Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dritter Monitor

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: alexohl

alexohl (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2010 um 12:30 Uhr, 4403 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

ich habe auf meinem Schreibtisch jetzt 3 19" neben einander stehen.
Der mittlere und rechte Monitor läuft über meinen Rechner.
Der linke ist an meinem Laptop angeschlossen.
Jetzt möchte ich aber gerne die Tastatur und Maus des Laptops von meinem Schreibtisch verschwinden lassen.
Gibt es eine Software, wo ich sozusagen meinen PC auf einen Dritten Monitor erweitern kann, aber dort den Desktop des Laptops nutzen kann?
So das ich z.b. mit meiner Maus auf den linken(Laptopdesktop) wandere und auf dem Laptop arbeite und wieder nach links wandere und wieder auf meinem PC bin.

LG Alex
Mitglied: Connor1980
31.05.2010 um 12:53 Uhr
Hallo,

z.B. RDP, VNC.
3. Monitor an PC anschließen, VNC oder RDP Fenster auf dem 3. Monitor verschieben und auf Vollbild ändern.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: onkelalex123
31.05.2010 um 13:00 Uhr
Probier mal synergy aus
das sollte genau das sein, was du suchst...

Ist distr. unabhängig, sowie Open Source und eigentlich leicht einzurichten...

Gruß Alex
Bitte warten ..
Mitglied: td1968
31.05.2010 um 13:22 Uhr
Hallo,

ich kann dir MaxiVista empfehlen. Kostet aber 'n paar Euro. Du kannst damit den Laptop steuern wie du's beschrieben hast oder den Monitor vom Laptop als 3. PC Monitor benutzen.

Gruß

TD
Bitte warten ..
Mitglied: turangaleela
31.05.2010 um 13:29 Uhr
Gennau diese von dir beschriebene Konstellation nutze ich seit Jahren auf meinem Schreibtisch, es geht dir also nicht wirklich um einen dritten Monitor sondern um eine nutzung der Eingabegeräte auf zwei verschiedenen Systemen, richtig?
Die ultimative Lösung dafür ist: Input Director (http://www.inputdirector.com/)

Unterstützt auch mehrere Profile, ich hab zum Beispiel ein Setup um meine Notebook auf Arbeit zu nutzen und eins für zu Hause.
und das Beste: das Ding kost nüscht!

Gruß,
Leela
Bitte warten ..
Mitglied: alexohl
31.05.2010 um 15:47 Uhr
Hi,

danke euch ging ja sehr schnell.

Hi Leela, habe deine lösung genommen.
Ist genau das was ich suche. Zwei getrennte PCs über drei monitore mit einer Tastatur und einer Maus ohe zusetzliche Hardware und Zusatzkosten.
Danke sehr

LG Alex
Bitte warten ..
Mitglied: turangaleela
31.05.2010 um 17:45 Uhr
bitteschön!
gern geschehen!

gruß,
leela
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
31.05.2010 um 18:37 Uhr
Nichts gegen Input Director, aber warum zusätzlich Software? RDP ist schon eingebaut und macht das Selbe.
Leela, hat das Vorteile gegenüber RD`? Dann interessiert es mich, welche
Bitte warten ..
Mitglied: dog
31.05.2010 um 21:00 Uhr
Hier geht es darum 2 Computer mit 3 Bildschirmen und nur einer Tastatur+Maus zu benutzen.

Das hat mit RDP wenig zu tun, außer man benutzt den relativ abwegigen Vorschlag von Connor.

Ich benutze zuhause auch hin und wieder mal SynergyKM od. Teleport...
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
31.05.2010 um 21:36 Uhr
Hatte ich auch so verstanden und fand ich nicht abwegig.
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
31.05.2010 um 21:51 Uhr
Hmm, ist ja Quasi Software-KVM, kannte ich bis dato nicht. Trotzdem, RDP ist schon im System integriert, es ist keine zusätzliche Software notwendig. Deshalb fand ich meinen Vorschlag hinreichend und am sinnigsten. Aber die vorgestellten Alternativen sind ebenfalls interessant.
Bitte warten ..
Mitglied: turangaleela
01.06.2010 um 12:10 Uhr
@Connor
Das setzt ja vorraus dass er überhaupt drei Monitore an seinen PC anschließen kann (und das ist ja eher unüblich), mit Input Driector kann er also zwei unabhängige Rechner über ein Input device Steuern.

Wie liese sich das per RDP erledigen?

Gruß
Leela
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
01.06.2010 um 12:57 Uhr
Das setzt ja vorraus dass er überhaupt drei Monitore an seinen PC anschließen kann (und das ist ja eher unüblich)
Das ist wohl wahr! Hab ich nicht bedacht.
Per RDP kannst Du ja auch einen remote-PC per Vollbild auf einem beliebigen Screen darstellen und bedienen - der remote-PC kann ja auch der Zweit-PC sein.
Bitte warten ..
Mitglied: turangaleela
01.06.2010 um 13:02 Uhr
ok das war mir bekannt aber eben nur mit der oben genannten vorraussetzung. Also gibt es wohl doch keine onboard lösung...
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
01.06.2010 um 17:00 Uhr
@turangaleela: Da hast du natürlich Recht. Ich bin mal sturdoof einfach davon ausgegangen, dass es bei ihm möglich ist
Wenn es also nicht möglich ist den 3. Monitor am PC anzuschließen, bliebe nur eines der genannten Programme zu nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.06.2010 um 15:47 Uhr
Mir viele noch eine Lösung ein:
Ubisync-Displays (bspw. von Samsung ) können per USB angeschlossen werden.
http://it-business.samsung.de/products/list_monitor_usb.aspx
So sind mit einer billigen onboard GRAKA bis zu 6 Displays möglich (2 über GRAKA, 4 per USB).

Die Grafik wird von der CPU berechnet, als wohl eher nichts für High-End-Gamer oder HD-Video.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
Unterstützt mein Laptop einen 1440p 60hz externen Monitor? (2)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Grafikkarten & Monitore
älterer Compaq Laptop mit Windows 10 bei Anschluss HDMI Monitor Bild weg (4)

Frage von Andy1805 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Server
gelöst Active Connections Monitor zur (4)

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...