Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fragen zur einrichtung Win 2003 Server Standard

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PeterPanAK47

PeterPanAK47 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2006, aktualisiert 05.01.2006, 18277 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe die Ehrenvolle Aufgabe, den ersten Win 2003 Server in unserer Firma einzurichten (bislang hatten wir nur Novell)

Ich hab eine Menge Fragen und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand einiges erklärt:

Wie kann ich die Kennwortrichtlinie entfernen, damit man auch einfache Passwörter benutzen kann?

Wie schaut ein Script aus um Netzlaufwerke zu verbinden? (2 am server selbst und 1 LW an einem Client) Beispiel?

Wie ist das mit dem integrierten Fax-Tool? Wo und wie richte ich das ein?

Wo kann ich einstellen, dass die Profile der Nutzer auf dem Server gespeichert werden sollen?




Gibt es sonst irgendwas wichtiges zu beachten?



So stelle ich mir die Installation vor:

1.Platte mit NTFS formatieren
2.Windows 2003 Std. installieren
3.AD installieren und eine Domöne erstellen
4.PC's und Benutzer am Server anlegen
5.Clients in die Domäne einbinden

ist das so richtig?


Über Hilfe und Tipps würde ich mich sehr freuen!

Grüße Christopher
Mitglied: 10545
03.01.2006 um 10:39 Uhr
Moin,

zur Grundlage der Einrichtung empfehle ich die folgenden Seiten:

<a href="http://www.wintotal.de/Suche/index.php?suchtext=Dom%E4nen-Controller&qu ..." target="_blank">http://www.wintotal.de/Suche/index.php?suchtext=Dom%E4nen-Controller< ...".

Zum Erstellen von Login-Scripten nimmst Du am besten KIX (http://www.kixtart.org/)

Kennwortrichtlinie:
· Sicherheitsrichtlinien für Domänen --> Sicherheitseinstellungen --> Kontorichtlinien" die "Minimale Kennwortlänge" runtersetzen
· Das Gleiche bitte auch in der Richtlinie für Domänencontroller!
· "Komplexität" auf 'nicht Definiert' setzen

Fax-Tool:
Siehe <a href="http://thesource.ofallevil.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/de ..." target="_blank"> hier</a>.

Ordner-Umleitung:
Dafür gibt es ebenfalls eine Richtlinie, iss ganz simpel (steht auch in dem Wintotal Artiekl).

Gibt es sonst irgendwas wichtiges zu beachten?
JA!
· Denke daran, dass der 2003-Server als DNS nicht 127.0.0.1 sondern seine IP des Netzes bekommt (z.B. 192.168.x.x).
· Denke an die DNS-Zonen (Forward [=Router-IP, oder fester DNS-Server des ISP´s], Reverse-Zone [PTR nicht vergessen])
· Evtl. DHCP-Dienste vom Server übernehmen lassen, nicht vom Router!

Alle Clients bekommen als DNS-Server den W2K3-Server, nicht den Router.

Gruß, Rene
PS: Hab´ doch wieder bestimmt was vergessen?
Bitte warten ..
Mitglied: PeterPanAK47
03.01.2006 um 10:49 Uhr
Oh man eine Menge Infos :D

danke dir vielmals :D

Kennwörter is klaro
Fax klappt denk ich auch

Ordnerumleitung --- werd ich mal lesen

Aber das mit dem Router hab ich noch net ganz verstanden ..

also bei den Clients
Standardgateway = Router
DNS = Win 2k3 Server

und beim Server?
Standardgateway = Router
DNS = Win 2k3 Server!?!?!?!?

???? nich oder? :/
Bitte warten ..
Mitglied: badrulecracker
03.01.2006 um 10:56 Uhr
Hallo,


Wie kann ich die Kennwortrichtlinie entfernen, damit man auch einfache Passwörter benutzen kann?

also die Kennwortrichlinie kannst du unter Verwaltung --> Sicherheitseinstellungen für Domänen --> Sicherheitseinstellungen --> Kontorichlinien --> Kennwortrichlinien --> Kennwortkomplexibilität ausstellen und minimal Länge des Kennwortes ändern.

Oder du stellst die Default Domain Policy um.. Das kannst du glaub ich im Active Directory für Computer & Benutzer und Computer --> rechte Maustaste auf Domäne & Gruppenrichlinie --> bearbeiten! (Wenn das nicht sogar das selbe ist!)
Wie schaut ein Script aus um Netzlaufwerke zu verbinden? (2 am server selbst und 1 LW an einem Client) Beispiel?

