Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Notebook und Kasperky

Frage Sicherheit Firewall

Mitglied: pterosymph

pterosymph (Level 1) - Jetzt verbinden

01.05.2009, aktualisiert 09.01.2010, 4531 Aufrufe, 7 Kommentare

Seit ich die Kaspersky Internet Security 2009 installiert habe, weigert sich mein Notebook in das Internet zu gehen.

Ich habe seit dem letzten Jahr ein MSI-Notebook; Betriebssystem Windows XP; Office 2003.
Verbindung zu meinem T-Online-Account wurde eingerichtet und hat auch funktioniert. Der Internetzugang erfolgt über einen PheeNet Broadband Router.
Bis vor kurzem habe ich das Notebook nicht für Internet-Zugang genutzt, weil ich noch keine Internet Security Software installiert hatte. Jetzt habe ich Rahmen der Verlängerung meines Kaspersky-Abos auch zwei weitere Lizenzen dazugenommen.
Nachdem ich jedoch die Kaspersky Internet Security 2009 installiert hatte, bekam ich weder Zugang zum Internet noch zu meinem Email-Provider.
Beim Aufrufen des Internets bekomme ich die Fehlermeldung: Die Seite kann nicht angzeigt werden.
Beim Aufruf des Email-Accounts die Meldung: Fehler (0x800409000) beim Ausführen der Aufgabe "pop.t-online.de-Nachrichten werden empfangen": "Der eingegeben Servername kann im Netzwerk nicht gefunden werden (das Netzwerk steht möglicherweise nicht zur Verfügung)"
Kontakt mit Kaspersky hat mir auch nicht wirklich weitergeholfen; der einzige Kommentar war, daß mein Treiber für die Netzkarte veraltet sei.
Netzkarte : Realtek RTL8100E/8101E Fast Ethernet v. 1.02
Ich habe auch schon versucht, den Teil Firewall des Internet Security Paketes zu deaktivieren; keine Besserung:

Was kann ich noch tun, damit ich mit dem Notebook in das Internet komme.
Mit freundlichen Grüßen von Alster und Elbe
Peter
Mitglied: mrtux
01.05.2009 um 16:27 Uhr
Hi !

Schmeiss den Kaspersky erst mal wieder KOMPLETT runter um zu sehen, ob es dann geht.

...Und wieder:
Mach aber nicht zig Sachen auf einmal, sondern geh schrittweise vor.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
01.05.2009 um 21:50 Uhr
Tja,
diese "Internet Security"-Softwaren führen oft zu einem "sicheren" Internet. Da kommt dann bestimmt nix mehr an den PC ran, selbst die gewollten Sachen...
Oftmals in die Software sehr lahm, so vorsichtig, daß selbst gewollte Tools still und leise getötet werden, und von den 1000 Fragen der Firewall flüchtet man dann in sinnloses Klicken auf JA oder NEIN.

Weg damit!
Bitte warten ..
Mitglied: Chibisuke
02.05.2009 um 01:53 Uhr
Hi,

mit Kaspersky hatte ich in letzter Zeit schon öfter Probleme... Nach nem Update war plötzlich jeglicher Kontakt ins Netzwerk futsch. (und das auf mehreren grundverschiedenen Notebooks)
Ein besonders interessantes Phänomen davon: wenn man in einer DOS-Box "ipconfig" eingibt kommt nur noch "Windows-IP-Konfiguration" und danach Leere. (Normal werden hier die Eigenschaften der Netzwerkverbindungen, Name, IPs, Gateway etc angezeigt)

Einzige Abhilfe die ich bisher gefunden habe: Kaspersky einmal komplett de- und nach Reboot wieder installieren. Dann ist meistens der Kontakt wieder da.
Bitte warten ..
Mitglied: pterosymph
02.05.2009 um 07:21 Uhr
Moin,
ich habe den Kapersky komplett deinstalliert; jetzt habe ich Zugang zum Internet und zu meinem Email-Account.
Aber das kann ja nicht Sache eines Sicherheitspaketes sein, den user komplett abzuschirmen.
Könnte das Ganze auch an irgendwelchen Besonderheiten, der Notebokk-Hard- und -Software liegen???
Mit freundlichen Grüßen von Alster und Elbe
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
02.05.2009 um 14:13 Uhr
Wieso denn so verzweifelt ?
Da leistet die Software doch alles was sie verspricht.
Das nenn` ich mal ein sicheres Internet !
Bitte warten ..
Mitglied: Chibisuke
03.05.2009 um 22:53 Uhr
Zitat von pterosymph:
Könnte das Ganze auch an irgendwelchen Besonderheiten, der Notebokk-Hard- und -Software liegen???
Soweit ich das bisher gesehen habe, nein. Wie oben bereits erwähnt, ich habe das schon auf mehreren Notebooks unterschiedlicher Hersteller mit grundverschiedener Hard- und Softwareausstattung gesehen. Es passiert einfach manchmal, meistens nach Updates der internen Datenbanken.

Aber sei beruhigt, sowas passiert nicht nur mit Kaspersky. Hatte es auch schonmal dass Norton beim Update die eigene Firewall zerschossen und das komplett Netzwerk des PCs lahmgelegt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.05.2009 um 04:35 Uhr
Hi !

Zitat von pterosymph:
Aber das kann ja nicht Sache eines Sicherheitspaketes sein, den user
komplett abzuschirmen.

Aber daraus lernt man gutes Marketing. Oriel wäscht eben doch weisser als Perversil

Die ganzen Sicherheitspakete sind völliger Blödsinn und werden von einem halbwegs schlau programmierten Virus zum Frühstück gefuttert, wenn Du gewisse Grundregeln nicht beachtest:

1. Internet über NAT-Router einrichten
2. mit eingeschränkten Benutzerrechten surfen
3. Software nur aus vertrauenwürdigen Quellen installieren
4. Normalen (ohne Firewall) Virenwächter installieren
5. OS, Virenwächter und Software immer aktuell halten
6. Nicht in jede Email die reinkommt die Nase reinhängen
7. Den Standby fürs Gehirn, abschalten.

Mit diesen Grundregeln erreichst Du mehr als mit allen Sicherheitspaketen auf einmal.
Es ist einfach nur dumm zu glauben, "ich installiere mir eine Software, die mir das denken abnimmt" und alles wird gut.

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Grafik
Notebook zum Fotos bearbeiten (10)

Frage von KodaCH zum Thema Grafik ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...