Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows 7 x64 Video Wiedergabe Problem

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Alchemy

Alchemy (Level 1) - Jetzt verbinden

27.04.2010 um 22:30 Uhr, 8256 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

Voran mal die Systemdaten:

- Gigabyte P35 Board
- E8200 C2D
- 4GB RAM
- 250GB SATA Platte WD
- ATI Radeon 4850 PCIe
- ATI Radeon 4350 PCI
- 4 Bildschirm Lösung

Dualboot System XP x86/ W7 x64

Nun zu dem Problem:

Unter Windows 7 ruckelt die Wiedergabe im Vollbildmodus auf den beiden Monitoren, welche an die 4350 angeschlossen sind.

- Format egal (avi, mpeg, DVD)
- Player ist egal, Mediaplayer, VLC, etc. überall das selbe Problem
- ATI Graka Treiber aktuell (englisch/deutsch probiert)

ABER, unter Windows XP funtkioniert es tadellos. Also kann die Hardware nicht zu schwach sein.

Hab auf der Cebit Microsoft drauf angesprochen, die meinten es liegt am Treibe von ATI, ATI meint es liegt am Winows 7.

Bin langsam am Ende meiner Latein, weil durch die Format und Playerübergreifende Thematik hab ich echt keine Ansatzpunkte mehr.

Die Frage ist, was macht Windows 7 anders als XP? Ich hab alles Identisch installiert: ATI Treiberversionsnummer, VLC Version, DIVx Version...

Ideen, Vorschläge?

Danke euch.
Mitglied: LotPings
28.04.2010 um 00:12 Uhr
Hallo Alchemy,
es kann durchaus sein, das beim 32bit XP der Treiberunterbau effizienter ist.
Die Treiber sind ja auch weitaus länger erprobt.

Außerdem, in was für einem Slot steckt denn die 2. Karte?
Wo kommt das Video her, in welcher Auflösung?
Ansonsten würd ich bei 1Platte und nur Dual Core bei 4 Bildschirmen keine großem Reserven vermuten.

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
28.04.2010 um 10:06 Uhr
Hi
MS hat schon recht das es am Treiber liegt; die ersten Vista Treiber waren auch zu nichts zu gebrauchen; die XP Treiber haben seit Win2000 keine Änderung der Schnittstelle mehr erfahren; in 10 Jahren kriegt man schon mal was gebacken. Win7 hat ein nahezu gleiches Interface wie Vista, aber das hat nun mal erst eine kurze Zeit hinter sich die minimalen Anpassungen zu machen; PCIe und PCI ist auch keine gute Kombi da die 4er Serie weder PCI noch AGP direkt unterstüzt, sprich du hast einen Konverter dazwischen. PCI ist noch dazu nur noch Huckepack vorhanden, sprich die Performance ist auch noch degradiert. Wenn da nicht sauber latenzarm programmiert wurde. VLC ist schon ein guter Ansatz (leider ist es ein reiner Softwareplayer, sprich keine Hardwareunterstützung überhalb vom MPEG2) da er sehr latenzarm ist und nichts an der GUI verschwendet und noch dazu sehr Codeckonform ist (abegsehen davon das er alle die er kennt intus hat).
Bei WIn7 kann ich dir nicht helfen, da ich keinen Grund kenne es einzusetzen, aber wenn dann mußt du bei ATI/VGA Hersteller nach haken. Wieso hast du zwei so ungleiche Karten im Einsatz (und wieso gehst du nicht über die 4850?)? Für HD Material ist die KArte zu schwach angebunden und selbst DVDs bringen je Sekunde 22MB drüber, was deinen PCI schon recht auslastet. Wenn dann noch der Treiber noch im Beta Status ist.. (nicht das es bei Nvdia oder Intel besser wäre). Es gibt hier aber genug Win7 Gurus die evtl dir helfen können. Da ich DXVA mit NVidia zur Wiedergabe von Video (Blueray) nutze (das werden die Videodaten noch komprimiert hin geliefert und direkt durch die GPU dekodiert), kann ich dir keine weiteren Tipps geben.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
28.04.2010 um 10:16 Uhr
Zitat von SamvanRatt:
VLC ist schon ein guter Ansatz (leider ist es ein reiner Softwareplayer, sprich keine Hardwareunterstützung überhalb vom MPEG2)
Nunja das ändert sich doch in Kürze:

Die kommende Version 1.1.0 "The Luggage" unterstützt erstmals das Decoding etwa von H.264, VC-1/WMV und MPEG-Videos mit Hilfe der Grafikkarte unter Windows Vista, Windows 7 und Linux.

