Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Nvidia GeForce 8600M GS

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: Addi0912

Addi0912 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.12.2007, aktualisiert 03.06.2008, 16525 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo liebe Community,

ich habe ein kleines Problem mit einer Grafik Karte. Ich möchte mir nach dem Weihnachtsgeschäft ein Notebook anschaffen.
Ich bin LEIDER so ein Typ Mensch der, wenn kein Kauf einer Hard oder Software auf dem Programm steht, sich für solche nicht interessiert.

Da so was nun im Raum steht habe ich mir ein Sony Vaio VGNFZ21S.G4 ausgesucht und mich mit den Hardware Komponenten versucht auseinander zu setzen.
Ein Problem habe ich mit der von Sony beschrieben Grafikkarte.

Wie ich aus Medien und Zeitungen entnommen habe gibt es eine Möglichkeit das der Grafikkarten Chip auf den Arbeitsspeicher im Rechner zugreift und sich da etwas "abgreift".
Je nach Hersteller heisen diese Methoden anders, eine davon ist Shared Memory.


Grafikkarten die dies nicht tun werden mit der Bezeichnung VRAM oder Video RAM verkauft.


Nun zu meiner Frage. Auf der Sony Seite wird dieses Notebook mit der Nvidia GeForce 8600M GS verkauft.
Die Orginal aussage von Sony, ich Zitiere: NVIDIA® GeForce® 8600M GS Grafikkarte mit 1023 MB verfügbarem und 256 MB VRAM zweckgebundenem Grafikspeicher
ist für mich verwirrend.

Hat die Karte nun 256 MB Video RAM oder ist dies auch wieder eine Grafikkarte mit diesem "Shared Memory???"
und wenn es eine mit dem Shared Memory ist dann wieso bis zu 1 GB RAM wenn doch auf der Nvidia Seite ( http://www.nvidia.de/page/geforce_8600m.html )
steht das es ein Max von 512 MB gibt???


Auf eine Antwort freut sich euer

Addi0912
Mitglied: BigWumpus
10.12.2007 um 22:35 Uhr
(SONY-Notebook ? Sowas darf man immer noch kaufen ... tse tset ste)


Bei den aktuellen Chipsätzen für die Grafik wird teilweise ein Speicher nur für die VGA "eingebaut" (hier: VRAM) und wie schon bei AGP ... weiterer Speicher vom Hauptspeicher "gemappt".

Wozu brauchst Du auf einem Noti mehr als 256MB Grafikspeicher ? Bist Du ein Edel-Zocker mit aktuellen Games ?

Das Display wird nämlich nur ca. 1280*1024*4 Bytes brauchen... sind 5,24MB, alles weitere belegen nur 3D-Anwendungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Addi0912
10.12.2007 um 22:45 Uhr
Nun ja ich denke so was darf man noch kaufen :D
Ich finde in dieser Preisklasse nix anderes was mir zusagt.

Nein ich bin kein edel-Zocker im Gegenteil mir ist es eigentlich egal wie viel MB die Karte hat nur hat sich herumgesprochen das dieses "Mapping" nicht besonders ist. Deswegen wollte ich das umgehen. Gibt es denn bei Notebooks keine Grafikkarten zum stecken wie bei Desktop PC`s???

Kann ich einer ruhigen Gewissens sagen das die Grafikkarte nicht "für den Arsch" ist???

Ich meine das ist schon eine Menge Geld die man da ausgibt für so ein Ding, das sollte überlegt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
10.12.2007 um 22:53 Uhr
Vor Jahren gab es da echte Krücken (S3...) die lahm waren,
inzwischen reichen die integrierten Lösungen von NVidia und ATI aber für normales Arbeiten und DVD-Sehen völlig aus. Zum Zocken zu lahm aber dafür sparen Sie Energie = lange Akkulaufzeit & leise Lüfter !

Ich stehe zur Zeit ja auf die Business-Modelle von HP - sehr günstig & robust und schnelle Reparatur möglich.
Bitte warten ..
Mitglied: Addi0912
10.12.2007 um 22:59 Uhr
Ich habe leider keine "guten" Test gefunden in denen Modelle bis 1500€ miteinander verglichen werden. Ich finde auch keine Laptops in denen eine Steckbare GraKa eingebaut ist.
Gibt es noch so was??? Ab und an mal wollte ich schon mal auf dem Ding spielen und dann auch nicht umbedingt Solitär :D



Und ganz wichtig...
Wie sieht es mit der Auflösung aus??? Reicht bei einem Laptop eine von 1280 x 800 ???
Bitte warten ..
Mitglied: Zaschke
07.01.2008 um 01:43 Uhr
Hallo,

um nochmal auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen. Die GeForce 8600M GS ist eine richtige Grafikkarte "zum stecken". Sie besitzt 256 MB "echten" Video RAM, welcher völlig unabhängig vom Arbeitsspeicher des Notebooks ist.

