Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

MacBook Air als Werkzeug für einen Windows-Admin?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: wolffsed

wolffsed (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2011 um 18:13 Uhr, 6709 Aufrufe, 11 Kommentare

Guten Tag,
mein Chef ist der Meinung er braucht ein MacBook. Und zwar nicht nur für sich privat. Er will es auch im Firmen-Netzwerk nutzen können. Da gibt es bislang nur Windows-Rechner. Auch ich als Admin habe mit MacOS bislang keine praktische Erfahrung. Ich nutze ein iPad und finde das ganz pfiffig, auch um mal kurz Dinge im Windows-Netzwerk nachschauen zu können.
Mir stellt sich aktuell die Frage, ob ich mir auch ein MacBook besorgen soll. Dann könnte ich damit Erfahrungen sammeln und auch besser auf Mac-spezifische Fragen reagieren und antworten. Das geht bislang nicht, weil mir einfach das Wissen fehlt. Nur, gibt es Windows-Admins, die ihren Job mit einem Mac erledigen? Das ist eigentlich ein Anachronismus...
Da würden mich ein paar Meinungen/Erfahrungen interessieren? Ein MacBook "zum Spielen"... dazu fehlt mir die Zeit. Ein MacBook, mit dem ich auch (zumindest zum Teil) das tun kann, was ich heute mit meinem Windows-Notebook mache - auch von unterwegs - das wäre wirklich ein Mehrwert.
Geht das?
Mitglied: Edi.Pfisterer
08.08.2011 um 18:30 Uhr
Hallo!
Ein MacBook, mit dem ich auch (zumindest zum Teil) das tun kann, was ich heute mit meinem Windows-Notebook mache - auch von unterwegs - das wäre wirklich ein Mehrwert.

hier könnte man ansetzen, wenn man wüsste, was du derzeit mit deinem Windows-Notebook so machst...

Ich bin Admin für Windows/Ubuntu-Server und habe (unter anderem) auch ein MacBook Pro.
Eigentlich habe ich es mir gekauft, weil ich es benötigt habe, um auf Kundenfragen antworten zu können.... - und ich habe es bislang nicht bereut.

Dir sollte aber klar sein, dass es Software gibt, die unter OS X (und Nachfolger) nicht läuft. Solltest Du mit einer Access-DB arbeiten, kannst Du das Teil zB vergessen.
Wireshark und vieles andere läuft aber auf dem MAC auch...
An Board von OS X findest Du eine Terminalconsole, mit der Du auf Deine Server kommst...

Nervig sind auf Dauer die Tastenkombinationen für den Backslash, STRG+ALT+ENTF wird auch nix (oder ich finde es nicht...), aber man gewöhnt sich...

ah, und MEIN UMTS-Stick der Telekom Austria funktioniert auch nur sehr mau im Vergleich damit, wenn ich ihn unter Windows mit der zugehörigen Software betreibe....
(du kannst Dir aber mit BootCamp ein Windows auf das Teil zusätzlich installieren, dann kann kommen, was da will...)
(oder besser, du drückst Deinem Chef gleich Parallels rein...)

Es kommt halt wirklich drauf an, was Du damit vorhast.
Wenn es die Firma zahlt, würde ich es auf jeden Fall nehmen

lg
edi
Bitte warten ..
Mitglied: wolffsed
08.08.2011 um 19:24 Uhr
Zitat von Edi.Pfisterer:
hier könnte man ansetzen, wenn man wüsste, was du derzeit mit deinem Windows-Notebook so machst...

Mir ist schon klar, dass beide Welten nicht komplett zur Deckung gebracht werden können. Und ohne Parallels wird es in keinem Fall funktionieren, weil ich ein paar Tools einfach brauche, für die es kein Mac-Pendant gibt...
Auf dem iPad kann ich RDP-Sessions zu Windows Servern aufbauen. Das sollte unter MacOS auch klappen, oder?
Wie schauts mit VPN Verbindungen aus?
Gibts puTTy und/oder WinSCP ähnliches auf dem Mac?
Arg viel mehr brauche ich gar nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.08.2011 um 20:12 Uhr
moinsen,

