Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zugriff auf Lacie Ethernet Disk aus 2 unterschiedlichen IP-Bereichen

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: ast-itsysteme

ast-itsysteme (Level 1) - Jetzt verbinden

28.12.2010, aktualisiert 18.10.2012, 5336 Aufrufe, 9 Kommentare

Wir haben in unserem Netzwerk einen Lacie-Ethernet-Disk mit 2 TB Speicher in Betrieb genommen.

Diese hat eine IP-Adresse im Bereich 192.168.1.XXX. Der Zugriff aller Rechner im gleichen Adressbereich ist problemlos möglich.

Über eine VPN-Verbindung ist eine Niederlassung an unser Netz angebunden. Alle Rechner in dem dortigen Netz sind im IP-Bereich 192.168.2.XXX angeordnet.

Wenn wir versuchen aus der Niederlassung auf die Lacie zuzugreifen ist diese nicht erreichbar. Ein Ping auf die IP-Adresse der Lacie funktioniert problemlos. Ebenso ist auf der Admin-Bereich über den IE zu erreichen.

Der Zugriff auf alle anderen PC's in unserem Stammhaus ist problemlos möglich.

Kann uns hierbei jemand helfen?

DANKE

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Stumpf
Mitglied: it-frosch
28.12.2010 um 17:23 Uhr
Hallo Alexander,

kann es sein das der Zugriff der Niederlassung nicht als lokaler Zugriff interpretiert wird und du den Zugriff in der Firewall
umstellen musst? Handbuch Seite 49.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: dog
28.12.2010 um 17:23 Uhr
zuzugreifen

Ja, Gedankenübertragung über VPN macht hin und wieder Probleme.
In dem Fall empfiehlt es sich einen Computer mit einem Betriebssystem und ein Protokoll zu benutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.12.2010 um 17:55 Uhr
Richtig ! Frage ist welches Protokoll. Das das LaCie richtig im Netzwerk ist und das Routing auch korrekt läuft siehst du an der Tatsache das ja von Remote ein Ping auf die IP-Adresse der Lacie funktioniert und ebenso der Admin-Bereich über einen Browser zu erreichen ist.
Fazit: netzwek und IP technisch funktioniert alles sauber !
Bleibt dann nur noch Zugriffsrechte. Wenn du per CIFS/SMB zugreifst solltest du statt des Namens zum Testen erstmal immer die IP Adresse des LaCie verwenden. Gilt auch für alle anderen Protokolle.
Damit sollte eine Verbindung immer möglich sein. Das die lokale Firewall (sofern vorhanden) natürlich korrekt für die Zugriffsports aus dem 192.168.2.0er Netzwerk eingestellt sein sollte, sollte natürlich klar sein !
Wenns mit dem Namen nicht klappt hast du ein DNS Problem aber keins mit dem NAS und dessen Vernetzung selber !
Bitte warten ..
Mitglied: thingsyoucantdo
29.12.2010 um 09:19 Uhr
Nutzt ihr zufällig eine Fritzbox für VPN ?

Ich habe damit auch das Problem, dass die Namensauflösung nicht funktioniert, wenn sich mitarbeiter von aussen in unser firmennetz einwählen : über IP alles kein Problem, über Hostnamen geht nicht.
Somit konnte ich verbundene Netzlaufwerke, die über Hostnamen eingerichtet waren nicht gebrauchen und musste händisch per Start -> ausführen ->\\192.168.1.100 zugreifen, was die User nicht verstehen...

Meine Quick and Dirty Lösung ist in die hosts und lmhosts datei (liegt in c:\windows\system32\drivers\etc) einfach die Namensauflösung festzuschreiben.

also Hostname IP

ein Beispiel:

Server 192.168.1.100
NAS 192.168.1.101

Nachteil ist, dass man das bei jedem der sich einwählt einmal machen muss, danach funktioniert es bei mir aber gut.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.12.2010, aktualisiert 18.10.2012
Das ist auch ganz klar wenn dort kein eigener DNS Server ist und die Namensauflösung über NetBIOS Name Service mit UDP Broadcasts laufen muss !
Wie jeder Netzwerker weiss, werden diese UDP Broadcasts NICHT über geroutete Interfaces übertragen. Eine Grundfunktion im IP Networking !!
Das ist aber ganz einfach lösbar wenn man die Namens zur IP Zuordnung statisch in die hosts Datei auf dem jeweiligen remoten Client einträgt !
Wie das geht steht hier:
http://www.administrator.de/forum/xp-home-mit-2-kabelgebundenen-und-wla ...
Wenn man lesen kann findet man das auch auf der AVM VPN Portal Seite erklärt:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/VPN_Fragen_ ...
....allerdings AVM typisch nicht das "Warum" aber das verstehen VPN Laien meist so oder so nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: ast-itsysteme
07.01.2011 um 14:48 Uhr
Wir haben die Firewall so eingestellt, dass kein Zugriff geblockt wird. Auch das deaktivieren der Firewall hat nichts geholfen.
Bitte warten ..
Mitglied: ast-itsysteme
07.01.2011 um 14:56 Uhr
Beim Zugriff über die IP-Adresse erhalten wir die Meldung "Die Datei \\192.168.1.xxx wurde nicht gefunden - Bitte Schreibweise prüfen". Die Firewall der Lacie haben wir bereits komplett ausgeschaltet. Gibt es einen anderen Weg noch die Ports auf der Lacie oder die gesamte Firewall einzustellen außer über den WebAdmin oder den Remotedesktop?
Bitte warten ..
Mitglied: ast-itsysteme
07.01.2011 um 14:59 Uhr
Unser Netz funktioniert im Bereich des Internetzugangs über eine FritzBox. Diese baute jedoch nicht die VPN-Verbindung auf. Wir haben 2 Internetanschlüsse (1 x A-DSL und 1 x S-DSL) In der FritzBox ist eine Route eingestellt die besagt, dass sobald eine Anfrage an des Netz 192.168.1.XXX kommt, der Zugriff über unseren Cisio-Router (hängt am S-DSL-Anschluss) geleitet werden soll. Die FritzBox ist ausschließlich für das normale Internetsurfen und Skype usw. vorgesehen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.01.2011 um 16:36 Uhr
Vermutlich hast du nur die Gateways falsch eingetragen und eine statische Route vergessen !!
  • Alle lokalen Geräte haben als Default Gateway die IP der Fritzbox (hier .1)
  • Die FritzBox muss zwingend im Setup einen statische Route ins 192.168.2.0 Netz eingetragen haben die als Next Hop Gateway auf die IP des Cisco zeigt !
  • Das LaCie Disk Default Gateway sollte immer auf die IP Adresse des Cisco Routers zeigen !
Es kann auch auf die FB zeigen allerdings kann das einen sinnlosen Routerhop bewirken wenn die FB kein ICMP Redirect supportet. Besser ist also das LaCie Gateway auf die Cisco IP zeigen zu lassen.
Damit sollte dann alles problemlos klappen:

04dd922f3313ae8574247c55b97cb14b - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst IP Cam außen am Haus Zugriff sichern über Firewall ACL (6)

Frage von TimMayer zum Thema Switche und Hubs ...

Router & Routing
Zugriff auf Netzwerk ohne public-IP (14)

Frage von tr1plx zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
gelöst IIS Zugriff über Zertifikat oder IP Restriction (3)

Frage von Broderick zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...