Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Copyright eigener Software

Frage Sicherheit

Mitglied: erik87

erik87 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2010 um 17:11 Uhr, 4395 Aufrufe, 11 Kommentare

Guten Tag Forumgemeinde,

ich habe, als praktikant, in einer Firma eine Software entwickelt. Nun möchte ich das diese möglichst "proffessionell" aussieht. Also habe ich in der Menüleiste ein Submenü mit dem Titel "Info". Sicher kennt Ihr das alle. Manchmal steht auch "Über". Wenn dieser Button nun gedrückt wird erscheint eine kleine Form auf der das Logo, Adresse und Kontaktemail der Firma zu sehen sind. Nun zu den eigentlichen Fragen:

1. kann ich einfach "© All Rights reserved." in die untere linke Ecke schreiben?
2. Ich würdde gerne meinen Namen dort stehen haben. Was schreibe ich da? "developed by ..." ?
3. Was sollte dort noch stehen? (rechtliches/informatives)
4. worin besteht der Unterschied zwischen © und ®

noch zur Info: Das Programm ist eigtl. für den Internen Gebrauch gedacht, aber ich denke es ist nicht abwägig das die Firma es evtl. vermarkten will. Das werde ich aber warscheinlich nicht mehr mitbekommen

Mit freundlichen Grüßen
Mitglied: mrtux
09.08.2010 um 18:04 Uhr
Hi !

Zitat von erik87:
"proffessionell" aussieht. Also habe ich in der Menüleiste ein Submenü mit dem Titel "Info". Sicher
Der Verzicht auf Rechtschreibfehler wäre schon man ein richtiger Weg... :-P

1. kann ich einfach "© All Rights reserved." in die untere linke Ecke schreiben?
Das kannst Du auch in die rechte obere Ecke schreiben...

3. Was sollte dort noch stehen? (rechtliches/informatives)
Vielleicht noch die Nutzungsbedingungen des Programmes und vielleicht was zu Haftung? Aber eigentlich kommt das erst zum Tragen, wenn die Software verkauft wird...

4. worin besteht der Unterschied zwischen © und ®
C hast Du (die Firma) in Deutschland automatisch, R bekommst Du wenn Du den Namen des Programmes schützen lässt -> kostet!

Firma es evtl. vermarkten will. Das werde ich aber warscheinlich nicht mehr mitbekommen
Ich würde das als rechtliche Grauzone verstehen und würde da besser mit einem Anwalt darüber sprechen, denn wenn dich die Firma dafür bezahlt hat, dass Du die Software entwickelst, hat sie sicherlich auch Rechte an der Software, wenn nicht sogar alle Rechte daran...Sowas klärt man normalerweise vorher...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
09.08.2010 um 18:13 Uhr
Hallo mrtux,

wenn ich dich also richtig verstehe, sollte es keine (rechtliche-) Probleme geben wenn ich "© All Rights reserved." schreibe, auch wenn das Programm nirgends eingetragen ist/wird? Was verstehst du unter Nutzungsbedingungen? Gibt es dort vllt. Vorlagen für? Es geht mir nicht darum am Gewinn beteiligt zu werden, darauf kann ich nicht spekulieren da das im Arbeitsvertrag geregelt ist. Ich fänd es nur schön wenn mein Name drunter steht, weiß nur nicht so richtig wie ich das realisieren soll. Wie gesagt würde developed by schreiben, bin mir aber nicht sicher ob das auf dieser Art "bürokratisch" Richtig ist
Bitte warten ..
Mitglied: Softprogger
09.08.2010 um 18:32 Uhr
Hallo Erik,

wenn die Software im Auftrag der Firma und innerhalb der Arbeitszeit entstanden ist, liegt jedes Urheberrecht bei der Firma und nicht bei dir.
Sicherlich hat dir die Firma ja auch die nötigen Werkzeuge dafür bereitgestellt. Außerdem steht noch das Problem, dass Teile des Programms (z.B. eine zugehörige Runtime) dem Copyright Dritter unterliegt.
Für z.B. Windows liegt ja das Urheberrecht nicht bei mehreren Programmierern, sondern bei Microsoft.
Das heißt ein Copyrightsverweis kann für die Firma, in der du als Praktikant tätig bist, gültig sein.
Sicher wird niemand etwas dagegen haben, wenn du dich als Author der Software benennst. Sicher ist dein Programm deutschsprachig? Warum dan developed by...? "Programmierung: Name" würde da wohl besser passen, oder?
Soviel zum ©.

Das ® steht für ein Registriertes Warenzeichen, also ein geschütztes Wort, Abkürzung oder Logo. Dieses erfordert eine rechtliche Registrierung ähnlich zu einem Patent. Demzufolge kann man dies nicht einfach verwenden.

Vielleicht hat dir das etwas Klarheit gebracht.

Gruß

Softprogger
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.08.2010 um 18:35 Uhr
Moin erik87,

Rein handwerklich kannst du dort zwar "All rights reserved" hintippseln.

