Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

mehrere FTP-Sites auf einen W2K3-Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: aldisachen

aldisachen (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2005, aktualisiert 29.03.2006, 8295 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

ich möchte auf einen W2K3-Server mehrere FTP-Sites erstellen und per FTP frei geben. Leider schlägt das fehl. es soll bei den FTP-Sites die gleiche IP und der gleiche Port (21) benutzt werden. Leider weiß ich nicht wie ich da vorgehen muß. Ich kann mit nämlich nicht vorstellen, das für jede FTP-Site ein eigener Server mit dem Port 21 existiert. Bei dem Webserver habe ich es geschafft, mehrere Websites über eine IP und einen Port zur Verfügung zu stellen. Wenn ich es aber beim FTP mache, kommt die Meldung, daß die IP und der Port (21) bereits vergeben seien. Wer kann mir da helfen ? Vielen dank.

____________
Mit freundlichen Grüßen aldisachen
Mitglied: hirnibus
02.12.2005 um 19:18 Uhr
dein Vorhaben ist nicht möglich...jede FTP-Instanz muss über einen anderen seperaten Port erreichbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Ragazzo
02.12.2005 um 19:21 Uhr
Du kannst es nur so realisieren, dass die verschiedenen Seiten auf dem FTP-Server (selbe IP und Port) ein Login bekommen.
Dann kannst Du z.B. mit ftp://username@selbedomain.de zugreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: hirnibus
02.12.2005 um 19:28 Uhr
du musst klarer sagen was du willts. Willst du mehrere FTP-Server auf dem gleichen Port laufen lassen, oder willst du über mehrere Benutzer auf verschieden FTP-Sites zugreifen?
Bitte warten ..
Mitglied: jhertzig
02.12.2005 um 20:45 Uhr
Hallo,

also das ganze wäre mit einem DFS (Verteiltes Dateisystem) möglich.

Gruß

jhertzig
Bitte warten ..
Mitglied: aldisachen
02.12.2005 um 23:07 Uhr
hallo erst einmal und danke für die reege beteiligung.
um die fragen zu beantworten, drücke ich mich mal so aus.....
ich möchte auf einem physikalischen w2k3-server mehrere ftp-sites haben,
wobei sich jeder user in einem bestimmten verzeichnis per ftp anmelden kann.
und es sollte so sein, daß die ip und der port die gleichen sind.
also eigentlich so, wie "hirnibus" sagt .... mehrere ftp-sites auf dem gleichen port und mehrere benutzer auf verschiedene (ihnen zugewiesene) ftp-sites. sollten noch fragen offen sein, wäre ich für weitere fragen dankbar, natürlich auf für lösungen.
ich kann mir nämlich wirklich nicht vorstellen, daß für jeden ftp-zugang ein physikalischer server vonnöten ist.

____________
Mit freundlichen Grüßen aldisachen
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
03.12.2005 um 08:30 Uhr
Moin,

wenn Du keine verschiedenen Port´s einrichten willst ("kannst"/technisch gesehen, nicht auf Deine Fähigkeiten bezogen), dann löse es über eine FTP-Adresse und weise den Benutzern einfach bestimmte Verzeichnisse zu.

Verschiedene Adressen (z.B. usera.meinedomain.de, userb.meinedoain.de) kannst Du nur über verschiedene Ports lösen. Virtuelle Namesrver wie beim Apache WebServer gibt´s hier leider nicht (sehr selten zumindest).

User A bekommt die Rechte für Ordner -A-, User B für -B- usw.
Für gemeinsame Ordner legst Du einfach einen Ordner (z.B.) SHARING an, der für alle nutzbar ist.

Habe ich was falsch verstanden?

Gruß, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
03.12.2005 um 12:34 Uhr
Erst mal grundsätzlich eines:

genau beschreiben!

Die genannte Formulierung von Dir läßt die wildesten Spekulationen zu.

Willst Du einen Ftp-Server, auf diesem mehrere Benutzerkonten?
Willst Du 1 Kiste mit verschiedenen Domains, und für jede Domain einen eigenen Ftp-Zugang?
Wo soll der Server stehen?
Kennst Du Plesk?
Kennst Du Dich mit Portmapping aus?
Firmennetzwerk mit Router?
Bevorzugt Linux?


Fragen über Fragen, wenn nicht mindestens 3 davon geklärt sind, kann Dir auch keiner richtig helfen!

So long...
Bitte warten ..
Mitglied: hirnibus
03.12.2005 um 12:47 Uhr
@Lonesome Walker
so wie ich das verstanden habe, will er über ein Port mehrere FTP-Server laufen lassen. Auf diesen verschiedenen FTP-Servern hat er verschieden Benutzer, die auf Verschiedenste Pfade zugreifen können.

