Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk-Boot?

Mitglied: kawazu

kawazu (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2006, aktualisiert 23.05.2006, 5474 Aufrufe, 7 Kommentare

Nachdem unser Workstation-Netz langsam, aber sicher größer wird, gelange ich mehr und mehr an den Punkt, an dem die händische Pflege der Software auf den Arbeitsplätzen eine äußerst zeitraubende und arbeitsintensive Übung wird - die ich mir gern vom Hals schaffen würde. In der Unix-Welt, in der ich mich eigentlich immer noch eher zu Hause fühle, würde ich dieses Problem angehen entweder über

(a) ein zentral installiertes Repository von Software, welches auf allen Maschinen (/usr/ ?) via NFS gemountet wird und dann eben da ist, oder

(b) gleich über "dumme" Maschinen, die per PXE-Boot oder vergleichbarer Lösung gestartet werden und sämtliche relevanten File-Systeme via Netzwerk mounten.


Frage: Wie kann ich so etwas sinnvoll in der Windows-Welt nachbilden? Welche Lösungen nutzt Ihr für derartige Dinge? Läßt sich so etwas im Zusammenspiel von Windows XP und Windows 2003 Server mit Bordmitteln realisieren, oder werden wir dort Geld für Software in die Hand nehmen müssen?

Danke und bye,
Kris
Mitglied: n.o.b.o.d.y
14.04.2006 um 09:03 Uhr
Moin,

die elegantiste aller Lösungen für dieses Problem ist natürlich eine Terminalserver/Citrix-Lösung. Allerdings auch die teuerste...

Mit dem PXE-Boot ist das unter Windows natürlich so eine Sache, denn die wenigsten Windowsapps kommen damit klar, auf einem Netzwerk-LW installiert zu werden. Da kannste dann immer nur beim Booten ein angepasstes Image auf die Kisten ziehen. Da werden sich die Anwender aber bedanken, wenn Sie Morgens immer 20 - 30 Min fürs Booten brauchen. Außerdem brauchst Du dann ein fettes LAN, damit das nicht jeden Morgen zusammenbricht....


Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Nippie
14.04.2006 um 11:41 Uhr
Tschuldigung.....Aba da gerade nal das Thema netzwerk booten hier ist......Kann mann, wenn sein pc einen bootdefekt hat, ihn über das netzwerk beheben?????? So wie mit einer Windows cd??


Mfg niko
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
14.04.2006 um 17:06 Uhr
Tschuldigung.....Aba da gerade nal das Thema
netzwerk booten hier ist......Kann mann,
wenn sein pc einen bootdefekt hat, ihn
über das netzwerk beheben?????? So wie
mit einer Windows cd??


Neee, ist mir nicht bekannt!
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
14.04.2006 um 23:39 Uhr
Eigentlich liegt es nicht an Windows, dass man das nicht kann, sondern an den Applikationen. Das ist uebrigens bei Unix aehnlich, nur ist es viel schwieriger unter Unix die Applikationen so zu schreiben, dass man sie nicht via Netzwerk mounten kann. Alle Microsoft-Windows-Logo Applikationen, sollte man auf einem Netzwerklaufwerk installieren koennen, das man dann verbinden kann. Leider traegt die wenigste Software das Logo, da sich die meisten Programmierer nicht an die Vorgaben von Microsoft halten. Dazu kommt noch, dass viele Firmen auch aus Lizenzgründen das garnihct will, dass man ihre Software so einfach auf vielen Systemen benutzen kann. Bei Unix arbeitet man viel mit freier Software, da sind Lizenzen unwichtig.

http://www.microsoft.com/winlogo/default.mspx

Fazit: Es gibt Software die man wie von Unix her zentral installieren kann. Das muss man aber von Fall zu Fall testen.

Wir koennten jetzt diskutieren woran das liegt, aber wenn man sich ein wenig in Windows auskennt, wird das schnell klar.

Die einzige Moeglichkeit, die ich kenne die Windows-Installationen incl. Applikationen zu automatisieren ist die unattended Installation

http://unattended.sf.net
http://ani.sf.net
Bitte warten ..
Mitglied: P5ych0
23.05.2006 um 15:59 Uhr
Da habe ich eine einzigartige Lösung !
Windows Server 2003 bietet in den Group Policies
die Funktion Software Installation an. Die Software wird dann
praktisch über eine Policy an die berechtigten User oder Computer
verteilt. Das ganze geschieht während der Anmeldung.
Das ist echt ein super Feature von 2003, dass ohne weitere Kosten
aktiviert werden kann. Auch das nachträgliche Installieren von Updates
lässt sich ohne weiteres automatisieren ! Einfach das Paket angeben und
der Rest geschieht wie von Geisterhand :D

Hier ist ein kleines HowTo:
http://www.windowsnetworking.com/articles_tutorials/Group-Policy-Deploy ...

Noch Fragen ?