Eine Beta soll es doch schon geben.

Guß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
28.04.2010 um 11:07 Uhr
Hi
afaik ist damit nur eine Hilfe aber kein DXVA (=VDPAU) angegangen wird (=volle Dekodierrung durch die GPU) sondern nur die Fähigkeiten von Weaving, GMC & Co was DirectX10 bietet. Meine Hoffnung wäre es die VDPAU in Win zu integrieren da dann vlc, ffmpeg, mplayer direkt damit umgehen könnten. Mplayhq hat aber schon abgelehnt einen Fork zu DXVA zu machen... schnief
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
28.04.2010 um 17:50 Uhr
Hallo,

erstmal danke für die Antworten, auch wenn ich nicht verstanden hab was SamvanRatt mit seiner Ausführung ausdrücken wollte ;)

Mal zur erläuterung um den "Sinn und Unsinn" der Konstillation aufzuklären:

Ich benötige 4 Monitore zum Arbeiten, da ich via Fernwartung auf vielen Servern gleichzeitig arbeite. Das brauch keine große Rechenleistung, dafür gehts auch.

Ich hab eine PCIe und eine PCI Karte eingebaut, weil mein Board leider nur einen PCIe Steckplatz hat.

Zu geringe Hardware schließen wir mal bitte aus, weil das AVI mit dem ich es teste, hab ich auch auf meinem Celleron (P4 Generation) 2,0 GHz mit 1GB RAM und ner Radeon 7000 64MB (PCI) im Vollbild gesehen (allerdings im Win XP)

Wir reden hier nicht über Full HD Videos mit größen von 4GB und mehr, sondern von einer 500MB großen AVI mit 1h Film.

Und ja, ich könnte es auch auf einen der anderen Monitore sehen, aber ich suche nicht nach einem Workaround, sondern nach einer Lösung des Problems. Einfach weil es mich interessiert, wo die Leistung hin ist von einem OS zum anderen.

Gruß Marcel
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
28.04.2010 um 18:16 Uhr
Ob dir die Argumente jetzt gefallen oder nicht,
akzeptiere einfach das Windows 7 und insbesondere die 64bit Version zwar mit knappen Resourcen arbeiten können aber vom internen Design viele alte Zöpfe abschneiden die es XP mit Tricks und Kniffen möglich gemacht haben das dein veraltetes P35-Board noch rund läuft.

Ich hab mal sehr früh einen technet Artikel gelesen der das genauer beschrieb. Hab aber keine Lust den jetzt rauszusuchen.

Es kann zwar sein das es noch Fortschritte beim ATI-Treiber gibt, all zuviel würde ich nicht erwarten.

Und ja, ich könnte es auch auf einen der anderen Monitore sehen, aber ich suche nicht nach einem Workaround, sondern nach einer Lösung des Problems.
Ein besseres Mainboard o der gleich einen neuen Rechner mit aktuellerer Architektur.
In der Hinsicht fährt AMD mit seinen Chipsätzen seit 7xx sowieso die bessere Linie.
Stichwort PCIe 2.0 nicht nur auf dem PEG etc.
Und jetzt mit 8xx integrierte schnelle Sata auch wenn es dafür noch kaum LW gibt.

Einfach weil es mich interessiert, wo die Leistung hin ist von einem OS zum anderen.
Siehe oben. Und wenn du sauber vergleichst, sieht ein XP-x64 alt aus.