Zusätzlich bietet die Karte die Möglichkeit mehr Arbeitsspeicher für grafikbezogene Anwednungen abzuzweigen...shared memory. Dies ist aber erst bei über 256 MB der Fall. Die Funktion kann deaktiviert werden.

Nutze selbst ein Vaio FZ-11Z und es gibt nur wenige Modelle auf dem Markt die besser sind.

@BigWumpus:
Bei HP ist also eine schnelle Reparatur möglich? Klingt so also wenn, dass öfter mal nötig wäre
Nutze seit über 5 Jahren Vaio Notebooks und hate nie Probleme.

Gruß

Eric
Bitte warten ..
Mitglied: Shaq
07.01.2008 um 08:29 Uhr
Jetzt bin ich aber doch etwas neugirieg, welche Gründe sprechen dagegen sich ein Sony Vaio zu kaufen.

Ich stehe auch kurz dafor da mich die Geräte vom Design und der Verarbeitung her ansprechen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zaschke
07.01.2008 um 09:07 Uhr
Hallo,

also von meiner Seite aus kann ich kaum ewas schlechtes über Vaio Notebooks sagen. Das Einzige was ich an meinem verändert hab ist die Festplatte. Die war mir für Windows Vista mit 5400 U/min etwas zu langsam...da hab ich einfach ne 7200er eingebaut.

Ansonsten wie bereits erwähnt sind Design und Verarbeitung top. Die technische Zuverlässigkeit ist ebenfalls einwandfrei. Naja 95 % aller Fehler sitzen eh 30 cm vor dem Bildschirm

Gruß

Eric
Bitte warten ..
Mitglied: Addi0912
07.01.2008 um 20:03 Uhr
LOL Layer 8 Problem :D

Das einzige was mich ein wenig stört ist der Blue Ray Player. Seien wir doch alle mal ehrlich wer will denn auf seinem Notebook eine Blue Ray schauen???
Mir wäre ein Combo Laufwerk (DVD, CD) 1000 mal lieber aber dafür das Ding 350 € günstiger.

Ich muss aber auch sagen das ich mittlerweile viele Testberichte gefunden habe die nicht für das Vaio sprechen. Dell hat bessere Angebote (sofern man den BR Player nicht will) für den gleichen Preis.
Bitte warten ..
Mitglied: Zaschke
07.01.2008 um 22:56 Uhr
Also ich schau auf meinem Notebook BlueRays okay zugegeben nicht sehr oft.

Ich hab gerade mal ein XPS System bei Dell zusammengestellt und mit ca. 1450 EUR ist es so teuer wir mein Notebook. Allerdings hat es nur ein BlueRay Laufwerk. Vaios haben grundsätzlich einen Brenner der von von CD bis zur BlueRay alles brennt. Dazu kommt ein FullHD Display.

Ich will ja keinen Streit losbrechen ...deswegen sage ich, dass Leute, die nicht auf das Design und einige Extas wie automatische Leuchtstärkenregelung oder ähnliches angwiesen sind und eher auf die reine Power ohne viel Schnickschnack und Komfort stehen und zudem wissen was für ein System sie sich da zusammenstellen bei Dell sicher besser aufgehoben sind...von Firmen ganz zu schweigen, denn eines muss man zugeben...der Support von Dell ist bisher unerreicht.

Gruß

Eric
Bitte warten ..
Mitglied: Shaq
08.01.2008 um 08:09 Uhr
Das mit den Notebook Namen ist ein unednliches hin und her da hast du schon recht.

Sony legt mehr auf Design ist dafür aber leider einiges teurer

Wenn ein Dell XPS 1330 genauso teuer wäre wie ein Sony wird sicherlich der Sony bevorzugt aber so....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Frage zu Lancom GS-2353 Single IP? sowie Spannin Tree(Stacking)? (18)

Frage von STITDK zum Thema Netzwerkmanagement ...

Netzwerkmanagement
gelöst Port Sicherheit verbessern Lancom Switch GS-23xx (13)

Frage von Hipstertown zum Thema Netzwerkmanagement ...

Grafikkarten & Monitore
gelöst Dell Precision T7500 - Intel 5520 Chipsatz und NVIDIA Quadro FX3800 (5)

Frage von DerWindowsFreak2 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Grafikkarten & Monitore
Freesync und Grafikkarte von Nvidia (1)

Frage von Stefan007 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...