Aber es werde realistisch noch angemessen noch rechtswirksam.
Also jezz' nicht weil es auf outländish geschrieben ist und der Cheffe das nicht versteht.

Sondern weil du es nicht nur in der Firma, sondern für die Firma und auf einem Firmenrechner und während der Zeit, in der die dich versichert und mit O-Saft versorgt haben, dir Licht, Strom und sommerliche Temperaturen verschafft haben zusammengeharkt hast.

Wenn du (nachweislich) dieses Progrämmchen schon ein Jahr bevor du das erste Mal einen Fuss in diese heiligen Hallen gesetzt hast eine Kopie dieses Programms inklusive Sourcecode bei einem Notar hinterlegt hättest und es JETZT nun in dem Unternehmen genutzt wird oder gar weitervertickt... dann könnten wir diskutieren.

Aber so (leider) nicht.

Andererseits...
Du nimmst zwar keine Tantiemen mit.... aber schon etwas, was du ohne diese Firma bestimmt nicht erlebt hättest..
Ein selbst geschriebenes, funktionierendes, nutzbares und nützliches Programm.
Shice auf die monetäre Anerkennung.

Was allerdings angemessen ist und was dir keiner streitig machen wird:
Als "Autor" oder auch "Author" darf du dich dort verewigen...

... also "ewig" natürlich im IT-Sinne.... für die Dauer des Produktlebenszyklus...
Kopf hoch! Kann länger halten als die Tigerentenkoalition!

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
09.08.2010 um 18:52 Uhr
Ersteinmal danke euch beiden für die Ausführlichen Erklärungen!!!!

Ich möchte nur mal, rein Informativ, klarstellen das Ihr mich leider missverstanden habt und dies liegt definitiv an mir.

Mir geht es nicht darum Geld an dem Programm zu verdienen oder mir die Rechte zuzusprechen.. Mir ist bewusst das ich "für" die Firma arbeite, deshalb wollte ich wissen ob es Gestzliche Konsequenzen für die Firma nach sich zieht, sollte ich solch eine Copyright-Standard-Klausel verwenden. Und sollte dies nicht so sein, reicht das dann aus um bei Software-Piraterie rechtliche Schritte einzuleiten? Es wäre schon schade, wenn das Programm nur von Irgendwem kopiert und als eigenes "verkauft" wird

das mit dem Autor werde ich so übernehmen Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: bstefan82
09.08.2010 um 19:12 Uhr
Zitat von erik87:
Es wäre schon schade, wenn das Programm nur von Irgendwem kopiert und als
eigenes "verkauft" wird

Das kannst du auch nicht mit einen Copyright verhindern. Wenn ich mir jetzt dein Programm anschaue, es für toll befinde und das dann "nachprogrammiere", gibts recht wenig möglichkeiten (ein glück: stichwort softwarepatente) dagegen vorzugehen. Das Copyright gibt dir das recht über z.B. die Verteilung *deines* Programms zu entscheiden.....

Das sich der/die Entwickler irgendwo im Programm verewigen ist auch eher normal =)
Bitte warten ..
Mitglied: dog
09.08.2010 um 20:36 Uhr
4. worin besteht der Unterschied zwischen © und ®

C,R und TM haben in Deutschland keine Rechtswirksamkeit.
Wenn es benutzt wird, dann nur, weil mancher meint, es sähe "cool" aus.

3. Was sollte dort noch stehen? (rechtliches/informatives)

Du hast ja sicher einen Lizenzvertrag und da sollte auch immer drin stehen, dass du keine Haftung für irgendwas übernimmst.
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
09.08.2010 um 21:56 Uhr
Zitat von dog:
Du hast ja sicher einen Lizenzvertrag und da sollte auch immer drin stehen, dass du keine Haftung für irgendwas
übernimmst.

ähm, ehrlich gesagt habe ich soetwas nicht...

Ich kenne mich mit all dem rechtlichen rein garnicht aus, wie man sicherlich schon mitbekommen hat außerdem, besteht meine aufgabe darin ein firmeninternes Programm zu erstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
09.08.2010 um 22:58 Uhr
Moin,

du kannst da nahezu alles reinschreiben... Nur was davon wirksam ist steht auf einem anderem Blatt...

Das Copyright hat eh die Firma. Denn du hast in DEREN Auftrag in der Arbeitszeit die Software geschrieben. Intressant wird der Fall erst dann wenn du nicht unerhebliche Teile auch in deiner Freizeit (z.B. zuhause) entwickelt hast. Dann dürftest du theoretisch diese Teile aus dem Code entfernen - praktisch ist aber der Nachweis darüber nicht zu führen...

