Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zeitschaltuhr bedenkenlos bei einem Drucker verwenden?

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: D1Ck3n

D1Ck3n (Level 1) - Jetzt verbinden

21.08.2012 um 13:39 Uhr, 4834 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Leute,
bei uns in der Firma wurde überlegt ob wir bei unseren Druckern (LaserJet Color CM3530 MFP unter anderem) Zeitschaltuhren an die Steckdose anbringen um die Drucker nach Feierabend oder am Wochenende auszuschalten. Ich habe in Foren und anderen Beiträgen gelesen, dass es möglich ist, aber ich habe bedenken wegen der Druckerbetriebssysteme, da die Systeme ja dann "hart" ausgeschaltet werden. Kann sich das auf den Drucker negativ auswirken?

Gruß D1Ck3n
Mitglied: Deepsys
21.08.2012 um 14:02 Uhr
Hi,

die Frage ist eher: Wie schaltet ihr die Geräte denn jetzt aus?
Ich meine wenn die immer an Netzschalter ausgeschaltet werden ist das kein Problem.
Wenn du die aber per Menu runterfährst könnte das bei häufigen Schalten zum Problemen führen.

Was schreibt denn HP selber dazu?

Ich habe aber eher Probleme mit den doch meist recht hohen Anlaufstrom der Laserdrucker, das könnte eher zuviel für eine Zeitschaltuhr sein.

Die Drucker sind doch schon etwas größer, haben die denn keine Schlaffunktion oder so?

Ach ja, ich denke es wäre evtl. auch machbar das die Benutzer die selber ausschalten

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: D1Ck3n
21.08.2012 um 14:14 Uhr
Normalerweise werden sie bei uns nie ausgeschaltet, aber wenn, dann wird über den Netzschalter ausgeschaltet. Ich finde von HP darüber keine genauen Angaben dazu. Ob die Zeitschaltuhr das packt muss noch getestet werden, aber erstmal wollte ich sichergehen ob ein "hartes" Ausschalten dem Drucker schaden könnte. Im Stand-By oder Schlaf Modus verbrauchen sie ja immernoch Strom ;)

Es wäre machbar, dass die Benutzer das machen, aber ich kann dir jetzt schon sagen, dass 80% der Leute das vergessen wird ;)

Gruß
D1Ck3n
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
21.08.2012 um 15:20 Uhr
Hi!

habt ihr schon gemessen wie viel die Geräte im Standby und beim Anlaufen verbrauchen - rentiert es sich?

unser Kyocera hat einen brutalen kippschalter, mein hp zu hause auch.
schau mal ob eure nicht auch einen haben.

Haben die Geräte festplatten eingebaut?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: D1Ck3n
21.08.2012 um 15:36 Uhr
Zitat von Dirmhirn:
Hi!

habt ihr schon gemessen wie viel die Geräte im Standby und beim Anlaufen verbrauchen - rentiert es sich?

unser Kyocera hat einen brutalen kippschalter, mein hp zu hause auch.
schau mal ob eure nicht auch einen haben.

Haben die Geräte festplatten eingebaut?

sg Dirm

Gemessen haben wir noch nicht, das wird erst gemacht, wenn wir sicher sind, dass da nichts schief gehen kann.

Was ist denn ein brutaler Kippschalter?

Nein, sie haben keine Festplatten.

Gruß
D1Ck3n
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
21.08.2012 um 15:44 Uhr
Hi!

na kein Soft-Button o.ä. - klack - Strom weg. Wie ein Lichtschalter.

Netzschalter
ah hab hier an einen Verteiler gedacht - vermutlich ist das eh das Ding.

miss doch mal - vll sparst du dir deine Überlegungen... musst ja auch bedenken, dass die Zeitschaltuhren was kosten und defekt werden können. wenn doch mal wer später druckt...
wenn ihr euch nicht wirklich etwas erspart macht es ja keinen Sinn.

bin auch ein "Stromsparer" - aber es muss sich auszahlen (nicht nur finanziel).

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.08.2012 um 16:21 Uhr
Hi,

ich habe allerdings auch nur Kyo's im Netz (FS-3900/-3920/-1300/-1350), die Teile werden abends seit Jahren hart vom Strom getrennt - beschwert hat sich darüber aber noch keiner ...

