Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 2008 AD Replikationsfehler nach Absturz eines DCs

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Akcent

Akcent (Level 2) - Jetzt verbinden

23.12.2011 um 15:33 Uhr, 6181 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

wir haben eine phys. DC und einen virtuellen.
Durch den Ausfall der SAN mußten wir den virtuellen DC über die Datensicherung (vom Vortag) wieder zurück sichern.

Der phy. DC hat alles FSMO-Rollen

Nun erscheinen im Event-Log und bei DC-Diag einige Fehler.

dcdiag

Verzeichnisserverdiagnose

Anfangssetup wird ausgeführt:
Der Homeserver wird gesucht...
Homeserver = virtueller Server
        • Identifizierte AD-Gesamtstruktur.
        Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.

        Erforderliche Anfangstests werden ausgeführt.

        Server wird getestet: Standort\virtueller Server
        Starting test: Connectivity
        ......................... virtueller Server hat den Test Connectivity
        bestanden.

        Primärtests werden ausgeführt.

        Server wird getestet: Standort\virtueller Server
        Starting test: Advertising
        Achtung: Bei dem Versuch, virtueller Server zu erreichen, wurden von
        DsGetDcName Informationen für \\phys. Server.domäne.de zurückgegeben.
        DER SERVER REAGIERT NICHT oder GILT ALS UNGEEIGNET.
        ......................... virtueller Server hat den Test Advertising nicht
        bestanden.
        Starting test: FrsEvent
        ......................... virtueller Server hat den Test FrsEvent bestanden.
        Starting test: DFSREvent
        ......................... virtueller Server hat den Test DFSREvent bestanden.
        Starting test: SysVolCheck
        ......................... virtueller Server hat den Test SysVolCheck
        bestanden.
        Starting test: KccEvent
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x80000459
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:57:22
        Ereigniszeichenfolge:
        Die eingehende Replikation ist von einem Benutzer deaktiviert worden
        .
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000045B
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:57:22
        Ereigniszeichenfolge:
        Die ausgehende Replikation ist von einem Benutzer deaktiviert worden
        .
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x80000B46
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:57:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Sie können die Sicherheit dieses Verzeichnisservers deutlich verbess
        ern, indem Sie den Server so konfigurieren, dass SASL-Bindungen (Verhandlung, K
        erberos, NTLM oder Digest), LDAP-Bindungen ohne Anforderung einer Signatur (Inte
        gritätsüberprüfung) und einfache LDAP-Bindungen über eine Klartextverbindung (o
        hne SSL-/TLS-Verschlüsselung) zurückgewiesen werden. Selbst wenn keine Clients
        derartige Bindungen nutzen, erhöht sich die Sicherheit des Servers durch diese K
        onfiguration beträchtlich.
        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC0000837
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:58:03
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Active Directory-Domänendienste-Datenbank wurde mithilfe eines n
        icht unterstützten Wiederherstellungsvorgangs wiederhergestellt.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000051C
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzüberprüfung (KCC) hat ermittelt, dass bei den fortlauf
        enden Versuchen, eine Replikationsverbindung mit dem folgenden Verzeichnisdienst
        herzustellen, immer wieder Fehler aufgetreten sind.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000061E
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispa
        rtition über diesen Transport replizieren können, sind zurzeit nicht verfügbar.

        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC000051F
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzprüfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispart
        ition festgestellt.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x80000749
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzüberprüfung (KCC) konnte keine vollständige umfassende
        Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lok
        alen Standort nicht erreicht werden.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000061E
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispa
        rtition über diesen Transport replizieren können, sind zurzeit nicht verfügbar.

        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC000051F
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzprüfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispart
        ition festgestellt.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x80000749
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzüberprüfung (KCC) konnte keine vollständige umfassende
        Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lok
        alen Standort nicht erreicht werden.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000061E
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispa
        rtition über diesen Transport replizieren können, sind zurzeit nicht verfügbar.

        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC000051F
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzprüfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispart
        ition festgestellt.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x80000749
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzüberprüfung (KCC) konnte keine vollständige umfassende
        Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lok
        alen Standort nicht erreicht werden.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000061E
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Alle Verzeichnisdienste am folgenden Standort, die die Verzeichnispa
        rtition über diesen Transport replizieren können, sind zurzeit nicht verfügbar.

