Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Multifunktionsserver-Hardware

Mitglied: Baw

Baw (Level 1) - Jetzt verbinden

26.11.2006, aktualisiert 11.12.2006, 3742 Aufrufe, 4 Kommentare

Welche Hardware wird hier angemessen sein?

Hallo zusammen

Ich will einen Server erstellen, auf dem sehr viel laufen soll. Ich habe mal eine zusammenstellung der benötigten Hardware gemacht. Ist diese Zusammenstellung in einem etwa korrekten Verhältniss zu den Anforderungen?

Anforderungen:
- DC für 5 Personen
- Exchange für 20-30 Personen
- Webserver für maximal 50, normal etwa 20 Personen gleichzeitig
- Fileserver für max. 5 gleichzeitigen Benutzer
- keine Sonstigen Anforderungen(keine Datenbanken, etc)

Geplante Hardware:
- 2 x Intel Xeon D 5050, 2 x 3.00 GHZ, FSB667, S 771
- ASUS DSBF-D, 2 x S771, Intel I5000P, EATX
- 8xKingston 512MB, DDR2, 533MHz, CL4, ECC
- 3xSeagate NL35, 7200rpm, 8MB, 250 GB, SATA-II, Server/Raid HD ->in einem RAID5
- Antec Titan 550-EC, high-quality Server Case, 550W Netzteil

Was denkt ihr?
Mitglied: badrulecracker
26.11.2006 um 19:43 Uhr
Moin,

zu allererst sollte man wissen, was deine Anforderungen sind bezüglich Ausfallzeiten, Hardwareersatz und Garantie. Selbstbau ist natürlich in den Anschaffungskosten günstiger, aber bei einem Ausfall der Dienste und Zeit bis zur reaktivierung des selben kommt man sehr schnell auf eine höhere Summe...

Hast du mometan schon ein Server für diese Anforderungen? Falls ja, schaue dir mal die Leistungsprotokolle des Servers an, damit kann man die Hardware grob dimensionieren.

Dann solltest du dir vielleicht überlegen, ob es nicht sinnvoller wäre anstatt einem Server vielleicht mehrere kleine Server aufzustellen. Ist eventuell von vorteil, da wenn ein Server ausfällt, nicht alle Dienste nicht mehr zur Verfügung stehen.

mfg, brc
Bitte warten ..
Mitglied: Baw
03.12.2006 um 08:34 Uhr
Tut mir leid, dass ich erst so spät antworte....

Also, ich habe alles abgeklärt.
Ausfallzeiten-> bis zu einem Tag ohne Probleme
Hardwareersatz-> nicht vorhanden, müsste bei einem Schadensfall aufgetrieben werden.
Garantie-> Da selbst gemacht normale Herstellergarantie (zwischen drei und fünf Jahren glaub ich...)

Der Server soll vor allem für Projektarbeiten, um Daten auszutauschen, zu veröffentlichen, etc. da sein. Es ist das erste mal, dass ein solcher Server in Betrieb genommen wird.

Viele kleine Server kämen grundsätzlich auch in Frage, allerdings macht das mir dann auch wieder mehr arbeit bei der Konfiguration und Verwaltung. Was ich mir allerdings gut vorstellen könte, wäre ein zweiter Webserver auf Linux. So käme die ganze Sache ausserdem billiger, da es weniger Zugriffslizenzen benötigt.

Danke für deine Antwort.
Ich werde mir das ganze noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: badrulecracker
04.12.2006 um 08:20 Uhr
Tut mir leid, dass ich erst so spät
antworte....

Also, ich habe alles abgeklärt.
Ausfallzeiten-> bis zu einem Tag ohne
Probleme
Hardwareersatz-> nicht vorhanden,
müsste bei einem Schadensfall
aufgetrieben werden.
Garantie-> Da selbst gemacht normale
Herstellergarantie (zwischen drei und
fünf Jahren glaub ich...)


Gehen wir mal davon aus der Server verbrennt. (Kabelbrand, also der schlimmste Fall!)
Ausgehend davon, dass ihr 10 GB Daten auf dem Fileserver habt, dann die Exchange & Domain Datenbank, sowie htdocs und evtl. Datenbanken des Webservers.

Server fällt aus, du musst also neue (identische) Hardware bestellen. Selbst bei Express Lieferung und wenn alle Komponenten vorrätig sind, was eher unwahrscheinlich ist, dauert wenn der Server beispielsweise um 16.30 abbrennt bis zum übernächsten Tag.