Zitat von wolffsed:
Guten Tag,
mein Chef ist der Meinung er braucht ein MacBook. Und zwar nicht nur für sich privat. Er will es auch im Firmen-Netzwerk nutzen können.
  • Und da können die Problem gerne anfangen, wenn er auch MACOS einsetzt.
Da gibt es bislang nur Windows-Rechner. Auch ich als Admin habe mit MacOS bislang keine praktische Erfahrung.
Ich nutze ein iPad und finde das ganz pfiffig, auch um mal kurz Dinge im Windows-Netzwerk nachschauen zu können.
Mir stellt sich aktuell die Frage, ob ich mir auch ein MacBook besorgen soll. Dann könnte ich damit Erfahrungen sammeln und
auch besser auf Mac-spezifische Fragen reagieren und antworten. Das geht bislang nicht, weil mir einfach das Wissen fehlt.
  • Hast du Zeit? viel Zeit?
Nur, gibt es Windows-Admins, die ihren Job mit einem Mac erledigen?
  • Sicherlich, zu NT$ Zeiten hatte ich einen "fetten" Powermac und da lief in einem Container mein NT4 zum administrieren.
Das ist eigentlich ein Anachronismus...
  • In einem reinen Blows Netzwerk auf jeden Fall, in einer Tux, Mac & Blows Umgebung nicht unbedingt.
Da würden mich ein paar Meinungen/Erfahrungen interessieren? Ein MacBook "zum Spielen"... dazu fehlt mir die Zeit.
  • Zum Lernen brauchst du aber Zeit und spielerisch (nicht ballern) lernt man am schnellsten.
Ein MacBook, mit dem ich auch (zumindest zum Teil) das tun kann, was ich heute mit meinem Windows-Notebook mache - auch von
unterwegs - das wäre wirklich ein Mehrwert.
Geht das?
  • zumindestens mit Bootcamp

Gibts puTTy und/oder WinSCP ähnliches auf dem Mac?
  • hüstel..... es gibt sogar Putty für Windows, warum sollte es dann keinen TTY Client für BSD geben?
MacBook Air
  • Ist aber ein "echtes" Spielzeug, das als reiner 2.Mac (nicht 2.Rechner) gedacht ist.

Gruß von einem 4fachen MCSE mit reiner Mac Umgebung @Home
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
08.08.2011 um 21:12 Uhr
MacBook Air
Ist aber ein "echtes" Spielzeug, das als reiner 2.Mac (nicht 2.Rechner) gedacht

ein mal mehrl gebe ich TimoBeil recht!
Unter einem MacBookPro würde ich es nicht machen...
und falls es Dir überhaupt keinen Spass macht:
nimmst mit nach Hause zum "einarbeiten" und gib es Deiner Freundin/Frau

Du wirst überrascht sein, wie intuitiv viel Spass sie damit haben wird und wie wenig Support Du leisten wirst müssen...

für zu Hause würde ich nie mehr etwas anderes als einen MAC kaufen
da gibts nix von wegen "neue Hardware gefunden / legen Sie jetzt Treiber-cd ein / es ist ein fehler aufgetreten / bla bla bla reboot bla bla reboot

sondern: Frau nimmt das Ding mit (wohin auch immer), klickt auf Drucken, das Teil findet selbst alle in der Umgebung befindlichen Drucker (die er natürlich selbst im Hintergrund installiert ohne Dich vollzulabern mit diesen lässigen Blasen) und der Ausdruck kommt schon daher...
SO muss das funktionieren und nicht anders!

eine Anektote:
während meine Frau im letzten Urlaub mit "ihrem" MacBookPro im Hotel ein Mietauto gebucht hat und sich die Bestätigung ausgedruckt hat, ist meine Windows-XP-Gurke noch nicht mal hochgefahren gewesen... (weil sie ihren Mac natürlich nie herunterfahren muss, sondern einfach zuklappt )

ich würde das Ding nehmen!!!
Bitte warten ..
Mitglied: dog
09.08.2011 um 00:00 Uhr
Nur, gibt es Windows-Admins, die ihren Job mit einem Mac erledigen?

Es gibt genug Windows-Admins, die privat einen Mac benutzen (ich z.B.).
Allerdings benutze ich für die Windows-Arbeit auch ein Windows-Laptop - auch wenn man das meiste am Mac machen könnte.

Das sollte unter MacOS auch klappen, oder?

