Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup des kompletten Netzwerkes über Linux

Frage Linux

Mitglied: roland123

roland123 (Level 2) - Jetzt verbinden

17.03.2009, aktualisiert 20:51 Uhr, 3652 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe hier einige Mitarbeiter von deren PC´s Daten gesichert werden sollen (Windwos Rechenr). Da eine vernünftige Software unter Windows ja doch immer einiges an Geld kostet dachte ich da an Linux.

Linuxrechner mit ordentlich dampf in Netzwerk stellen dann jeden Rechner per Netzlaufwerk mit dem Linuxrechenr verbinden und der Linuxrechner macht von den Inhalten der Netzlaufwerke ein Backup.

Die Frage ist nur geht sowas? Und vor allen wie sieht es mit einer Rücksicherung aus? Und welches Programm sollte man da nehmen?

Kennt sich da jemand von euch aus?
Mitglied: vbMaxi
17.03.2009 um 22:11 Uhr
Hi,
sollen nur die Benutzerdaten gesichert werden!? Oder auch Programme usw!?

mfg Maxi
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
18.03.2009 um 08:46 Uhr
hi
ich dachte da an den gesamten Inhalt der Festplatte. Also Platte komplett als Netzlaufwerk und dann komplett sichern.
Bitte warten ..
Mitglied: DC15
18.03.2009 um 09:11 Uhr
Hallo
Schau mal hier:

http://wiki.ubuntuusers.de/Datensicherung

Dort werden einige Backup Lösungen aufgezeigt und erklärt.

Gruß
--DC--
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
18.03.2009 um 12:53 Uhr
Im Prinzip funktioniert das wunderbar mit amanda (www.zmanda.com), in der aktuellen Version gibt es sogar einen nativen Windows-Client, der angeblich über die Windows-Backup-Schnittstelle sichert (habe ich selber aber noch nicht getestet). Mit dem Vorgänger ging die Sicherung gut über Freigaben.
Aber:
Bei beiden Strategien darf man nicht glauben, daß man z.B. ein defektes Windows so einfach wiederherstellen kann, da beim Sichern Inkonsistenzen der Dateien nicht auszuschließen sind, erst recht, wenn datenbankgestützte Prozesse (und auch die Registry ist so eine Art Datenbank) laufen, weiterhin kann es Probleme mit den NTFS-Rechten geben. Aber für die Sicherung von statischen Benutzerdaten funktioniert diese Lösung gut, auch das Wiederherstellen von einzelnen Dateien ist komfortabel gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
19.03.2009 um 00:13 Uhr
MIt Vista Business/Ultimate/Enterprise (Du magst ja nicht schreiben, was Ihr nutzt ) ist eine Imageingsoftware schon dabei. Fest steht: ein Komplettbackup ist ein Image - dieses wirst Du nicht von Linux aus anstoßen können. Auch ist der Gedanke, sowas von außen anzustoßen ungewöhnlich.
Besorg Dir falls nicht Vista eh drauf ist eine Imagingsoftware, die zeitplangestützte Images ziehen kann. mein Favorit ist klar http://drivesnapshot.de/de/index.htm
Du kannst es 30 Tage testen, es ist 250 kb groß und braucht keine Installation. Dennoch kann es alles, was das Herz begehrt.
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
19.03.2009 um 12:04 Uhr
Hallo,
schau Dir doch mal diese Software an:
http://www.amanda.org/
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

(1)

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Backup von Linux VMs unter Hyper-V (3)

Frage von tantalos zum Thema Hyper-V ...

Backup
Backup von virtuellen Maschinen eines Linux KVM Hosts (3)

Frage von capsob zum Thema Backup ...

Weiterbildung
gelöst Fachinformatiker f.Systemintegration Linux Weiterbildung (7)

Frage von denndsd zum Thema Weiterbildung ...

RedHat, CentOS, Fedora
Red Hat Enterprise Linux Server GPT-Festplatten aus Windows Server (5)

Frage von xxlukasxx zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Tipps für Router (ca. 100 clients, VPN) (18)

Frage von oel-auge zum Thema Router & Routing ...

TK-Netze & Geräte
gelöst Convert von TAPI auf CAPI gesucht (13)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...