Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Alternative für Teamviewer und Co?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Seelbreaker

Seelbreaker (Level 1) - Jetzt verbinden

08.10.2010 um 10:32 Uhr, 10905 Aufrufe, 18 Kommentare

Der Kunde möchte für einige Projekte eine externe Person auf seinen Server lassen. Der Zugriff soll durch den Kunden steuerbar sein.

Server ist ein Windows Server 2003 Standard.

Hallo


Wie oben schon angefangen wollte ich fragen, was es neben dem Teamviewer der ja diese Möglichkeit wunderbar bietet (Point to Point nur wenn der Kunde das Programm startet und dem externen die Nummer mitteilt) noch für Tools gibt die genau so etwas ermöglichen?.

Es soll ausdrücklich kein Programm wie vnc sein worüber der externe sich einfach mal so draufschalten kann. Es muss zwingend so sein, dass ein Ticket oder eben eine Nummer durchgegeben werden muss damit die externe Person drauf kann.

Nachdem wir ja vom Kunden sprechen, wäre es natürlich auch am besten wenn es kostenlos ist

Verschlüsselung wäre auch nicht schlecht.


Falls jemand was kennt her damit
Mitglied: cap0eira11
08.10.2010 um 10:39 Uhr
Hi Seelbreaker,

ich könnte noch das Programm "crossloop" empfehlen.

http://www.crossloop.com/

Sehr ähnlich wie Teamviewer

Gruß cap011
Bitte warten ..
Mitglied: NetSonic
08.10.2010 um 10:41 Uhr
Hi!

"NetViewer" wäre jetzt auch noch eine Alternative, die mir so einfallen würde: http://www.netviewer.de

Aber warum suchst Du eine andere Lösung? Probleme mit Teamviewer?

Gruß
NetSonic
Bitte warten ..
Mitglied: yazend
08.10.2010 um 10:45 Uhr
Hi Seelbreaker,

folgende Programme eignen sich dafür

CrossLoop
PCAnhywhere
NetOP Remote Control
PCVisit
oder der Windows Remote Desktop

gruß yazend
Bitte warten ..
Mitglied: awagner82
08.10.2010 um 10:45 Uhr
Ist zwar nicht kostenlos, kann ich aber auch nur empfehlen ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.10.2010 um 10:52 Uhr
Professionell macht man sowas mit einem VPN und nicht anders. Teamviewer und anderes solche programme gehen immer über einen Server um das NAT überwinden zu können.
Was dort passiert mit den Daten ist nicht kontrollierbar. Sowas ist für den Firmen Gebrauch immer unakzeptabel. Wer es privat machen möchte kann es selber entscheiden.
Mit VPN hast du auch erheblich bessere Authentifizierungs Möglichkeiten für den Benutzer !!
Bitte warten ..
Mitglied: NetSonic
08.10.2010 um 10:57 Uhr
@aqui:
Das ist sicherlich richtig, aber wenn ich z.B. Support bei einem Kunden für eines meiner Programme leisten muss, dann ist es ja wohl nicht der richtige Ansatz, erst ein VPN aufzubauen usw.. Hier geht es doch um den schnellen Support am Kunden. Klar, kann ich nicht kontrollieren, was mit den Daten passiert, aber das sollte ja wohl auch jedem Klar sein, der solch ein System einsetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: awagner82
08.10.2010 um 11:07 Uhr
Vollkommen einverstanden mit der Argumentation, allerdings sehe ich es in diesem Fall eher wie NetSonic.
Sicherheit ist wichtig, aber nicht um jeden Preis.
Hier würde sich der Aufwand tatsächlich nicht rechtfertigen.
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
08.10.2010 um 11:11 Uhr
Als Ergänzung: Ultra VNC kann das als "SingleClick" auch (siehe: http://www.uvnc.com/pchelpware/sc/index.html). Des Weiteren funktioniert auch die verschlüsselte Verbindung ganz gut.
Bitte warten ..
Mitglied: Seelbreaker
08.10.2010 um 11:33 Uhr
Hallo und danke erstmal

Ganz einfach. Teamviewer darf kommerziell nicht in der Free-Version genutzt werden. Für die paar Mal wo der externe sich draufschaltet, lohnt es sich auch nicht für 500 Euro eine Lizenz zu kaufen.

Und dem Kunden zu erklären wie er am Router ein VPN aktiviert und deaktiviert macht am wenigsten Sinn, klar es ist am sichersten. Aber wie gesagt, deaktivieren und aktiviern von VPNs ist nicht die Aufgabe des Kunden. Ihm allerdings über ein Tool die Möglichkeit zu geben wann jemand drauf kann wie bei einem Helpdesk ist da viel praktischer.

Per RDP hat der Kunde beispielsweise nicht die Möglichkeit zu bestimmen, wann der externe draufkann. Da der externe sich dann einfach wenn er lustig ist auf den TS draufschaltet und dann theorethisch macht was er will.