Dann brauchst du etwa 1,5 Std um den Server zusammen zu bauen.
Dann kommt die Konfiguration. Für den Fall, dass du keine Backup Software einsetzt, die in der Lage ist, das komplette System inkl. Domain und Exchange zurück zu sichern (wenn das überhaupt möglich ist, bei Hardwaretausch, ich gehe aber mal davon aus) brauchst du für die Konfiguration mindestens 24 Std.

Wir liegen momentan etwa bei 68 Std. Also fast 3 Tagen.
Das ist natürlich der schlimmste Fall, aber man sollte sich überlegen, ob diese in Ordnung ist, oder inakzeptabel.

Nur um das nochmal in Betracht zu ziehen: Ein server dieser Größenordnung kostet etwa 3000 € bei Dell. Mit drei Jahren Support (Basic, Next Business Day). Dagegen das zusammegngekaufte Produkt bei Geizhals etwa 1900 € ohne Support. Lohnt sich diese Ersparnis?


mfg, brc
Bitte warten ..
Mitglied: Baw
11.12.2006 um 19:20 Uhr
Ich habe mich nun für einen Dell Server entschieden (Auch wenn ich hoffe, dass es nie zu einem Kabelbrand kommt;)
Ich denke, dass es wirklich besser ist so, da es mich so zwar etwas teuerer kommt, aber ich dafür weniger Verantwortung tragen muss.

mfg
baw
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Hardware für Testserver
gelöst Frage von Fenris14Server-Hardware21 Kommentare

Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Testserver für den privaten Einsatz. Entweder einem fertigen Tower-Server-System oder ...

Server-Hardware
Hardware OpenBSD
Frage von tvprog1Server-Hardware8 Kommentare

Hallo, welche Hardware ist für OpenBSD als Router/Firewall hinsichtlich Kompatibilität, Leistung und Stromverbrauch zu empfehlen? Grüße

Peripheriegeräte
Aufteilung von Hardware
gelöst Frage von eisbeinPeripheriegeräte25 Kommentare

Werte Kollegen! Ich beschreibe mein Freitagsproblem wie folgt: Unsere Geschäftsleitung schenkt der IT-Abteilung 17 Stk. Server und diese sollen ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen
Frage von xaver-2CPU, RAM, Mainboards12 Kommentare

Hallo Leute, ich hätte da mal ein paar Fragen zum Thema AU, MMU und Cache 1. Was ist das ...

Neue Wissensbeiträge
Ausbildung

Linux-Ausstieg in Niedersachsen - Windows statt Bugfix

Information von StefanKittel vor 2 TagenAusbildung35 Kommentare

Sind ja nur Steuergelder

Speicherkarten

Neuer Speicherkartentyp - zunächst nur für Huawei-Smartphones (künftig auch für Notebooks u. Tablets?)

Tipp von VGem-e vor 4 TagenSpeicherkarten5 Kommentare

Servus, als ob das "Chaos" i.S. Speicherkarten noch nicht groß genug wäre?! Evtl. kommt dieser neue Kartentyp bald auch ...

Sicherheit

Diverse D-Link-Router durch drei Schwachstellen kompromittierbar

Information von kgborn vor 4 TagenSicherheit1 Kommentar

Hat jemand D-Link-Router in Verwendung? Einige Modelle sind sicherheitstechnisch offen wie ein Scheunentor. Äußerst unschöne Sache, aber nichts neues ...

Hardware

100.000 Mikrotik-Router ungefragt von Hacker abgesichert

Information von 7Gizmo7 vor 5 TagenHardware4 Kommentare

Hallo zusammen, da hier ja öfters mal von Mikrotik gesprochen wird. Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Passwortwechsel Zeitpunkt festlegen
Frage von Looser27Windows Userverwaltung27 Kommentare

Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen, da es eine Userin in meinem Urlaub geschafft hat, sich vom AD vollständig ...

Windows Server
Probleme im AD am Außenstandort
gelöst Frage von emeriksWindows Server19 Kommentare

Hi, wir haben ein Problem mit AD und GPO am Außenstandort und ich stehe momentan mächtig auf dem Schlauch. ...

Switche und Hubs
POE-Switche
gelöst Frage von MiStSwitche und Hubs13 Kommentare

Guten Morgen, ich überlege ob ich in unserem Netzwerk die aktuellen Switche (D-LINK DGS-1210-28) durch PoE-Switche ersetzen soll. Der ...

Windows Server
DNS - Bedingte Weiterleitung
gelöst Frage von m8ichaelWindows Server11 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich stehe gerade bzgl. einer bedingten DNS-Weiterleitung etwas auf dem Schlauch: Ich möchte, dass für bestimmte ...