Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerkumgebung deaktiveren?

Mitglied: Flashy

Flashy (Level 1) - Jetzt verbinden

27.11.2004, aktualisiert 07.02.2005, 6981 Aufrufe, 5 Kommentare

PC soll NICHT in der Netzwerkumgebung zu sehen sein!

Hi,

bin gerade umgezogen. Ich erreiche hier ein offenes wlan netz mit inet ... *hehe* :D

wie kann ich es nun erzwingen, dass mein rechner nicht in seiner netzwerkumgebung auftaucht? soll ja keiner mitbekommen das ich dadrüber online bin.

habe den dienst "server" deaktiviert ... reicht das ?
Mitglied: fritzo
27.11.2004 um 20:02 Uhr
Hallo,

sag mal - kann es sein, daß Du einen an der Waffel hast, solche Fragen hier zu stellen? Ich werde einen Admin darum bitten, den Thread sofort zu löschen.

Mit nicht sehr freundlichen Grüßen,
Fritz
Bitte warten ..
Mitglied: Mitchell
27.11.2004 um 23:20 Uhr
meine Meinung Fritz

Dieses Forum ist ein Forum für Leute, die Probleme bei der Verwaltung ihrer Systeme haben, und zwar LEGALE Probleme.

Du hast echt Nerven, so eine Frage hier rein zu posten.

Frag bei Hackerkollegen nach oder so, aber nicht hier.

Mitchell
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
28.11.2004 um 00:36 Uhr
Hallo Flashy!
es gibt diverse Möglichkeiten, seinen Computer zu verstecken...
ich würde jedoch empfehlen, folgenden Artikel eindringlich zu lesen...
http://www.hrr-strafrecht.de/hrr/archiv/04-08/index.php3?seite=7

Solltest Du nach deutschem Recht bereits strafmüdig sein (in Österreich ist man das ab 13 Jahren), hast Du ein strafrechtlich verfolgbares Delikt begangen. Ich würde damit nicht unbedingt in einem öffentlichen Forum prahlen oder nach weiteren Tipps für die Begehung weiterer Delikte bitten. Unter Umständen macht sich nämlich ein Autor solcher Tipps ebenfalls strafrechtlich verfolgbar, durch eine sogenannte Beitragstäterschaft.

Im Grunde gibt es noch fast keine einschlägigen höchstgerichtlichen Urteile; die strafrechtliche Relevanz Deines Handels ist jedoch unumstritten gegeben; die Gesetze sind da sehr eindeutig. (zB § 202a StGB, Ausspähen von Daten, http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__202a.html Strafrahmen bis 3 Jahre, oder Computerbetrug, § 263a mit einem Strafrahmen bis 5 Jahre http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__263a.html oder Erschleichen von Leistungen § 265a StGB http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__265a.html )

Ich möchte Dir empfehlen, Dich schleunigst aus dem fremden Netz zurückzuziehen, Deinen Nachbarn eventuell auf diese Sicherheitslücke hinzuweisen und die Hände von solchem Unfug zu lassen, es handelt sich dabei nämlich keinesfalls um ein Kavaliersdelikt (ein Strafrahmen von 5 Jahren gilt zB auch bei fahrlässiger Tötung, ein Jahr bei sexueller Nötigung, bis zu 5 Jahren bei Raub etc...), vielleicht bringt Dich das ja zum Nachdenken.

Hope this helps
A.
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
28.11.2004 um 11:57 Uhr
weisst du wie leicht man nachvollziehen kann auch wenn nicht der rechner in der netzwerkumgebung ist....
das ist hier ein forum für legale probleme .......
und nicht für illegale wir sind hjier keine hackerfirma oder so was....
Muss mich da an die kollegen schon mit anschließen....
mit nicht sehr freundlichen grüßen

denk dran : illgeal kann mit haftstrafen bestraft werden!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: fritzo
28.11.2004 um 16:07 Uhr
Hi Flashy,

*grummel* ok, meine Reaktion war evtl. etwas übertrieben, aber Deine Fragestellung impliziert, daß Du was Krummes vor hast - das sein nix gutt! Es gab mal Zeiten (ist so locker 15-20 Jahre her, da konnte man noch jedem im Netz bzw. auf seiner Mailbox trauen. Das war klasse, weil man keine Angst um seine Systeme haben mußte und jeden nach allem fragen konnte - man unterstütze sich gegenseitig und tauschte Informationen aus, statt Werbebanner um die Ohren gehauen zu kriegen wie heute. Das Netz ist mittlerweile riesengroß und es gibt jede Menge Leute, die einfach nur andere abzocken wollen. Aus diesem Grund muß man heutzutage auch Firewalls, Virenscanner und alle möglichen anderen Sachen einsetzen, um überhaupt surfen zu können, ohne daß einem irgendeiner die Kiste untern Hintern wegschiesst. Dazu kommt Spam, Adware und das ganze andere Geraffel, das einem das Leben schwermacht. Ich fand es früher irgendwie besser, wenn ich auch die "etwas erweiterte" Bandbreite heute sehr genieße. Damit dieses Netz benutzbar bleibt, erfordert es eine gewisse Selbstregulierung und deswegen kriegst Du für solche Fragen halt einen um die Ohren *grins* So, Roman fertig.