Ich würde im Zweifel mal den support von HP konsultieren, irgendeine bulgarische Telefonschönheit wird Dir da schon Auskunft geben können.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Matthias-Wenig
21.08.2012 um 16:22 Uhr
Wir haben das mal bei uns im Haus gerechnet - also unsere Geräte (nicht HP) gehten nach 2 Stunden in DeepStandby) rechnet sich nicht ... oder kaum - vorallem wenn man bedenkt das man entprellte Uhren braucht (also nicht das Baumarkt Zeug)

Gruß Matthias

PS: unsere Großgeräte können sich über die SW ganz ausschalten (wenn man das will)
Bitte warten ..
Mitglied: D1Ck3n
22.08.2012 um 10:40 Uhr
Also im HP-Support Forum habe ich folgende Antwort bekommen:
"Hallo,



hm, habe ich in der normalen "Büropraxis" noch nie gesehen.

Die haben ja Festplatten verbaut. Keine Ahnung, wie lange die das mitmachen. Wenn man die normal am Netzschalter ausschaltet, fahren die ja runter, was ja ein paar Sekunden dauert.

Aus der Praxis kann ich nur sagen, das ich es immer vermieden habe bei bestimmten älteren Kopiersystemen, die einfach "hart" aus zuschalten. Mittlerweile fahren alle runter, wenn man die am Ein/Aus-Schalter ausschaltet.

Klar, bei z.B. einen Stromausfall kann man es nicht vermeiden und einem "normalen" Drucker wird das auch nichts ausmachen. Bei mfp würde ich das nicht auf Dauer empfehlen.

Mittlerweile verbauchen die ja im Standby recht wenig.

Schau auch mal im Menü, du kannst dort für alle Wochentage eine spezielle Standbyzeit einstellen. (zu finden unter ... am besten mal die Menüstruktur ausdruken !)



Grüße"

http://h30492.www3.hp.com/t5/Drucker-und-All-in-One-Ger%C3%A4te/Zeitsch ...

Ich denke mal, dass sich das dann mit dem HP 3530 MFP erledigt hat. Wir nutzen jetzt nocht einen HP LaserJet P2055DN und HP Laserjet 5200dtn. Die haben kein aufwändiges "Betriebssystem" und keine Festplatten. Dann sollte es doch bei denen reibungslos funktionieren oder?

Gruß D1Ck3n
Bitte warten ..
Mitglied: Matthias-Wenig
22.08.2012 um 10:48 Uhr
Mal ne dumme Gegenfrage:

Mit welchen Einsparpotential rechnet Ihr denn ?

Gruß Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: D1Ck3n
22.08.2012 um 10:54 Uhr
Das kann ich nicht genau sagen, da ich nur beauftragt wurde herauszufinden ob das überhaupt möglich sei.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
22.08.2012 um 11:10 Uhr
Moin,

das Teil zieht im standby immerhin flockige 18W, bei power off (!) immer noch ein knappes Watt. Insofern könnte es sich evtl. lohnen, den Netzschalter vom Elektriker nach aussen verlegen zu lassen, wenn er ungünstig angebracht ist, und per Dekret das Ausschalten anzuordnen.

Wenn das Ding am Tag 12 Stunden aus ist, zusätzlich am Wochenende komplett, sparst Du locker 180 Ocken pro JAhr und Gerät ...

Komplett vom Strom zu trennen scheint nicht vorgesehen zu sein, sonst würde die Kiste nicht im ausgeschalteten Zustand noch Strömlinge ziehen - ergo würdest Du etwas unterbinden, was der Hersteller für das Teil so vorgesehen hat.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Matthias-Wenig
22.08.2012 um 12:19 Uhr
Mahlzeit,

kann ich jetzt nicht mehr rechnen?

Drucker:
18W*12h*265Tage/1000 = 57,240 kWh
18W*24h*100Tage/1000 = 43,200 kWh

=100,44 kWh * € 0,20 = 20,09 € im Jahr

Zeitschaltuhr
2W*24h*365Tage/1000 = 26,280kWh * € 0,20 = 5,25 € im Jahr

Anschaffungs und Einrichtungskosten ~ 50,00 €

= € 14,84 * 5 Jahre = 75,20€
Abzüglich der Anschaffungskosten = ~ 25,00 € // 5,00 € im Jahr



PS: Plus der Ärger wenn jemand Nach der Arbeit nicht mehr drucken kann ...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
22.08.2012 um 12:49 Uhr
Ooops,

was ist nach der Währungsunion schon eine Nachkommastelle wert?

Korrekt wären von mir die geschätzten 18 Euro/anno (habe mit 4cent statt 0,4cent/h gerechnet). Naja, Mathe, Deutsch, Biologie, Physik, Chemie etc. waren noch nie meine Stärken. Dafür kann ich unwahrscheinlich gut schlecht singen!

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Drucker und Scanner
gelöst PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen (5)

Frage von diwaffm zum Thema Drucker und Scanner ...

Virtualisierung
Drucker aus einer VM heraus funktioniert nicht (5)

Frage von NCCTech zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...