Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: oddme5000

oddme5000 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.05.2007, aktualisiert 13.06.2007, 5234 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo Zusammen!

Hat einer von euch Erfahrungen mit Netzwerkfestplatten? Bestimmt ;)

Wir wollen uns bei der Arbeit 2 Netzwerkfestplatten holen und diese als normale Laufwerke bzw. als "Backup" System laufen lassen. Das müsste doch gehn, weil die doch über IP angesprochen werden und dann so wie ein PC im Netzwerk agieren oder?

Die Laufwerke sollten so min. 200 GB groß sein.

Könnt ihr vllt. irgendwelche Empfehlen?


Gruß
oddme
Mitglied: Supaman
10.05.2007 um 18:45 Uhr
....................................................................
www.synology.com
Bitte warten ..
Mitglied: chris15
10.05.2007 um 19:17 Uhr
Das neue Storage Center von Netgear nicht SCS100. Damit hatte ich nur Probleme.

Mit freundlichen Grüßen

chris
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
10.05.2007 um 21:09 Uhr
Freecom Network Drive
http://www.freecom.com/ecproduct_detail.asp?ID=3401

externe 3,5" Netzwerk Festplatte mit LAN & USB 2.0 Anschluss
ist wirklich einfach zu konfigurieren und die Performance geht so. Ein echter Server, für viele tausend Euro, ist aber doch schneller....

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
11.05.2007 um 21:36 Uhr
Hallo,

ich finde es schon sehr interessant, das die Anforderungen so schwammig sind, und so viele schon irgendwelche Produkte bzw. Hersteller empfehlen.

Die wichtigsten Fragen sind doch noch garnicht geklärt:
- müssen diese NAS-Systeme gegen Festplattenausfall gesichert sein (Stichwort RAID -> RAID1,5)?
- wie werden diese NAS in die bestehende Netzwerkinfrastruktur eingebunden -> AD oder P2P?
- müssen Benutzerrechte eingehalten und dementsprechend gepflegt werden?
- "DAU-Admin" oder "Profi", oder was dazwischen?
- Budget?
.
.
.

Abgesehen davon das es ein sehr fragwürdiges Konzept die Backupdaten im gleichen Gebäude zu lagern, da diese so nicht vor Diebstahl, Feuer und anderen Naturkatastrophen geschützt sind.

K.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
11.05.2007 um 21:49 Uhr
Hallo Ickmus,
ich finde es schon sehr interessant, das die Anforderungen so schwammig sind, und so viele
schon irgendwelche Produkte bzw. Hersteller empfehlen.
schwammige Fragestellungen führen zu schwammingen Antworten. Und die Formulierung "Wir wollen uns bei der Arbeit 2 Netzwerkfestplatten holen" klingt nicht wirklich so, als hätte sich oddme (oder einer der Kollegen) schon sehr viele Gedanken gemacht, die zur Beantwortung deiner Nachfragen geeignet wären.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: quaestor
14.05.2007 um 19:50 Uhr
Hallo,

ich finde es aber besser eine schwammige Antwort zu geben wie gar keine.
Jedoch ist es sinnvoll sich im Vorfeld gedanken über Leistungsumpfang uüber das anzuschaffende Produkt zu machen. Wie Ickmus schon gesagt hat.

Wenn gar keine Ansprüche sind, kann man doch das kostengünstigste Produkt kaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: oddme5000
15.05.2007 um 11:16 Uhr
Also, wir sind nur ein kleines Unternehmen...
Wir wollen aus Platzgründen den Server den wir hier stehen haben, abschaffen und kamen dann auf die Idee mit den Netzwerkfestplatten....

Im moment läuft auf unserem Server Win2003 Server Std. und nen CRM-Tool... ansonsten werden die Laufwerke als Netzlaufwerke benutzt... alles normal über Domäne.

2 Drucker und ein Fax sind im betrieb, wobei das Fax und ein Drucker noch abgeschafft und dafür ein Multifunktionsgerät angeschafft wid.

