Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wieviele Netzwerk- und Stromdosen Pro Arbeitsplatz?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: RayVIP

RayVIP (Level 1) - Jetzt verbinden

04.08.2008, aktualisiert 05.08.2008, 13223 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich wurde letzten gefragt wieviele Netzwerkdosen und Stromanschlüsse man in einem neuen Büro anbauen lassen sollte pro Arbeitsplatz?

Es handelt sich dabei um Multimedia Arbeitsplätze denn dort soll Ton und Videomaterial bearbeitet werden.

Meiner Meinung Nach würde ich pro Arbeitsplatz 2 Netzwerkdosen verwenden und mindestens 3 Steckdosen für den PC und dessen Peripherie.

Gibt es da vielleicht irgend eine Norm oder sonstiges wo man sich daran halten kann oder macht die eh keinen Sinn, weil die vielleicht veraltet ist oder wenig mit der Praxis zu tun hat?

Mich würde da eure Meinung interessieren.

MfG Ray
Mitglied: 60730
04.08.2008 um 14:35 Uhr
Servus,

nicht ist komplizierter, als eine Antwort auf deine Frage....

Pro Arbeitplatz - Zustand "jetzt" würde ich 4 Dosen empfehlen, Rechner, Netzwerk Drucker und Telefon sind schon 3, ein Notebook kommt vielleicht mal dazu, oder ein zusätzlicher Kollege...(und dann reichen 4 auch nicht)

Bis jetzt habe ich die Erfahrung gesammelt, daß ich eher zu wenig "geplant" habe, als zuviele Dosen.
Eine Netzwerkverkabelung hält xx Jahre, das Problem ist nun, herauszufinden, wie "gut" ist es xxx € auf Zeit zu binden, ohne die Investition zu nutzen, wie "komplex" wäre eine Erweiterung (Stemmarbeiten vs. Kabelkanal) usw usw...

Ergo, 4 pro Arbeitsplatz sind minimum und für die meisten Zwecke "sinnvoll" bzw. ausreichend großzügig.

Gruß

Ps: Eine "Norm" gibt es bestimmt, nur kenne ich die nicht auswendig. Pro "Huhn" - muß der Stall y qm² oder qm³ haben, in Zeiten von Rigips ist aber ein Raum (dessen größe) ruckzuck veränderbar...
Bitte warten ..
Mitglied: Ting
04.08.2008 um 14:36 Uhr
Hallo RayVIP,

eine Norm gibt es so viel ich weiß nicht!
Bei den Netzwerkdosen, kommt es drauf an ob du da Telefon auch mit einbeziehst!

Ich würde die Pro arbeitsplatz min. 4 Netzwerkdosen empfehlen (PC, Laptop, Netzwerkdrucker, Telefon und ggf. Fax)

zu den Steckdosen, wir hab hier in der Arbeit do dumme Bodentanks mit 8 Dosen, jedoch bekommst du gerade mal vier geräte dran.
Von daher haben wir in den neuen Büros nur noch zweo Steckdosen wo wir jeweils eine 6 fach Steckdosenleiste mit Ein/Aus Schalter hinhängen.

Gruß
Ting

Ok TimoBeil war schneller
Bitte warten ..
Mitglied: RayVIP
04.08.2008 um 14:44 Uhr
Danke für die schnellen Antworten, nun mal was zum lachen!

Die "Geldverwalter" bei uns meinen das 2 Netzwerkdosen und 2 Stromstecker alle 2m an einem Aufputz Kabelkanal reichen, dabei soll das Telefon nun auch über eine der beiden Netzwerkdosen laufen. Ich finde das viel zu wenig!

Nur wie macht man denen das klar, deswegen hatte ich eben nach einer Norm gefragt.

Ich finde es ziemlich unsinnig wenn man einen neuen Raum Ausbaut schon von Anfang an so wenig Steckdosen einzuplanen, dass man eh immer wieder eine Mehrfachsteckdose nehmen muss. Und meistens sind das dann auch noch die billigsten der billigen für mich ein Risiko was nicht sein müsste.

Ach ja wenn ich bei jedem Arbeitsplatz noch einen Netzwerkdrucker aufstelle dann baruch ich doch keine kann dann gleich USB Drucker nehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
04.08.2008 um 14:47 Uhr
Ich würde nicht mehr als eine Netzwerkdose und eine Steckdose setzen. Mittlerweile gibt es ja auch schon Steckdosenleisten und switches.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: RayVIP
04.08.2008 um 14:51 Uhr
Ah ja, ich fange also an dann an die Arbeitsplätze Switche zu stellen, die dann auch wieder einen Stromstecker brauchen und Stöpsel alles an diese tollen Leisten an. Das wäre glaube ich so das aller letzte was ich machen würde bei einem Neubau eines Büros.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
04.08.2008 um 14:57 Uhr
Servus,

alle 2 Meter ist absoluter Unsinn.. (Außer das ist ein Hochhaus mit durchgehender Glasfront.)

- auf die länge der Büros gesehen, macht die Zahl evtl. Sinn, aber ganz sicher nicht, in Bezug auf die Anordnung.

Nimm diese Zahl, die bei 2 Metern zusammenkommt und lege alle links/rechts "neben" die Fenster.
Dort sind in den meisten Fällen dann auch Schreibtische anzutreffen.

Wie gesagt, in Zusammenhang mit Glasfront kann das passen.