Deinen Namen kannst du da ohne weiteres reinsetzen. Du hast es ja auch Programmiert - und die Firma ist ja genannt. Was du nicht machen solltest (da es ärger mit der Firma geben kann): Z.b. deine private Email-Adresse da auch auflisten. Da könnte die Firma sagen das du das bitte entfernen sollst - in einer Firmen-Anwendung kommt ggf. lodda.gummistrumpf@web.net nich so prickelnd... Weiterhin solltest du auch nur deinen Namen erwähnen - nicht z.B. "Trainee" o.ä. noch mit einfügen - da auch das von der Firma eher nicht gern gesehen wird (wer sagt schon gern das er etwas verkauft was der Praktikant erstellt hat...)

Was da rechtliches drin stehen soll? Ehrlich gesagt kann DIR das egal sein. DAFÜR ist ebenfalls die Firma verantwortlich. Wenn es nur intern genutzt wird is es eh egal - und wenn die das extern vermarkten sind die als Eigentümer für korrekte Lizenzbedingungen und Gewährleistungen vorhanden. Einzige Ausnahme: Wenn du da absichtliche Schad-Routinen verdeckt einbaust (z.B. sollte die Software auf einem Rechner nachts um 3 gestartet an einem Samstag gestartet werden dann lösche das Win-Verzeichnis). Dies wäre eine absichtliche Schadroutine - und dafür bist du als Programmierer dann auch voll haftbar. Dann is aber auch egal ob da drin stand das du für keinerlei Garantie sorgst - dies wäre absicht und somit hast du die Pappnase...

Und ob die Firma das vermarktet oder nicht - das kann dir eh egal sein. Selbst wenn die das Programm für 1000 Euro sofort auf den Markt schmeissen so hast DU da eh keine Rechte dran. Du bist in diesem Fall der Angestellte und hast für die Firma gearbeitet. Und genauso wie nen CAD-Zeichner nichts an den Maschinen verdient die sein Laden verkauft (obwohl die benötigten Teile von dem gezeichnet wurden) bekommst du nichts von den Einnahmen die die Firma mit deinem Programm erzielt. Dafür bist du eben genausowenig haftbar falls da ne Berechnung schief läuft wie der CAD-Zeichner wenn die Maschine beim Kunden auseinander fliegt da er leider das falsche Zahnrad gezeichnet hat...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.08.2010 um 09:59 Uhr
Hi !

Zitat von erik87:
wenn ich dich also richtig verstehe, sollte es keine (rechtliche-) Probleme geben wenn ich "© All Rights reserved."
schreibe, auch wenn das Programm nirgends eingetragen ist/wird?

Das Programm ist normalerweise automatisch durch das deutsche Urheberrecht geschützt....Wie das aber genau gehandhabt wird, ist ebenfalls eine Frage für den Anwalt...

Was verstehst du unter Nutzungsbedingungen?

Na wie das eben gehandhabt wird, wenn dein Programm sich unvorhergesehen seltsam Verhält oder gar Schaden anrichtet und wer es überhaupt nutzen darf...solche Sachen eben...

das realisieren soll. Wie gesagt würde developed by schreiben, bin mir aber nicht sicher ob das auf dieser Art

Nach Abspache mit den Vorgesetzten sollte das kein Problem sein, wonach ich allerdings auch mal davon aus gehe, dass das Urheberrecht bei der Firma liegt und nicht bei dir....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: erik87
10.08.2010 um 17:00 Uhr
Hallo Maretz,

Frage gilt somit als gelöst, danke
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Eigene Software schützen
Frage von atatschlSicherheits-Tools5 Kommentare

Hallo, hab eine eigene Software programmiert und die wird doch ganz gut angenommen. Zuerst war es nur so zum ...

Entwicklung
Geplante EU-Copyright-Richtlinie gefährdet Entwicklung von Open-Source-Software
Information von kaiand1Entwicklung

Heise-> Geplante EU-Copyright-Richtlinie gefährdet Entwicklung von Open-Source-Software Da Fragt man sich doch wie die auf so etwas kommen was ...

Installation
Eigene Software via GPO ausrollen
Frage von Herbrich19Installation5 Kommentare

Hallo, Ich würde gerne den aktuellen Stand von Herbrich-23 zu einer MSI zusammen packen und dann überall via GPO ...

Netzwerkprotokolle
LAN-Kommunikation zwischen Gerät und Herstellersoftware für eigene Software auswerten?
gelöst Frage von mabue88Netzwerkprotokolle4 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Gerät, das über LAN mit der Software vom Hersteller ausgelesen werden kann. Leider kann ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 1 StundePerl1 Kommentar

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 2 StundenSicherheit

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 108 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell20 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Router & Routing
Wieso kann ich den UPD 7000-9000 nicht freigeben?
Frage von Jayk0bRouter & Routing8 Kommentare

Router: Telekom W 723V Ports: UDP 7000-9000 Können nicht frei gegeben werden. Benutzgrund: Rocket League 7000 – 9000 UDP ...

Router & Routing
Fritzbox Gastnetz - exposed Host - zur Sophos IPTV
Frage von medikopterRouter & Routing8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich des Fritz box Gastzugangs an einer Sophos UTM Home. An liebsten wäre ...