Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows Server 2012 Essentials und Arbeitsgruppe ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: malcomxcia

malcomxcia (Level 1) - Jetzt verbinden

28.12.2013 um 10:31 Uhr, 7664 Aufrufe, 11 Kommentare

Guten Morgen erst mal ! ! !

Ich hab nen Windows Server 2012 Essentials. Ich hab mich jetz doch schon ein bisschen belesen, jedoch ist es denn wirklich nicht möglich diesen als Arbeitsgruppe zu konfigurieren sondern nur als Domäne ?

Gruß und Denk schon mal im voraus
Malcom
Mitglied: transocean
28.12.2013 um 10:43 Uhr
Moin,

das ist nicht möglich und lt. MS auch nicht unterstützt.
Umgekehrt funktioniert es aber. Du kannst Clients an den SBS 2012 Essentials hängen, ohne diese in die Domäne aufzunehmen.
Ist zwar von MS auch nicht gerne gesehen, funktioniert nach ein paar Vorarbeiten aber.

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: malcomxcia
28.12.2013, aktualisiert um 11:02 Uhr
Erst mal vielen Dank für deine Antwort

Ich habe eben einen Client im Netz wo ne Uralt Software auf DOS Basis läuft, und von daher kann ich nichts ändern, weil diese schon am kotzen ist, wenn ich nur die IP ändere, bzw. das mal so ein Super DHL SOFTWARE TECHNIKER als er die Software von DHL inst. hat einfach geändert hat und dann lief seitens der DOS basierten Software gar nüscht mehr.

Du sprichst von ein paar Vorarbeiten ? Kannst Du mir hierzu noch etwas sagen ?

PS: Hatte gestern bemerkt das man den Server auch über nen Benutzer an der Arbeitsgruppe anmelden kann

Gruß und Danke nochmal
Malcom
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
28.12.2013, aktualisiert um 11:14 Uhr
http://support.microsoft.com/kb/2752321/de

Das funktioniert aber nur ab Windows 7 Prof. aufwärts.

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.12.2013 um 11:19 Uhr
Zitat von malcomxcia:

Ich habe eben einen Client im Netz wo ne Uralt Software auf DOS Basis läuft, und von daher kann ich nichts ändern, weil
diese schon am kotzen ist, wenn ich nur die IP ändere, bzw. das mal so ein Super DHL SOFTWARE TECHNIKER als er die
Software von DHL inst. hat einfach geändert hat und dann lief seitens der DOS basierten Software gar nüscht mehr.

In diesen Fällen (Uralt-Software, MSDOS, etc) hat sich ein linux-Server mit Samba recht häufig bewährt. Notfalls kannst Du den linux-Server als "Umweg" benutzen, um die daten dieses Clients direkt auf dem W2K12 abzulegen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: malcomxcia
28.12.2013 um 11:40 Uhr
Also Linux fällt flach weil ich hier keinerlei Kenntnisse habe. Schon alleine von der Einarbeitungszeit her.

Hab halt das Problem, das auf allen Cliients XP läuft. Somit werd ich dann Win Server 2008 umschwenken müssen. Denn da war das ja noch möglich. Fragt sich nur ob das auf dem Server auch läuft. Aber da werd ich dann Dell mal bemühen müssen ob das denn möglich ist.

Manchmal frag ich mich warum man solche grundlegenden Sachen über den Haufen schmeissen muss.

Gruß und Danke nochmal
Malcom
Bitte warten ..
Mitglied: malcomxcia
28.12.2013, aktualisiert um 12:01 Uhr
Hinsichtlich Domäne kenn ich mich so gut wie gar nicht aus. Würden in diesem Fall die XP Clients irgendwelche Einschränkungen haben und ist dies von der Einrichtung/Konfig her eine große Umstellung wenn man sich damit noch nicht befasst hat ?

Weil ansonsten würde ich mich dann doch für eine Domäne entscheiden unter Server 2012 Essent. und halt noch einen extra Client anschaffen für die neue Softw. wo die frühere DOS Softw. eh ersetzen soll.

