Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Win2003 Server virtualisieren - Wie?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: staffalex

staffalex (Level 1) - Jetzt verbinden

15.05.2011 um 13:09 Uhr, 12290 Aufrufe, 8 Kommentare

VMWare Converter + Disk2VHD schlagen fehl

Liebe Gemeinde,
ich möchte einen Win2003 Server (DC) virtualisieren und möchte eine Neu-Installation im Image (VMWare/VirtualBox) vermeiden.
Ich habe sowohl den VMWare-Converter als auch Disk2VHD erfolglos getestet (VMWare-Converter bricht mit nicht spezifiziertem Fehlder ab, Disk2VHD bleibt einfach stehen und reisst den Server mit in die Tiefe).

Was gibt's denn noch außer einer Neu-Installation in einem Image und dann (irgendwie) per Server-Backup alles im Image installieren?

Gibt's denn vielleicht "den" Geheimtip wie's mit dem VMware Converter doch klappt?

Danke und Ciao
Alexander Staff
Mitglied: jumilla
15.05.2011 um 13:41 Uhr
Als ich unseren 2003 virtualisiert habe mit disk2vhd, habe ich virensoftware entfernt und alle dienste beendet die ich für nicht absolut notwendig hielt. Dann liefs ganz gut durch und der läuft jetzt schon 1,5 Jahre im HyperV. Aber wenns dennoch nicht geht, mach doch ein Image und spiel das in der virtuellen Maschine zurück.
Bitte warten ..
Mitglied: joemouth
15.05.2011 um 14:25 Uhr
Es könnte mit Acronis TrueImage gehen.
(habe so mehrfach laufende XP und WIN7 Installationen virtualisiert.)

Du benötigst das Acronis TrueImage ISO Image dazu.

1. Auf externe USB Platte Deinen Server mit Acronis sichern
2. VMWare Player auf neuem System installieren
3. Virtuelle Maschine anlegen, dabe das CD Laufwerk mit dem Acronis Image verbinden
4. Externe USB Platte freigeben
5. Virtuelle Maschine starten und von CD (Acronis Image) booten lassen (evtl. BIOS entsprechend einstellen)
6. Acronis startet nun, Restore des ServerImages durchführen
7. fertig

Habe es selber nicht mit WIN Server probiert. Berichte doch bitte mal, ob es so funktioniert hat.

Viel Erfolg!
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
15.05.2011 um 14:55 Uhr
Ich kann mich jumilla anschließen: Beende alle Dienste, die nicht notwendig sind und trenne am besten den Win2003 Server vom Netzwerk, wenn Du es über nacht laufen lassen kannst. So hatte es damals mit unserem SBS 2003 und VMware Converter funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: polYtoX
15.05.2011 um 18:59 Uhr
Hallo,

also ich wäre EXTREM vorsichtig bei so einer Aktion. Ich weiß daß es bei vielen Leuten funktioniert hat ein AD im laufenden Betrieb zu imagen......ist aber eben genauso eine DB
und irgendwelche Bezüge könnten offen bleiben.

Also bei befreundeten Admins hat es einmal funktioniert (der Server läuft schon knapp 8 Monate und bei einem Anderen ist der DC nach ca. 9 Tagen "gestorben" mit einem zerschossenen AD und EXTREM VIEL MEHRARBEIT).

Wie auch immer du dein Vorhaben realisierst, warum nicht

a) COLD Cloning
b) fresh DC in a VM und Sicherung oder SystemState vom DC rückspielen

more Infos here:

http://blog.dikmenoglu.de/Einen+Server+Mit+R%C3%BCcksichern+Des+System+ ...

http://www.info-rlp.de/kompetenzen/server2003/domaenencontroller/active ...

Erzähl doch am Ende was du wie gemacht hast...

lg aus Wien
Bitte warten ..
Mitglied: danielfr
15.05.2011 um 19:21 Uhr
Hi, welche Version vom VMWare Converter? Hast Du schonmal Version 3 getestet? Ich erinnere mich düster, das ich mit Version 4 und Win Server 2003 auch schon ähnliche Probleme hatte.
Gruß Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.05.2011 um 20:38 Uhr
Ich habe schon mehrere Server mit dd/dd-rescue übertragen.

Vorher wie bei XP-Umzügen die IDE-Treiber-Einträge hinzufügen, dann bootet W2K3 beim ersten Mal ohne bluescreen in der VM. Danach kann man sich dran machen, die Treiber anzupassen.

Das ist aber nur eine Notlösung !einself!

Wenn der Serevr "nur" DC ist, dann mach eine Neuinstallation. Ist besser für die Nerven.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
16.05.2011 um 13:14 Uhr
Hi,

wir haben unseren DC aber auch online virtualisiert, musst nur einige Dienste stoppen (Netzanmeldung und so)

Es gibt aber auch irgendwo bei VMware auch eine Offline-Converter CD: Die Kiste herunterfahren, Scheibe rein, und die Kiste migrieren.
Das sollte doch gehen und der DC außer anderer Hardware nichts merken.

So mal gesucht, das ist VMware ColdClone CD.
Nur ist die Scheibe schwer zu finden, da gab es mal eine Zip-.Datei mit dem Image ist.

Guck mal hier:
http://www.vmsage.com/vmware-converter/getting-the-vmware-cold-clone-is ...

Bei 4 Update 3 müsste das die VMware vCenter Converter BootCD sein:
http://downloads.vmware.com/d/details/vc40u3/ZHcqYnR3ZWpiZGgqag==

Bei 4.1 finde ich da nichts mehr.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: staffalex
07.07.2011 um 09:42 Uhr
Hi,
ich habe einen W2K3 neu installiert (in's Image rein) und mit Reuschtools vom laufenden Server ein Backup gemacht, natürlich nachdem ich diverse Dienste gestoppt und das Netzwerkkabel gezogen hatte. Ebenso mit Reuschtools das Backup wieder in den im Image laufenden Server eingespielt und fertig.
Ich habe diverse Tools ausprobiert und nur Reuschtools hat's hingekriegt.

Danke für eure Tips.
Alexander Staff
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Server virtualisieren Debian vs. ESXI 6.0 (4)

Frage von quicky zum Thema Virtualisierung ...

Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...