        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC000051F
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzprüfung hat Probleme mit der folgenden Verzeichnispart
        ition festgestellt.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x80000749
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:02:33
        Ereigniszeichenfolge:
        Die Konsistenzüberprüfung (KCC) konnte keine vollständige umfassende
        Struktur erstellen. Die folgende Liste einiger Standorte kann daher von dem lok
        alen Standort nicht erreicht werden.
        ......................... virtueller Server hat den Test KccEvent nicht
        bestanden.
        Starting test: KnowsOfRoleHolders
        ......................... virtueller Server hat den Test KnowsOfRoleHolders
        bestanden.
        Starting test: MachineAccount
        ......................... virtueller Server hat den Test MachineAccount
        bestanden.
        Starting test: NCSecDesc
        ......................... virtueller Server hat den Test NCSecDesc bestanden.
        Starting test: NetLogons
        ......................... virtueller Server hat den Test NetLogons bestanden.
        Starting test: ObjectsReplicated
        ......................... virtueller Server hat den Test ObjectsReplicated
        bestanden.
        Starting test: Replications
        [Replikationsüberprüfung, Replications Check] Die eingehende
        Replikation ist deaktiviert.
        Führen Sie zum Beheben dieses Zustands den Befehl "repadmin /options
        virtueller Server -DISABLE_INBOUND_REPL" aus.
        [Replikationsüberprüfung, virtueller Server] Die ausgehende Replikation ist
        deaktiviert.
        Führen Sie zum Beheben dieses Zustands den Befehl "repadmin /options
        virtueller Server -DISABLE_OUTBOUND_REPL" aus.
        ......................... virtueller Server hat den Test Replications nicht
        bestanden.
        Starting test: RidManager
        ......................... virtueller Server hat den Test RidManager bestanden.
        Starting test: Services
        Der Dienst NETLOGON auf [virtueller Server] wurde angehalten.
        ......................... virtueller Server hat den Test Services nicht
        bestanden.
        Starting test: SystemLog
        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC0011080
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:57:44
        Ereigniszeichenfolge:
        WINS: JET-Fehler. Dies kann gegebenenfalls zu einem schwerwiegenden
        Fehler führen. Es wird versucht, die Datenbank wiederherzustellen. Sie können di
        e Datenbank-Fehlerereignisse in der Ereignisanzeige für die Exchange-Komponente
        ESENT überprüfen, um weitere Informationen über die Datenbankfehler zu erhalten.
        Wenn weiterhin eine große Anzahl solcher Fehler über die nächsten Stunden gemel
        det werden, sollten Sie die WINS-Datenbank über eine Sicherungskopie wiederherst
        ellen. Die Fehlernummer finden Sie im zweiten DWORD des Datenabschnitts.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x8000001D
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:57:47
        Ereigniszeichenfolge:
        Vom Schlüsselverteilungscenter (Key Distribution Center, KDC) kann k
        ein passendes Zertifikat für Smartcard-Anmeldungen gefunden werden, oder das KDC
        -Zertifikat konnte nicht verifiziert werden. Das Anmelden per Smartcard funktion
        iert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, so lange dieses Problem nicht behoben w
        urde. Verifizieren Sie zum Beheben dieses Problems entweder das vorhandene KDC-Z
        ertifikat mithilfe von "certutil.exe", oder registrieren Sie sich für ein neues
        KDC-Zertifikat.
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x00002724
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:57:49
        Ereigniszeichenfolge:
        Dieser Computer verfügt über mindestens eine dynamisch zugewiesene I
        Pv6-Adresse. Verwenden Sie nach Möglichkeit nur statische IPv6-Adressen, um zuve
        rlässige DHCPv6-Servervorgänge zu gewährleisten.
        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC0001B58
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:58:45
        Ereigniszeichenfolge:
        Der Dienst "Microsoft IPv6 Protocol Driver" wurde aufgrund folgenden
        Fehlers nicht gestartet:
        Ein Error-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0xC0001B72
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 14:58:45
        Ereigniszeichenfolge:
        Das Laden folgender Boot- oder Systemstarttreiber ist fehlgeschlagen
        :
        Ein Warning-Ereignis ist aufgetreten. Ereignis-ID: 0x00002724
        Erstellungszeitpunkt: 12/23/2011 15:00:19
        Ereigniszeichenfolge:
        Dieser Computer verfügt über mindestens eine dynamisch zugewiesene I
        Pv6-Adresse. Verwenden Sie nach Möglichkeit nur statische IPv6-Adressen, um zuve
        rlässige DHCPv6-Servervorgänge zu gewährleisten.
        ......................... virtueller Server hat den Test SystemLog nicht
        bestanden.
        Starting test: VerifyReferences
        ......................... virtueller Server hat den Test VerifyReferences
        bestanden.


