Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HowTo...XP und 2003: die Tasks "ctfmon.exe" und "dsrss.exe" bremsen den Computer aus...

Anleitung Microsoft Windows XP

Mitglied: linkit

linkit (Level 2) - Jetzt verbinden

18.02.2005, aktualisiert 22:04 Uhr, 47371 Aufrufe, 1 Kommentar

So werden diese unschädlich gemacht

Tipp für XP und 2003:


Onlinequellen:

http://www.pctipp.ch/helpdesk/kummerkasten/archiv/winxp/27484.asp
http://support.microsoft.com/default.aspx?kbid=282599
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-30644-0.html
http://www.pctip.ch/helpdesk/kummerkasten/archiv/win9x/25287.asp


CTFMON.EXE

Die Auswirkungen

Ctfmon.exe aktiviert den Texteingabeprozessor (Text Input Processor = TIP) "Alternative Benutzereingabe" und die Microsoft Office-Sprachleiste.

Mal abgesehen davon, daß dieser Dienst bei den meisten wohl unnötig mitläuft und Systemresourchen verbraucht, kann dieser auch eine Ursache (laut Quelle) von einer ständigen Auslastung von 100% Prozessor sein.

CTFMON.EXE entfernen

I. Aus Office entfernen

1. Alle Programme beenden
2. Start => Einstellungen => Systemsteuerung
3. Doppelklick Software
4. Unter der Sektion Installieren/Deinstallieren Office XP Produkt wählen, dies kann die OfficeSuite oder ein einzelnes Programm sein und dann auf Hinzufügen/Enfernen klicken
5. Klick auf Features hinzufügen/entfernen
6. Weiter
7. Öffne "Gemeinsam genutzte Office-Features" durch klick auf das + Zeichen
8. Klicke auf das Symbol neben "Alternative Benutzereingaben" und wähle die Option "Nicht verfügbar" aus.
9. Klicke auf "Aktualisieren"

II. Aus Treiber entfernen

1. Start => Systemsteuerung => Tastatur
2. Registerkarte Hardware alle Treiber außer dem Tastaturtreiber entfernen

III. Aus der Registry entfernen

1. Start => Ausführen => cmd
2. regsvr32 /u msimtf.dll
3. regsvr32 /u msctf.dll
4. exit

FERTIG



DSRSS.EXE


Die Auswirkungen

Das Programm "DSRSS.EXE" ist als Prozess nicht eingeordnet. Er taucht zwar immer wieder in Verbindung mit Viren und Spyware auf, kann hier aber nicht eindeutig zugeordnet werden. Die Deaktivierung des Dienstes hat keine bekannte Folgen, hat aber schon Usern (wie oben im Link ersichtlich) geholfen, die ebenso wie beim anderen genannten Dienst eine permante Auslastung des Systems hatten. Auch bei einer nicht permanten Auslastung, weiß man nicht, was dieser Dienst genau macht und er benötigt Systemresourchen.

DSRSS.EXE entfernen

1. Start => Ausführen
2. msconfig
3. Reiter Systemstart
4. Hacken aus der Zeile DSRSS.EXE entfernen
5. OK klicken
6. Rechner neu starten
Mitglied: fritzo
18.02.2005 um 22:04 Uhr
Oh Herr der HowTo's,

kannst Du bitte noch eines darüber schreiben, wie man WISPTIS deaktiviert. TIA.

Grüße,
fritzo
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
SMBv2 in Windows 7 - Windows XP - Windows Server 2003 Domäne deaktivieren (4)

Frage von Mario.Steinberg zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
2016er GPOs nach Migration von 2003 importieren? (3)

Frage von kschi12 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst EXE Datei per GPO auf Desktop für alle User kopieren (8)

Frage von haiflosse zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst ZIP-Archive nach Dateien durchsuchen und Pfade ausgeben (33)

Frage von evinben zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (30)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Router & Routing
Routingproblem in Homerouter-Kaskade mit Raspi (22)

Frage von Oldschool zum Thema Router & Routing ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (10)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...