Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NetApp FAS2020 achivierung auf Iomega Storcenter

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: uLmi

uLmi (Level 2) - Jetzt verbinden

19.09.2011 um 14:51 Uhr, 4814 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute,

ich mache es ganz einfach und kurz:

Ist es möglich die Snapshots von den Volumes der FAS auf der iomega zu übertragen ?
Die Snapshots auf der FAS werden max 30 Tage aufbewahrt ich will diese aber auf dem Iomega Storage richtig archivieren ... geht das ?
Das IOmega Storcenter kann NFS, SMB, ISCSI und RSync (was auch immer das sein mag)

Gruß
Michael
Mitglied: AndiW
19.09.2011 um 16:55 Uhr
Hallo Michael,

ich kann dir gar nicht genau sagen, ob die FAS ein direktes Sichern der Snapshots unterstützt. Generell kann die FAS schon per NDMP gesichert werden. Ich denke das bietet die meisten Möglichkeiten - vor allem wenn es um Zugriffsrechte geht. Allerings brauchst du dann eine NDMP fähige Datensicherungssoftware.
Da Dein Storecenter aber RSync unterstützt, könntest du das ganze Scriptbasiert auf Linux / UNIX lösen, sofern vorhanden.
Aber warum Snapshots archivieren? Warum machst du nicht einfach ne richtige Datensicherung? Oder ist es zwingend notwendig auf einen Tagesstand von vor über ein bis mehreren Monaten zurückzugehen?
Dazu hast Du ja im normalfall dann deine Wochen-, Monats- und Jahressicherungen.

Gruß
Andi
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
20.09.2011 um 15:02 Uhr
Hi Andi,

ich hatte in der vergangenheit immer folgendes szenario:

- Exchange, Mail, SQL und Webserver mit CA Arcserve Agents
- Backup Server mit CA Arcserver mit angeschlossenem Autoloader Bandlaufwerk.

damit konnte ich immer schön nach dem GFSprinzip meine Sicherungen archivieren.

Als ich mich vorkurzem mit einem Systemhaus über die NetApp und die Archivierungslösung gesprochen habe, hies es immer:

die NetApp Lizenzen haben Backup-Software integriert und heut zutage würde man viel einfacher auf einem güstigen Storage sichern können als auf einem Autoloader. Bandlaufwerke würden aussterben...

Aber irgendwie fühle ich mich verarscht, die Backup Software von Netapp ist irgendwie umständlich und richtig archivieren kann ich damit nicht.

Was mache ich jetzt am besten ? ich habe keine NDMP fähige Datensicherungssoftware oder was meinst du genau damit ?
Da Storecenter überstützt RSync aber ich will die Snapshots ja von der FAS auf die Storecenter archivieren....

bitte um weiter beurteilung.

Danke und gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
20.09.2011 um 15:26 Uhr
Wenn ich die Frage wörtlich nehme:
Nein, Du kannst einen Snapshot nicht einfach auf die IOMEGA archivieren.

Wenn ich mal versuche nach dem Sinn zu gehen:
Kann ich die Daten, die im Snapshot repräsentiert werden, auf das Iomega sichern?
Dann ist die Antwort: Ja.

Den FAS Snapshot kann man mounten, dann sieht man die darin enthaltenen Daten und die kannst Du dann sichern.
Wird dann aber eine Vollsicherung, also nur, wie beim Snapshot die geänderten Blöcke, das geht nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
20.09.2011 um 17:28 Uhr
Das heißt ich bräuchte einen weiteren Server der immer das aktuelle Snapshot Drive mountet (ambesten Automatisch) und dann die inhalte auf die IOMEGA schiebt, ambesten auch automatisch.
Das ganze noch im GFS prinzip, da sehe ich echt schwarz. Das die Sicherungen dann Größer sind als das Snapshot ist mir auch klar.

Ich wusste schon warum ich damals ein Bandlaufwerk mit vernüpftiger Sicherungsoftware haben wollte.

Was mich jetzt erwartet ist die lustige welt der manuellen Backups mit strubligen scripts und diversen unanehmlichkeiten !

Geil geil geil.

Sorry das ich grade abkotze aber ich weiß wo das ganze hinführt, und es ist wieder diese typische vertriebler-wahrheit alles geht und nachher gehts es gar nicht so wie erwartet.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
21.09.2011 um 15:17 Uhr
Nicht unbedingt einen weiteren Server, der vorhande tuts auch (wobei sich da die Frage stellt, was die NetApp genau tut, schließlich haben wir da die Option von CIFS Shares oder auch von LUNs via FCP oder iSCSI).

Und was heißt bei DIr nach GFS archivieren? Grandfather, Father, Son ist schon klar, aber wie lange willst Du die denn aufbewahren und nur 3 Generationen oder mehr? Auch den Snapshot kann man länger als 30 Tage stehen lassen.
Oder kannst Du die Snapshots nicht länger stehen lassen, weil der Plattenplatz nicht reicht?
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
12.10.2011 um 11:48 Uhr
Ich lasse die Benutzer nicht direkt auf Freigaben am FAS zugreifen, sondern (wenn so weit implimentiert) würde ein Windows Server ein Laufwerk mounten und dieses Freigeben. Momentan habe ich diverse LUNs für die Exchange Datenbanken und ein NFS für die VMs.
Ein snapshot hilft mir für den fall, dass ein Patch mir das Windows zerschießt und ich schnell restoren muss aber die NetApp und ihre Snapshots sind nicht zum archivieren geeignet. Naja vielleicht erkenne ich auch noch nicht die möglichkeiten aber mir fehlen einfach diese klassischen Arcserve sicherungsmethoden:

Agent drauf, wählen was gesichert werden soll: C:\,spezielle ordner, datenbanken, sicherungsziele wählen, GFS definieren, fertig.
Das war zwar nicht ganz optimal für einen schnellen desaster-restore (im vergleich zum Snapshot) aber da war wenigsten alles abgedeckelt und schön archiviert.


Ich verfolge meinstens diese Aufbewahrungsziele:

Täglich eine Woche zurück
Wöchentlich eine Monat zurück
Monatlich ein Jahr zurück
Jährlich zehn Jahre zurück

Glaube so wird es auch vom Deutschen Datenschutz blabla vorrausgesetzt aber keine Ahnung, damit bin ich jedenfalls auf der sicheren Seite.

Gruß
uLmi@frustration.de
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
12.10.2011 um 12:26 Uhr
Also ein klassisches Backupszenario.

Die LUNs des Windows-Servers kannst Du, wenn SnapDrive auf dem Windows Server installiert ist, ohne Probleme Read-Only am Windows Server wieder mounten und sichern.
Beispiel:
sdcli snap mount -k d -s Snap1 -d c:\Snap_von_D
Würde das Laufwerk d, aus dem Snapshot mit Namen Snap1 im Ordner c:\snap_von_D sichtbar machen.

Von dort kannst Du dann Problemlos auf den Iomega kopieren.
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
12.10.2011 um 15:43 Uhr
also ich müsste am Windows file server per script immer das aktuelle snapdrive mounten und dann wieder per irgendwas auf die IOmega sichern....

klingt nach:" Was mich jetzt erwartet ist die lustige welt der manuellen Backups mit strubligen scripts und diversen unanehmlichkeiten ! "

Gruß
ulmi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
NetApp FAS3240 + DS14MK4 + DS14MK2 Fibre Channel - Installation (4)

Frage von sunny-ko zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
Iomega ix2-200 fehler konfiguration

Frage von Asker06 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...