Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DynDNS-Update Problem mit Fritz!Box an LAN1

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: kirbi007

kirbi007 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2011 um 07:57 Uhr, 9941 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meiner Fritz!Box (7170).
Diese hängt hinter einem Kabel(BW)-Modem und stellt den Internetzugang über die Schnittstelle LAN1 her.
Läuft alles prima.
Dazu habe ich meinen DynDNS-Account in die Fritz!Box eingetragen, um von aussen erreichbar zu sein.

Soweit funktioniert alles, die Daten werden zu DynDNS übermittelt und auch die Erreichbarkeit klappt.

Aaaaaber: nicht ewig.
Früher hing die Box am DSL und hatte ihre nächtliche Zwangstrennung, nach der die F!B die neue IP auch wieder zu DynDNS übermittelt hat.

Dadurch, dass die Box nun über LAN1 am KabelBW-Modem hängt, findet diese Zwangstrennung nicht mehr statt, das "Problem" bei KabelBW ist, dass die F!B die (per DHCP zugewiesene) IP-Adresse extrem lange behält (außer bei Reboot natürlich - wenn alles durchläuft, kann es aber auch mal monatelang die gleiche IP sein).
Und ohne neue IP kein Update und somit der "Rauswurf" bei DynDNS nach x Tagen.

Ich bräuchte nun irgendeine Möglichkeit, dass die F!B die Daten zwischendurch zwangsweise übermittelt.

Klar, ne zuverlässige Möglichkeit wäre ne Zeitschaltuhr, die die F!B regelmäßig aus- und wieder einschaltet, aber das halte ich irgendwie für Steinzeit und es widerstrebt mir sowas zu machen...

Danke schon mal für eure Tips

Mario
Mitglied: Xaero1982
13.06.2011 um 11:17 Uhr
Moin,

nimm den Softwareupdater:
http://www.dyndns.com/support/clients/windows.html

bzw.
http://www.dyndns.com/support/kb/using_inadyn_with_dyndns_services.html
damit kannst du dir ne Batch basteln die du in den Autostart hängst.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.06.2011 um 11:21 Uhr
Deine Aussage das es keinen Update gibt wenn nicht ein Adresschange stattfindet ist unrichtig !
Alle offiziellen DynDNS Clients machen einen Adress Update in einem regulären Intervall. Damit stellt sich also das von dir geschilderte Problem gar nicht erst.
http://www.dyndns.com/support/clients/
DynDNS Einstellungen an einem Cisco Router lassen explizit eine Interval Steuerung zu wie du hier siehst:
http://www.dyndns.com/support/kb/configuring_cisco_https.html
Die Clients in anderen Routern wie Linksys, Edimax usw. Supporten das ebenfalls !
Es liegt also de facto NICHT am DynDNS sondern an der Implementation dessen DynDNS Clients.
Ein Update auf die aktuellste Firmware ist also Pflicht für dich. Ggf. Sind in den DynDNS Settings des FB Clients auch eine Intervall Steuerung zu finden. Andernfalls hilft, sofern supportet, ggf. Das Ausweichen auf einen alternativen DynDNS Dienstleister ?
Falls alle Stricke reissen hilft ggf. ein Update auf die alternative Freetz Firmware für die FB. Dessen DynDNS Client verhält sich DynDNS konform per Interval Update.
http://freetz.org/
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
13.06.2011 um 11:36 Uhr
Ich hänge hier mit ner WItzbox 6360 an einem Kabelanschluss von UM und kann das Problem nicht nachvollziehen - meine öffentliche IP-Adresse hatte ich jetzt für ca. 7 Monate (bis die Box sich letzte Woche aufgehängt hat), die dyndns-Aktualisierung hat einwandfrei funktioniert. Daher schliesse ich mich aqui an und tippe auf eine veraltet Firmware und damit auf einen nicht sauber (in dieser FW) implementierten dydns-Client.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: dimugi
13.06.2011 um 11:58 Uhr
Das liegt aber nach Infos die ich gerade bekomme mehr an KabeBW, die Dir die IP längere Zeit geben ohne zu wechseln.

Es soll da im Internet Scripte (z.Bsp. Perlscripte) geben die da zur Lösung beitragen,

Eventuell per Script DYNDNS ab und zu eine falsche IP senden und dann mit dem DYNDNS-Tool oder Script die neue übertragen.

Die FB kann jedenfalls alleine nicht dran ändern, egal wie Sie angeschlossen ist.

Gru0
Dimugi
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
13.06.2011 um 12:20 Uhr
Bei Kabelanschlüssen, unabhängig vom Anbieter, wechselt die öffentliche IP-Adresse nicht wie DSL-Zugängen bei jeder "Einwahl" - ganz einfach deshalb, weil es keine "Einwahl" gibt.

Und dennoch aktualisiert der dyndns-Client seine IP-Adresse regelmässig, was in diesem Fall nur bedeutet, dass der dynds-Client regelmässig eine Verbindung zu DYNDNS herstellt, sich anmeldet und die aktuelle IP-Adresse einträgt. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die IP-Adresse geändert hat, wichtig ist nur, das der dyndns-Client eben regelmässig eine Verbindung aufbaut. Diese Funktionalität ist auch in der Fritz!Box enthalten, dazu braucht es keine Scripte oder whatsoever.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: dimugi
13.06.2011 um 12:28 Uhr
Ich erfahre aber gerade das DYNDNS nach 30 Tagen Clients rauswirft, wenn sich die IP nicht geändert hat. Wenn das richtig ist nützt es auch nichts wenn die FB immer die selbe IP überträgt.
Also wäre es hilfreicher eine kurz eine falsche IP und anschließend wieder die richtige alte IP zu übergeben. Das dann eben per Script.

