Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Mailserver mit Linux und MS Outlook erstellen

Frage Linux

Mitglied: roland123

roland123 (Level 2) - Jetzt verbinden

17.03.2009, aktualisiert 20:48 Uhr, 9312 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,
ich habe hier ein Netzwerk in dem die User Outlook Express und Outlook 2003 verwenden. Nun ist es so, jeder User macht praktisch sein eigenes Süppchen und hat seine eigenen Mails und Kalender und Archive.

Einige verwenden Wind XP pro einige aber auch Windows 2000 und eine Gruppe namens Verkäufer benutzt Igel Thin Clients(Baujahr 01/09).

Da das ganze nicht all zu viel Geld kosten soll dachte ich einen Mailserver mit Linux auf zu stellen und Outlook irgendwie als Client oder so da ein zu binden.

Die Mails sollen praktisch auf dem Server abgespeichert werden (der z. B. Outlookclient soll sich dann die Daten vom Server holen). Auch soll es allgemeine Archive wie z. B. Kontakte und gemeinschaftliche Terminkalender geben.

Nun habe ich leider nichts was mir weiter helfen könnte im Netz gefunden.

Habt ihr ne Idee wie man sowas realisieren kann? Vor allem wenn man man die Unterschiedlichen Geräte und Betriebssysteme sieht.
Mitglied: Arch-Stanton
17.03.2009 um 22:41 Uhr
Schaue mal unter SME-Server nach. Das ist ein feines Stück Software und läuft auch auf älterer Hardware.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: alex53842
18.03.2009 um 08:51 Uhr
Hallo,

ich kann dir als Linux- Mailserver den Scalix Server empfehlen. Hab den schon einige male bei kleineren unternehmen installiert. Die 10 User Version ist kostenlos. Einen Connector für Outlook gibts auch Gratis als download. E-Mail verwaltung, abruf von POP- Postfächern durch den Server, und natürlich alle gängigen Groupware Funktionen. (Kalender, Kontakte, ...)

www.scalix.com

Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
18.03.2009 um 16:38 Uhr
Hallo,
ich kann Scalix auch empfehlen, als Linux-Distribution für Scalix unbedingt CentOS, da man bei den anderen (Fedora, OpenSuse) bei Scalix-Updates, die meist sinnvoll sind, oft auch das OS updaten muss, und das macht keinen Spaß...
Ergänzung: die Beschränkung auf 10User bezieht sich auf sog. "Premium-User" mit Kalender etc..
Standard-User, die nur einen Email-Account benötigen, sind auch in der Community-Edition unbegrenzt.
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
19.03.2009 um 12:58 Uhr
hi
danke für eure Tipps.

Problem ist nur ich habe hier ca. 200 User in 3 Standorten. Da wird die 10 Gratisuser wohl nix werden

Was ist eigentlich mit Postfix? Geht der nicht? Kann man nicht unter Windows ein anderes Programm als Outlook nehmen wo man die beschriebenen Sachen mit realisieren kann?
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
19.03.2009 um 15:35 Uhr
Postfix ist kein Groupwareserver wie Exchange oder Scalix, sondern ein Mail Transport Agent, also im Prinzip ein SMTP-Server, der aber über Regeln konfigurierbar ist. Alternativen sind hier z.B. sendmail oder exim, welchen man davon einsetzt, ist Geschmackssache.
Um mit Outlook oder anderen Mail-Clients auf zentral gespeicherte Email zuzugreifen, benötigt man einen IMAP-Server. Dazu eignet sich in der von Dir beschriebenen Größenordnung z.B. cyrus, der bei den meisten Distributionen verfügbar ist. Bezüglich Kalender und Kontakten (womit wir wieder in den Bereich der Groupware kommen), gäbe es hier z.B. die kommerzielle Software Bynari Connector (www.bynari.net), die Outlook-Kalender und Kontakte auf IMAP-Servern wie cyrus speichern kann.
Oder man setzt auf freie Groupware, wie z.B. www.phpgroupware.org, da ist dann aber die Anbindung von Mailclients, insbes. Outlook, kaum möglich. An freier Groupware existiert weiterhin noch OpenXchange (www.open-xchange.org), meines Wissens ist hier der Outlook-Connector aber kostenpflichtig.
Mit etwas vertieften Systemkenntnissen kann man auch, z.B. mit Thunderbird/Lightning als Client, Email über IMAP (cyrus), Kalender über einen CalDAV-Server (rscds.sourceforge.net/) und Kontakte über einen LDAP-Server (openldap) laufen zu lassen. Mit integrierter Groupware mit Besprechungsanfragen, Stellvertretungen etc. hat das dann aber nicht mehr viel zu tun. In der von Dir angesprochenen Größenordnung finde ich, sollte man, wenn wirklich nicht nur Email genutzt werden und mit vernünftigen Clients gearbeitet werden soll, auf eine "echte" Groupware wie Scalix, Groupwise oder Exchange setzen. Wenn es um Betriebssystemunabhängigkeit der Clients geht, bietet Scalix eine sehr gute (leider auch recht ressourcenintensive auf Client und Server), Exchange eine gute und Groupwise eine schlechte Web-Oberfläche. Die Anbindung von mobilen Geräten ist imho bei Exchange mit Abstand am besten gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: roland123
31.03.2009 um 16:16 Uhr
hallo,
sag mal gibt es zu so einem Projekt eigentlich auch eine Anleitung? Ich meine das ist ja schon eine etwas größere Sache bis man die aufgebaut hat vergeht ja einige zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
01.04.2009 um 22:34 Uhr
Was für ein Projekt denn genau?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
gelöst MS Outlook - einfacher Absender Check (27)

Frage von K-ist-K zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Outlook & Mail
gelöst MS Outlook hängt sich bei bestimmter Mail auf (7)

Frage von TIM589 zum Thema Outlook & Mail ...

Groupware
Linux all in one Mailserver (19)

Frage von Lakatusch zum Thema Groupware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...