Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

GELÖST

Windows 2003 SBS ohne Active Directory?

Mitglied: jester2b

jester2b (Level 1) - Jetzt verbinden

28.11.2007, aktualisiert 18.10.2012, 9176 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich muss einen SBS in eine bestehende Domäne integrieren. Ich will darauf kein AD verwenden, aber ich bekomme es nicht hin, es zu deaktivieren.

Hallo!

Ich bin eigentlich 100% Linux- und Unix- Admin, brauche aber für einen meiner Kunden eine Microsoft Datenbank. Dafür wurde ein Server mit Windows 2003 Small-Business-Server angeschafft.

Da die Userverwaltung allerdings schon in einer Samba Domain besteht, möchte ich das Active Directory nicht verwenden. Allerdings habe ich es nicht hinbekommen, das AD zu deaktivieren und vorerst nur mit lokalen Usern zu arbeiten. Später möchte ich die Maschine dann in die Samba Domain heben und mit einer Mischung aus lokalen und Domänenusern arbeiten.

Kann mir jemand von Euch einen Tip geben, wie ich das AD deaktivieren kann?

DANKE
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 22:55 Uhr
Hier zuerst mal ein paar allgemeine Informationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Small_Business_Server_2003

Zu deinem Problem:

Was hast du denn bisher schon probiert?
Bitte warten ..
Mitglied: jester2b
28.11.2007 um 22:57 Uhr
Hier zuerst mal ein paar allgemeine
Informationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Small_Business_Server_2003


Danke. Aber informiert habe ich mich schon.

Zu deinem Problem:

Was hast du denn bisher schon probiert?

Ich habe lange gesucht, um eine Funktion zu finden, mit der ich AD deaktivieren kann. Weder in der AD Verwaltung noch in einem Verwaltungstool habe ich etwas ähnliches gefunden.

Ich habe versucht, die Server Tools zu deinstallieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
28.11.2007, aktualisiert 18.10.2012
Guten Abend,
Danke. Aber informiert habe ich mich schon
Wohl nicht ausreichend....
Das war wohl eine Fehlanschaffung... Zwar hat der SBS einen MSSQL dabei, jedoch solltest du auch mal die EULA von so einem Produkt lesen. Dort steht z.B. dass der SBS im Netzwerk immer der Primary Domain Controller sein muss.
Das Thema an sich, wurden erst Gestern mal angesprochen. Dann sollte das Thema eigentlich indirekt beantwortet sein.
Für so ein Vorhaben ist der SBS nicht gedacht. Sondern für diesen Fall sollst du eigentlich W2k3 Standard + MSSQL kaufen.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 23:03 Uhr
Dort steht z.B. dass der SBS im Netzwerk immer der Primary Domain Controller sein muss.

Darum habe ich auch den Link zu Wikipedia gepostet. Genau das steht dort drin.

Nichts für ungut.

Gruss TuXHunT3R
Bitte warten ..
Mitglied: jester2b
28.11.2007 um 23:16 Uhr
Tja. Dann wurde ich da wohl falsch beraten, denn ich habe extra vorher noch einen Kollegen aus der Windowsfraktion befragt.

Dass ich den SBS als PDC einsetzen muss, wenn ich ihn als DC verwenden will, war mir klar. Allerdings wurde mir erklärt, dass man ihn sehr wohl als Domain Member einsetzen kann. Dass das jetzt doch nicht geht ist natürlich ärgerlich.

Hier meine Lösung, die viel mehr von Flickwerk hat, als ich eigentlich wollte: Ich setze zwei unabhängige Domänen ohne Vertrauensstellung, da das ja mit dem SBS auch nicht möglich ist, ein. Eine für die Server und Clients, eine für den SBS. Zum Glück müssen nur wenige User auf den SBS zugreifen. Und die Datenbank, es handelt sich übrigens um eine MSDE anstatt einer MSSQL, soll auch nur wenigen Usern zur Verfügung stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
28.11.2007 um 23:19 Uhr
Das nenne ich definitiv eine Flicklösung! Kauf dir gescheiter eine Lizenz für den Server 2003 Standard, dann hast du eine saubere Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
28.11.2007 um 23:24 Uhr
Würde dir gerne etwas anders sagen..
dann wäre vllt. auch eine WindowsXP Prof. Lizenz das Richtige gewesen. Dort hast die Begrenzung der gleichzeitigen Zugriffe (=10). Aber du könntest den Rechner in die Samba-Domäne einbinden und hättest eine Userverwaltung.

Mehr Informationen findest du hier.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: jester2b
28.11.2007 um 23:28 Uhr
Hm. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, auf WinXP Pro mehr als einen User per Remote Desktop gleichzeitig verbinden zu lassen?

Danke auf jeden Fall mal für die Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.11.2007 um 07:39 Uhr
Guten Morgen,
leider nicht...es ist nur 1 Verbindung gleichzeitig per RemoteDesktop möglich. Im Vergleich zu SBS sind dort 2 Sitzungen möglich, jedoch nur administrativ!! Für Weiteres bräuchtest du dann WTS (Windows Terminal Server) Lizenzen.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: jester2b
29.11.2007 um 09:50 Uhr
Danke. Dann wirds tatsächlich ein Windows XP. Und bei Bedarf ein weiterer Client, der Headless nur fuer den Remotezugriff zustaendig ist. Auch nicht 100% flickenfrei, aber um einiges guenstiger und ausbaubarer als die Alternativen. Vor allem, da ich keine Verwaltungsfunktionen auf einem Windowsserver haben will.

Vielen, vielen Dank fuer Eure Hilfe.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory
gelöst Frage von step777Windows Server2 Kommentare

Moin, folgende Ausgangslage: - in unserem recht kleinen Firmennetzwerk läuft neben 4 PCs mit Win7 ein SBS 2003, der ...

Windows 10
Windows 10 und Active Directory
Frage von Herbi1984Windows 105 Kommentare

Hi Zusammen, beim Upgrade wurde der Client fürs AD nicht übernommen. Sprich wenn ich jetzt auf die Gruppenrichtlinien unserer ...

Windows Server
Active Directory Vertrauensstellung
Frage von ukulele-7Windows Server11 Kommentare

Ich muss sagen das ist meine erste Vertrauensstellung. Ich habe sie in unserer alten AD ads.domain.local Windows 2003 und ...

Windows Server
Mit Tastenkürzel im Active Directory navigieren?
gelöst Frage von Fish01Windows Server3 Kommentare

Hallo! Folgender Fall als Beispiel: Habe in einer OU ca. 100 User und möchte zB: bei jedem User kontrollieren, ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 22 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...