Gruß
Dimugi
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
13.06.2011 um 12:36 Uhr
Ich erfahre aber gerade[...]
Woher? Flüstert dir das deine Glaskugel zu?


[...]das DYNDNS nach 30 Tagen Clients rauswirft, wenn sich die IP nicht geändert hat.
Nö. "Rauswurf" passiert nur dann, wenn sich 30 Tage keiner an dem Account anmeldet. Aber das hatte ich ja bereits geschrieben ^^.

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:
In den 7 Monaten, in denen sich meine öffentliche IP-Adresse nicht geändert hat, hatte ich immer per dyndns auf meine Fritz!Box und über deren Portfreigaben auf meine Infrastruktur dahinter. Ohne jemals ein Script bemüht zu haben.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: dimugi
13.06.2011 um 13:05 Uhr
Na, Mario kann es ja mal mit dem Softwareupdater probieren,

Wir haben es gerade bei einem Kunden probiert der seit 2 Monaten schon die selbe IP hat und es scheint zu funtionieren, Trotz selber IP wird sort in regelmäßigen Abständen die IP zu DYNDNS übertragen.
Der Kunde ist nur nicht bel KabelBW.

Ich erfahre aber gerade[...]

Woher? Flüstert dir das deine Glaskugel zu?

Na, ich hab mich mit nem Kollegen darüber unterhalten, die Kugeln habe ich schon lange nicht mehr


Gruß
Dimugi
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.06.2011 um 13:48 Uhr
Wie andere schon gesagt haben, ist bei Kabelnetzbetreibern die IP meistens "unveränderlich". Ich selbst konnte bei diversen Kunden, die per Kabel angebunden sind, bisher keine Änderungen feststellen. Man hat quasi eine feste IP. Da liegt es doch nahe, sich bei irgendheimem Hoster, z.B. hosteurope, für ein paar cent eine Domain zu holen und dann dort einen festen A-Record einzutragen.

Man kann sogar zweigleisig fahren und zusätzlich noch dyndns aktivieren udn einen alias drauf definieren. So hat man mit hoher Wahrscheinlichkeit immer eine funktionierende Namensauflösung.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.06.2011 um 18:05 Uhr
Da die IP Adressvergabe bei Kabelprovidern mit DHCP und einer kleinen Lease Time gemacht wird sollte man hier aber sehr vorsichtig sein mit Ausdrücken wie "unveränderlich" usw. um sich zu schmeissen.
DHCP ist dynamisch wie der Name im Protokoll es selbst schon sagt und gerade da ist also nix unveränderlich. Du merkst das spätestens wenn du den Router mal für 1 Stunde ausschaltest. Da das aber meist nicht passiert sieht es so aus als ob es "unveränderlich" ist. Rein technisch gesehen ist es das aber mitnichten ! Nur um mal etwas technisch korrekt zu bleiben hier ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.06.2011 um 21:40 Uhr
Zitat von aqui:
Da die IP Adressvergabe bei Kabelprovidern mit DHCP und einer kleinen Lease Time gemacht wird sollte man hier aber sehr vorsichtig
sein mit Ausdrücken wie "unveränderlich" usw. um sich zu schmeissen.
DHCP ist dynamisch wie der Name im Protokoll es selbst schon sagt und gerade da ist also nix unveränderlich. Du merkst
das spätestens wenn du den Router mal für 1 Stunde ausschaltest. Da das aber meist nicht passiert sieht es so aus als ob
es "unveränderlich" ist. Rein technisch gesehen ist es das aber mitnichten ! Nur um mal etwas technisch korrekt zu
bleiben hier ...


Deswegen ja die Anführungszeichen. Die haben zwar eine kurze lease-time, aber de-facto habe ich es bisher sehr selten erlebt, daß die IP-Adresse sich ändert, außer man schaltet das Kabelmodem aus und wieder ein. O.K. ich hätte es vielleicht deutlicher hinschreiben sollen. Deswegen ja auch mein Vorschlag, zweigleisig zu fahren.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.06.2011 um 15:19 Uhr
....und nicht immer sinnlos so viel zitieren...wir sehen doch alle was wir geschrieben haben...
Vermutlich hat kirbi007 aber so oder so kein Interesse mehr an einer sinnvollen Hilfestellung wie sein mangelndes Feedback in der Sache ja zeigt
Hoffentlich reichts bei ihm dann noch für ein
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
14.06.2011 um 15:34 Uhr
Zitat von aqui:
....und nicht immer sinnlos so viel zitieren...wir sehen doch alle was wir geschrieben haben...

Werde versuchen mir das zu Herzen zu nehmen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Router & Routing
Cisco langsam hinter Fritz!box (5)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Langsame Verbindung zu FRITZ!Box (1)

Frage von eQuest zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Fritz!Box 6490 Cable hängt in Dauerreboot Schleife (5)

Frage von ketanest112 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...