Was VNC angeht, so habe ich doch auch das Problem, dass der VNC auf dem Server laufen würde und dann auf die eingehende Verbindung lauscht, oder irre ich mich da jetzt? Das Portforwarding wäre kein Problem. Wenn es eben auch dort eine Zugriffssteuerung geben kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aleksandar
08.10.2010 um 11:36 Uhr
Hallo,

wir haben Teamcviewer im Einsatz, verstehe nicht was gegen Teamviewer spricht. Mann kann sehr gut den Client absicheren gegen Fremd eingreifen (Passwort für den Client, nur bestimmte ID sind Zulassen sich einzuwählen).
Na ja und der Preis ist auch nicht so schlimm finde ich. Und was ich auch sehr gut finde ist auch Teamviewer Manager wo man alle Clients verwalten kann, und die Client Installation kann man per GPO automatisieren.

Grüß Aleksandar
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
08.10.2010 um 11:50 Uhr
Hallo,

es geht hier um zwei paar Schuhe wenn ich das richtig sehe.

Einmal um ein Service Optionen mittels eines Teamviewer/Netviewer, VNC oder ähnlich.
Dazu gibt es inzwischen Anwendungen wie Sand am Meer und jeder hat so seine Vorlieben.

Dazu kommt dann die Anforderung hier das ein oder mehrere Externe Mitarbeiter auf Projektdaten zugreifen sollen,
damit parallel daran gearbeitet werden kann.

Wenn es ein längerfristiges Projekt (> 4 Wochen) geht und regelmässig zugriffe und Kommunikation erforderlich ist
würde ich hier ganz klar in Richtung der von aqui vorgeschlagenen VPN Verbindung gehen.
Schließlich gibt es, hoffentlich, auf beiden Seiten so was wie Sicherheitsrichtlinien und da dürfte für diesen Zweck etwas
anderes als eine VPN Verbindung gar nicht übrig bleiben.

Welche VPN Variation eingesetzt wird hängt natürlich von den Gegebenheiten auf beiden Seiten ab.

Alle Lösungen wie Teamviewer oder Netviewer die über eine externen Server gehen sind in dieser Beziehung als
nicht vertrauenswürdig einzustufen da diese nicht unter Kontrolle des Nutzers stehen.

Wenn einem Sicherheit egal ist oder das Projekt nicht wichtig genug dafür ist kann das natürlich jeder lösen wie er will.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
08.10.2010 um 21:54 Uhr
Moin,

alles richtig, was man liest, aber der TO hat sicher das Problem, das TV nicht kostenlos auf nem Server laufen mag

VPN ist damit der erste Weg, in Verbindung mit einer simplen RDP-Verbindung.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.10.2010 um 11:48 Uhr
@awagner82
Na ja, jeder billige VPN Router kann mit dem bordeigenen Client bei Windows, Apple, Linux und Co in Sekundenschnelle ein VPN aufbauen.
Hier von "Aufwand" zu sprechen zeugt eher von der Unkenntnis der (VPN) Materie...sorry !
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
10.10.2010 um 17:15 Uhr
Hallo,

wenn man das beim Kunden richtig mit verkuaft und die Infrastruktur direkt mit aufbaut kann eine VPN Verbindung sogar richtig Geld einbringen. Denn kann man dem Kunden auch richtig gutne Support bieten.

Sicher, zuverlässig und schnell.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Elminator
11.10.2010 um 09:55 Uhr
Hallo,

probiers einfach mal mit showmypc http://www.showmypc.com, sollte sich nicht großartig vom TeamViewer unterscheiben, aber kostet nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: hevtig
11.10.2010 um 10:09 Uhr
Also wenn es nichts kosten soll und man an der Kundeninfrastruktur nichts ändern möchte, dann bietet sich doch UltraVNC an. Wie oben beschrieben gibt es dort die Single Click Variante, die es nur erfordert, dass du als Supporter einen Port offen haben musst. Der Kunde selber darf halt nur den Verkehr nicht blocken.

Desweiteren gibt es natürlich auch neben den o.g. Varianten auch die Möglichkeit, wenn der Kunde die Voraussetzungen bietet, RDP über SSL zu tunneln.
Bitte warten ..
Mitglied: DrHannibal
11.10.2010 um 12:15 Uhr
Guck dir mal www.mikogo.de an.

Damit sind wir total zu frieden und kostet rein gar nix
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.10.2010 um 08:17 Uhr
Shcua Dir mal

http://www.heise.de/netze/tools/fernwartung

an. Ist ein VNC, aber mit "umgedrehten Verbindungsaufbau:

Du startest deinen Client im "listen-mode" und der Kunde verbindet sich mit seinem Server auf Deinen Client. Der Kunde hat damit volle Kontrolle wann er Dich auf seinen Server läßt und bei Ihm läuft kein VNC dauernd im Hintergrund.

Habe ich bei meinen Kunden im Einsatz.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Internet
Zammad: Freie Alternative zu Zendesk und Co (1)

Link von runasservice zum Thema Internet ...

Erkennung und -Abwehr
Alternative zu MS NAP (4)

Frage von oce zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Multimedia
gelöst Alternative für Flickr gesucht (2)

Frage von honeybee zum Thema Multimedia ...

Notebook & Zubehör
Macbook-Pro-Alternative mit USB-C gesucht (3)

Frage von puerto zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...