Standard mit Terminal Server und 10 Usern, sobald man Adobe Acrobat X auf den Server installiert sind die Terminal Sessions und Bildschirm aufbauten super langsam und wenn man Adobe Acrobat X wieder deinstalliert ist alles wieder normal.

Frage ist das ein bekanntes Problem ???

Vielen Dank für die Info
Celikel
28 Antworten
Mitglied: psannz
24.06.2013, aktualisiert um 11:04 Uhr
Sers,

läuft auf dem Server zufällig Sophos?

Was sagt das Eventlog?

Wenn es nur um die Anzeigegeschwindigkeit mit offenem Acrobat geht: http://helpx.adobe.com/acrobat/kb/slow-display-performance-terminal-ser ...

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
24.06.2013 um 11:31 Uhr
Hallo Philip
Sohops läuft nicht, es schein so das Acrobat richtig eine Bremse auf die Sessions erteilt. ehrlich bin Ratlos in Event log ist nichts drin.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
24.06.2013 um 11:43 Uhr
Schade, mit Sophos gab es in der Vergangenheit Probleme. Dabei wurde die PDApp.exe vom Sophos geblockt was den Acrobat samt Server aus dem Tritt brachte.

Wie äußert sich dein Problem? In massiv hoher CPU Last? IO Last?
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
24.06.2013 um 11:51 Uhr
Ja, Philip CPU last bei 45-55 %
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
24.06.2013 um 11:56 Uhr
Hi.

Welcher Prozess macht diese Last? Wieviele CPU-Kerne hat der TS?
Wenn korrekt lizenziert für TS, dann kannst Du ja den Adobe Support fragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
24.06.2013 um 12:28 Uhr
Der Server ist ein HP ML 350e mit einem Prozessor 4 Kern.
TS ist Korrekt installiert und Adobe ( habe eben Gesprochen sagt Not Support na toll)
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
24.06.2013 um 12:34 Uhr
Freu Dich, dass Du es überhaupt installieren konntest. Version 9 weigerte sich noch auf TS (oder war es 8?). Vorgesehen ist es von Adobe auf keinen Fall, supported wie Du siehst auch nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
24.06.2013 um 13:05 Uhr
Hast du den Acrobat eigentlich direkt installiert, oder hast du ihn vorher durch den ACW gejagt?
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Arsonist
24.06.2013 um 14:36 Uhr
Hallo,

wir hatten bis vor kurzem auch extreme Performance Einbrüche bei einem unserer Terminalserver mit dem Adobe Reader. Allerdings in der Version XI. Wir sind hier auf "Foxit Reader" umgestiegen. Bisher läuft alles ohne Probleme und gefühlt würde ich auch sagen, das der Foxit Reader die PDF Dokumente um einiges schneller öffnet.

Normal haben wir auch überall Adobe Reader laufen, aber vielleicht ist der Foxit Reader bei dir, wie bei uns ja eine Option.

Gruß IT-Arsonist
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
24.06.2013 um 14:42 Uhr
Nein nicht durch den ACW sondern direkt installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
24.06.2013, aktualisiert um 15:29 Uhr
Zitat von Celikel:
Nein nicht durch den ACW sondern direkt installiert.

Dann hast du ein Problem. (Ich bin einfach mal so frei und nehme an dass du auch auf anderem Wege keine MST erstellt hast)

Zum einen ein Sicherheitsproblem (deine Benutzer können nach Lust und Laune den TS neustarten, Acrobat-Reparatur lässt grüßen), sowie ein Performanceproblem in Punkto Arbeitsspeicher (unnötige Prozesse) und CPU Zeit (Optische Verschönerungen).
Abgesehen davon dass jeder deiner Nutzer mit EULA, Updates, Registration, usw. konfrontiert wird.

Was uns noch fehlt sind die Prozesse die die hohe Last verursachen, siehe den Post von @DerWoWusste .
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
24.06.2013 um 15:34 Uhr
Zitat von IT-Arsonist:
[......] Wir sind hier auf "Foxit Reader" umgestiegen. Bisher läuft alles ohne Probleme und
gefühlt würde ich auch sagen, das der Foxit Reader die PDF Dokumente um einiges schneller öffnet.
[......]
Gruß IT-Arsonist

Nur dass es hier wohl leider um die Vollversion und nicht nur um den Reader geht.