Netzlaufwerke verbinden:

@echo off
net use h: \\server\Benutzer\Testbenutzer\

Speichern als Bat & Fertig

Wo kann ich einstellen, dass die Profile der Nutzer auf dem Server gespeichert werden sollen?

In den Eigenschaften von dem jeweiligen Benutzer
Active Directory für Benutzer und Computer --> Benutzer auswählen --> Rechtemaustaste --> Eigenschaften --> Profil --> Profilpfad

Wenn du alle Benutzer mit Servergespeicherten Profilen ausstatten möchtest, solltest du einen Benutzer anlegen, bei Profil z.B das eintragen: \\server\Profile\%Username%
Dann Kopierst du nur noch diesen Benutzer, dadurch muss das nicht für jeden Benutzer erneut eingestellt werden!

Für die Installation gilt: Computerkonten müssen nicht am Server angelegt werden, sie werden automatisch angelegt, wenn du deinen Client in dei Domäne einbindest!

mfg, brc
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
03.01.2006 um 10:58 Uhr
Moin,

also bei den Clients
Standardgateway = Router
DNS = Win 2k3 Server
Korrekt!

und beim Server?
Standardgateway = Router
Nicht das Standardgateway, nur, wenn der Server (WSUS?) eine Verbindung in´s Internet benötigt! (Was aber meist der Fall ist => Virendef.-Update, WSUS)

Die DNS-Adresse des Routers kommt in die "Forward-Zone" des W2K3-DNS-Servers.

DNS = Win 2k3 Server!?!?!?!?
Genau, wie gesagt, nicht die Localoop-Adresse (127.0.0.1) sondern die LAN-Netz-IP (192.168..x.x oder welchen Bereich Du auch immer wählst).

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
03.01.2006 um 11:04 Uhr
Moin,

Oder du stellst die Default Domain Policy
um.. Das kannst du glaub ich im Active
Directory für Computer & Benutzer
und Computer --> rechte Maustaste auf
Domäne & Gruppenrichlinie -->
bearbeiten! (Wenn das nicht sogar das selbe
ist!)

Nein, eben nicht Die Richtlinie *muss* auf Ebene des DomänenControllers eingestellt werden.

Wo kann ich einstellen, dass die Profile
der Nutzer auf dem Server gespeichert werden
sollen?

In den Eigenschaften von dem jeweiligen
Benutzer
Active Directory für Benutzer und
Computer --> Benutzer auswählen
--> Rechtemaustaste --> Eigenschaften
--> Profil --> Profilpfad

Jo! Ich Schussel habe die Ordnerumleitung im Kopf ? dat iss ja numal was anderes als servergespeicherte Profile

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: PeterPanAK47
03.01.2006 um 11:09 Uhr
Oh man ihr seid sooo gut zu mir :D

der @echo off heisst dann wohl, dass man das Script nicht sieht?

Also mit den Infos bekomm ich das bestimmt schnell hin
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
03.01.2006 um 11:35 Uhr
Oh man ihr seid sooo gut zu mir :D

Ich weiß nicht. Bei solchen Fragen läuft es mir immer eiskalt den Rücken runter, wenn ich sehe, dass sie in einem professionellen Umfeld gestellt werden.

Das sind absolute Grundlagen die hier abgefragt werden. Sowas sollte man wissen BEVOR man einen Server aufsetzt.
Hier gibt es eigentlich nur einen Rat. Schau zu das du schleunigst auf einen oder mehrere Kurse gehst!
Bitte warten ..
Mitglied: PeterPanAK47
03.01.2006 um 12:23 Uhr
Standardgateway = Router
Nicht das Standardgateway, nur, wenn der Server (WSUS?) eine Verbindung in´s Internet benötigt! (Was aber meist der Fall ist => Virendef.-Update, WSUS)

soo das hab ich noch nicht verstanden.

Ich will mit dem Server ins I-Net .. was muss ich nun also dort eintragen?

Und noch ne Frage .. wo füge ich zusätzliche Linzezen für Clients hinzu?
Bitte warten ..
Mitglied: PeterPanAK47
05.01.2006 um 15:16 Uhr
hilfeee kann mir jemand bitte noch bei meiner frage helfe?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...