Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WAN Beschleuniger

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Dirmhirn

Dirmhirn (Level 2) - Jetzt verbinden

18.11.2013, aktualisiert 08.01.2014, 2564 Aufrufe, 10 Kommentare

HI!

SilverPeak, Fortigate, Riverbed, F5 Networks, ...
hat jemand Erfahrung mit solchen Geräten?
Vor allem interessiert mich ob das Caching mehr bringt, als gleiche Dateien mehrfach und dann schneller zu übertragen. vgl. Proxy.

Angeblich hashen die Geräte Blöcke mit einigen KBs und sobald so ein Block im Cache auf der "anderen" Seite ist, wird dieser nicht mehr übertragen. Dieser Cache muss sich aber erst füllen, daher sieht man bei einer Teststellung immer nur den Effekt:
Datei übertragen - langsaaaam
gleiche Datei noch einmal übertragen - gaaanz schnell

meine Frage ist nun, hat jemand Erfahrung ob nach einer gewissen Zeit auch neue Dateien optimiert werden. Office, Videos, CAD-Daten, ...
Könnte mir vorstellen, dass es zB Header gibt die bei jeder CAD-Datei gleich sind und das die dann optimiert werden. Aber bei 10Gb CAD-Daten, ist doch einiges mehr als Header dabei.

Für einen reinen Fileserver stell ich mir vor, das DFS auch ausreicht - vor allem weil die Kisten ja nicht unbedingt günstig sind ^^
bzw MS BranchCache.

ist halt schwer zu testen - NetIO mit immer zufälligen Daten oder verschiedene Dateien immer wieder hin und her kopieren, macht irgendwie beides wenig Sinn.

sg Dirm
Mitglied: Dani
LÖSUNG 18.11.2013, aktualisiert 08.01.2014
Moin Dirm,
wir haben bisher nur Riverbed im Einsatz. Die stellen dir 30 Tage lang zwei Kisten zur Verfügung und helfen bei der Optimierung. Schließlich liegt es auch in deren Interesse.
Die Kisten bewirken je nach Einsatzort wunder... eine allgemeine Aussage ist schwer zu treffen, da jeder Netzwerkstrom anders aussieht - daher testen!

Wir haben dazu parallel Microsoft BranchCache im Einsatz. Bei den täglichen Arbeiten (Word, Excel, Bilder, Outlook) eine Wunderwaffe. Auch hier hilft nur Testen... wirr haben damit einige Außenstelle zufrieden gestellt und die Daten hereingeholt. Was dabei nett ist, entweder den Cache auf einem Client direkt einrichten oder einen Server dafür nutzen.

Riverbed ist für meinen Geschmack effizienter als Microsoft. Das merkst du auch am Preis.

als gleiche Dateien mehrfach und dann schneller zu übertragen. vgl. Proxy.
Schneller geht nicht. Die Bandbreite wird dadurch nicht größer. Es wird weniger Bandbreite belegt und somit steht diese für andere Zwecke zur Verfügung.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
18.11.2013 um 18:21 Uhr
Hi Dani,

danke für die Infos.

d.h. ihr habt riverbed teilweise im Einsatz? die sollen ja allen möglichen traffic optimieren.
aber für Office & Co kannst du brancheCache auch empfehlen.

als gleiche Dateien mehrfach und dann schneller zu übertragen. vgl. Proxy.
Schneller geht nicht. Die Bandbreite wird dadurch nicht größer. Es wird weniger Bandbreite belegt und somit steht diese für andere Zwecke zur Verfügung. face-smile
hmm dachte wenn die Datei auf der eigenen Seite schon gecachte ist, dann holt er sich die mit Gbit statt 20 Mbit.

Teststellung werd ich mir mal ansehen, war nur nicht sicher wie wir das effizient testen können.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 19.11.2013, aktualisiert 08.01.2014
Riverbed und Konsorten haben im WAN noch andere Strategien als nut cachen.
Das TCP/IP Protokoll wird fürs WAN modifiziert.
Normalerweise ist ja jede einzelne verbindung für Ack und Wiederholungen zuständig, was bei langen Laufzeiten oder geringer Bandbreite zu Verzögerungen führt. Die Appliances nutzen ein anderes Protokoll und bestätigen lokal um die Warterei auf das WAN mit seiner überschaubaren Antwortzeit zu verkürzen, kümmern sich aber im Falle des Falles auch um die Wiederaufnahme der Verbindung im Fehlerfall.

klappt aber nur zwischen zwei Geräten des selben Herstllers...