Einen Hohen Anspruch an die Laufwerke haben wir eigentlich nicht... "sie sollten nur schnell" sein und auch länger und konstant laufen...

Gruß oddme
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
17.05.2007 um 08:43 Uhr
Also, wir sind nur ein kleines
Unternehmen...
Wir wollen aus Platzgründen den Server
den wir hier stehen haben, abschaffen und
kamen dann auf die Idee mit den
Netzwerkfestplatten....
Aus Platzgründen? Wie gross ist der Server denn? Es gibt 1HE Rackserver.

Im moment läuft auf unserem Server
Win2003 Server Std. und nen CRM-Tool...
ansonsten werden die Laufwerke als
Netzlaufwerke benutzt... alles normal
über Domäne.
Der Server der abgeschafft werden soll ist doch wahrscheinlich der Domänencontroller. Den kann man nicht so einfach abschaffen, da dann die Domäne nicht mehr existiert. Und ob das NAS diese Aufgabe übernehmen kann ist u.a. auch eine Preisfrage bzw. Lizenzfrage.
Das CRM-Tool greift auf was für eine Datenbank zurück (MS SQL oder MSDE oder noch was anderes)?
Wo soll diese Datenbank dann laufen?
Und ob man den SQL-Server auf dem NAS installieren darf ist u.a. auch eine Lizenzfrage denn z.B. bei MS Windows 2003 Storage Server darfst du keine Enterprise Datenbank auf dem NAS installieren, höchstens eine MSDE.

2 Drucker und ein Fax sind im betrieb, wobei
das Fax und ein Drucker noch abgeschafft und
dafür ein Multifunktionsgerät
angeschafft wid.

Einen Hohen Anspruch an die Laufwerke haben
wir eigentlich nicht... "sie sollten nur
schnell" sein und auch länger und
konstant laufen...
nur schnell -> also keine billigen (SOHO)NAS Systeme, die sind i.d.R. alle ziemlich langsam, trotz werbewirksamer Gigabit Ethernetschnittstelle...
länger konstant laufen -> also wohl doch ein RAID, da einzelne Platten nicht länger konstant laufen wenn diese kaputt gehen...
Also das wiederspricht sich alles ein wenig.
Welchen preislichen Rahmen hattest du dir denn sp vorgestellt?

K.
Bitte warten ..
Mitglied: oddme5000
21.05.2007 um 10:48 Uhr
Im moment haben wir nur einen normalen desktop PC mit xeon prozessor als root laufen...

Ja der Server ist der Domänencontroller und das CRM-Tool läuft im moment über Microsoft SQL Server 2000, wollten dann aber die neueste Version nehmen...

Der preisliche Rahmen sollte eigentlich so bei maximal 150€ liegen, aber ich merke schon daraus wird nichts.. ^^


Gruß oddme
Bitte warten ..
Mitglied: oddme5000
22.05.2007 um 10:51 Uhr
Hatte sonst an die hier gedacht.

http://www.synology-shop.de/pd1159209047.htm?categoryId=16


2 davon kann ich doch auch über RAID1 laufen lassen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Ickmus
23.05.2007 um 19:31 Uhr
Hallo,

ein RAID nur innerhalb eines NAS, aber nicht mit 2 verschiedenen Geräten.
Das ist technisch nicht so ohne weiteres möglich.

K.
Bitte warten ..
Mitglied: raserudi
13.06.2007 um 12:04 Uhr
Hi,
es gibt von D-Link den DNS-323, kann bis 2x 750Gb im Raid 1, Festplatte kann im laufenden Betrieb gewechselt werden, kostet ca. 200,- bis aufwärts (ohne Platten), ist schön klein und wird auch nicht warm. Zumindest bei mir. Selbst das Netzteil bleibt sehr kühl.

Gruss raserudi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrungen mit Versatel B2B?

Frage von Avaatar zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Windows Server2016 TerminalServer-Rolle Erfahrungen (5)

Frage von johnde zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...