Gruß
Malcom
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
28.12.2013 um 16:19 Uhr
Hallo,

Zitat von malcomxcia:
Ich habe eben einen Client im Netz wo ne Uralt Software auf DOS Basis läuft
Ein MS/PC-DOS Basierter Client oder ein Windows (XP) Client wo eine DOS Basierte Anwendung läuft. Letzteres wäre dann in einer VM ala Virtual PC oder Virtual Box oder VMWare wieder nutzen zu können sofern keine exotische Hardware eingebunden werden muss.

diese schon am kotzen ist, wenn ich nur die IP ändere, bzw. das mal so ein Super DHL SOFTWARE TECHNIKER als er die Software von DHL inst. hat einfach geändert hat und dann lief seitens der DOS basierten Software gar nüscht mehr.
Deine Aussage lässt doch auf ein Windows OS schließen, oder hat(te) DHL jemals eine reine DOS Basierte Anwendung welche auf reinen DOS Clients zu installieren war?

Ich sehe hier nicht die Frage einer Domäne oder nicht, sondern ob deine DOS basierte Anwendung ihre gewohnte Umgebung vorfindet, egal ob der Rechner und das OS darunter in einer Workgroup oder Domäne sich befindet, Es kann auch Linux darunter sein. Wichtig ist doch für deine DOS Basierte Anwendung eben eine DOS Umgebung vorzufinden. Und wenn deine DOS Basierte Anwendung eben noch nicht mal die Netzwerkbasierten Dienste selbst abfackelt sondern nur eine IP braucht.....

Und auch dein
Hab halt das Problem, das auf allen Cliients XP läuft
lässt doch auf einen Windows OS unterbau unter deinem DOS Client schliessen.....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
28.12.2013 um 16:29 Uhr
Hallo,

Zitat von malcomxcia:
Hinsichtlich Domäne kenn ich mich so gut wie gar nicht aus. Würden in diesem Fall die XP Clients irgendwelche Einschränkungen haben und ist dies von der Einrichtung/Konfig her eine große Umstellung wenn man sich damit noch nicht befasst hat ?
Jeden Rechner einzeln Konfigurieren gegen eine zentrale Verwaltung. Ja, das bringt natürlich Änderungen sowie andere Vorgehensweisen mit sich. Das was dir direkt ins Auge fallen wird ist der wechsel des Benutzerprofils. So wie jeder Benutzer auf einen Client sein eigenes Profil hat (Windows XP noch C:\Dokumente und Einstellungen\Bernutzername\ und ab Vista C:\Users\Benutzername\) wie Benutzername1 oder Benutzername3 gibt es auch den Benutzer der Domäne mit seinen Domänenbenutzernamen. Und genauso wenn ein Name schon existiert wird entsprechend erweitert z.B. Domäne.Benutzername usw. Es gibt aber auch dazu Werkzeuge um Benutzerprofile anzupassen oder zu Kopieren damit nicht alles neu gemacht werden muss. http://www.forensit.com/downloads.html ist nur eines von vielen.

Und deine XP Clients wirst du ja sowieso auf ein neueres OS Umstellen müssen, wobei Win 7 schon nicht mehr Aktuell ist Win 8.1 wäre dann deine Wahl

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Adomi66
28.12.2013 um 19:16 Uhr
Ich weiss, ich bin mit folgendem Tipp sicher etwas ab vom Thema, aber in solchen Fällen drängt sich doch ein Linux-basierter SBS-Ersatz mit Samba geradezu auf. Wer keine Ahnung von Linux hat, nimmt Univentions Corporate Server. Der löst alle deine Probleme. Im Übrigen würde ich eine alte DOS-Büchse immer in einer virtuelle Maschine packen. (http://www.univention.de/produkte/ucs/ucs-komponenten/windows/services- ...)
Bitte warten ..
Mitglied: malcomxcia
30.12.2013 um 09:34 Uhr
Guten Morgen erst mal ! ! !

