Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einige Fragen zur Backup Strategie

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Marco-83

Marco-83 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2014 um 13:35 Uhr, 2600 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

da unser Unternehmen doch recht schnell gewachsen ist, mussten wir uns über lang oder Kurz nun etwas zur Strategie der Datensicherung einfallen lassen. Was früher per Wechselfestplatte kopiert wurde, soll jetzt ein Ende haben ;)

Kurz vorweg: Wir haben ca 15 Server mit Backup Agenten (Windows/Linux/BSD/VMWare) alle Daten werden jede Nacht auf einen Backupserver gesichert (differenziell) am Freitag findet ein volles Backup statt. Ist die komplette Woche abgeschlossen (Samstag) schiebe ich den kompletten Datenbestand des Backupservers auf einen weiteren Backupserver in einem anderen Gebäude. Soweit so gut. Da es sich bei den zu sichernden Daten bei Vollbackup am Freitag um ca 4TB handelt, ist natürlich irgendwann die die Zeit mein größter Feind. Soll heißen das kopieren dauert einfach viel zu lange.

Die ersten Backup to Disk Medien werden nach einem Monat wieder überschrieben,so bin ich immer in der Lage aus der Freitags Sicherung und der Differenz eines Tages einen Datensatz wiederherzustellen.

Wir planen jetzt gerade einen Quantum Super Loader 3 mit LTO6 Laufwerk und 16 Bändern bzw. Schächten zu kaufen. Am liebsten hätte ich es so gelöst, dass es Sicherungen pro Tag, pro Woche, pro Monat gibt.

Wie ist denn hier eine gängige Vorgehensweise, dass ich quasi von jedem Tag die Daten wiederherstellen kann? Wie löst ihr das in euren Unternehmen?

Ich sehe das Problem an der Stelle, wenn ich angenommen Montags,Dienstags,Mittwochs,Donnerstags differentiell sichere und dann am Freitag ein volles Backup laufen lasse, habe ich meine komplette Woche und kann mit dem Band vom Freitag und dem Band des betroffenen Tages ja zu jedem Tag zurücksichern.

In der Woche drauf fertige ich neue Sätze für Montag bis Donnerstag an. Freitags wieder ein volles Backup. Dieses Vorgehen wiederhole ich einen Monat lang.

Danach werden die Sätze wieder überschrieben.

Jetzt zum eigentlichen Problem, Angenommen Montags erstellt jemand eine Datei und Dienstags löscht diese Datei jemand versehentlich. Die Datei befindet sich nun auf dem Satz vom Montag, und zwar nur auf diesem einen. Was ist, wenn es erst nach 2 Monaten auffällt?

Speicher und Medien habe ich jetzt mit dem Superloader genug aber mir fehlt so der zündende Funke zur sauberen Umsetzung, daher dieser kurze Beitrag ;)

Wie oft sollte man die Bänder aus dem Haus schaffen? Jeden Monat eine Volle Sicherung? Wie macht ihr das?

Daten der Buchhaltung sind in diesem Fall nicht betroffen. Hier greifen wir auf eine gehostete Lösung der Datev zurück.

Vielleicht wirft mich ein kleiner Tipp schon in die richtige Spur. Ich bin für jeden Hinweis dankbar.



Mitglied: Sauerkrautwurst
17.02.2014 um 14:10 Uhr
Hi,
wie wäre es z.B. mit drei Bandgruppen:

Gruppe A (Tagessicherung): Montag - Donnerstag (A01 = Montag, A02 = Dienstag, A03= Mittwoch, A04 = Donnerstag)
Gruppe B (Wochensicherung): 3 Bänder jeweils Freitags (B01 = Freitag Woche 1, B02 = Freitag Woche 3, B03 = Freitag W4)
Gruppe C (Monatsbänder): Z.b. 3 Bänder (C01 = Freitag Woche 4 - Also nach B03) - C02 dann vier Wochen später usw.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
17.02.2014, aktualisiert um 14:28 Uhr
Hi,

mein Senf aus unserer Praxis, die kann aber bei dir anders sein.


