Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

WIN 7 USB funktioniert nicht mehr!

Frage Microsoft

Mitglied: mietzekotze

mietzekotze (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2011 um 18:05 Uhr, 6178 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Leute

Ich habe ein riesiges Problem.
Seit einigen Tagen funktioniert einer unserer Rechner Win7, 32 bit nicht mehr.
Es ist ein HP ohne PS2-Schnittstellen, heißt, die Tastatur und Maus sind über USB angeschlossen.

Beim Hochfahren ist die Tastatur da, also ins Bios komme ich rein.
Sowie aber Win gestartet wird, schaltet sich USB regelrecht ab, also nicht mal die Kontroll-LED an Tastatur und Maus sind mehr an.
Und damit kann ich mich weder anmelden noch sonst etwas!!!

Im abgesicherten Modus das Gleiche.
Die Ntbtlog.txt sagt, dass einige Treiber nicht geladen werden.

Über die Option Computer reparieren komme ich wenigstens an die Kommandozeile ran.
In dem Modus funktionieren auch Tastatur und Maus. Wiederherstellungspunkte gibt´s leider auch nicht.
Ich hab schon die Treiber mal neu rüberkopiert und verschiedene andere Sachen probiert.

Das hat mich aber nicht wirklich wertergebracht.
Auch über Remotedesktop komme ich nicht mehr ran, da der IP-Stack wahrscheinlich auch abgestürzt ist.

Nun wäre die ganze Sache halb so schlimm, da die wichtigen Daten alle auf dem Server liegen. Allerdings würden wir bei einer Neuinstallation
einen Office 2010-Aktivierungscode vom ActionPack einbüßen. Microsoft sagt auch, dass das Rücksetzen der Aktivierung
nur schriftlich möglich ist und bis zu 2 Wochen dauern kann

Vielleicht hat jemand ja eine Idee, sodass ich ohne Neuinstallation auskomme.
Hab auch schon ein Knoppix gestartet. Da fehlen mir momentan aber die Ideen, wie ich da was richten kann.

Bin für jeden Tip dankbar!
Mitglied: 99045
29.04.2011 um 18:51 Uhr
Hi,

du schreibst, dass du über die Computerreparaturoptionen an die Partition rankommst. Dann besorge dir erst einmal autoruns.exe von
http://live.sysinternals.com
und sieh zu, dass du das Programm irgendwie auf die Partition ins Root-Verzeichnis kopiert bekommst, auf der sich dein Windows-Verzeichnis befindet.

Dann versuchst du einen Start über die Computerreparaturoptionen in die >> Eingabeaufforderung und wechselst auf das Laufwerk (wahrscheinlich) D:\ (wahrscheinlich), dort solltest du Autoruns dann finden und starten können.

Über File > Analyze Offline System gibst du D:\Windows ein bzw. das Verzeichnis, in dem sich deine Installation befindet (das ist nicht X:\ !) , dann sollte sich die entsprechende Konfiguration öffnen.
Auf den Registern
Boot Execute
Logon
Winlogon
Image Hijack
Scheduled Tasks
Services

alles, das dort evtl. eingetragen ist deaktivieren. Es ist ein Versuch, ob da irgend etwas den Start behindert. Damit solltest du - falls dort etwas war, wenigstens bis zur Eingabemaske für die Anmeldung kommen.

Vor der ganzen Aktion könntest du noch versuchen, über die Letzte als funktionieren bekannte Konfiguration ans System zu kommen.

Erst mal viel Erfolg.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
29.04.2011 um 19:21 Uhr
Moin,
[Edit]
schon mal über eine RDP Session versucht? Die setzt doch meines Wissens keine Tastatur und Maus voraus. Somit kannst Du auf dem System werkeln und gezielt suchen. Vor allem in der Ereignisanzeige!
[/Edit] wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

Aber mal grundsätzlich: was habt ihr an dem PC gemacht? Irgend habt Ihr doch verändert ... neue Hardware?

Alternative: alles was nicht fest ist an HW raus schmeißen und schauen wie der PC sich verhält.

Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
29.04.2011 um 19:24 Uhr
Steht doch oben, dass er nicht mehr rankommt.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
30.04.2011 um 05:16 Uhr
Hi !

Als Allererstes würde ich mal die Platte (mittels Diagnosetool des Herstellers) prüfen, denn wenn der Fehler wirklich von selbst und ohne Änderung an der Software (Installationen, Updates usw.) entstanden ist, muss ja eine Ursache vorhanden sein, ansonsten wirst Du nur da vermutlich nur mit einer "kurzfristigen" Problembehebung rechnen können...

Übrigens gibt es auch ein Officepaket, das man min. 2 Wochen lang (zur Überbrückung) als Testversion installieren könnte. Das dazu auch noch kompatibel ist und man nach der Testphase auch noch feststellt, dass gute und wesentlich preiswertere Software auch aus Deutschland kommen kann... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: captain-nemo
30.04.2011 um 12:32 Uhr
Hallo!

Welchen AntiVirus hast du installiert ?
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
02.05.2011 um 09:13 Uhr
SO wie ich das sehe, ist dein größtest Problem dies, dass du keine Reparaturinstallation/Windows-Start durchführen kannst ??!
Ab und an hilft der kleine Trick mal im laufenden Betrieb die Geräte zu entfernen und neu zu stecken.
Alternativ kann man auch mal PS/2-auf-USB Adapter probieren, die sind aber recht rar gesäht und wirklcih gute Erfahrungen damit gemacht.
Ich hatte ähnliche Probleme bei Neuinstallationen auf Lenovo-Hardware und hab teilweie JEDEN USB-Port mit Tastaturen vollgestopft, Neustart über Neustart und nach dem X-ten Versuch hat es dann geklappt.
Nicht schön, kaum zu ändern..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: mietzekotze
02.05.2011 um 10:56 Uhr
Hi,

Diagnosetools hab ich schon probiert. Natürlich möchte ich den Fehler nicht nur kurzfristig beseitigen, ist ja klar, doch dazu muss ich erstmal ans System rankommen.

Wir arbeiten in einer Unternehmensumgebung. Also ein OpenOffice o.Ä. zu installieren kommt für uns nicht in Frage.

Trotzdem danke für deine Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: captain-nemo
02.05.2011 um 15:57 Uhr
Hallo!

Welchen AntiVirus hast du installiert ?
Bitte warten ..
Mitglied: mietzekotze
03.05.2011 um 09:02 Uhr
Hi,

wir nutzen Kaspersky Antivirus 6.0 als serverbaierte Version.
Auf anderen Rechnern gleicher Bauart ahben wir das auch laufen - ohne Probleme.

Ich komme jetzt per RDP wieder auf das System.
Die USB-Controller sind mit einem Fehler vermerkt:
Ein Treiber(dienst) wurde für dieses Gerät deaktiviert. Möglicherweise kann ein anderer Treiber diese Funktionalität übernehmen. (Code 32)

Deinstallation und Neustart bringt nichts. Hab auch die Treiber schon gelöscht und neu installiert.
Chipsatzupdate ist auch gelaufen.
Das CD-ROM-Laufwerk hat den gleichen Fehler.

So langsam gehen mir die Ideen aus. Hat noch jemand ´ne Idee???
Bitte warten ..
Mitglied: captain-nemo
03.05.2011 um 14:07 Uhr
Kaspersky Antivirus, genau das wollte ich hören. Wird sicher an ihm liegen. Hatte das Problem auch schon mal bei einem PC. Kaspersky schaltet sich dazwischen um USB-Geräte beim einstecken auf Viren zu prüfen.
Versuch doch Kaspersky über RDP zu deinstallieren und noch einen Cleaner von Kaspersky. Dann ggf. Chipsatztreiber drüber.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: mietzekotze
04.05.2011 um 10:47 Uhr
Hallo captain-nemo,

genau das war´s!
Ich hatte Kaspersky schon vorher deinstalliert. Den Durchbruch hat letztendlich das Entfernungstool KAV-Remover gebracht.
Danke für deinen Tip und danke auch an alle anderen !!!

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...