Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Übernahme Netzwerk

Frage Microsoft

Mitglied: neueradmuser

neueradmuser (Level 2) - Jetzt verbinden

31.01.2014, aktualisiert 09:20 Uhr, 2432 Aufrufe, 9 Kommentare, 5 Danke

Hallo, ich werde demnächst ein 50 User Netzwerk übernehmen.
Übernehmen heißt soviel wie Server laufen am Strom, und vielleicht werkeln schon 10 User mit dem Exchange und 5 evtl. über VPN - also komplette Baustelle...

Wo würdet ihr anfangen, was wären eure to-do's?

ich hatte mit das in etwa so gedacht:
1) kurze Begehung inkl. Serverraum (erster Eindruck)
2) Backup prüfen oder einrichten (sichern was man hat)
3) Server Auflistung (3-6 ?!) wer macht was, was steckt an Hardware drin, gibt's jetzt schon Engpässe (Baseline?!)
4) Virenschutz? USV?
5) Internetkontrolle (was kommt rein, wer ist anbieter etc) ... Firewall ?!
6) Exchange... läuft er richtig? wenn nein dann einrichten das man rein und rausfunken kann...
7) User Auflistung (AD Aufräumen) - Gedanken machen über Struktur
8) Lizensierung
9) Inventarisierung - Anforderungsprofile der User
10) interne Sicherheitsrichtlinien (wer darf was)
11) User nach und nach anbinden

so sollte man die ersten Tage beschäftigt sein oder hab ich was gravierendes vergessen?
Mitglied: flow.ryan
31.01.2014 um 08:49 Uhr
Hallo,

mir persönlich sind auch immer die Standorte der Switch / Verteilerschränke sehr wichtig. Habe es schon erlebt, dass so ein "Desktop-Switch" im Fußboden verbaut war und wir gesucht haben ohne Ende, bis wir das Teil gefunden hatten....

Dann wäre noch zu prüfen, was überhaupt an Lizenzen da ist - es soll ja auch Mitbewerber geben, die Software ohne Lizenz installieren...

IP-Adressen und Adress-Bereiche sind auch wichtig!

Wie sieht es mit den Sicherheitsrichtlinien aus?

Läuft eine bestimmte Branchen-Software - wenn ja, kennst du sie bzw. hast einen AP bei dem Hersteller?

Hardware-Carepacks???

Gruß,
Florian.
Bitte warten ..
Mitglied: Flatcher
31.01.2014, aktualisiert um 08:53 Uhr
Hallo,

Ich würd noch die Software Lizenzen prüfen.

lg

Edit: Da war wer schneller.
Bitte warten ..
Mitglied: neueradmuser
31.01.2014 um 08:56 Uhr
hi,
ja Lizensierung hatte ich vergessen (da für die ersten tage evtl nicht so gravierend).
gehört aber auf jeden fall dazu...
einfach durchscannen was an Software läuft und im Schrank gucken was da liegt oder ?! ;)

und ne doku wollte ich auch aufstellen wo natürlich die kleinen Switche in den bodentanks ebenso verankert sind ...
ich hoffe die haben zumindest an der Haupt Verteilung managend Switche... das wird's einfacher machen

mit Hardware carepacks hab ich nicht so die Erfahrung. wird ich mal gucken wenn ich weiß was für büchsen da stehen

IP Adressen & DHCP stell ich auch erst im 2.ten step auf... wie am besten eigentlich bei 3 Etagen? und vermutlich 150 User geräte ?!
- dachte mir pro Etage ein netz oder pro geräte klasse... hab ich mir noch keine Gedanken gemachten.... aber ~250 Ip's werden zu wenig sein...

branchensoftware kommt, aber erst etwas später
und sicherheitsrichtlinien kann ich erst machen wenn ich weiß wie das da zusammenhängt und wer was darf / nicht darf
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
31.01.2014 um 08:59 Uhr
Zitat von neueradmuser:
IP Adressen & DHCP stell ich auch erst im 2.ten step auf... wie am besten eigentlich bei 3 Etagen? und vermutlich 150 User
geräte ?!
- dachte mir pro Etage ein netz oder pro geräte klasse... hab ich mir noch keine Gedanken gemachten.... aber ~250 Ip's
werden zu wenig sein...

Wie wäre es mit einem "Klasse B" bzw. /16 oder 255.255.0.0 ?
Aber da wird ja schon etwas vor Ort sein... das würde ich nicht umbedingt umschmeißen wollen, wenn's Sinn macht...
Bitte warten ..
Mitglied: neueradmuser
31.01.2014 um 09:01 Uhr
vor Ort wird ne 192.168.x.x sein ... wie überall
Umschmeißen ist relativ wenn noch nix richtig läuft... ist nur fraglich wie weit das AD und der Exchange sind
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
31.01.2014 um 09:14 Uhr
Hi nightwishler

Wie du und die Kollegen bereits geschrieben habt sind viele Punkte berücksichtigt.
Ich würde dir vorschlagen dir Gedanken über die Dokumentation (Struktur und Aufbau) zu machen.
Dann beginnst du mit der Netzaufnahme (Verkabelung; Geräte; Software; Benutzer)
Das immer gleich mitdokumentieren.
Zum Schluß solltest du einen sehr guten Überblick über das Netz haben.
Danach erst würde ich die Schwachpunkte herausfiltern und angehen.
Ich denke das du im Laufe deiner Doku-Erstellung bereits einiges erkennen wirst, was du wiederum festhalten solltest.
Ein wichtiger Punkt ist das du dir nicht zu viele Baustellen nebeneinander aufmachst. Das erschwert dir im Nachhinein eine mögliche Fehlersuche.