Zitat von Marco-83:
da unser Unternehmen doch recht schnell gewachsen ist, mussten wir uns über lang oder Kurz nun etwas zur Strategie der
Datensicherung einfallen lassen. Was früher per Wechselfestplatte kopiert wurde, soll jetzt ein Ende haben ;)
Schon mal gut!


Wir planen jetzt gerade einen Quantum Super Loader 3 mit LTO6 Laufwerk und 16 Bändern bzw. Schächten zu kaufen. Am
liebsten hätte ich es so gelöst, dass es Sicherungen pro Tag, pro Woche, pro Monat gibt.
So ähnlich haben wir das auch.
Die Bänder sind dann in verschiedene Mediensätzen, siehe Sauerkrautwurst.

Wie ist denn hier eine gängige Vorgehensweise, dass ich quasi von jedem Tag die Daten wiederherstellen kann? Wie löst
ihr das in euren Unternehmen?
Irgendwo ist "von jedem Tag" mal Schluss, außer du kauft Tonnen von Bändern.
Nur wo das Schluß ist, das solltet ihr festlegen, 1 Woche, 1 Monat ...


Jetzt zum eigentlichen Problem, Angenommen Montags erstellt jemand eine Datei und Dienstags löscht diese Datei jemand
versehentlich. Die Datei befindet sich nun auf dem Satz vom Montag, und zwar nur auf diesem einen. Was ist, wenn es erst nach 2
Monaten auffällt?
Dann hat der User entweder Glück, oder Pech.
Wenn du festlegst, täglich 4 Wochen, dann hat er Pech.

Du kannst zwar alle Änderungen (auch während des Tages) auf 100 Jahre speichern, aber da bist du in einer ganz anderen Kategorie von Soft und Hardware.

Wie oft sollte man die Bänder aus dem Haus schaffen? Jeden Monat eine Volle Sicherung? Wie macht ihr das?
Kannst du machen, oder jede Woche, oder ein Robocopy-Job täglich zu einer Cloud, oder, oder ....

Daten der Buchhaltung sind in diesem Fall nicht betroffen. Hier greifen wir auf eine gehostete Lösung der Datev zurück.
Und wie lange ist da die Vorhaltezeit?

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Jinrak
18.02.2014 um 09:31 Uhr
Hey,

ich möchte gern mal auf einen Link verweisen, dieser veranschaulicht das ganz gut(Punkt Bandsicherung):
http://www.langer-cd.de/datensicherung.html

Wenn die Daten auf dem File Server "mal eben schnell wieder herzustellen" sind, ist die Schattenkopiefunktion zu empfehlen. Allerdings ist diese mit Vorsicht zu genießen da du eine Begrenzung einrichten musst, sonst läuft die platte irgendwann voll(je nach Kapazität). So ist zwar nicht alles gesichert aber sollte mal ein User eine Datei löschen kannst du die recht unkompliziert wiederherstellen.

Wenn du die Daten nach oben beschrieben Weg (Link) sicherst kannst du damit auch Daten aus einem Jahr wiederherstellen. Ist zwar ein wenig Sucharbeit aber wenn User A sagt das er die Datei im Dezember noch gehabt hat und im Januar ist sie weg kannst du differenziert suchen.

Gruß,
Jin
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
Backup-Strategie: Krankenhaus konnte Ransomware-Angriff abwehren

Link von runasservice zum Thema Viren und Trojaner ...

Backup
Backup-Strategie für Testlabor mit 10 Win-Testrechnern (4)

Frage von Hyperion69 zum Thema Backup ...

Windows Server
gelöst Testen der Backup Strategie (8)

Frage von 118080 zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
Altaro VM Backup auf RDX

Frage von smeclnt zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...