Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 2003 Server, Profile auf Server ablegen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: chedinger

chedinger (Level 1) - Jetzt verbinden

24.05.2005, aktualisiert 19:23 Uhr, 6823 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

bin neu hier, hoffe aber ihr könnt mir auch ohne große Kenntniss helfen.

Ich habe einen Windows 2003 Server und ca 20 Win XP Clients. Habe eine ADS eingerichtet usw. Funktioniert auch soweit alles wie ich es will.
NUr jetzt meine Frage. Wie kann ich es einrichten, dass die Profile der einzelnen User nicht lokal abgelegt werden, sondern auf dem Server, sodass egal wo man sich anmeldet der selbe Desktop erscheint!

Vielen Dank schonmal, hoffe ihr könnt das einem Nixwisser simpel erklären!?

chedinger
Mitglied: gooogix
24.05.2005 um 19:04 Uhr
Hallo

Wieso richtet ein Nixwisser eine AD ein??

Im Active Directory Benutzer und Computer in den Eigentschaften des Bentuzers im Reiter Profil kannst Du den Pfad zu seinem Profil angeben: \\servername\share\%username%.

Falls Du auch einen TerminalServer am laufen hast dann im Reiter Terminalprofil ebenfalls einen Share eingetragen: \\servername\TS-share\%username%.

Die Shares musst Du vorher einrichten und freigeben. Rechte: jeder volle Rechte, trotzdem kann dann nachher jeder nur sein Profil lesen, auch der Admin hat erstmal so keinen Zugriff drauf.

Die Variable %username% wird beim Klick auf Anwenden durch den jeweiligen Usernamen ersetzt.

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
24.05.2005 um 19:23 Uhr
Dazu musst du erstmal auf einem Server eine entspr. Freigabe einrichten z.B. profiles.
Günstigstenfalls machst du das auf einer eigenen Partition, dann kannst du nämlich Quotas einsetzen und deine User vor übermäßigen Plattenverbrauch bewahren
Die Freigaberechte von profiles kannst du auf Jeder Vollzugriff setzten.
Die Dateisystemrechte stellst du so ein, dass die Gruppen in denen deine User sind Ändern-Rechte haben.
Nun gehst du in die Userverwaltung (Start > Ausführen > dsa.msc). In den Eigenschaften eines jeden Users > Reiter 'Profil' gibst du unter Profilpfad denselben als UNC ein, also \\<<a>server<a>>\profiles\%USERNAME%.
%USERNAME% ist eine Systemvariable und wird sobald du auf Übernehmen klickst durch den Anmeldenamen der Users ersetzt, das beugt Schreibfehlern vor.
Die eigentlichen Profilordner der User werden vom System erstellt und mit restriktiven Rechten belegt, hier musst du nichts machen.

Wenn sich der User nun anmeldet wird im Profilpfad kein solches gefunden. Es wird daher ein Standardprofil erzeugt (das mit der grünen Idylle) und bei der Abmeldung in den Profilpfad geschrieben.

Du kannst aber auch ein Standardprofil vorbereiten und in den Profilpfad kopieren.
Melde dich auf einem Client als lokaler User an und stell die Umgebung so ein wie es sein soll.
Danach melde dich als Domänenadmin an. Unter Systemsteuerung > System > Reiter 'Erweitert' > Frame 'Benutzerprofile' klickst du auf 'Einstellungen'.
Markiere das Profil, das du eben erstellt hast und klick auf 'Kopieren nach'. Im oberen Feld musst du den Pfad zum Profilordner auf dem Server eintragen. Im Frame 'Benutzer' wählst du den jeweils passenden User aus.

So, das sollte es gewesen sein.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Lokale Windows Firewall Server 2012R2 für virtuelle Maschine? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...