Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VPN einrichten - Netgear ProSafe VPN Firewall SRXN3205

Mitglied: user002

user002 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.12.2010 um 19:10 Uhr, 9996 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich habe mir diesen VPN - Router Netgear ProSafe VPN Firewall SRXN3205 gekauft.

Jetzt wollte ich ein VPN einrichten. (Im Internet habe ich bis jetzt keine Anleitung gefunden)

So sieht mein Netzwerk aus:

WWW --> Router (Telekom) --> Router Netgear ProSafe VPN Firewall SRXN3205 --> Netzwerk z.B.: Server 192.168.1.100

IP Adressen:

WWW --> dynamische IP.
Router Telekom --> 192.168.2.1
Netgear SRXN3205 --> 192.168.1.1

Router - Menü

VPN --> IPsec VPN --> VPN Wizard

Was muss ich da einstellen, damit ich eine Verbindung von einem VPN - Client (Windows PC) herstellen kann.

Gateway oder VPN Client auswählen?

End Point Information:

What is the Remote WAN's IP Address or Internet Name? ..................................
What is the Local WAN's IP Address or Internet Name? ......................................

Was muss ich bei diesen Einstellungen eintragen?

Welchen Port muss ich im Telekom - Router freigeben, damit der VPN - Router von außen erreichbar ist?

Vielen Dank schon mal im voraus für die Hilfe.

Viele Grüße

user002
Mitglied: brammer
04.12.2010 um 19:35 Uhr
Hallo,


What is the Remote WAN's IP Address or Internet Name? ..................................

Hier kommt die IP Adresse oder der FQDN des entfernten Rechners rein mit dem du einen Tunnel aufbauen willst-

What is the Local WAN's IP Address or Internet Name? ......................................

Hier kommt deine öffentliche IP Adresse oder dein FQDN rein.


Bedienungsanleitung deines Netgear
Und im Kapitel 6 der Anleitung zu deinem Gerät ist alles haarklein betrieben.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: user002
04.12.2010 um 19:49 Uhr
Hey brammer,

vielen Dank für die schnelle Antwort!

Hier kommt die IP Adresse oder der FQDN des entfernten Rechners rein mit dem du einen Tunnel aufbauen willst-

Wird die lokale IP vom entfernten Rechner gemeint? also z.B.: 192.168.0.1 oder die externe IP?

Hier kommt deine öffentliche IP Adresse oder dein FQDN rein.

Also die externe IP - Adresse vom Telekom - Router. FQDN = dyndns oder was soll ich da eintragen?

Danke für den Link!!!

Weißt du welchen Port ich im Telekom - Router freigeben muss?
Bitte warten ..
Mitglied: BitmeIO101
06.12.2010 um 07:26 Uhr
Guten Morgen,

probier's mal mit dieser Anleitung. Die ist zwar nicht für den Router, aber vom Prinzip sollte es das gleiche sein

Gruss, Sascha


ftp://ftp.netgear.de/download/anleitungen/VPNKonfigurationsanleitung.p ...
Bitte warten ..
Mitglied: user002
06.12.2010 um 09:42 Uhr
Hey BitmeIO101,

danke für den Link.

Weißt du welchen Modus man auswählen muss (Gateway / VPN - Client), wenn man mit einem Laptop (der UMTS hat) eine Verbindung zum Netzwerk über VPN herstellen will?

Viele Grüße

user002
Bitte warten ..
Mitglied: BitmeIO101
06.12.2010 um 10:14 Uhr
Bei mir ist es wie in der Anleitung eingerichtet. Bei mir läuft es auch über UMTS. Was meinst du mit Modus?
Bitte warten ..
Mitglied: user002
06.12.2010 um 10:31 Uhr
Hey,

in dem VPN Menü gibt es 2 Optionen: Gateway oder VPN - Client

VPN - Client: http://www.bilder-hochladen.net/files/grpc-1-png.html

Gateway http://www.bilder-hochladen.net/files/grpc-2-png.html

Welchen muss man wählen?
Bitte warten ..
Mitglied: BitmeIO101
06.12.2010 um 10:51 Uhr
Das kann ich Dir nicht sagen. Das wäre nur fröhliches raten. Klick doch mal auf die Fragezeichen an der Seite. Da steht das eigentlich immer ganz gut beschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
06.12.2010 um 13:35 Uhr
Hi user002,

Zitat von user002:
So sieht mein Netzwerk aus:

WWW --> Router (Telekom) --> Router Netgear ProSafe VPN Firewall SRXN3205 --> Netzwerk z.B.: Server 192.168.1.100

IP Adressen:

WWW --> dynamische IP.

Ich habe zwar nicht so die Erfahrung mit VPN einrichten, ich glaube aber mit einer dynamischen IP wird das wohl nichts.
Zumindest brauchst Du dann einen DynDNS-Account um im Netz über eine statische IP zu verfügen, oder willst Du innerhalb Deines Netzwerkes den VPN?

Gruss orcape
Bitte warten ..
Mitglied: user002
06.12.2010 um 17:17 Uhr
@orcape Hi, danke für deine Antwort. Einen DynDNS-Account habe ich schon erstellt und im Telekom - Router eingetragen.

Hier meine Router:

Telekom - Router (WWW) 192.168.2.1
VPN - Router 192.168.1.18

Ich wollte von extern (also über UMTS) auf mein Netzwerk zugreifen.

@BitmeIO101

Habe ich mir angeguckt, aber leider hilft mir das auch nicht so richtig.

