Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Daten können kopiert werden obwohl User nur Lesezugriff haben

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: falkens

falkens (Level 1) - Jetzt verbinden

12.11.2008, aktualisiert 31.12.2008, 6952 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich hoffe Ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen:

Ich gebe Nutzern auf einen Ordner Lesezugriff. In diesem Ordner befindet sich ein Worddokument.
Die User können auf den Ordner zugreifen und das Dokument lesen.
Nun können die User sich aber den Ordner kopieren mit dem Dokument.
Ich möchte aber nur, dass die User das Dokument anschauen können, nicht kopieren.

Wir haben das ganze in der Firma nochmal nachgespielt mit einem Ordner:
In dem Fall hatte ich gar keine Zugriffserlaubnis auf den Ordner und konnte den Ordner kopieren, zwar nicht das Worddoku aber wenigstens den Ordner. Selbst das wollen wir nicht.

Gibt es dafür irgendeine Lösung?
Bitte sagt nicht das Worddokumnt schützen, ich möchte alle möglichen Daten in den Ordner packen.
Mitglied: dog
12.11.2008 um 19:27 Uhr
Da hast du wohl keine Chance.
Wenn ein Benutzer lesen kann, kann er die Datei auch mitnehmen wohin er will.
Du kannst ja auch nicht Copy&Paste in Word deaktivieren
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.11.2008 um 19:28 Uhr
Servus,

Ich möchte aber nur, dass die User das Dokument anschauen können, nicht kopieren.

Wenn du etwas drüber nachdenkst, was sich genauer hinter "anschauen" verbirgt (kopieren in den Arbeitspeicher) - kommst du darauf, das du eine andere Lösung brauchst.

Ent / Weder - Oder ist die Devise.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
12.11.2008 um 19:41 Uhr
<OT>
...ergänzend zu den beiden Vorpostern kann ich dir aber noch den Tipp geben:

Frag mal auf Schalke nach.

Das sind wohl die einzigen, die seit 50 Jahren ein System mit "Nur gucken, nicht anfassen" realisiert haben.

Ich denke, die haben sich auch alle Rechte gesichert....

Grüße
Biber,
lebenslang grün-weiss
</OT>
Bitte warten ..
Mitglied: falkens
12.11.2008 um 21:44 Uhr
Hm....
ich hab keinen peil was das mit Schalke auf sich hat( Frauen und Fussball???), ABER...

ich brauche irgendeine Lösung, gibt es da nicht Programme?

Das Problem muß doch schon mal jemand vor mir gehabt haben.
Ich kann doch nicht die einzige sein.
Ich höre schon meinen Chef: finden Sie eine Lösung.


Klar leuchtet es mir ein, wenn ich eine Datei lesen kann, dass diese dann in den Arbeitsspeicher kopiert werden muß, ich somit kopieren kann.
Ich glaube es ist sogar ziemlich egal was es kosten könnte, aber ich muß eine Lösung finden.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
12.11.2008 um 22:05 Uhr
Moin falkens,

lass es uns abkürzen. es gibt wirklich keine Lösung.
Das ist keine Kostenfrage, sondern liegt in der Natur der Sache.

Es sei denn, der Benutzer/die Benutzerin wäre auf einem System, das keinerlei "Kopiermöglichkeiten" zulässt, also lokale Speicherung verbietet.
Dann kann es aber kein User an einem Windows-Client sein, sondern müsste an einem Kiosk-/Terminal-System realisiert werden.
und selbst dann könntest Du nicht verhindern, dass er/sie das mit dem Handy abfotografiert, was auf dem Bildschirm zu lesen ist.

Wenn ihr Eure Daten als derart schützenswert einstuft, dass jeder, dem ein Blick darauf gewährt wird, sofort in Versuchung kommt, die Daten zu verhökern, dann stellt denen nicht das Originaldokument bereit, sondern erzeugt z.B. über eine WebApps (oder eine Praktikanten-Skript-Lösung) für jeden, der das Dokument "anfordert" eine serialisierte PDF-Kopie.
Soll heißen, das Dokument als PDF und auf jeder Seite im Fuss/Kopf den Usernamen, Computernamen und das Datum der Anforderung.

Das sollte zumindest die Risikoscheueren Eurer SchlawinerInnen abschrecken.