        Partitionstests werden ausgeführt auf: ForestDnsZones
        Starting test: CheckSDRefDom
        ......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom
        bestanden.
        Starting test: CrossRefValidation
        ......................... ForestDnsZones hat den Test
        CrossRefValidation bestanden.

        Partitionstests werden ausgeführt auf: DomainDnsZones
        Starting test: CheckSDRefDom
        ......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom
        bestanden.
        Starting test: CrossRefValidation
        ......................... DomainDnsZones hat den Test
        CrossRefValidation bestanden.

        Partitionstests werden ausgeführt auf: Schema
        Starting test: CheckSDRefDom
        ......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
        Starting test: CrossRefValidation
        ......................... Schema hat den Test CrossRefValidation
        bestanden.

        Partitionstests werden ausgeführt auf: Configuration
        Starting test: CheckSDRefDom
        ......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom
        bestanden.
        Starting test: CrossRefValidation
        ......................... Configuration hat den Test
        CrossRefValidation bestanden.

        Partitionstests werden ausgeführt auf: Domänennamen
        Starting test: CheckSDRefDom
        ......................... Domänennamen hat den Test CheckSDRefDom
        bestanden.
        Starting test: CrossRefValidation
        ......................... Domänennamen hat den Test CrossRefValidation
        bestanden.

        Unternehmenstests werden ausgeführt auf: Domänennamen.de
        Starting test: LocatorCheck
        ......................... Domänennamen.de hat den Test LocatorCheck
        bestanden.
        Starting test: Intersite
        ......................... Domänennamen.de hat den Test Intersite bestanden.

        Bevor ich nun Stunden lang damit weiter suche, habe ich mir überlegt über DCPROMO /forceremoval den virtuellen DC herunter zu stufen, einen Tag zu warten und dann das AD per DCPROMO erneut zu installieren.

        Was meint Ihr?

        Gruß, Traudel
Mitglied: Pjordorf
23.12.2011 um 16:27 Uhr
Hallo,

Zitat von Akcent:
Durch den Ausfall der SAN mußten wir den virtuellen DC über die Datensicherung (vom Vortag) wieder zurück sichern.
Was meint Ihr?
Nun, nachdem dies hier
Die Active Directory-Domänendienste-Datenbank wurde mithilfe eines nicht unterstützten Wiederherstellungsvorgangs wiederhergestellt.
und du uns keinerlei Fehlermeldung, Ereignis-ID, wie wurde was zurückgesichert oder sonst etwas hilfreiches anbietest, du keine Zeit zum warten hast und du dein AD gerne schrottest:

JA. Das ist dann dein bester weg. Besser gleich neu aufsetzen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
23.12.2011 um 17:16 Uhr
Muss Pjordorf zustimmen - wie sichert Ihr? Hast du ein SAN Snapshot zurückgespielt oder was hast du gemacht (fataler geht es glaube ich nicht ^^ - das ist mit der einzige Server wo man diesen nicht einfach "Backuped" indem man die VM kopiert) - oder hast mit richtigen Backuptools (die z.B. über den VSS Writer den/das Systemstate sichern) den DC gesichert?
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
24.12.2011 um 10:11 Uhr
Hallo,

wir haben mit einem speziellen Backup-Tool die VM zurück gesichert.
Also lösche ich mal das AD von dem Server, warte eine weile und mache dann dcpromo neu

Wie lange würdet ihr denn warten bis ich das AD wieder installieren kann?
Ich dachte an einen Tag

Viele Grüße,
Traudel
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
24.12.2011 um 11:25 Uhr
so, AD ist herunter.
Was mich überrascht hat, ist daß der Server immer noch im AD unter Domain-Controller steht.
Der Server selbst aber gar keine Dom-Mitgliedschaft nmehr hat (Workgroup)

Ich denke ich muß das ComputerKonto per Hand aus dem AD entfernen
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
26.12.2011 um 17:24 Uhr
Bei einem erzwungenen Herabstufen werden die Metadaten im AD nicht automatisch bereinigt. Deshalb solltest du das Konto unbedingt entfernen. Seit Windows 2008 werden die übrigen Daten im AD dann automatisch bereinigt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Freigegebene Drucker plötzlich offline (Windows Server 2008 AD) (3)

Frage von D1Ck3n zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Oracle ODBC Treiber in Windows 2008 R2 (3)

Frage von kschi12 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows 2008 R2 Backup Domaincontroller als Primary DC heraufstufen (2)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...