Mehrfachsteckdosen - da teile ich deine Meinung, die müssen laut Gesetzgeber eh alle 3 Jahre geprüft werden und Kabelsalat kommt so oder so dazu, den muß man nicht fördern

edit
Ach ja wenn ich bei jedem Arbeitsplatz noch einen Netzwerkdrucker aufstelle dann baruch ich doch keine kann dann gleich USB Drucker nehmen.
Nein - ein Netzwerkdrucker ist sehr oft Leistungsfähiger, als ein USB drucker - die kommen garantiert irgendwann (irgendwo) - klemmt der USB Drucker an einem Client, muß dieser (auch im Urlaubsfall des Kollegen) immer eingeschaltet sein, macht Stromspartechnisch daher keinen Taug/Sinn.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
04.08.2008 um 15:15 Uhr
dann rechne doch mal nach, wieviele zusätzliche Kilometer (!) Kabel Du dann verlegen (lassen) mußt.

Gruß,
Arch Stanton

p.s. es ging ja um die Frage, wiviele Dosen je Arbeitsplatz und nicht je Raum. Mein PC hat nur eine Netzwerkkarte.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
04.08.2008 um 15:20 Uhr
Du sagts Ton und Video Daten nutzt du 1GB Lan?
Es kommt jetzt auf die größe des Raums und auch auf die Anzahl der Leute pro Raum an aber 4 Lanports sollte es schon haben pro Person sowie mind 3 Steckdosen pro Lanport PC Monitor ist mind immer vorhanden. Laptop brauch nur eine Dose. Dann noch 2 Ports und 2 Steckdosen zentral im Raum für Netzwerkdrucker ggfs auch noch für nen NAS...
Kommt immer ganz drauf an was ihr so braucht zum Arbeiten... Und was in der Zukunft evtl noch mal gebraucht werden wird.
Kannst ja auch wie der eine sagte überall nen Switch hinsetzten jedoch werden die dann wohl nie lange da stehen bleiben :D
Bitte warten ..
Mitglied: VW
04.08.2008 um 17:15 Uhr
Moin,

vor fast 2 Jahren sind wir mit der Firma umgezogen in einen Neubau. Pro Arbeitsplatz wurden 2 USV-Steckdosen und 3 "normale" geplant. LAN-Technisch ist man von max. 3 LAN-Ports pro Arbeitsplatz ausgegangen (2 Arbeitsplätze pro Tischgruppe). Nun sind wir aber teilweise bei bis zu 4 Arbeitsplätzen durch gewachsene Tischgruppen. Und somit haben wir nichtmal mehr genügend LAN-Dosen, um 4 Arbeitsplätze zumindest mit Tel. und PC zu versorgen. Also sind wir bereits nach nichtmal 2 Jahren an der Stelle angekommen, wo, trotz längerer Vorplanung die LAN-Ports nicht mehr ausreichen und auch an den Steckdosen teilweise schon 6er-Leisten angeschlossen werden müssen (PC+TFT+Drucker sind meist vorhanden, dazu kommt z.B. noch das Lade-Kabel für das Dienst-Handy). Also: Lieber ein wenig großzügiger kalkulieren, wenn man nicht unbedingt Switches und Steckdosenleisten pro Tisch-Insel/Arbeitsgruppe aufstellen möchte.

VW
Bitte warten ..
Mitglied: RayVIP
05.08.2008 um 09:37 Uhr
Danke, dann werde ich mal 4 Steckdosen pro Arbeitsplatz vorschlagen und LAN auf jeden Fall mindestens 3 Stück.

USV abgesicherte Steckdosen? Nicht schlecht hatte ich bisher noch nicht. Was ich wohl kenne das die PC-Steckdosen über eine extra Leitung laufen und zusätzlich abgesichert sind. Aber das alle PCs bei STromausfall versorgt werden können hatte ich bisher nur im Serverbereich.

MfG Ray
Bitte warten ..
Mitglied: VW
05.08.2008 um 14:30 Uhr
Moin,

ob du unbedingt eine Gebäude-USV und USV-Steckdosen für die PCs brauchst, ist davon abhängig, wie viel damit verbunden ist, wenn die PCs mal kurzzeitig aus sind, da es einen Stromausfall gibt. Und da ich in einem Unternehmen arbeite, bei dem der Ausfall aller PCs den Produktions-Stillstand bedeuten würde, hat man sich für eine USV-Versorgung aller PCs in den kritischen Bereichen entschieden, ähnlich, wie dies in Krankenhäusern gemacht wird. Nur, dass dort Leben davon abhängen, was bei uns zum Glück nicht der Fall ist.

VW

PS: Die Server haben trotzdem zusätzlich pro Server-Schrank eine USV. Alle Server sind mit redundanten Netzteilen ausgestattet, wobei jeweils eins über die Gebäude-USV und eins über die Schrank-USV (diese ist direkt an das normale Stromnetz angeschlossen) versorgt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: RayVIP
05.08.2008 um 17:32 Uhr
Man lernt ja nie aus und in solchen sensiblen bereichen ist es wahrscheinlich wiklich Sinnig auf eine USV Sicherung der PCs zu setzen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
2 Router, 2 IP-Bereiche, Geräte im Netzwerk sehen sich nicht (9)

Frage von Paderman zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Telekom CompanyConnect mit 27er-Netzwerk an Sophos UTM (18)

Frage von denny86 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
Endgerät Routing über Netzwerk und VPN ins Internet (2)

Frage von amuelkx zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Skripterstellung Lehrling (22)

Frage von 133119 zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...