Gruß
Hajowe
Bitte warten ..
Mitglied: neueradmuser
31.01.2014 um 09:19 Uhr
ja das stimmt @ zuviele Baustellen... daher auch der Versuch der strukturierten Herangehensweise...

dumme frage: womit dokumentiert ihr?
ich habe immer nur leere selbst erstellte Word Formulare gehabt oder Excel Tabellen... das non plus Ultra ist das nicht...
ein geeignetes Programm ist mir noch nicht über den Weg gelaufen...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.01.2014, aktualisiert um 11:01 Uhr
Zitat von neueradmuser:

IP Adressen & DHCP stell ich auch erst im 2.ten step auf... wie am besten eigentlich bei 3 Etagen? und vermutlich 150 User
geräte ?!
- dachte mir pro Etage ein netz oder pro geräte klasse... hab ich mir noch keine Gedanken gemachten.... aber ~250 Ip's
werden zu wenig sein...

Dann würde ich eine ordetliche Planung des IP-Schemas und über die Segmentierung machen.

Einfach alle in einen großen IP-Topf zu schmeißen endet meist in einem Chaos.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
31.01.2014, aktualisiert um 11:21 Uhr
Hallo,

- dachte mir pro Etage ein netz oder pro geräte klasse...
Da gibt es schon sehr viele Möglichkeiten, aber man sollte
dazu mehr von Dir selber, Deiner Einstellung und zum Anderen
von der Firma und den vorhandenen Switchen etwas wissen.

hab ich mir noch keine Gedanken gemachten....
Nimm VLANs und dann hast Du pro VLAN ein eigenes
Subnetz (CIDR) pro VLAN und das VLAN0 für das Management
für Dich selber zum Administrieren.

aber ~250 Ip's werden zu wenig sein...
VLAN0 = 192.168.1.0/24 Management
VLAN1 = 192.168.2.0/24 Server
VLAN2 = 192.168.3.0/24 Drucker & Scanner
VLAN3 = 192.168.4.0/24 PCs & WSs
VLAN4 = 192.168.5.0/24 WLAN intern (Mitarbeiter)
VLAN5 = 192.168.6.0/24 WLAN extern (Gäste)
usw.........

oder

VLAN0 = 192.168.1.0/24 Management
VLAN1 = 192.168.2.0/24 Abrechnungsabteilung
VLAN2 = 192.168.3.0/24 Support
VLAN3 = 192.168.4.0/24 Verkauf
VLAN4 = 192.168.5.0/24 Geschäftsleitung & Sekretariat
VLAN5 = 192.168.6.0/24 Lager
usw.........

oder

VLAN0 = 192.168.1.0/24 Management
VLAN1 = 192.168.2.0/24 Etage 1
VLAN2 = 192.168.3.0/24 Etage 2
VLAN3 = 192.168.4.0/24 Etage 3
VLAN4 = 192.168.5.0/24 Etage 4
VLAN5 = 192.168.6.0/24 Lagerhalle
usw.........

dumme frage: womit dokumentiert ihr?
- Nassau
- Docusnap
- Spiceworks
- LANSweeper
- OCS Inventory NG (OpenSource)

Gruß
Dobby



P.S.
Eine ordentliche Dokumentation und ein Netzwerkplan
der aktuell gehalten wird ist immer eine solide Grundlage
und spart enorm Zeit.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Problem bei Übernahme von Domänenbenutzer-rechten
Frage von PanelMWindows 73 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ein User, der über sein Domänenprofil auf seinem Rechner arbeitet, lädt sich über eine ...

Netzwerkmanagement
Übernahme einer "Gewachsenen Infrastruktur"
Tipp von agowa338Netzwerkmanagement11 Kommentare

Falls jemand von euch den Fehler gemacht hat, in einer Firma mit einer "Gewachsenen Infrastruktur" anzufangen, ohne größer drüber ...

Windows 7
Fehler bei der Übernahme der GPO
gelöst Frage von 113726Windows 77 Kommentare

Hallo, wir haben in unserer Domäne (SBS2011) 8 Windows 7 Clients. Bei einem Client kommt folgende Meldung, wenn ich ...

Rechtliche Fragen
Übernahme IT System eines Kunden vom Vordienstleister
gelöst Frage von shizz0Rechtliche Fragen9 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab mal eine Frage an die selbstständigen Administratoren: Wenn ein Kunde mit seinem gesamten System zu ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 10 Hello-Anmeldung per Foto ausgehebelt

Tipp von kgborn vor 3 StundenWindows 10

Windows Hello ist eine Funktion, um sich per Fingerabdruck-, Gesichts- oder Iriserkennung bei Windows 10-Geräten anzumelden (siehe), setzt aber ...

Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 10 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 11 StundenSicherheit1 Kommentar

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1012 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
SCCM 2016: PXE Boot des Clients schlägt fehl
Frage von gabeBUWindows Server23 Kommentare

Hallo Zusammen Ich habe eine Testumgebung erstellt um über SCCM 2016 einen virtuellen Client aufzusetzen. Folgende Maschinen habe ich ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Exchange Server
Exchange empfängt Emails - Kann aber keine Senden
gelöst Frage von niklasschaeferExchange Server11 Kommentare

Hallo, ich stehe gerade bei mir zuhause vor folgender Problemstellung. Gegeben sind 2x Hyper-V Host mit Windows Server 2016 ...