Gruß
LotPings

Der dies auf einem core i7 920 schreibt und nichts gegen Intel aber viel für eine gesunde Konkurrenz übrig hat
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
28.04.2010 um 18:34 Uhr
Salve,

ich hab auch nix gegen AMD ;)

Hab aber Neuigkeiten. und zwar hab ich grad mal zum aktuellen Divx den aktuellen Divx Player dazuinstalliert (Mein letzter war ~ 1 monat alt). Und siehe da, damit gehts.

Und der Mediaplayer mag jetzt plötzlich auch.

Also jetzt... bin ich verwirrt.

Ich denke aufgrund der Aussage weiter oben:

> Die kommende Version 1.1.0 "The Luggage" unterstützt erstmals das Decoding etwa von H.264, VC-1/WMV und
MPEG-Videos mit Hilfe der Grafikkarte unter Windows Vista, Windows 7 und Linux.

wird das Problem im VLC hoffentlich mit Version 1.1 behoben sein. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
28.04.2010 um 18:52 Uhr
Zitat von Alchemy:
> Die kommende Version 1.1.0 "The Luggage" unterstützt erstmals das Decoding etwa von H.264, VC-1/WMV und
> MPEG-Videos mit Hilfe der Grafikkarte unter Windows Vista, Windows 7 und Linux.
wird das Problem im VLC hoffentlich mit Version 1.1 behoben sein. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Das hängt davon ab, wo der Engpass war.
Die Version wird bei geringerer CPU-Last die Grafikkarte stärker beanspruchen. (fraglich ob mpeg2 auch davon profitiert)

Gruß
LotPings
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
28.04.2010 um 19:03 Uhr
Also die CPU auslastung ist beim VLC wie beim MP 20%

Speicher 40%

Nur die Auslastung der Graka ist beim Video schauen ist beim VLC 90% und beim MP 25%
Bitte warten ..
Mitglied: LotPings
28.04.2010 um 19:21 Uhr
Tja. ich weiss ja nicht woher die Graka-Werte stammen aber 90% lässt keine Verbesserung bei der
?ATI Radeon 4350 PCI? erwarten.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
28.04.2010 um 19:34 Uhr
Die kann man direkt aus dem CCC auslesen.

Aus irgendeinem Grund lastet der VLC die 4350 fast komplett aus. Ist klar das es dann ruckelt.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
28.04.2010 um 20:46 Uhr
Hi
merkwürdig das der VLC deine GPU nutzt da er bis auf sehr wenige MPEG2 Features alles in Software (sehr effizient) macht, aber eben alles via CPU. Es kann aber sein das dein CCC die Buslast mit einbezieht. Da alles die CPU machen muß, müßtest du einen deutlichen Unterschied in der last zwischen Fullscreen/windowed sehen (im CCC). Wenn dem so ist, zeigt er dir eher Buslast an. Das Bedeutet das er bei 1600*1200er Auflösung und 32Bit je Sekunde 192MB Daten dort hin schaufeln muß was er physisch nicht kann. Da es aber unter XP läuft (bei mir läuft hier XP64_SP2 ohne das ich jemals Speicher/CPU Hunger bemerkt hätte selbst nach Monaten Dauerbetrieb) wird dein Vergleichssystem einen großen Teil die GPU machen lassen (GMC ist z.B. ein guter Kandidat).
Da ich Win7 zwar als effektiver Ansehe als Vista aber weiterhin eine zu verspielte Playstation ist das ein guter Grund noch einige Zeit damit auszuharren (genau wie meine Firma).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
25.03.2011 um 12:59 Uhr
Durch aktuellen Treiber und aktuelle VLC Version gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
25.03.2011 um 16:43 Uhr
Hi
VLC kann ja nun seit 5 Monaten DXVA2 nutzen, was vorher nicht ging und eine deutliche Entlastung bietet. Hauptsache geht
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(5)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Windows 10 - Wake on Lan Problem (4)

Frage von Jannis92 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Installation
Solid Edge V20 unter Windows 7 x64 per PDQ Deploy (free) verteilen

Frage von TheM-Man zum Thema Windows Installation ...

Windows 10
gelöst Wake on Lan unter Windows 10, mal ein anderes Problem (9)

Frage von 333com zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 - Remote Login Problem (2)

Frage von Loginfriek zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...