Wenn es schon um Alternativen geht, dann wäre da z.B. das MS Office 2013 zu nennen, das kann ja endlich auch PDFs bearbeiten. Ist nur die Frage ob für den TS MS Office mit SA lizenziert ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
24.06.2013 um 17:03 Uhr
in der tat psannz es geht nicht um den Reader sondern um Acrobat X Pro.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
24.06.2013 um 18:01 Uhr
@psannz
deine Benutzer können nach Lust und Laune den TS neustarten
Ach was. Wenn die nicht das Recht dazu haben, wird es Ihnen Acrobat auch nicht beschaffen... was für eine Idee
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
24.06.2013, aktualisiert um 18:17 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
@psannz
> deine Benutzer können nach Lust und Laune den TS neustarten
Ach was. Wenn die nicht das Recht dazu haben, wird es Ihnen Acrobat auch nicht beschaffen... was für eine Idee

Acrobat Updater --> Wenn das Update einen Neustart erfordert, e.g. weil grad ein anderer User den Reader offen hat, oder sonst welchen Gründen, kann dieser von *jedem* User gestartet werden, ebenso wie das Update selbst. Adobe Acrobat Update Service machts möglich.

Grad der Update Service ist auch ein Ressourcenfresser, da er für jeden neuen User erneut gestartet wird. Drum im ACW deaktivieren. Bzw. via MST für die Installation.

Genauso wie du als normaler User eine "Reparatur" anstoßen kannst.
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
24.06.2013 um 18:22 Uhr
Hallo Allerseits ich glaube der Update Dienst ist es gewesen. jetzt ist der ruhig.
Danke @ all.

M.Celikel
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
24.06.2013, aktualisiert um 18:34 Uhr
@Celikel
Schön.

@psannz - ich teste es mal.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
24.06.2013, aktualisiert um 19:15 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
@psannz - ich teste es mal.

Den Repair Dialog findest du im Acrobat X unter Help, der Update Service ist selbsterklärend.

@Celikel: Solltest auch überlegen die Registry Einträge für Adobe Arm und Adobe Reader Speed Launcher zu entfernen. Angenehm auf Desktops, aber haben auf einem TS imo nichts zu suchen

Noch was: Du willst die Version X deployen. Erstell dir ein Setup für mindestens 10.1 Setup, sonst wird das mit dem Protected Mode hakelig. Es sei denn du magst darauf verzichten.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
24.06.2013 um 19:45 Uhr
Tja, ohne Adminrechte passiert nach "jetzt neu starten" gar nichts, welche Überraschung.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
25.06.2013, aktualisiert um 06:49 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Tja, ohne Adminrechte passiert nach "jetzt neu starten" gar nichts, welche Überraschung.

Welche Version hattest du zum Testen? 10.0, 10.1+ oder 11.x? Hatte das seinerzeit nur mit der 10.0 getestet, auf nem nackten 2008r2.

Hast du das Update getestet, oder die Reparatur?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
25.06.2013 um 08:55 Uhr
Hi.

War ein 11.000 upgedated auf 11.003. System war ein 2012er.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
25.06.2013 um 10:19 Uhr
Ok, mit der 11er habe ich es noch nicht getestet, wie gesagt, ist mir damals beim Testlauf für den 10er (X) aufgefallen. Schön dass Adobe da nachgebessert hat.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
25.06.2013 um 21:30 Uhr
OK, letztes Halb-Offtopic von mir
@psannz: Du hast Recht, die Reparatur ist selbst beim 11.03er noch in der Lage, den Rechner neu zu starten, selbst wenn, wie auf Servern default, eingestellt ist, dass Benutzer den Server nicht runterfahren können. Starkes Stück. Beim Deinstallieren und beim Updaten kommt zu Recht eine UAC-Abfrage, bei der Reparatur nicht. Buggy Boy strikes again. Dann muss man sogar appwiz.cpl sperren.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
25.06.2013 um 21:48 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
OK, letztes Halb-Offtopic von mir
@psannz: Du hast Recht, die Reparatur ist selbst beim 11.03er noch in der Lage, den Rechner neu zu starten, selbst wenn, wie auf
Servern default, eingestellt ist, dass Benutzer den Server nicht runterfahren können. Starkes Stück. Beim Deinstallieren
und beim Updaten kommt zu Recht eine UAC-Abfrage, bei der Reparatur nicht. Buggy Boy strikes again. Dann muss man sogar appwiz.cpl
sperren.

Eben! Und deswegen erstellt man vor der Installation Adobe Acrobat (Reader) Produkten eine passende MST für die MSI (mitteln ACW oder Orca oder sonst was sei dahingestellt) und regelt dort die Einstellunge für EULA, Neustarts, Registration, Automatische Updates (falls deaktiviert werden auch die relevanten Prozesse beim Logon nicht gestartet --> weniger Last) und vor allen Dingen nimmt man die Optionen für die Reparatur, Registrierung und Updatesuche aus dem Hilfedialog. Letzteres geht bequem leider nur mittels ACW.

