Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei DSL Leitungen in einem Netzwerk verteilen

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: DiDaDoubleD

DiDaDoubleD (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2011 um 09:31 Uhr, 5728 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo alle miteinander! Freue mich absofort auch Mitglied zu sein,
um sich gegenseitig über Probleme / Ehrfahrungen usw. austauschen zu können.

In unserem Unternehmen wird überlegt eine zweite DSL bereitzustellen.

Folgendes Problem:

Wir haben derzeit ca. 50 Rechner im Netzwerk. Einige Rechner/Hosts aus der Werkstatt müssen für ihre tägliche Arbeit nur Webapplikationen nutzen aus denen die Daten geholt werden, somit besteht dort ein permanter Downstream! Möchten nun andere Abteilungen z.B. die Verwaltung ins Internet ist dementsprechend die Leitung sehr Langsam. Aus diesem Grund überlegen wir eine zweite DSL Leitung zu schalten.

Meine frage nun an euch:

Kann ich Hosts zuweisen wer welchen Anschluss benutzt? z.B. Abteilung Werkstatt benutzt DSL Leitung 1 und Verwaltung DSL Leitung 2?
Wie ist die Vorgehensweise?


Als alternative käme sonst eine Standleitung in Frage für performantere Anbindung (Leiter ist das DSL Netz bei uns noch nicht Leistungsfähiger ausgebaut)
Habt ihr Ehfahrungen bezüglich Standleitungen oder gegebenenfalls Tipps?



Würde mich über Antworten eurerseits freuen.


Mit freundlichen Grüßen:


Daniel Dirks
Mitglied: chrisiweber
08.12.2011 um 09:40 Uhr
Hallo,

mit einem guten Router (z.B. Lancom 1781) kannst du ohne Probleme mehrere DSL-Anschlüsse verwalten und auch den einzelnen Clients eine reservierte Bandbreite oder gar einen eigenen DSL-Anschluss zuweisen.

LG Chris
Bitte warten ..
Mitglied: DiDaDoubleD
08.12.2011 um 09:54 Uhr
Hallo Chris und erstmal Danke für die schnelle Antwort,

also muss ich gegebenenfalls keine Einstellungen direkt bei den Clients vornehmen wie z.B. verschiedene Gateways usw.
Ich muss mal nachschauen ob deine beschriebene Möglichkeit so umsetzbar ist an unserem Router.



LG Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
08.12.2011 um 09:59 Uhr
Welchen Router nennt ihr denn euer Eigen?
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
08.12.2011 um 10:37 Uhr
Das einfachste wäre sicherlich zwei einfache Router/Firewalls zu verwenden, und an den Clients verschiedene Gateways zu hinterlegen. Z.B. allen Leuten aus der Verwaltung per DHCP den Router A zuweisen, und den paar Leuten aus der Werksatt per manuelle IP-Konfig den Router B.

Eleganter wäre sicherlich ein Multi-Path-Router. Dann brauchst Du am Client nur einen Gateway hinterlegen und kannst am Router selbst bestimmen, welche Dienste über welche Leitung raus sollen.

Schönen Gruß
Simon
Bitte warten ..
Mitglied: DiDaDoubleD
08.12.2011 um 11:53 Uhr
unsere DSL Leitung geht über folgendes Gerät:

ZyXEL ZyWALL USG 200

da ich noch sehr Neu in diesem Unternehmen bin muss ich mich erstmal durchtasten durch die EDV da wir mehrere Router haben die aber benötigt werden für Intranet Zugänge.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
08.12.2011 um 13:23 Uhr
Hi!

Die Zyxel kann sicher was in die Richtung - hat auch 2 WAN-Ports. Lies mal die Anleitung dazu.

nutzt ihr VPN Verbindungen?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: DiDaDoubleD
08.12.2011 um 14:11 Uhr
Hi Dirm

also VPN nutzen wir eher geringfügig
zum einen benutzt es der Junior Chef hin und wieder um etwas nachzuschauen
und natürlich ich für die Administration wenn ich mal nicht im Hause bin.
Bitte warten ..
Mitglied: DiDaDoubleD
09.12.2011 um 10:51 Uhr
Hi Simon

wie finde ich raus ob der router multi-path fähig ist?
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
09.12.2011 um 12:12 Uhr
das VPN musst du ev auf einen Anschluss beschränken - sonst bricht es ab wenn die ZyWALL die Daten auf die beiden DSL-Anschlüsse aufteilt. ev. hat sie dafür aber eine eigene Funtkion eingebaut, die das automatisch verwaltet. RTFM.
sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
09.12.2011 um 13:43 Uhr
"wie finde ich raus ob der router multi-path fähig ist?"

MultiPath-Router sind Router mit mindestens 2 WAN-Ports, also für z.B. 2 DSL-Anschlüsse oder 1x DSL + 1x UMTS etc. Wobei bei Dir ja 2x DSL die richtige Wahl wäre.
Bitte warten ..
Mitglied: DiDaDoubleD
09.12.2011 um 14:12 Uhr
Vielen dank Simon

also die Zyxel Zywall Usg 200 hat 2 Wan Ports

dann muss ich mich mal mit der Konfigurationsoberfläche vertraut machen und nach den Einstellungen Suchen.


Vielen dank schon mal an Alle!!!
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
09.12.2011 um 14:20 Uhr
Nichts zu Danken und viel Erfolg!
Bitte warten ..
Mitglied: neofuxx
11.12.2011 um 11:05 Uhr
Mich überzeugt die Preisleistung vom ZyXEL ZyWALL USG 200 nicht wirklich und würde daher persönlich immer pfSense http://www.pfsense.org/ bevorzugen. Die Umsetzung von MultiWAN (loadbalancing und failover) und VPN sind damit Problemlos möglich. Zusätzlich kann man auf pfSense noch einen SquidProxy betreiben, was mir für deinen Anwendungsfall doch recht sinnvoll erscheint.

Das ganze ist auch recht gut dokumentiert und wenn es doch mal Probleme gibt kann man das deutschsprachige Forum befragen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Lokalen Administrator über das Netzwerk verteilen (7)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Drucker und Scanner
Benutzerspezifische DruckerEinstellungen im Netzwerk verteilen

Frage von StefanKittel zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing
gelöst Zwei DSL Leitungen, Zwei Fritzboxen, Zwei Dyndns Accounts - Portweiterleitung klappt nicht (4)

Frage von caravandriver zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Neuplanung Netzwerk mit VLAN, VOIP, Gästenetz (2)

Frage von GKKKAT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...