Viele Grüße
P5ych0
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
23.05.2006 um 16:04 Uhr
Wer wandelt die Software Pakete in MSI Pakete um?

Ansonsten ist das ein wirklich cooles Feature. Ich habe das mal mit Office getestet. Man kann die Office installation in die User GPO reintun, dann installierts beim Einloggen der User das Office und beim Ausloggen wird das dann sogar wieder deinstalliert, so dass es nur den Useren zur Verfuegung steht die von der GPO betroffen sind.

Zugegeben, das Ein- und Ausloggen dauert dann etwas laenger
Bitte warten ..
Mitglied: P5ych0
23.05.2006 um 16:38 Uhr
Naja...n bissel Arbeit muss man schon reinstecken !

Entweder man lässt es von einem Dienstleister repacketieren
oder man macht es selbst mit dem Wise Package Studio (kostet)
oder mit WinInstall LE (gibt es als Freeware).

Anderenfalls kann man beispielsweise das ORK (MS Office Resource Kit)
zum Erstellen eines MST Files benutzen, um die Einstellungen für
das Office während der Installation mit zu geben.

Die Software wird aber erst nach dem ausloggen deinstalliert, wenn die
Berechtigung dafür weggenommen wurde.

Grüße
P5ych0
Repackaging :D
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 8
Über USB Booten
Frage von deinernstjetztWindows 88 Kommentare

Hallo, ich möchte mal ein anderes System ausser Windows nutzen. Ich würde also gerne Knoppix über meinen USB starten. ...

Peripheriegeräte

Boot USB-Stick erstellen mit mehreren Boot-Programmen?

gelöst Frage von babylon05Peripheriegeräte6 Kommentare

Hallo, wie ist es möglich bzw. eventuell mit was für ein Programm, dass ich mir einen boot USB-Stick mache ...

CPU, RAM, Mainboards

UEFI Boot mit zB. Hirens Boot CD

gelöst Frage von Fruehling2017CPU, RAM, Mainboards33 Kommentare

Hi. Ich habe hier ein altes WIN8 Notebook mit UEFI Bios, was eine defekte Platte hat. Jetzt wollte ich ...

Windows 8

Boot Geschwindigkeit verstellt

gelöst Frage von maniac72Windows 810 Kommentare

An alle Experten da draußen, ich habe im Setup die Bootgeschwindigkeit auf "quiet fast" eingestellt. Jetzt habe ich das ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
IoT-Gefahr: Smartes Aquarium leckt!
Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagHumor (lol)3 Kommentare

Moin, Die IoT-Manie hat weitere Opfer gefunden. Ein Casino-Leck durch ein smartes Aquarium: Allerdings haben sie kein Wasser, sondern ...

Router & Routing

Alte Fritzbox 7270 mit VPN und SIP-Telefonie hinter O2 Homebox 6641 als "Modem"

Erfahrungsbericht von the-buccaneer vor 1 TagRouter & Routing3 Kommentare

Nun war es soweit: Auch O2 hat mich mit VOIP zwangsbeglückt. Heute am Privatanschluss, in 2 Wochen ist das ...

Sicherheit

Ungepatchte Remote Code Execution-Lücke in LG NAS

Information von kgborn vor 2 TagenSicherheit

Nutzt wer LG NAS-Einheiten? In den NAS-Einheiten der LG Network Storage-Einheiten gibt es eine sehr unschöne Schwachstelle, die einen ...

Windows Update

Neue Version KB4099950 NIC Einstellungen gehen verloren

Information von sabines vor 2 TagenWindows Update2 Kommentare

Es ist eine neue Version des KB4099950 verfügbar, die das Problem mit den verlorenen Netzwerkeinstellungen lösen soll. Das Datum ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Mikrotik: Routing zwischen Interfaces mit Geräten ohne Gateway
Frage von TonLichtVideoRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, ich komme aus dem Veranstaltungstechnik Bereich und habe zwei Netze um verschiedene Hardware zu Remoten. CONTROL1 192.168.1.0/24 ...

Linux Netzwerk
Raspberry Pi 3: WLAN Power save deaktivieren
Frage von nordie92Linux Netzwerk14 Kommentare

Moin moin, mein Raspberry Pi 3 Model B benötigt eine dauerhaft aktive WLAN-Verbindung. Leider bricht die WLAN-Verbindung nach einigen ...

Vmware
Server 2008 r2 vmware terminalserver
Frage von MasterCVmware11 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich hoffe , dass einer von euch mir weiterhelfen kann ,bei meinem kack Problem ! Ist ...

VB for Applications
VBScript mit WINscp für einfachen FTP Transfer und nachträglichem verschieben der Datei in ein erledigt Verzeichnis
Frage von KeiosIDVB for Applications9 Kommentare

Hallo, leider soll ich auf den neueren Servern(Win2016R2) keine *.Bat Dateien mehr laufen lassen. Hier soll nun alles über ...