Das Reparaturdilemma dürfte sich über sämtliche Abode Produkte erstrecken. Weiter als Acrobat & Acrobat Reader habe ich das allerdings nie getestet. Hatte noch nie die Notwendigkeit andere Produkte aufzusetzen, und gesurft wird idF über Chrome ;)

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: Celikel
26.06.2013 um 00:20 Uhr
Zitat von psannz:
> Zitat von DerWoWusste:
> ----
> OK, letztes Halb-Offtopic von mir
> @psannz: Du hast Recht, die Reparatur ist selbst beim 11.03er noch in der Lage, den Rechner neu zu starten, selbst wenn, wie
auf
> Servern default, eingestellt ist, dass Benutzer den Server nicht runterfahren können. Starkes Stück. Beim
Deinstallieren
> und beim Updaten kommt zu Recht eine UAC-Abfrage, bei der Reparatur nicht. Buggy Boy strikes again. Dann muss man sogar
appwiz.cpl
> sperren.

Eben! Und deswegen erstellt man vor der Installation Adobe Acrobat (Reader) Produkten eine passende MST für die MSI (mitteln
ACW oder Orca oder sonst was sei dahingestellt) und regelt dort die Einstellunge für EULA, Neustarts, Registration,
Automatische Updates (falls deaktiviert werden auch die relevanten Prozesse beim Logon nicht gestartet --> weniger Last) und
vor allen Dingen nimmt man die Optionen für die Reparatur, Registrierung und Updatesuche aus dem Hilfedialog. Letzteres geht
bequem leider nur mittels ACW.

Das Reparaturdilemma dürfte sich über sämtliche Abode Produkte erstrecken. Weiter als Acrobat & Acrobat Reader
habe ich das allerdings nie getestet. Hatte noch nie die Notwendigkeit andere Produkte aufzusetzen, und gesurft wird idF über
Chrome ;)

Grüße,
Philip



Danke an Alle ja Philip gebe dir Recht Adobe hat nichts auf dem Server und nicht auf einem Terminal Server zusuchen.
Danke euch allen für die Ideen, ich habe es heute die genaue Umgebung nachgestellt. Ergebniss = > Adobe X Pro bitte nicht auf einen Server 2008 R2 oder Terminal Server Installieren es gehört auf einen Client aber nicht auf ein Server.

Gute Nacht @ all und Danke
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
26.06.2013 um 10:35 Uhr
Zitat von Celikel:
Danke an Alle ja Philip gebe dir Recht Adobe hat nichts auf dem Server und nicht auf einem Terminal Server zusuchen.
Danke euch allen für die Ideen, ich habe es heute die genaue Umgebung nachgestellt. Ergebniss = > Adobe X Pro bitte nicht
auf einen Server 2008 R2 oder Terminal Server Installieren es gehört auf einen Client aber nicht auf ein Server.

Gute Nacht @ all und Danke

Du missverstehst. Acrobat (Reader) ist ein wesentlicher Bestandteil von vielen TS Deployments. Und auch Flash und AIR können durchaus ihre Daseinsberechtigung haben. Der Knackpunkt ist das du die Installation vorher anpassen musst. Eben so wie du es bei der Vorbereitung eines Deployments auf Clientrechner, e.g. via GPOs machen würdest.
Der einzige Unterschied zwischen TS und Client Deployment ist dass du am TS mit den vordefinierten Einstellungen weiter gehen solltest.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
26.06.2013 um 10:37 Uhr
Bedenke aber, dass das vorherige Anpassen nicht viel ändert, was den Reparatur-Bug angeht. Wie geschrieben kann man den auch über appwiz.cpl "nutzen".
Ich habe Adobe den Bug gemeldet.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
26.06.2013, aktualisiert um 11:28 Uhr
Stimmt. Wobei die appwiz.cpl zu sperren nur oberflächlich bringen würde. Würde zumindest die lieben User vom Schlag "dehs goad näd! Oh, da isch ja ah Rebaradurfuntioh!" ausbremsen, eben jene Experten die man als Admin lieben und schätzen lernt. -.-

Der findige User aber braucht ist eine MSI der Anwendung und lesend/ausführenden Zugriff auf die msiexec.exe. Und gerade letzteren kannst du nicht verbieten, da etliche Programme - allen voran MS Office - beim ersten Start der Anwendung durch einen User noch einmal über die msiexec letzte Anpassungen vornehmen.

Was also viel interessanter wäre: Lässt sich die Reparaturfunktionalität der msiexec gewaltsam (LPO/GPO/etc) einschränken?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...