Vorschlag von mir: brems Deine Experimentierfreudigkeit (die nehme ich wahr und sie ist auch zu ehren) ein bißchen. Die Antworten hier besagen: das ist 1. keine Frage, die hier beantwortet werden würde und 2. daß der Mißbrauch von fremden Netzen keine Lapidarsache ist. Laß es also und sieh zu, daß Du das Netz nicht benutzt - das führt zu nix gutem (es sei denn, es wurde extra offen gelassen, das gibt es ja auch).

Den Serverdienst zu deaktivieren reicht übrigens nicht, Du bist trotzdem weiterhin sichtbar. Es gibt Möglichkeiten, Rechner zu verstecken, aber komplett wird Dir das definitiv nicht gelingen - es sei denn, der Betreiber des Netzes ist sehr, sehr dämlich - und wenn es so sein sollte, dann laß es trotzdem, ok?

Frag den Betreiber des Netzes doch einfach mal, ob Du das Netz mitbenutzen kannst, vielleicht lässt er es ja zu, ohne daß Du Deinen Rechner verstecken mußt (evtl. hat er es ja wie schon erwähnt extra offen gelassen, aber das würde ich auf jeden Fall erst abchecken). Du kannst Dich ja evtl. ein bißchen an den Kosten beteiligen und Du machst ihn Dir so nicht zum Feind, sondern kannst Dich sogar mit ihm austauschen... what about that?

Grüße,
Fritz
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP

Bildschrimschoner deaktiveren-Automatisches Sperren deaktiveren

Frage von Adnan88Windows XP2 Kommentare

Hallo, ich habe das Problem ich habe einen Windows XP Client, in der Domäne. Nun ist der Bildschirmschoner deaktiviert ...

Windows 10

Automatische Treiber-Update deaktiveren

Frage von n4426Windows 105 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin grad verzweifelt am suchen einer GPO einstellung. Unter System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> Hardware -> ...

Windows 7

Internetseiten deaktiveren (DNS Requests)

Frage von 97561Windows 76 Kommentare

Moin zusammen, wir müssen folgendes erreichen: a) DNS Requests und Internetseiten komplett deaktiveren b) ein Mailprogramm soll erlaubt sein, ...

Netzwerkgrundlagen

Netzwerkumgebung virtualisieren

Frage von It-ogutNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne eine Netzwerkumgebung simulieren. Meine Ausstattung: Lenovo ThinkPad 32GB Ram VMware Workstation 12.5 Windows Server Versionen ...

Neue Wissensbeiträge
SAN, NAS, DAS
QNAP NAS Datenschutz-Loop nach Firmware-Update
Tipp von vanTast vor 18 StundenSAN, NAS, DAS2 Kommentare

Moin, im allgemeinen Trend seine geänderten Datenschutzbedingungen den Kunden zukommen zu lassen kam die Firma QNAP auf die glorreiche ...

Datenschutz
DSGVO Datenschutzgesetz
Anleitung von 1Werner1 vor 19 StundenDatenschutz4 Kommentare

Moin, ja was ist das, da ist die DSGVO Datenschutzverordnung. Wie das Gesetz gibt es schon 2 Jahre? Nun ...

CPU, RAM, Mainboards
Neverending story
Tipp von keine-ahnung vor 1 TagCPU, RAM, Mainboards1 Kommentar

Da kommt man mit dem fixen gar nicht mehr hinterher und die CPU erreichen wieder Rechenleistungen im Bereich des ...

Multimedia & Zubehör
AVM Fritz USB WLAN Sticks schneller einschalten
Tipp von NetzwerkDude vor 3 TagenMultimedia & Zubehör4 Kommentare

Die AVM Fritz WLAN Sticks haben in der Firmware 2 Modis: Einmal als Massenspeicher und einmal als WLAN Netzwerkkarte ...

Heiß diskutierte Inhalte
PHP
Nach Umzug zu 1und1 bekomme ich beim Eintrag in die DB Tabelle folgenden Fehler
gelöst Frage von jensgebkenPHP35 Kommentare

INSERT command denied to user 'dbo45342345342231244'@'112.127.102.073' for table 'orders'

LAN, WAN, Wireless
Powerline über zwei Stockwerke optimieren
gelöst Frage von DultusLAN, WAN, Wireless34 Kommentare

Guten Morgen liebes Forum, ich hätte einmal eine Frage bezüglich Powerline Adapter: Mein Problem ist seit gestern präsent, da ...

Windows Userverwaltung
Problem mit Benutzerprofil
Frage von lieferscheinWindows Userverwaltung24 Kommentare

Guten Tag liebe Community, folgendes Problem habe ich: User meldet sich auf Client A an - sein Homelaufwerk verbindet. ...

Off Topic
DISKUSSION: Was bringt der Disclaimer "Wenn Sie nicht der Empfänger sind."
Frage von N8DragonOff Topic21 Kommentare

So oder ähnlich, lese ich immer wieder Kleingedrucktes am Ende diverser Mails. Letzten Endes wollen sie mir alle sagen, ...