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
20.11.2013, aktualisiert 21.11.2013
Moin,
d.h. ihr habt riverbed teilweise im Einsatz?
Ja.

aber für Office & Co kannst du brancheCache auch empfehlen.
Gerade für unsere Außendienstler die mit VPN arbeiten ist das geninal. Cache liegt auf der lokalen Festplatte und somit muss die Internetanbindung nicht so "dick" sein.

die sollen ja allen möglichen traffic optimieren.
Jop, aber die Kompression sieht von Fall zu Fall anders aus.

Teststellung werd ich mir mal ansehen, war nur nicht sicher wie wir das effizient testen können.
Produktive Strecke nehmen. Alles andere ist nicht zielführend und macht auch keinen Sinn.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
20.11.2013 um 13:43 Uhr
Wir ham alles getestet. Spar dir das und nimm Riverbed. Amen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
21.11.2013 um 10:14 Uhr
danke für eure Infos!

Werde mal eine Teststellung anstoßen.

Eine Frage hätte ich aber noch:
Setzt ihr die Geräte nur zum Optimieren von bestehenden Verbindungen und Außendienstler ein, oder habt ihr damit wirklich Server und Storage in Außenstellen eingespart?

Riverbed hat ja einige Pressemeldungen und "Papers" wie toll sie nicht CAD-Optimieren - allerdings sind die teilweise recht alt (2005-2009) als Storage, Server und Internet noch um ein großes Eck teurer waren.

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.11.2013 um 11:51 Uhr
Wir haben die Geräte zwischen unseren großen Standorten im Einsatz. Zusätzlich auch zwischen unseren RZs - läuft 1a.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
07.01.2014 um 14:14 Uhr
Hi!

wir haben jetzt zwei Boxen von Riverbed zur Teststellung.

hätte da noch eine Frage:
was passiert wenn der Datastore in dem WAN-Optimizer voll ist?

Wenn ich das richtig gelesen habe, sind in der kleinen Riverbed nur 80GB - verstehe ich das richtig, dass nur 80GB gecached (mit Komprimierung vll 160GB) werden und wenn eine ältere Datei/Datenblock aus dem Cache fällt, muss der neu übertragen werden.
d.h. für eine Grafikabteilung mit 1-2 TB Daten die übers Jahr gewälzt werden macht nur die richtig großen Boxen Sinn?!

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 08.01.2014, aktualisiert um 17:57 Uhr
Cashes werden so gut wie nie ie Jahr gehalten.
Das ist ja kein doppelter Storage mit Synchronisation.
Es geht um den täglichen und vielleicht wöchentlichen Betrieb.
Und da sollten auch 80 GByte nicht übel sein. Aber das wird sich während der Teststellung wohl noch zeigen. Du wirst sehen, wie sich die Zugriffs- und Verarbeitungszeiten verändern.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
08.01.2014 um 17:57 Uhr
danke für die Info.
naja bei uns ist die Frage ob wir die Server zentralisieren. Gbit LAN is gegen die Büchsen halt bissl was anderes...
ist schon so schwer die Leute zum Testen zu überreden und mit ein paar Testcases die Platte voll zu bekommen ist auch zach - aber da es so ist wie vermutet, werde ich versuchen so einen Test einmal anzuregen - sonst gibt es dann später das böse erwachen.

wenn die Grafik Abteilung bei jedem 5 Mal 30 Minuten statt 3 auf die Daten warten muss ist das nicht brauchbar.
Die Platte der Testbox ist schon mal voll: Data Store Percentage Used (Since Last Clear) 100.0%

sg Dirm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (4)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Proxmox WAN IPs (13)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Suche einen Dual oder Multi Wan Router (26)

Frage von Roland30 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
PfSense - uPNP Service WAN nutzen für PCP,IGD Nutzung (8)

Frage von aif-get zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...