Es gibt einen eher mittelmäßigen RDP-Client von Microsoft und einige freie, die gut funktionieren.
Für Citrix ICA gibt es auch einen offiziellen Client.

Wie schauts mit VPN Verbindungen aus?

Der eingebaute VPN-Client kann PPTP, L2TP/IPSec und Cisco VPN.
Für reines IPSec gibt es IPSecuritas und für OpenVPN Tunnelblick.

Gibts puTTy und/oder WinSCP ähnliches auf dem Mac?

Putty gibt es nicht, weil der Mac sowieso einen SSH-Client on-board hat.
(S)FTP(S)-Clients gibt es in tausend Varianten.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
09.08.2011 um 01:28 Uhr
gibt es Windows-Admins, die ihren Job mit einem Mac erledigen? Das ist eigentlich ein Anachronismus...

Du meintest wohl Antagonismus; MacBooks sind ja eher Geräte aus unseren Tagen.

Ich mache seit Anfang der Neunziger in Sachen Mac, würde aber immer ein Windows(7)Notebook für diese Zwecke bevorzugen. Du kannst ja nicht mit den gleichen Treibern und den gleichen Programmversionen experimentieren, da die Systeme ein wenig unterschiedlich sind. Was aber problemlos funktioniert ist ein Windows unter VMWare Fusion.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: wolffsed
09.08.2011 um 07:59 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
Du meintest wohl Antagonismus; MacBooks sind ja eher Geräte aus unseren Tagen.

Ja richtig, das meinte ich... Danke für die Richtigstellung und auch für all die anderen Kommentare und Anmerkungen.
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasH.
09.08.2011 um 09:49 Uhr
Morgen,

ich benutze auch oft das MacBook wenn ich unterwegs bin. Ich habe einen "Verwaltungsrechner" (virtuell) im Netz auf den ich mich aufschalte (RDP, VPN) und dann im Prinzip von der Windowsbüchse arbeite. Wie Edi schon sagte ist es mit einigen Tastenkombis manchmal anstrengend ... bei mir kommt noch dazu das mein Mac ne schweizer Tastatur hat ... da sind dann die Sonderzeichen noch anders versteckt und bevor ich lange suche kopier ich auch schon mal n Backslash ^^.

@Edi versuch mal cmd+alt+FN+Backspace, das ist bei mir Strg+Alt+Entf. Mein MacBook hat keine ENTF Taste, den ENTF Effekt erreichst du über FN+Backspace

Gruss Th.
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
09.08.2011 um 10:35 Uhr
Hallo,

Ich habe zu Hause einen iMac und für unterweg ein iPad. Zur Verwaltung läuft mein altes Windowsnotebook in der Firma. Auf das klinke ich mich dann ggf. auf. Das meiste geht aber direkt per RDP.

Tschüss

Centauri
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
09.08.2011 um 12:56 Uhr
@edi versuch mal cmd+alt+FN+Backspace, das ist bei mir Strg+Alt+Entf. Mein MacBook hat keine ENTF Taste, den ENTF Effekt erreichst du über FN+Backspace

Super, danke! man lernt nie aus!!!
lg
Bitte warten ..
Mitglied: mschrewe
10.08.2011 um 09:55 Uhr
Hallo zusammen. Ich kann davon wirklich nur abraten. Ich hatte das Vergnügen vor einem Jahr, weil ich der einzige in einem Systemhaus war, der sich mit Apple auskannte. Daraufhin bekam ich ein MacBook Pro. Das war prima für meinen einzigen Kunden, der NUR Apple hatte, aber wirklich mies für meine restlichen 10 Kunden, die nur Windows hatten. Es geht bei den Tastenkürzeln schon los, die auch über Remote Desktop wieder anders sind, in Parallels wieder anders. Und wenn man dann auch noch scripten muss, hört der Spaß wirklich ganz auf. NEIN, ich bin kein Apple Hasser, habe ein 11" Air zu Hause und es macht viel Spaß. In einer reinen Windows Umgebung hat ein Mac aber meiner Meinung nach nix verloren.

Gruß, Marc
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst MacBook Air Intel HD 3000 und Windows 10 64 bit? (8)

Frage von NeXiaL-Computers zum Thema Windows 10 ...

Windows Userverwaltung
gelöst Bei Windows Admin Login Anmeldung Benachrichtigung per Email erhalten (8)

Frage von Cornflake zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...