Also das mit der DOS Geschichte ist dahingehend relevant, das folgende IST Situation vorherrscht. Es besteht ein alter Server auf dem die alte DOS Software läuft (Buchhaltung etc.), und von einem Client wird darauf eben zugegeriffen (XP Client). Dies soll alles durch den neuen 2012er abgelöset werden auch mit einer neuen Software die das alte DOS Geplenkel ersetzt.

Das Problem hierbei ist, das derzeit noch der alte Arbeitsplatz wo auf den alten Server zugreift noch eine Weile erhalten werden soll. Und hier hab ich das Problem, das wie der Herr von DHL (Win Software), warum auch immer, damals die IP abgeändert hat und das ganze (DOS Softw.) dann nicht mehr lief. Und ich geh mal ganz stark von aus, das dies auch der Fall wäre, wenn ich diesen aus der Arbeitsgruppe herausnehmen würde.

Soll heißen, das Ziel ist, das der 2012er Server läuft mit der neuen Buchaltungssoftw. und ALLE Clients mal darüber arbeiten.

Hab mir jetzt aber als vorübergehende Lösung überlegt, das ich mit Remotedesktop auf den neuen Server zugreife, und hierüber dann vorläug gearbeitet werden kann.

Sollte ja eigentlich klappen oder gibts jetzt auch keinen Remotedesktop mehr

Gruß
Malcom
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.12.2013 um 16:17 Uhr
Hallo,

Zitat von malcomxcia:
Es besteht ein alter Server auf dem die alte DOS Software läuft (Buchhaltung etc.),
Ein DOS Server? Oder ein Linux/Unix/Sinix/SystemV/Novell oder eins von hier http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_DOS_operating_systems . Also was ist das OS deines Servers wo jetzt die DOS Anwendung drauf läuft?

und von einem Client wird darauf eben zugegeriffen (XP Client).
Schon klar das ein Client darauf zugreifen soll / muss.

das wie der Herr von DHL (Win Software)
Eine Windows Software von DHL läuft eben nicht unetr oder auf DOS.

Und ich geh mal ganz stark von aus, das dies auch der Fall wäre, wenn ich diesen aus der Arbeitsgruppe herausnehmen würde.
Nein, Falsche annahmen. Eine IP hat mit einer Arbeitsgruppe nichts zu tun. Die IP Änderung war nicht der Grund. Es ist egal ob ein Frosch zu dir kommt mit seinen Inline Skates oder mit einem Ferarri (IPX oder IP). Hauptsache der Frosch kommt zu dir. Das Transportmittel (hier die IP) ist dort vollkommen egal. Das Transportmittel (IP Netz) muss allerdings funktionsfähige und auf die zugrunde liegenden gegebenheiten passen. Du erwartest ja auch nicht das deine Haferflockenpackungen (Arbeitsgruppe) die per LKW (die IP Adresse) kommen sich im Regelfall nur mit Strasse (Das IP Netz) zu dir kommen können. Sollte der LKW aber über eine Wasserkreuzung oder einer Seilbahn zu dir kommen könne, so muss entsprechend die Strasse dahingehend geändert / erwetert werden. Z.B. eine Seilbahngondel wo der LKW drin steht und Transportiert wird (Seilbahn = IPX Netz was deinLKW ( IP Packet) transportiert). Bei all diesen dingen bleibt dein Haferschleimpaket ein Haferschleimpake ( Arbeitsgruppe bleibt Arbeitsgruppe). Daher, die IP änderung alleine war es nicht.

Hab mir jetzt aber als vorübergehende Lösung überlegt, das ich mit Remotedesktop auf den neuen Server zugreife,
Administrativer Zugriff oder nicht? Normal haben eben nur Admins für Wartungsaufgaben diese möglichkeit.

Sollte ja eigentlich klappen oder gibts jetzt auch keinen Remotedesktop mehr
Doch, natürlich. Nur dein Server der ja dann auch noch ein TS / RDS Server dann ist, braucht auch Lizenzen für den TS / RDS Zugriff damit deine *Anwender damit arbeiten könen, sonst eben nur Admins**

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Standard Upgrade auf R2 (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...