Dennoch stehe ich zu meiner Aussage oben. Es gibt KEINE Lösung.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvia
18.11.2008 um 10:31 Uhr
Hallo falkens,

ich weiss nicht ob dir das Programm weiterhilft - aber versuch es doch mal bei Cynapspro (http://www.cynapspro.com/index.php). Vielleicht rufst Du da mal an und schilderst denen das Problem...
(Auch wenn ich nicht wirklich den Sinn Eures Unterfangens verstehe - aber muss ich ja auch nicht)

Grüße und viel Erfolg

Sylvia
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
16.12.2008 um 16:51 Uhr
Gut, es gibt da imho schon einige Moeglichkeiten, das Kopieren z.B. mittels Macros zu unterbinden.

Beispiele:
- Intercepting Commands
- Thread: Disable cut/copy paste in WORD

natuerlich koenntet Ihr auch eine vernuenftige Groupware einsetzen, die dem Benuzter nur den Zugriff auf die fraglichen Dokumente via eines Webbrowsers gestattet. Da wirds dann noch einfacher, das kopieren zu unterbinden.
Allerdings ist damit das Screenshotproblem nicht geloest.

Das kann man aber, in dem man den Clipboardviewer "ausser Funktion" setzt, z.B. mit diesem VBS-script*.

01.
On Error Resume Next  
02.
Set objIE = CreateObject("InternetExplorer.Application") 
03.
objIE.Navigate("about:blank") 
04.
l=0 
05.
DO 
06.
objIE.document.parentwindow.clipboardData.SetData "text", "" 
07.
Loop until (l>1)
*Quelle:Disable Copy & Paste
-Thread bitte aufmerksam lesen

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.12.2008 um 00:24 Uhr
Moin gnarff,

*Quelle:Disable Copy & Paste
-Thread bitte aufmerksam lesen
Genial. Einfach und effektiv.
So gelacht hab ich nicht mehr, seit die F.D.P. neulich ihren 60sten Geburtstag gefeiert hat.
[Soviel zum Thema "Mit minimalem Aufwand das Bestmögliche erreichen."]

Aber dennoch:
und selbst dann könntest Du nicht verhindern, dass er/sie das mit dem Handy abfotografiert, was auf dem Bildschirm zu lesen ist.

Vielen Dank für diese Links!
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: American
17.12.2008 um 13:50 Uhr
Hallo,

Symantec hat so eine Software. Genauen Namen weiß ich jetzt leider nicht.
Geht soweit bis zum Netzwerkmonitoring. Kann man aber einzelene Module auch kaufen.

Und direkt von Microsoft DRM - Digital Right Managment.
Sollte man aber als eigenes Projekt andenken.
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
17.12.2008 um 22:13 Uhr
Hallo Biber
Zitat von Biber:
Moin gnarff,

So gelacht hab ich nicht mehr, seit die F.D.P. neulich ihren 60sten
Geburtstag gefeiert hat.
Darueber muss ich jetzt erst einmal fuerchterlich nachdenken...

Aber dennoch:
> und selbst dann könntest Du nicht verhindern, dass er/sie
das mit dem Handy abfotografiert, was auf dem Bildschirm zu lesen
ist.
Doch, kannst Du.
Das kommt allerdings auf die Gestaltung und Umsetzung der entsprechenden Sicherheitspolicies an.
Ein eingeschaltetes Handy hat imho nichts am Rechnerarbeitsplatz verloren, noch viel weniger, wenn man mit sensiblen Geschaeftsdaten umgeht. Hier gibt es nun Produkte wie den CELLPHONE DETECTOR PLUS 610, sowie der SH055SRV [handheld] und das zwei-Stufen Modell:

1. Kontrolle am Eingang erfolgt mit SH055SRV

2. Alles was bei der Eingangskontrolle uebersehen wurde, weil z.B. das Handy gerade im Standbymodus nicht das periodische Verbindungssignal abgegeben hat, wird mit dem CELLPHONE DETECTOR PLUS 610 aufgefangen, den man an taktischen Stellen installieren kann

Diese Geraete sind keine Mobile phone - Jammer und die Verwendung hiermit legal.
Vielen Dank für diese Links!
Biber
Auch ohne Nagezaehne stets hilfsbereit...

saludos
gnarff
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Microsoft Office
gelöst Sharepoint Cached User Infos ? (4)

Frage von joehuaba zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkgrundlagen
IPsec - .conf und .secret erstellen aus Gruppe und User (16)

Frage von MaxMLe zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...