Hier mal der Auszug von der Hilfe:

01.
VPN 	close 
02.
VPN Wizard 
03.
The VPN Wizard will assist you with setting up a VPN tunnel to another gateway or to a client using XAUTH. The VPN Wizard simplifies creation of VPN tunnels by choosing VPNC recommended defaults. 
04.
Connection Type 
05.
This VPN tunnel will connect to the following peers: Select Gateway to create a tunnel to another VPN gateway. Select Client IPsec Host to setup this router for access by remote PCs running VPN client software. 
06.
Once you have chosen the connection type, fields relevant to your choice are enabled, and others are disabled. Enter the fields and click the Finish button to complete the configuration. 
07.
Connection Name and Remote IP Type 
08.
Name: Enter a name for the connection. The name is used for management and identification purposes. 
09.
Pre-shared Key: The length of the pre-shared key is between 8 characters and 49 characters and must be entered exactly the same gateway and on the remote VPN Gateway or Client. 
10.
Note: The " (Double Quote) character is not supported for Pre-shared Key. 
11.
Remote IP Address or the Internet Name 
12.
Remote WAN�s IP Address or Internet Name: Enter the IP address of the Remote Gateway. Alternatively, you can also specify the Internet name of the Gateway. The Internet name is defined as the Fully Qualified Domain Name (FQDN); for example: vpn.netgear.com 
13.
Note: This field is enabled only if the peer you are trying to connect to is a Gateway. For VPN Clients, this IP address or Internet Name is determined when a connection request is received from a client. 
14.
Local WAN IP Address or Internet Name: Enter the IP address or Internet name of the local WAN port. This field can be left blank if you are not using a different FQDN or IP address than the one specified in the WAN port�s configuration. To use a different IP address or FQDN, type in the same in this field. 
15.
Both local and remote ends should be defined as either IP addresses or Internet Names (FQDN). A combination of IP address and Internet Name is not permissible. 
16.
Secure Connection Remote Accessibility 
17.
In the respective text fields, enter the subnet IP address and the associated subnet mask of the remote LAN. A subnet IP address is one that gives the �network number� of the IP range. For example, a network address of 192.168.1.10 with a subnet mask of 255.255.255.0 would have a network number or subnet IP address of 192.168.1.0. 
18.
Note: The IP address range used on the remote LAN must be different from the IP address range used on the local LAN. 
19.
The VPN (IKE phase 1 and phase 2) parameters chosen by the VPN Wizard are based on the VPN Consortium�s (VPNC) recommendations. The values can be viewed by clicking on the VPN Wizard Default Values link at the top of the page. More information on the VPNC recommendations can be found at the following URL: http://www.vpnc.org/vpn-standards.html
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

Probleme mit Speedport und NETGEAR ProSafe VPN Firewall FVS336G

gelöst Frage von ProtectedLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem mit dem Speedport, von der Telekom und dem NETGEAR ProSafe VPN Firewall FVS336G. Ich ...

Router & Routing

NETGEAR ProSafe VPN Firewall FVS336GV2 und DDNS

Frage von Campino86Router & Routing3 Kommentare

Hallo, haben hier einen Netgear NETGEAR ProSafe VPN Firewall FVS336GV2. Da es leider nicht möglich, bzw nur mit hohen ...

Router & Routing

VPN Netgear Prosafe Konfigurationsproblem

gelöst Frage von JukeboxmichlRouter & Routing5 Kommentare

Hallo! Ich habe seit Jahren mit Hilfe der Netgear Prosafe Software auf dem Notebook einen Tunnel zu meinem Netgear ...

Router & Routing

Netgear Prosafe VPN lässt sich nicht verbinden

Frage von ooAlbertRouter & Routing4 Kommentare

Hi, ich hab hier einen Netgear Prosafe FVS318N und ich möchte damit ganz gern die VPN(IPSEC) Funktionalität benutzen. Jetzt ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

USB Maus und Tastatur versagen Dienst unter Windows 10

Erfahrungsbericht von hardykopff vor 5 StundenWindows 102 Kommentare

Da steht man ziemlich dumm da, wenn der PC sich wegen fehlender USB Tastatur und Maus nicht bedienen lässt. ...

Administrator.de Feedback
Update der Seite: Alles zentriert
Information von Frank vor 7 StundenAdministrator.de Feedback10 Kommentare

Hallo User, die größte Änderung von Release 5.8 ist das Zentrieren der Webseite (auf großen Bildschirmen) und ein "Welcome"-Teaser ...

Humor (lol)

WhatsApp-Nachrichten endlich auch per Bluetooth versendbar

Information von BassFishFox vor 1 TagHumor (lol)4 Kommentare

Genau darauf habe ich gewartet! ;-) Der beliebte Messaging-Dienst WhatsApp erhält eine praktische neue Funktion: Ab dem nächsten Update ...

Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 1 TagGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Welche Rolle spielt Design bei Enterprise IT Hardware?
Frage von ApolloXServer-Hardware17 Kommentare

Ich arbeite für einen internationalen Elektronikhersteller in der Forschung und meine Aufgabe ist es, Feedback von Nutzern in Hinsicht ...

Windows Netzwerk
WSUS4 und Windows 10 Updates automatisch installieren
Frage von sammy65Windows Netzwerk15 Kommentare

Hallo miteinander, ich habe mit einen neuen WSUS Server aufgesetzt Server 2016 darauf einen aktuellen WSUS. Grund, wir stellen ...

Speicherkarten
Vergessliche USB-Sticks?
Frage von hanheikSpeicherkarten14 Kommentare

Ich habe in den letzten Tagen 500 USB-Sticks mit Bilddateien bespielt. Obwohl ich die Dateien mit größter Sorgfalt kopiert ...

Switche und Hubs
Cisco SG350X-48 AdminIP in anderes VLAN
Frage von lcer00Switche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mir einem Cisco SG350X-48 bei der Erstinstallation wurde eine IP 192.168.0.254 (Default VLAN ...