Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzwerk mit einem Windows NT DC, Windows 2000 Server und einem Client. Welches Standartgateway im DC einstellen?

Frage Microsoft

Mitglied: dennisx8r

dennisx8r (Level 1) - Jetzt verbinden

14.09.2011 um 13:30 Uhr, 3396 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich möchte gern ein kleines virtuelles Netzwerk erstellen in dem sich ein Windows NT Server inkl Domaincontroller, ein Windows Server 2000 und ein Windows XP Client befinden. Jedoch bin ich mir gerade unsicher welches Standartgateway ich an dem DC einstellen muss? Zusätzlich läuft auf dem Windows NT Server noch ein DHCP und ein DNS..

Die Adresse des NTServers ist : 192.168.101.3
Windows Server 2000 : 192.168.101.5
Windows XP Client : 192.168.101.10

könnt ihr mir vlt. mal eine kurze Hilfestellung geben?

danke im vorraus.
Mitglied: nikoatit
14.09.2011 um 13:35 Uhr
Moin,

ich tippe mal das Netz verfügt über einen Router der die Internetverbindung bereitstellt?
Die IP des Routers ist dann dein Standardgateway.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
14.09.2011 um 13:42 Uhr
moin,

an deiner Stelle würde ich heute:

  • kein Windows NT mehr neu aufsetzen
  • auch kein Windows 2000

bzw: strengenommen das Gateway 192.168.101.254 wählen, wenn es diese IP nicht gibt, denn diese Kisten sollten heutzutage nicht mehr im Netz der Inder; Russen und Chinesen teilhaben.
Bitte warten ..
Mitglied: dennisx8r
14.09.2011 um 13:57 Uhr
Internetzugriff besteht keiner, dementsprechend auch kein Router. Mache das ganze auch nur um die aktualisierun in unserem Livenetz von NT auf 2000 zu testen.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
14.09.2011 um 14:03 Uhr
Hallo,

wenn du keinen Traffic aus dem Netz heraus benötigst, brauchst du auch kein Gateway.
Ansonsten sollte es der Router oder ein vorhandener Switch sein.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
14.09.2011 um 14:04 Uhr
Zitat von dennisx8r:
Internetzugriff besteht keiner, dementsprechend auch kein Router. Mache das ganze auch nur um die aktualisierun in unserem
Livenetz von NT auf 2000 zu testen.

Du hast ein Update von NT auf 2000 vor?
Ich dachte es war nur ein etwas Admin spielen im privaten Netzwerk...
Aber so schließe ich mich dem Beitrag von TimoBeil an...
Holt euch eine Consultingfirma und lasst euch ein Angebot für eine Migration auf Windows 7 + Server 2008 machen!
Bitte warten ..
Mitglied: dennisx8r
14.09.2011 um 14:10 Uhr
Ich bräuchte ja lediglich die Information was ich als gateway Eintrage damit sich die maschienen gegenseitig im Netzwerk ansprechen können.. Der Miniswitch den ich im Einsatz habe, beseitzt so leider keine Ip Adresse..
Bitte warten ..
Mitglied: Mike.ekiM
14.09.2011 um 14:23 Uhr
Also wenn du eine Migration von NT4 auf Server 2008 vorhast. -> 2000 ist ja völliger Schwachsinn!!!! und dies in einer virtuellen Testumgebugn durchspielen möchtest
würde dich die ersten Schritte so machen.

1. Einen Windows NT4 Server virtuell aufsetzen.
2. Diesen ins Produktivnetz als BDC mitaufnehemen.
3. Die Kiste nach der kompletten Replikation vom Produktivnetz nehmen und in einem virtuellen Netz zum PDC hochstufen
4. Windows Server 2008 installieren. -> ZUM Dc hochstufen mit alles Services was dazugehört
5. Vorbereitungen für eine Migration mit ADMT treffen (Glaub mir das ist viel!!!
6. Migration testen

Wenn dies alles funktioniert kannst du eine "real" Migration starten

BEACHTE: DIES IST EINE ABSOLUTE MINIMAL BESCHREIBUNG SOLCHE EINES VORGANGS.

