Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Windows Server 2008 Clustering Methode?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: manbar

manbar (Level 1) - Jetzt verbinden

13.10.2008, aktualisiert 14.10.2008, 4329 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo!

Ich stehe vor folgendem Problem:

Wir beabsichtigen ein Redundante Serverlösung aufzubauen.

Gegeben sind:

Zwei Server (Hardware Identisch -MS cert) mit
Jeweils Windows 2008 Server (welche Version genau hängt von der Lösung des Problems ab)

Auf dem Server soll eine Datenbankanwendung laufen auf die Clients möglichst nahtlos zugreifen können.


Meine Frage:

Welchen Clustertyp muss ich nutzen um das System inklusive den Daten (die auf den Servermaschinen -also ohne SAN/NAS) gespeichert werden redundant zu halten?

Im idealfall schalte ich einen Server aus und der andere ist inklusive der Datenbank und allen Diensten noch da - die zwei sollen quasi "gespiegelt" laufen. Ansprechbar unter EINER IP (da sind aber ein paar Minuten Ausfall möglich!)


Also mein Wunschszenario sieht so aus dass die Server entweder komplet identisch sind, oder zumindest die Daten vom einen auf den Anderen permanent gespiegelt werden und der im Notfall halt das Kommando übernimmt - inklusive IP, DNS-Name und allen Diensten..

ist das mit Windows 2008 Bordmitteln überhaupt möglich?
Mitglied: Top44
13.10.2008 um 13:18 Uhr
Stichwort heißt "Microsoft Failover Cluster", erster Treffer @Google direkt von MS.

Viel Spaß damit
Bitte warten ..
Mitglied: 32067
13.10.2008 um 13:25 Uhr
Ohne SAN/NAS kannst du schonmal kein MS-Cluster fahren, der brauch einen gemeinsamen Storage-Bereich, mind. für die Quorum-Disk, sinnvoller auch für die Daten.

Du hast jetzt weder Anwendung noch Datenbank reingeschrieben, aber ab SQL Server 2005 gibt es das "Database Mirroring", da hast du zwei DB-Instanzen laufen, wobei die eine aktiv ist und die andere transaktionsgenau mitgeführt wird. Fällt diese dann aus, so wird die andere Instanz aktiv und die Anwendung (aktueller SQL-Client vorausgesetzt) switcht dann um. Man braucht dann noch einen dritten Rechner sinnvollerweise als Witness dazu, der muss aber nix tun und kommt auch mit dem SQL-Express aus. Diese Konstruktion kommt ohne gemeinsamen Storage aus, das wird hier durch den Witness-Rechner sozusagen kompensiert.

Details hier http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/sql/2005/dbmirror.mspx
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
13.10.2008 um 15:52 Uhr
Genau!

Das hab ich ja auch schon gefunden (gidf.de zieht nicht immer bei mir ;) )Allerdings war dort nirgends ersichtlich ob das auch OHNE eine SAN / NAS Implentierung zu bewerkstelligen ist...
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
14.10.2008 um 08:24 Uhr
Zitat von 32067:
Ohne SAN/NAS kannst du schonmal kein MS-Cluster fahren, der brauch
einen gemeinsamen Storage-Bereich, mind. für die Quorum-Disk,
sinnvoller auch für die Daten.


Details hier
http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/sql/2005/dbmirror.mspx



Danke, das war die Kernaussage die ich bestätigt haben wollte! Die Informationen die ich gefunden hab waren ähnlich, aber es war nicht eindeutig ob es aoch ohne gemeinsamen Speicher geht
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 - RUNDLL32 - Hohe CPU Auslastung (1)

Frage von CT-Legend zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Doppelten Dateizugriff auf Windows Server 2008 RC2 verhindern (4)

Frage von Mischmaster zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Fehlermeldung beim Versuch, per RDP auf Windows Server 2008 R2 Standard (4)

Frage von ChuckLeMoin zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
NTFS und die Defragmentierung (26)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Subnetze mit je eigenem Router und Internetzugang verbinden (18)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
WIndows Server 2016 core auf dem Intel NUC NUC5i5RYK i5 5250U (17)

Frage von IxxZett zum Thema Windows Server ...