@threadersteller
Dein Vorhaben ist nicht möglich. Es ist NICHT möglich mehrere FTP-Server auf dem gleichen Port zu laufen lassen. Pro Port 1 FTP-Server. Was jedoch möglich ist, ist dass wenn EIN FTP-Server auf dem Port 21 läuft, jeder Benutzer sein eigenes Verzeichnis zugeteilt kriegt.

greetz
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
03.12.2005 um 16:18 Uhr
Yupp, wenn er auf einem Port mehrere Dienste laufen lassen will, dann kann er es verlöten;
sollte er aber über einen Router verfügen, dann kann er Port-Mapping betreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: aldisachen
05.12.2005 um 07:15 Uhr
problem habe ich gelöst.

habe es volgendermaßen gemacht:

den standardpfad für den ftp-srv auf das hauptverzeichnis gelegt, wo sich web- und ftp-ordner befinden. die jeweiligen unterordner für web bzw. ftp angelegt und diese ordner mit den jeweiligen benutzerrechten versehen, welche ich zuvor lokal am server angelegt habe. der ordnername und der benutzername sollten identisch sein, damit der benutzer beim anmelden für ftp-zugang automatisch in sein verzeichnis umgeleitet werden kann.

jetzt wüßte ich nur noch gerne, wie ich die ordnergrösse für die jeweiligen benutzer festlegen kann. danke.
vielen dank für eure hilfe und unterstützung.

____________
Mit freundlichen Grüßen aldisachen
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
06.12.2005 um 00:19 Uhr
Dafür gibt es Disk-Quota.

Und weil dann gleich immer alle jammern, daß ich ein Sadist bin, weil ich immer nur einen Brocken hinwerfe, folgendes:

wer schlau ist, googelt mal ein wenig; dadurch erlangt man ein fundierteres KnowHow, wie wenn ich da gleich den perfekten Lösungsweg mitliefere, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: michakirsch
07.12.2005 um 08:47 Uhr
Wie hast du des mit dem Umleiten zu dem jeweiligen Ordner gemacht?
Hast du ein Alias vergebn oder was??

Danke schonmal!!

michakirsch
Bitte warten ..
Mitglied: aldisachen
13.12.2005 um 16:05 Uhr
hallo michakirsch,

ich habe kein alias vergeben. ich habe die ordner so angelegt, wie sich die user anmelden sollen. worauf geachtet werden muß, ist, das der ordner "localuser" existiert, also so:

\localuser\user1
\localuser\user2 usw.

die user müssen natürlich auch angelegt werden.

danach wird in den eigenschaften der ftp-standardwebsite der basispfad zu \localuser angegeben und bei den benutzerangaben wird der punkz "benutzer isolieren" ausgewählt.
im anschluß noch die rechte vergeben und die benutzer werden automatisch auf ihren ordner geleitet. natürlich müssen noch die rechte für den jeweiligen orner vergeben werden. das sollte es gewesen sein.

____________
Mit freundlichen Grüßen aldisachen
Bitte warten ..
Mitglied: michakirsch
13.12.2005 um 20:48 Uhr
Hey vielen Dank, habs aber schon selbst hinbekommen. Geht einwandfrei!
Trotzdem Danke für dein Antwort!

Sers!
Bitte warten ..
Mitglied: aldisachen
13.12.2005 um 21:00 Uhr
hi michakirsch,

gern geschehen. leider hatte ich keine zeit früher zu antworten.

____________
Mit freundlichen Grüßen aldisachen
Bitte warten ..
Mitglied: smokxx
29.03.2006 um 17:28 Uhr
jetzt wüßte ich nur noch gerne,
wie ich die ordnergrösse für die
jeweiligen benutzer festlegen kann.


soviel ich weiss ist bei win 2000 advanced server das folgendermaßen:

mit rechtsklick auf die patition auf der die ordner sind die du begrenzen willst und dann auf kontingentverwaltung dort kannst du einstellen vie groß die ordner maximal werden dürfen!!!

beachten musst du nur das dann alle ordner auf der partition sind nur so groß sein können!!!

ich denke mal das der unterschied zwischen 2000 advanced server und 2003 nicht so gross ist und ähnlich funktioniert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Linux Tools
CURL mehrere Dateien vom ftp-Server herunterladen (10)

Frage von highpriest zum Thema Linux Tools ...

Exchange Server
Exchange Server 2010 - Mehrere spezielle Probleme (5)

Frage von JeekJeek zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...