Wenn du sowas angehen willst brauchst du viel RTFM! Aber nach den kurzen Aussagen die hier getätigt hast rate ich dir die Finger davon zu
lassen und die Fachleute ins Haus zu holen!!!!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
14.09.2011 um 14:27 Uhr
Zitat von dennisx8r:
Ich bräuchte ja lediglich die Information was ich als gateway Eintrage damit sich die maschienen gegenseitig im Netzwerk
ansprechen können.. Der Miniswitch den ich im Einsatz habe, beseitzt so leider keine Ip Adresse..
Wenn du einen DNS-Server konfiguriert hast, benötigst du für diese Geräte überhaupt kein Gateway, so sie denn nicht aus dem eigenen Netz heraus agieren (siehe Post vorn brammer).
Die PCs/Server sollten sich gegenseitig per IP-Adresse und Namen auflösen können.
Erst ab Windows 7 gibt's Probleme, wenn kein Standardgateway eingetragen ist. Dann bringt nämlich die Netzwerkerkennung Fehler.
Bitte warten ..
Mitglied: dennisx8r
14.09.2011 um 14:53 Uhr
So ich kann nun vom virtualisierten Windows 2000 Server die Hostmaschiene (192.168.101.1) pingen. Ebenso kann ich vom 2000er Server den Windows XP Client pingen (192.168.101.10). umgekehrt funktioniert dies bei beiden Maschienen auch. Jedoch habe ich vom NTServer aus keinen Zugriff auf keinen Rechner. Bei dem Pingbefehl versucht er nichtmal die maschienen zu erreichen sondern gibt direkt 4 mal die Meldung Zielhost nicht erreichbar.

Kann es sein das Windows NT probleme mit dem Bridge Modus im VM Ware server hatt?
Bitte warten ..
Mitglied: dennisx8r
16.09.2011 um 10:32 Uhr
Ich habe das ganze nun am laufen und habe hier im Forum folgendende How-To gefunden:

1. Installation von NT4 Server und Aufnahme als BDC in die Domäne. Damit ist die Replikation der Benutzerdatenbank gewährleistet.
2. Den neuen NT4-BDC im Server-Manager zum PDC heraufstufen (vorher jedoch nicht ServicePack6-Update vergessen).
3. Danach Windows 2000-CD reinlegen und heraufgestuften Server upgraden.
4. Jetzt steht uns zumindest das ActiveDirectory zur Verfügung.
5. Die Punkte 1-3 können auf einem NoName-PC oder dergleichen durchgeführt werden, damit der wirklich neue Server nicht den NT4-Ballast mitschleppt.
6. Daher können wir jetzt auf dem richtigen neuen Server Windows 2000 neu installieren, in die ActiveDirectory-Domäne aufnehmen und mit "dcpromo" der bestehenden Organisation beitreten.
7. Last but not least können wir die Betriebsmaster-Rollen und die Funktion des "globalen Katalogs" auf den neuen Server übertragen.
8. Wenn alles ordnungsgemäß funktioniert können wir den NoName-Server offline nehmen.

Punkt 1-3 habe ich soweit durch. Nachdem der Windows NT Server auf 2000 geupdated wurde und das OS soweit instlliert ist, startet sich der Assistent zum erstellen vom Active Directory. Dort habe ich jedoch nur die Auswahlmöglichkeiten eine komplett neue Domain zu erstellen oder von einer bestehenden Domainstruktur eine Sub-Domain zu erstellen.. Dies möchte ich beides nicht. Ich möchte die bestehende Domain zu einer Active Diretory Domain machen.. Wie stelle ich das jetz am besten an ? Muss ich das ganze irgendwie ausserhalb des Assistenten machen ?

wäre um eine kleine Hilfestellung sehr dankbar.

Gruß Dennis
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst Standartgateway für Clients (21)

Frage von itsk-robert zum Thema Netzwerke ...

Windows Server
Windows Server FE DC ablösen (6)

Frage von Finchen961988 zum Thema Windows Server ...

Internet Domänen
gelöst Kein Internetzugriff für einige Clients im Netzwerk (23)

Frage von rapidshare zum Thema Internet Domänen ...

Windows Server
gelöst Sehr langsame Client-Anmeldung am DC (23)

Frage von bensonhedges zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
SAN, NAS, DAS
MSA 2050 RAID Konfig (20)

Frage von Leo-le zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hosting & Housing
CNAME auf FTP funkt nicht mehr (7)

Frage von Wintektiv zum Thema Hosting & Housing ...